Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Rangliste

  1. Dingo

    Dingo

    Members


    • Punkte

      6

    • Gesamte Inhalte

      1.442


  2. SouthWest

    SouthWest

    Moderatoren


    • Punkte

      3

    • Gesamte Inhalte

      2.046


  3. AlphaRay

    AlphaRay

    Members


    • Punkte

      2

    • Gesamte Inhalte

      2.072


  4. mawi

    mawi

    Members


    • Punkte

      2

    • Gesamte Inhalte

      1.225


Beliebte Inhalte

Anzeigen von Inhalten mit der höchsten Reputation auf 15.05.2019 in allen Bereichen

  1. Nass wird man ja sowieso immer wenn es Hunde und Katzen regnet. WIchtig ist dass einem nicht kalt wird. Auch in die Socken kommt natürlich irgendwann Wasser rein. Aber das ist dann so wie beim Tauchen mit Neopren: In den Socken wird das Wasser aufgewärmt und man friert weniger schnell als in einer klatschnassen, kalten Regenhose.
    3 Punkte
  2. Ich warte auf mein SMD Lunar Solo und diversen Kleinkram aus Schweden. Ist leider kein super leichtes High End Zelt geworden , da ich noch einen neuen Harmonika- Verstärker und ein dazugehöiges Mikro bestellt habe , aber mein bisher mit Abstand leichtestes. Ich freue mich auf den ersten Einsatz und hoffe ich habe lange Spaß dran ( auch an dem Verstärker ). Gruß, Christian
    2 Punkte
  3. Also irgendwann werde ich auch in Gore&Co klatschnass. Irgendwann ist die Hardshell von außen so gesättigt, kriecht die Nässe über Ärmel rein, Kragen und der Wasserdampf will dann einfach nicht mehr raus.
    2 Punkte
  4. Was spricht gegen deinen Lunar-Nachbau? Traust du deinen eigenen Nähkünsten nicht? Ich würde nichts neues kaufen und mit einem deiner Zelte losziehen. Falls du unbedingt dein Geld loswerden möchtest, dann kann ich das MLD SoloMID empfehlen. Das ist ein unglaublich stabiler Bunker. Selbst schon eine Nacht drin verbracht, als sich der Stock bog (aufgebaut als A-Frame) und ich fürchtete, dass es mir das Cuben zerfetzt. Zelt sowie ich haben die Nacht wunderbar überstanden, konnte mich sogar entspannen und schlafen.
    2 Punkte
  5. Mein Lieblingsladen, der sackundpack.de bzw dessen Cheffe, hat mich gebeten (auf meinen Vorschlag hin), die Mitarbeitersuche doch bitte hier auch einzustellen. Hier existiert ja eine hoehere Wahrscheinlichkeit, jemand zu finden, der das Fachwissen / Erfahrung im UL-Bereich hat. Versuche mal zusammenzufassen, was ich weiss : Das Ladengeschaeft des sackundpack.de ist in Krefeld, etwas noerdlich von Duesseldorf / Neuss, in fusslaeufiger Entfernung (ca 15 fuer nen ULer 10 min ) vom Bahnhof. Hauptschwerpunkt des Ladens ist, neben den ueblichen Mainstream-Sachen, UL-Ausruestung mit vielen
    2 Punkte
  6. Im Lanshan 1 (ältere Version, Lunar Solo Klon) fühle ich mich mit knapp 180cm und einer Faltmatte schon etwas beengt in der Länge. Bei 190cm hat man wahrscheinlich das Innennetz im Gesicht und drückt je nach Fußlänge vermutlich schon stark Richtung Außenzelt mit den Zehen. Wenn dann noch eine höhere Liegematte dazukommt, wirds vermutlich richtig eng an den Enden. Auf dem Bild sieht man, dass zwar noch genügend Grundfläche frei ist aber der linke Schuh (Größe 43) schon ans Innennetz drückt. Für das Bild bin ich so weit wie möglich nach oben gerobbt (bis das Netzt mir ins Gesicht hing). Mög
    2 Punkte
  7. Statt Gamaschen vielleicht die beliebten Seal Skinz: https://www.sealskinz.de/socken/super-thin-mid-sock-black-grey.htm Leider ohne Gewichtsangabe. Laut amazon mit Verpackung unter 200g. *SealSkinz wirft demnächst einen wasserdichten Sockenschuh auf den Markt. Sieht ganz interessant aus.
    2 Punkte
  8. wilbo

