Jump to content
Ultraleicht Trekking

Chris2901

Members
  • Gesamte Inhalte

    398
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Chris2901

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Wohnort
    Düsseldorf
  1. Meine beiden Apex Quilts sind immer innerhalb kürzester Zeit trocken.Ich hatte nie ein Problem damit,sie trocken zu kriegen.
  2. Ode für den AZ-Blaster

    Ich glaube,mit der Info kann ich nie wieder ein Happy HipPo essen...
  3. Bein-Kombi bis -15 °C - Was nutzt ihr?

    Ich habe für sehr kalte Tage die Sestrals Pants,die ich zum Laufen jedoch nicht unbedingt nehmen müsste.Wäre technisch machbar,würde aber wahrscheinlich irgendwann in spontaneous combustion enden.
  4. [Suche] Bivy

    Wenn es neu sein darf,ist das As Tucas Bivy eigentlich ideal.Es ist sehr geräumig geschnitten (Für Bivyverhältnisse) und hat die Features,die Du suchst.Borah Gear ist aus eigener Erfahrung zu schmal.
  5. Wir brauchen Moderatoren!

    @martinfarrent: Holy Fxxk,deswegen bist Du viel zu entspannt für den Laden hier...
  6. Wir brauchen Moderatoren!

    @SouthWest:Das war ja jetzt mal wieder voll ot und auch noch witzig!!!Erinnere Dich,was Fra Jorge dazu in "Der Name der Rose" gesagt hat !!!! Bist Du sicher,dass Du dafür von der Forumsinquisition nicht zur peinlichen Befragung geschleppt wirst?
  7. Wir brauchen Moderatoren!

    Absolut.Mit max.6 Wochen Urlaub im Jahr und vielleicht 3- 4 Wochenenden ist Trekking eher eine schöne Nebensache. Da muss ich über andere Dinge mehr nachdenken...
  8. Wir brauchen Moderatoren!

    @martinfarrent: Habe ich durchaus so empfunden. Klar waren wieder mal die üblichen Störfeuer dabei,aber insgesamt wurde das Thema doch vernünftig angegangen.Die 5% werden natürlich nicht mehr daraus lernen,da ich ehrlich gesagt bezweifle,dass sie überhaupt realisieren ,dass sie zu den 5% gehören.
  9. Wir brauchen Moderatoren!

    @Paul: Ohne Ironie: Verstehe jetzt Deine Intention nicht.Hier wird niemand "gebraucht"...
  10. Wir brauchen Moderatoren!

    @Dennis: Kannst Du bitte meinen letzten Beitrag hier löschen? @SouthWest:Das sehe ich mit Einschränkungen ähnlich wie Du.Ich glaube,dass Anarchie und wildes Diskutieren so lange funktioniert,wie die Leute bereit sind,normal anerkannte Regeln zwischenmenschlichen Verhaltens einzuhalten.Das tut so mancher hier de facto nicht.Ob das eine Folge mangelnder Moderation ist,kann ich nicht beurteilen. Speziell im "Autarke Touren" Faden fand ich das OT durchaus sinnvoll,da endlich mal eine Diskussion in Gang kam,die durchaus kontrovers lief und hoffentlich mindestens 2 der üblichen Störenfriede in ihre Schranken wies.Das Ganze sogar ohne Moderation. Da wäre wohl im Rahmen der Regelerstellung mal ein sinnvolles Procedere zu erstellen,wie man solche Diskussionen auch vernünftig "umleiten" kann.OT: Da immer wieder gerne im UL angesprochen wird,was für unglaubliche Denkleistungen vollbracht werden,um nen Rucksack zu packen,ist es doch sehr erstaunlich und bedenklich,wie unfassbar unreflektiert und unselbstkritisch manche User hier sind.Von Selbstironie mal ganz zu schweigen.
  11. Welches Carbon für Halbbogen-Gestänge?

    @martinfarrent: Überhaupt nicht die Frage.Ich kenne Leute,die solche Extremtouren als Haupturlaub machen und auf zuverlässigstes Material angewiesen sind.Da stellen sich solche Fragen nicht.Das Video aus UK zeigt ja auch eine Situation,die dort gar nicht so selten auftritt und nachvollziehen lässt,warum der UL-Ansatz dort oft gerade im Bezug auf Zelte ein anderer,nicht so max.gewichtsorientierter ist. @AlphaRay hat ja bestimmt eine genaue Vorstellung von seinen Reisezielen und warum auch bei MYOG (von dem ich tendenziell NULL Ahnung habe) nicht variieren.Gestängekanal etwas weiter,für 3-JZ in Mittel-/Südeuropa Carbongestänge und für Nordeuropa/Skandinavien 9-10 mm Alu.Dann ist Ruhe im Karton .Zumindest vom Gestänge her....
  12. Welches Carbon für Halbbogen-Gestänge?

    @ULgeher: Das wird realistisch betrachtet für 95% aller Situationen reichen.Solche Tests sind ja auch darauf ausgerichtet,das Material ans Limit und darüber hinaus zu bringen.Es gibt ja auch Videos auf yt ,auf denen Kerons im Schneesturm im Fjäll durchgeprügelt werden.Da wurden auch alle machbaren Massnahmen getroffen,um sie zu sichern.Das traue ich nicht vielen UL-Sheltern zu und Carbongestängen auch nicht.Allerdings: Wie oft werden wir Mitteleuropäer in solche Siuationen kommen?
  13. Welches Carbon für Halbbogen-Gestänge?

    @martinfarrentOT: : Fehlende Suspension ist mMn nicht so sehr das Thema,da ja eigentlich auch nicht so riesige Schlagspitzen auf die Räder wirken,ausser bei Crashs oder Bordsteinhüpfern o.ä.Ich glaube einfach,die Dinger sind im Highendbereich echt hart am Limit konstruiert und bei höherem Fahrergewicht (der Rahmen war allerdings nicht gewichtsbeschränkt!) sehr sensibel gegenüber Mikroschäden und anderen Fehlbelastungen( Chainsuck usw) sind.BMC hat auch anstandslos inkl.Upgrade umgetauscht und den alten Rahmen angeblich in die Analyse genommen.Aber es war halt sehr beeindruckend,wie plötzlich das passierte und noch beeindruckender,dass die linke Kettenstrebe hielt und schlimmeres verhinderte.
  14. Welches Carbon für Halbbogen-Gestänge?

    OT: Da kann mein schweineteurer BMC-Rennradrahmen ein Lied von singen.Kettenstrebe antriebsseitig bricht in einer scharfen Rechtskurve.Gar nicht lustig...
  15. Welches Carbon für Halbbogen-Gestänge?

    Schwer zu sagen da Carbon ja idT ein sehr abruptes Brechverhalten hat.Laut Henry ist es optimal für 3JZ-Einsatz,sollten jedoch ständig Starkwinde und/oder gar Schneelasten dazukommen,empfiehlt er auch eher Alu.
×