Lahmeente

Members
  • Gesamte Inhalte

    91
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    5

Lahmeente letzte Errungenschaft war am 7. Mai 2016

Lahmeente had the most liked content!

Über Lahmeente

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

777 Profilaufrufe
  1. Wo hast Du die Handschuhe denn bekommen? Ich finde die nur auf der japanischen Shop-Seite global.rakuten.com mit Yen-Preis. Das hört sich nach Versand-Stress an.
  2. http://www.extremtextil.de/catalog/Zubehör/Sohlenplatten:::23_88.html allerdings "nur" Vibram pur, kein Zwei-Komponenten-Material.
  3. @questor Du hast meine Posts offenbar nicht richtig gelesen, ganz sicher aber nicht richtig verstanden. Sei's drum. Den letzten Satz Deiner oben zitierten Antwort kann ich allerdings so nicht unwidersprochen stehen lassen. Auch wenn ich hier nur selten poste, lasse ich mir von Dir nicht die Kompetenz absprechen, etwas Sinnvolles zu einem Thema beizutragen.
  4. Da stimme ich Dir absolut zu. Hinzu kommt, dass es im US-Forum offenbar seit einiger Zeit massiven Stress zwischen Heayy Usern und dem Forenbetreiber gibt - das Ganze ist dort ja schon von der ganzen Anlage her viel kommerzieller als bei uns (kostenpflichtige Mitgliedschaften etc.). Aber dennoch sollte man auch hier ein waches Auge darauf haben und die Entwicklung aufmerksam beobachten. Das hängt ja nicht zuletzt auch mit der Umorientierung von eBay weg von einer Auktionsplattform hin zu einer Art amazon 2 zusammen. Es gibt bei eBay fast nur noch Händlerangebote, Gebrauchtwaren gehen dort inzwischen in der Flut der Neuwaren unter. Trotzdem gibt es mit Sicherheit nicht weniger Menschen als früher, die ihre Gebrauchtwaren verkaufen wollen. Und die sind verstärkt auf der Suche nach neuen Verkaufsmöglichkeiten, seit ebay dieses Geschäft immer mehr an den Rand drängt. Der Druck ist also durchaus da...
  5. Als ich noch jung war, hat man immer gesagt: Was bei den Amis jetzt ist, kommt bei uns in fünf Jahren. Wollen wir mal aus vielerlei guten Gründen hoffen, dass das heute nicht mehr so ist. Aber der Verdacht, dass sich bestimmte Trends gerade im per se globalisierten Internet infektionsartig verbreiten können, ist zumindest nicht ganz von der Hand zu weisen.
  6. Die Frage, ob die Kleinanzeigen unter den recent topics auftauchen sollen oder nicht, wird übrigens auch im US-Forum backpackinglight.com derzeit sehr kontrovers diskutiert https://backpackinglight.com/forums/topic/hows-that-moving-gear-swap-going/. Hier in unserem Forum finde ich es von der Menge her noch nicht krass störend. Spätestens dann aber, wenn sich das wie bei backpackinglight.com entwickelt, wo inzwischen oft bis zu 80% der neuen Einträge Kleinanzeigen sind, sollten die meines Erachtens aus den recent topics raus. Ist eben nur die Frage, ob man eine solche Fehlentwicklung erst eintreten lassen will und dann etwas dagegen tut, oder ob man schon frühzeitig präventiv dagegen steuert. Da bin ich mir auch sehr unsicher. Bei backpackinglight.com bin ich mir jedenfalls nicht klar darüber, was die wirkliche Ursache für die Fehlentwicklung ist. Spammen die Kleinanzeigen dort inzwischen gefühlt alles zu, weil es einfach kaum mehr sonstige substanzielle Beiträge und Diskussionen gibt? Oder ziehen die zunehmende Kleinanzeigen einfach immer noch mehr weitere Kleinanzeigen-Schalter an - und machen das Forum damit möglicherweise für die Schreiber inhaltlicher Beiträge zunehmend uninteressant?
  7. ... oder einfach andere Lebensumstände. Als Selbstständiger mit kleiner Firma und als Familienvater muss ich mir jeden Urlaubstag im Jahr förmlich aus den Rippen schneiden. Da bleibt kein Spielraum für "Komm' ich heut net, komm' ich morgen". Aber das ist ein anderes Thema.