    Lanshan 1

    Der Osterhase hat mir ein rotes Ei gelegt. Wie bei allen Pyramiden sollte der Grundriss rechteckig aufgebaut werden. Möchte man ein Versetzen der Heringe vermeiden, kann man sich mit einer diagonalen Aufbauschur behelfen. Diese clipst man in die gegenüberliegenden Ringe an den Ecken und bekommt damit gleich einen rechten Winkel im Grundriss. Am besten steht das mid übrigens mit 130 cm Höhe und A-frame Stöckern, (2 x 160 cm). Baut man das shelter mit einem einzelnen Stock auf, liegt durch die Schräge zu wenig Spannung auf der hinteren Hälfte de
    1 Punkt
  9. +1 @mawi u @BohnenBub. Norwegen und auch Nordnorwegen sind perfektes UL-Gelaende. Freistehend & Schrankwaende sind nicht nötig. Woran man mal denken kann: weicher und nicht sehr tiefer Boden, gern auch mit Gestrüpp. Also paar mehr Heringe ggf. und die Schnüre nicht zu kurz. Falls man auch nach Finnmark möchte...unbedingt vollständigen Mueckenschutz.
    1 Punkt
  10. Bergaus Paclite Regenhose. Hab von denen seit Jahren eine Jacke, die zweckmäßig ist. Um die 100 Euro liegt die Hose.
    1 Punkt
  11. Meine Regenausrüstung besteht aus Regenjacke, Regenhose und Regengamaschen, alles von zpacks. Im Februar/März 2018 (19 Tage) und Oktober/November 2018 (19 Tage) war ich insgesamt 38 Tage auf dem Via de la Plata in Spanien unterwegs. Davon hatte ich 19 Regentage, teilweise Starkregen mit heftigen Seitenwinden und am Morgen oft Temperaturen von 0°C bis 5°C, sozusagen kurz vor Schnee. Es war nass und kalt. Gefroren habe ich nie, weil ich mich nach dem Zwiebelprinzip gekleidet habe. 1.Schicht: Unterhose, T-Shirt und Socken (Darn Tough) alles aus Merino 2.Schicht: Legging und dünner langä
    1 Punkt
  12. Mache ich. Ich habe vor, einen Unboxing-Faden aufmachen, wenn ich es zum ersten mal aufgebaut habe. Erster Eindruck: 560g im (sehr ausreichend großen) Beutel incl. Heringe und allen Zettelchen und Aufbauanleitung; die paar Nähte, die ich auf die Schnelle anschauen konnte, erwartunggemäß astrein; Außenzelt sehr dünnes Stöffchen (soviel ich weiß das 0,52 oz/sqyd, also das 18g/m²) im Vergleich zu meinem Trekkertent Tarp.
    1 Punkt
  13. Wenn man eine Regenhose aus Baumwolle nutzt - klar Wie willst du Hard/Softshell "klatschnass" bekommen...? Eine wasserdichte sollte es schon sein. "Kalt" spüre ich nicht, da bei so nem Wetter unter der Hose eine entsprechende Thermo an ist. Wenn die aber durch fehlenden Nässeschutz durchgenässt sind dann wirds schnell sehr kalt...
    1 Punkt
  14. Ich würde auch zu hohen Socken statt Gamaschen raten. DexShell Bamboo Light (128 g in XL, unterkniehoch, unbedingt 1 bis 2 größer wählen!): mit Dichtung im Abschluss oben rum straff, aber nicht unangenehm. SealSkinz Mid Weight Knee Length (210 g in XL): Ebenfalls eher größer wählen. Vom Tragegefühl her sind die Bamboo Light am angenehmsten, weil dünn wie ein dicker Socken. Alle anderen sind merklich dicker als ein Trekkingsocken. Die SealSkinz sind am robustesten, aber auch am steifsten. Dazu habe ich auf zwei Lappland-Touren als einzige Hose einmal eine lange eVant-Toure
    1 Punkt
  15. Volker

    [Suche] günstiges (Bug)Bivi

    Hätte noch ein MLD Bug Bivy 1, könntest du gerne mal in Köln testen! VG
    1 Punkt
  16. rentoo

