PeeWee

Members
  • Gesamte Inhalte

    171
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    4

PeeWee letzte Errungenschaft war am 3. Januar

PeeWee had the most liked content!

Über PeeWee

  • Rang
    Fliegengewicht
  • Geburtstag

Letzte Besucher des Profils

690 Profilaufrufe
  1. Hab mein Hexmid damals auch direkt an ein Hotel liefern lassen. Hat super geklappt.
  2. Ich bin mit meiner milaris sehr zufrieden. Aber der Preis ist natürlich etwas steil.
  3. Wie sieht es denn mit der Reißfestigkeit aus?
  4. Sieht nach 4 Jahreszeiten Alpin aus..
  5. Es gibt auch catcuts wie auf dem Bild. Da ist die Firstlinie gerade und die seiten gerundet (Bild von www.outdoorequipmentsupplier.com):
  6. Ein Flat Tarp kann man zur Not komplett an den Boden pitchen. Wenn man einen CatCut hat geht dies nicht mehr. Die Frage ist aber ob es überhaupt Sinn macht an dieser Stelle sein Tarp aufzustellen, wenn der Wind einen zu einem so niedrigen pitch zwingt.
  7. Ich habe ein Zpacks Hexamid Solo+ aus 0.5oz cuben. Die Wandstärke reicht völlig aus. Der Schwachpunkt von cuben ist ja die Abriebsfestigkeit, mit dem Tarp scheuerst du ja nicht wirklich irgendwo gegen. Von der Form her würde ich ein Simples 6'x9' als Optimal betrachten. Da hat man einfach mehr Aufbaumöglichkeiten. Zpacks verwendet 1.25mm dicke Spectra Guylines (1g pro Meter). Die habe ich mit einem Topsegelschotstek / Tautline Hitch verknotet. Das hat bis jetzt gut gehalten. Verstehe die Leute die Linelocks verwenden nicht. MLD und HMG sind beides qualitativ gute Marken, wobei mir HMG meist überteuert und zu schwer vorkommt.
  8. OT: Wenn auch nur eine Beschwerde von dir kommt wie anstrengend, schwer, steinig der AT ist, dann sehen wir mal wer die Lusche ist
  9. Laut halfwayanywhere's 2016er Thruhiker Umfrage hätte der Großteil lieber ein 10F Rating anstelle von einem 20F Rating gehabt.
  10. http://www.outdoors.org/articles/amc-outdoors/total-elevation-gainloss-on-the-appalachian-trail/ War der erste google hit.
  11. Das ist alles nur Perspektive. Wenn du nur 1-2 Wochen im Jahr wandern gehst, dann merkst du jeden Höhenmeter. Auf einem Thruhike ist das irgendwann normal. Ich muss gestehen 1100 Höhenmeter pro Tag klang für mich gerade relativ Flach, da musste ich mal direkt mit dem AT vergleichen: Appalachian TrailDistance: 2,175 milesTotal Elevation Gain/Loss: ~515,000 feet Pacific Crest TrailDistance: 2,650 milesTotal Elevation Gain/Loss: ~315,000 feet 25-30 Meilen (40KM-50km) sind auf dem AT locker drinne und da hast du die doppelte Anzahl an Höhenmeter pro KM.
  12. Achja ich finde oft wird beim Schlafsystem vergessen darüber zu sprechen was für ein Typ Schläfer man ist. Ruhige Rückenschläfter haben es deutlich leichter sich an Isomatte und Quilt zu gewöhnen. Ich bin überwiegend Seitenschläfer, obwohl der Taiga schmal ist reicht die Breite mir aus um komplett abgedeckt zu sein.Allerdings mit weniger Spiel und Bewegungsfreiheit als im EE Quilt.
  13. Also laut email von Cumulus ist der Schnitt fast der Gleiche. Lediglich die Footbox ist leicht anders. Auch laut website sind beide Quilts gleich groß. "Weite (oben/unten): 77/51 cm" Allerdings wird der Quilt450 auch kürzer angegeben: Länge: 177 cm vs Länge, Größe M/L: 187 cm / 202 cm. Und Körperlänge 190cm im Taiga vs 185cm im Quilt. Im Vergleich zum EE Revelation fühlt sich der Taiga mehr wie ein Mummienschlafsack an. Der EE eher wie eine Decke. Die Knie werden enger zusammengehalten. Mit viel Glück schaffe ich es doch zum Winterfreffen, dann können wir mal vergleichen.
  14. https://www.massdrop.com/buy/darn-tough-mens-hiker-1-4-sock?referer=BKT6UZ&s=fb Darn Tough Hiker 1/4 Sock (3-Pack) für 40,50 USD