Jump to content
Ultraleicht Trekking

Erledigt

Hier findest du ein Archiv von Angeboten, die sich erledigt haben.

2.073 Themen in diesem Forum

    • 2 Antworten
    • 901 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 915 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 622 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 431 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 276 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 420 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 2.117 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 778 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 974 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 676 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 2.539 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 2.454 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1.250 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 409 Aufrufe
    • 2 Antworten
    • 669 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 315 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 3.183 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 618 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 860 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 1.872 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 430 Aufrufe
    • 8 Antworten
    • 1.198 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 1.068 Aufrufe
    • 6 Antworten
    • 1.447 Aufrufe
    • 5 Antworten
    • 1.095 Aufrufe




  • Beiträge

    • +1. bivvy kann auch aus anderen leichten materialien (als tyvvek) sein. OT: wärmer wirds auch, wenn man winddichter also tiefer aufbaut.
    • manchmal erscheint mir ein "rain suit" am praktikabelsten in die richtung, zb: https://www.bergzeit.de/vaude-herren-moab-rain-suit-pistachio-s/ "man müsste" leichtere materialien nehmen dafür. bei ali und bestimmt anderswo gibts sleeping bag suits... unterm strich hat am ende aber ein leichter rucksack die meisten variations-möglicheiten (denk ich).
    • Schließe mich @tib an. Seamgrip auf Zeltboden ODER auf die Isomatte. Was auch noch funktionieren soll, sind Klamotten aufrollen und unter die Matratze legen, aber nicht direkt unter den Schlafsack. Unter der Matte bleibts angeblich besser in Form. Das soll verhindern, dass du nachts nach unten rutscht..
    • @MK-Trek ja. da ich sie heute auf dem weg ins büro anhatte: 23 gr auf der briefwaage hier (ohne etikett). doch etwas schwerer als ich dachte, aber sehr ok. und passt auf meinen grossen kopf, ohne "badekappenmässig" auszusehen. und angenehm weich. und es gab sie schon im frühsommer im angebot.
    • Ich schlafe immer nur auf Schaummatratzen und habe daher keine Erfahrung mit dem Thema... Aber wenn du von der Matte rutschst, dann ist die vielleicht zu prall aufgepustet?! Wenn die nicht 100% voll ist, fällst du in der Mitte eher in ein kleines Loch anstatt zu den Seiten abzurollen. Wenn die Matte auf dem Zeltboden (der ist doch bei deinem Zelt aus Silnylon, oder?) rutscht, dann ein paar Streifen Seamgrip auf dem Zeltboden machen. Das soll helfen. Berichte dazu finden sich einige hier im Forum. Ich hoffe deine Probleme lassen sich so einfach beheben. Viel Erfolg!


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.