    Tageswanderung Mallorca

    Ich würde es nicht so kompliziert machen. Lade Dir eine Topo-Karte auf's Handy und dann kannst Du direkt ab Sa Coma loswandern. Ich war schon öfter dort und es hat dort schöne Wanderwege, die direkt an der Küste entlang gehen. Sa Coma ist echt eine schöne Gegend.
    1 Punkt
  17. Ist mir klar. Aber der Junge ist erwachsen und will keine Regenhose. Wobei auch bei Regenbekleidung je nach Wetter recht schnell Schicht im Schacht ist.
    1 Punkt
  18. Nimm lieber eine Regenhose + normale, niedrige Gamaschen. Mich hats vor kurzem in Schweden so richtig erwischt - anständiger Regen für vielleicht 20 Minuten. Nach der Hälfte der Zeit war ich bis auf die Short durchgenässt..nicht nur feucht. Socken, Schuhe von Innen, ganze Hose und halt alles darunter. Zum Glück war ich mit dem Auto unterwegs und konnte mich abtrocknen und komplett umziehen Waren 7-8 Grad an dem Tag und wäre auf ner richtigen Tour alles andere als schön... Je nach Länge des Regens zieht es sich dann natürlich noch teils in die Schichten unterhalb der Regenjacke, da dies
    1 Punkt
  19. Sind Deine Schuhe den Wasserdicht @ul0815? Ich habe die Gamaschen von MLD, sind bestimmt auch schon 9 Jahre alt, die sind in Ordnung. Muss man halt den Schuh für ausziehen, aber das ist ne Sache von 2 Minuten inkl. Schuhe aus- und anziehen.
    1 Punkt
  20. Günstiger als die Gamaschen von Zpacks sind die von MLD, müsstest du aber auch in den USA bestellen. OT: Ich selbst habe die Zpacks für den Winter und würde mir die auch wieder kaufen, nutze aber in den restlichen 3 Jahreszeiten auch in regenreichen Gebieten nichts Wasserdichtes für die untere Beinhälfte.
    1 Punkt
  21. Naja, die Gurtbänder kürzen, zur Schlaufe nähen und Gummikordel einsetzen dauert auch nur 15min.
    1 Punkt
  22. Auf ebay gibt es solche Dinger tausendfach für einen Fünfer. Ich nutze die nur zum Radfahren, deshalb kann ich das Gewicht gerade nicht nachreichen (k.A., wo ich die im Schrank verbuddelt habe ).
    1 Punkt
  23. ul0815

    Training

    Ich freue mich für jeden, der nicht trainiert und trotzdem auf der Wanderung direkt schmerzfrei 30km gehen kann. Ist bei mir leider nicht so und ich tippe mal, bei vielen anderen auch nicht Hiermit bereite ich mich auf 2 ThruHikes dieses Jahr vor, besonders Mobilität und Core sind bei mir nach faulen, unbeweglichen Wintermonaten wichtig. https://www.rei.com/learn/expert-advice/hiking-training.html Macht bei mir einen Riesenunterschied, wenn ich mich dann auf den Weg mache. Dann kann ich direkt auch die ersten und nicht nur die letzten Tage der Wanderung genießen.
    1 Punkt
  24. sinje

