Waldlaeufer

Members
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo Zusammen, hier mal einen Teil der Dinge die ich gerne Verkaufen möchte. Wasserfilter Care Plus (ist identisch mit dem Sawyer Mini). Ist unbenutzt in der Originalverpackung. Hätte gerne noch 25 Euro. Regenjacke Montane Minimus in Rot, Größe S. VHB 110 Euro. Hat "Verfärbungen" im Achselbereich. Ansonsten Top. Regensmock Berghaus Mount Asgard ProShell. Super robuster 3Lagen ProShell Smock und mit 275g nicht so schwer. In schwarz und Größe S. An den Säumen löst sich im geringen Maß das Innenfutter und der Reißverschlüsse wölbt sich gelegentlich nach aussen. VHB 100Euro Gamaschen Raidlight Stop Run, in rot und unbenutzt. VHB 17,50 Euro Schneeketten Snowline Spikes Chaisen Light für Schuhgröße 40 bis 44. VHB 30 Euro Isomatte Kanchen Junga. 2Nächte benutzt, ansonsten nur als Burrito. Handy Samsung SGH-U700, sehr gut erhalten. VHB 17,50Euro Handy Samsung SGH-D900, Zustand siehe Bilder. VHB 12 Euro So, Bilder stelle ich direkt im Anschluss ein. Fragen und weitere Bilder liefere ich gerne.
  2. Auch ich finde die Temperaturwerte von Cumulus bezogen auf den Liteline 400 realistisch. Genau wie angegeben den Komfortwert ohne zusätzliche Iso und den Extremwert mit zusätzlicher Iso. Passte bei mir. Die Erfahrung ist jedoch auch schon 3 Jahre her. Wichtig, (auch wenn diese den meisten hier schon bekannt) ist aber auch die körperliche Verfassung, die Luftfeuchtigkeit und die Luftbewegungen...
  3. Reserviert
  4. Noch eine Runde . Wie gesagt, ich lasse mit mir reden .
  5. Und Verkauft
  6. Autokorrektur ist immer wieder witzig . Habe das Problem auch oft. Schmock ist gut . Also meine Berghaus Jacken und Smocks haben alle Taschen, ebenso die Montane Jacke und der Klättermusen Smock.
  7. Plan B, C, D,... gibt es schon . Es ist nicht viel in meinem Leben was ich mehr hätte, als Träume und Reiseziele und Dinge die ich gern tun würde. Bei den Taschen, in der Windjacke säuft mein Handy ab wenn ich aktiv bin. Da muss ich es dann schon noch in einen Plastikbeutel packen. Ebenso eine Karte. Ähnliches Problem bei der Regenjacke, dort bleiben die Dinge zwar trocken in der Tasche, ich kann diese jedoch aufgrund des Regens eh nicht rausholen. Bei mir ist es also nahezu immer so, dass die Dinge dann halt im Rucksack sind. @Trekkerling, ich hab absolut null Ahnung vom Nähen, aber ich stell mir das auch schwer vor...
  8. Also Leute, die Entscheidung zwischen CDT und PCT ist noch immer nicht gefallen. Ebenso wenig die Laufrichtung. Es hängt bei mir halt alles von den Prüfungsterminen ab und so lange ich die nicht habe, wollte ich mich damit auch nicht mehr weiter auseinandersetzen. Fest steht nur dass ich in die Staaten fliegen werde (wenn ich das Examen bestehe ). Mein Visum hab ich schon (da freue ich mich sehr drüber dass da alles völlig Problemlos geklappt hat). Völlig losgelöst von allem, habt ihr mir einfach Bock darauf gemacht es einfach mal mit dem gestalten einer MYOG Windhose zu probieren. Ich freue mich sogar schon richtig darauf . Kann jedoch erst am Sonntag die Schwiegermutter in spe nach ihrer Nähmaschine fragen. Zum Thema Regenjacke Berghaus Hyper. Ich hab damit heute mal wieder eine Joggingrunde im 10er Schnitt samt 250hm und ner Stunde Laufzeit bei ca -1°C und Nieselregen hinter mich gebracht. Und ja dabei gibt es etwas Kondens auf der Innenseite, aber nicht so dass es nicht auszuhalten wäre. Sehe da keine Probleme beim Gehen. Nichts desto trotz ist eine Windjacke immer noch angenehmer. Morgen folgt der Test mit der Berghaus Windjacke (ggf auch mit Regenhose). Warum haben eigentlich nahezu alle Wind- und auch "Ultraleicht" Regenjacken eine wie auch immer geartete Tasche? Diese Jacken werden ja echt häufig von Läufern genutzt. Ich finde es einfach nur nervig was beim Laufen darin zu haben und somit ist jede Tasche an meinen Jacken einfach nur Ballast (Gewicht, Zipper der rumbaumelt und zusätzliche Nähte und ggf Tape dass dann auch noch die "Atmungsaktivität behindert, ebenso die doppelte Lage Stoff). Ich hab noch nie eine davon gebraucht. Wie seht ihr das?