  8. Hm, ganz so einfach ist es leider nicht. Wenn Du zum Beispiel die GTA läufst wie ich in längeren Etappen seit Sommer 2016, dann kommst Du nur alle paar Tage in ein Tal, aus dem Du überhaupt mit dem Bus (Bahn gibt es da nicht mehr) Richtung Turin oder Mailand raus kommst. Wenn Du das nicht genau geplant hast, kannst Du Dein Rückflugticket oder Bahnticket glatt vergessen. Im vergangenen Jahr hat es mich einen ganzen Tag gekostet, mich von Alagna Valsesia mit diversen privaten und sehr unzuverlässigen Busgesellschaften (was Staatliches gibt es dort nicht mehr - willkommen im Neo-Liberalismus) bis nach Mailand durchzukämpfen. Das ist nicht mehr wie bei uns, wo immer irgendwo in der Nähe ein Bahnhof mit DB-Anbindung ist. Im Piemont werden von Tren Italia nur noch die größeren Städte und die Hauptstrecken bedient. Mittel- und Kleinstädte haben zwar noch Bahnhofsgebäude, aber dort kannst Du nur noch Kaffee trinken. Der Zugverkehr in der Fläche ist in den Bergen seit 2015 komplett eingestellt. Lange Rede kurzer Sinn: Zumindest bei vielen Auslandstouren ist die An/Abreiseplanung oft aufwendig und erfordert eben doch die strikte Einhaltung eines Zeitplans, was wiederum die Gestaltungsfreiheit während der Tour deutlich einschränkt. Dafür gibt es leider keine andere Lösung als die von Dir geschmähten Planungssicherheit. Wollte ich nur mal so gesagt haben. Als Erklärung für mein vermeintliches "Jammern"...
  9. @ticipico Schön, dass Dir der Bericht gefallen hat. Das war damals nach ewig langer (Kinder)Pause meine erste Wandertour dieser Art - und im Nachhinein muss ich leider sagen: Komplette Selbstüberschätzung. Das Val Grande solo ist echt nichts für eine Einsteigertour. Inzwischen, nach mehreren langen Touren in den Pyrenäen und auf der GTA, würde ich mir das eher zutrauen, aber damals? Ui, ui, ui, das hätte böse ins Auge gehen können... so komplett dehydriert und weit über meinem körperlichen Limit werde ich mich jedenfalls nie wieder die Berge hochknüppeln.
  10. Den hier von exped http://www.exped.com/germany/de/product-category/rucksaecke/cloudburst-25-olive Der ist ein bisschen stabiler als der sts. Gibt's auch kleiner und leichter mit 15 l Volumen.
  11. Salomon Bonatti Regenhose und Frogg Toggs Anzug sind verkauft. Neue, reduzierte Preise für den Rest: Montane Featherlite Smock 35 Euro Montane North Star Daunenjacke 90 Euro
  12. Frogg-Toggs-Anzug verkauft.
  13. Frogg-Toggs-Anzug bis Zahlungseingang reserviert.
  14. Hallo, ich biete hier einige ultraleichte bis leichte Regen- und Winterklamotten an, die ich einfach nicht nutze. 1. Montane Featherlite Smock In einem schön "stealthigen" Olivegrün, Größe M, ohne Kapuze, ohne Taschen, nur 111 Gramm auf meiner Digitalwaage. Ein Jahr alt, leider nur ein Mal genutzt, ich bin eher ein Jacken-Typ. Im zugehörigen Mesh-Beutelchen ist das Teil kleiner als eine Orange. Ich hätte gern 45 Euro zuzüglich Versand nach Wahl dafür. 2. Frogg-Toggs-Regenanzug War nie im Einsatz. Grün in Größe S, die aber gut und gern einer deutschen M entspricht. Jacke 150 Gramm, Hose 105 Gramm. Kam leider schon mit einem Ratscher am Rücken (also unterm Rucksack) bei mir aus USA an. Der dämliche Aufbewahrungsbeutel hatte einen schlecht genieteten Druckknopf mit einer irre scharfen Spitze, die prompt das Gewebe an einer Stelle perforiert hat (siehe Bild). Lässt sich aber gut mit Tape kleben. Wer die Frogg Toggs mal ausprobieren will: 12 Euro zuzüglich Versand nach Wahl. 3. Salomon Bonatti Regenhose Schwarz in Größe S, nur 138 Gramm, 2,5 Lagen Laminat, Wassersäule 10.000 mm, wadenhohe Reißverschlüsse am Bein. Die hatte ich für meinen Sohn (1,76 m, 65 kg) gekauft, aber nach einer einzigen Tour hat Sohnemann festgestellt, dass Wandern doch nichts für ihn ist. Also so gut wie neu. Ich hätte gern 40 Euro zuzüglich Versand nach Wahl dafür. 4. Daunenjacke Montane North Star Nicht ultraleicht, aber schön warm: 210 Gramm Füllung mit Gänsedaunen, 510 Gramm Gesamtgewicht, grau, Größe S (sitzt bei mir mit 1,76 m und 74 kg aber immer noch gut locker, da passen gut drei Schichten drunter). Eine technisch ausgerüstete Jacke mit helmtauglicher Kapuze, die auch als Kragen eingerollt werden kann. Die Jacke selbst lässt sich zum Transport in die Kapuze einstopfen, dann ist das Teil nur noch so groß wie eine größere Grapefruit. Die Jacke ist schön lang geschnitten und geht hinten über den Po runter. Ein Jahr alt, in der Zeit nur einmal getragen, ich hätte gern 100 Euro zuzüglich versichertem DHL-Paket-Versand dafür (Neupreis war knapp über 200 Euro). Bei Interesse schickt Ihr mir bitte eine PN. Ich danke Euch.