    Tageswanderung Mallorca

    Von Soller / Port de Soller nach Deia (GR221). Zurück mit Bus. Zwischendurch gibts auch erreichbare Bushaltestellen (falls Lütten nicht mehr will / kann). Oder umgekehrt. Einkehr bei der Hütte am Leuchtturm oberhalb von Port de Soller (vergessen wie die heißt). In Soller das Eis im Laden von Fet a Soller essen!
    1 Punkt
  25. Auch wenn Du schon vom NP gut runtergegangen bist, ist es dennoch sehr viel Geld. Auch würde mich interessieren, wie das Packmaß ist, wenn es transportiert wird. Hast Du mal ein Bild, inklusive des Gestänges? Ja, und dann, da spreche ich nur für mich, ist ein weißes Zelt für meine Zwecke nicht so gut geeignet. Gruß Thomas
    1 Punkt
  26. Etwas ohne viel Höhenmeter aber mit spektrakulärer Aussicht wäre die Umrundung des Puig Roig. Das geht nur an einem Tag in der Woche (Sonntags?), da es über privates Land führt. Ich war nie zur richtigen Zeit da aber es sieht super schön aus und der Weg scheint einfach. Am besten mal googlen, das ist eine bekannte Tageswanderung.
    1 Punkt
  27. Je nachdem wie geländegängig du und dein Lütten seid, kann das hier als spannendes Abenteuer klappen, kann aber auch eine Nummer zu hart sein. Mit dem Lütten würde ich die Route vermutlich halbieren, siehe unten. Sehr viel Abwechslung von Gebirgsroute bis Waldpfad. Von Tunnel bis Schlucht. Gute Erreichbarkeit. GPS über Handy empfehlenswert. Start am Parkplatz am Cuber Stausee, kurz den GR221 nach Westen Richtung Trockenmauerweg, vorher links nach Südosten abzweigen und der Route (immer mal wieder Steinmännchen und Markierungen aber kein Weg) nach Nordosten über den Rücken folgen. An einer
    1 Punkt
  28. Endlich verfügbar! Nur $19! https://www.gossamergear.com/products/the-crotch-pot?fbclid=IwAR1tuAmbStPN78cwvgDFPr-J3UUSCQa2PmYFZx45XT9y36EPEccXLFH21C4
    1 Punkt
  29. ... und ich einen Workshop, bei dem ich das Anschauungsexemplar des Leiters erwerben könnte.
    1 Punkt
  30. Fishmopp

    Nitecore Tube pimp

    Bei der TUBE geht es wie folgt: Einschalten auf der 1lm Stufe, kurz warten, den Schalter anschließend ca 3 Sekunden gedrückt halten (die LED geht während des gedrückt haltens aus), wenn die LED dann kurz aufblinkt ist die "Tastensperre" aktiv. Um die "Tastensperre" aufzuheben einfach den Taster ca 3sek drücken, bis die Lampe wieder angeht.
    1 Punkt
  31. martinfarrent

    Zelt und Schlafsack

    Es gibt eine Menge mehr gute Schlafsäcke - bspw. auch von MHD, Mountain Equipment, SeaToSummit usw. Warum schaust du nicht erst nach echten Sonderangeboten im gewünschten Temperaturbereich... und machst dich dann per Reviews (und hier) über die Kandidaten schlau?
    1 Punkt
  32. Daune

    Nitecore Tube pimp

    Im letzten Sommer kurz vor dem Tourenstart wollte ich die Nitecore Tube noch schnell gegen das unbeabsichtigten Einschaltens sichern. Der inspirierende Gang durch die Räumlichkeiten fand ein schnelles Ende, als ich einen Eislöffel sichtete. Beim genaueren hinschauen, stellte ich fest, dass die Tiefe der Schaufel ideal ist, um den Ein-/Aus-Schalter abzudecken. Den Griff etwas kürzen und mit einem Haushaltsgummi an der Lampe befestigen, fertig. Tagsüber braucht man ja die Lampe eigentlich nicht, und abends kann dann der Eislöffel an der unteren Seite befestigt werden. Wieder mal zeigt s
    1 Punkt
  33. Liebe ULTF-Gemeinde, zur Zeit sind doch wieder einige Leute am suchen und basteln von Biwaksäcken, die Diskussionen drehen sich um geeignete Materialien und Schnitte, ob eher atmungsaktiver oder lieber wasserdichter. Doch ist ein Biwacksack überhaupt sinnvoll oder gar notwendig? Kann ich nicht mit anderen Mitteln den selben Zweck erfüllen, aber weniger Gewicht bzw weniger Ausrüstung rumkommen? Wo ist das Gewicht am sinnvollsten "investiert"? Ich hatte mich hier vor geraumer Zeit auch schon gegen Bivis ausgesprochen, da ich eigentlich der Meinung bin, dass diese nur in ganz wenigen Situatio
    1 Punkt
  34. Was mich bisher noch von einem Bivvy abhält ist die Sorge wegen Kondens in Verbindung mit meinem Dauenquilt - alles was wirklich atmungsaktiv ist, ist auch gleich wieder echt schwer, das ist echt ein wicked problem! @TapsiTörtel Der eingebaute Insektenschutz klingt interessant - gibt's da mehr info? Danke!
    1 Punkt
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.