  9. Was mir noch einfällt, ich erwäge nur entweder Regenjacke oder Windjacke und entweder Regenhose oder Windhose mitzunehmen. Immer jedoch in Kombination mit Schirm. Meine Entscheidung liegt also eher bei mehr Wetterschutz oder mehr "Atmungsaktivität" oder wie auch immer man dies nennen will. @ibex, zum Thema Smock und Lüftung am Bauch. Ich öffne den Smock in solchen Fällen soweit es geht und raffe den unteren Teil einfach etwas hoch und Klemme ihn am Rucksack fest. Dadurch bleibt nur ein schmaler Streifen der bedeckt ist.
  10. @ibex, vielen Dank für die differenzierte Auseinandersetzung mit dem Thema und deinem Input warum du dich wann für was entscheidest und warum andere (siehe micha) es vielleicht anders entscheiden. Ich werde dazu noch vertieft in mich gehen. Die Überlegungen nur mit winddichten Kleidungsstücken bzw. der Berghaus Hyper loszuziehen habe ich auch nur in der Kombination mit Schirm in Erwägung gezogen. Nebenbei besitze ich derzeit insgesamt 3 Regenjacken (die besagte Hyper, eine Montane Minimus Jacke und einen 3Lagen Berghaus Smock), zwei Windjacken (einmal Berghaus Jacke mit Kapuze und einmal Raidlight Smock mit Kapuze), sowie zwei Regenhosen (Inov8 und eine Vaude Eventmembran 3lagig mit 200g). Ich kann die kommenden Tage und Wochen also durchaus noch einiges testen. In Kombination mit dem was ich so in der Vergangenhei genutzt habe vergleichen und mich dann entscheiden. Bisher zeichnet sich jedoch ab dass ich mich umso wohler fühlte desto weniger starr/Robust die Kleidung gewesen ist (wichtig ist es hierbei zu erwähnen dass die Klamotten jedoch zu 90% nur bei Laufeinheiten von einer bis 20 Stunden genutzt werden und ich dann ins Trockene komme und im Bett übernachte, die restlichen 10% sind dann Touren bis zu einer Woche mit Offenen Schutzhütten, Zelt oder Cowboycamping, aber auch da hat es bisher funktioniert). Derzeit nutze ich eigentlich nur noch die Hyper Regenjacke, die Windjacken und die leichte Inov8 Regenhose und bin damit sehr zufrieden (auch noch ohne Schirm). Die anderen Teile nutze ich eigentlich nur noch auf dem Rad (Reibung am Sattel und Stürze stecken die anderen Teile besser weg). Die Idee mit der Windhose kam mir nur weil meine Inov8 Regenhose nicht Blickdicht ist (Waschtage). Aber ich werde deine Worte in meinen Überlegungen definitiv berücksichtigen. Vielen Dank dafür
  11. @eric, ist doch kein Problem mit der Doppelmeldung. 53g ist natürlich sehr reizvoll . Wird nun eine schwierige Entscheidung zwischen Milaris, der Tachyon und Myog. @Janonert, hatte Myog eigentlich für mich ausgeschlossen. Hab noch nie mit einer Nähmaschine gearbeitet . Aber du machst es mir gerade Schmackhaft. Wieviel Zeit hast du insgesamt investieren müssen? Leute ihr seid echt Super
  12. @Andreas K., ja das hab ich dann später auch gesehen. Aber bei den Preisen kann ich dann auch direkt bei AsTucas bestellen... Aber trotzdem Danke. Vielleicht hilft es ja jemandem anderes.
  13. @paddelpaul, ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben. @ Ibex, Grindelwald ist leider zu weit weg. Und es wird auch nicht ausserhalb der Schweiz versendet. @ Chobostyle, das wird leider nix. Bei M kann ich schon davon ausgehen dass mir die Hose zu groß sein wird. Aber trotzdem Danke.
  14. @PeeWee Das du Zufrieden mit der Millaris bist ist schon mal gut zu hören.