Jump to content
Ultraleicht Trekking

Thomas-TT

Members
  • Gesamte Inhalte

    86
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Thomas-TT

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://trekkingtrails.de/

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. In den Marktplatz: https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/forum/53-biete/
  2. zu 1) Wasser könnt ihr an den Hütten und Zeltplätzen der jeweiligen Etappenenden überall nachfüllen, da braucht es keinen Filter. zu 2) Gaskartuschen bekommt ihr u.a. direkt schräg gegenüber des BSI in Reykjavik in der Tankstelle - ich habe zuletzt aber leider nur eine viel zu große 450g Kartusche bekommen, die kleineren waren aus zu 3) als ich da war konnte man zwei der Zeltplätze auf dem Hellismannaleid nur bar zahlen, ist aber auch schon wieder ein paar Jahre her. (Ich nehme einfach mal an Du meinst mit "Leribakki" => Leirubakki?) Bei eurem Rucksackgewicht würde mich aber tatsächlich eure Packliste interessieren. Ich bin sicher kein Hardcore-UL-Jünger, aber bei dem Gewicht inkl. Verpflegung kommen mir schon starke Zweifel ob die Ausrüstung für das Isländische Hochland wirklich für eine sichere Tour auch bei einem dort häufigem Wetterumschwung geeignet ist. (ggf. Sand- und Aschestürme, Schneefall, anhaltender eiskalter Regen, so oder so Temperaturen um den Gefrierpunkt,...)
  3. Wenn Alpenüberquerungen Dir taugen dann habe hier noch eine Übersicht für Dich: Alpenüberquerung zu Fuß Habe in der Übersicht die Strecken die eher durch als über die Alpen gehen außen vor gelassen und dafür einige eher unbekannte Routen mit aufgenommen. Mit den Höhenprofilen hast Du auch einen schnellen Überblick was die Höhen der Wege angeht.
  4. Gerade wenn Du, @Rutabru , noch keine Erfahrungen hast würde ich einfach mal in einen Laden gehen und mich auf ein paar verschiedene Matten in üblicher Schlafposition legen. Da werden einige Optionen sehr schnell rausfallen weil Du schnell merkst dass sie gar nicht Dein Ding sind. Alles andere ist m.E. Glaskugellesen Wenn Dir danach immer noch beide taugen, dann würde ich mit der Z-Lite einsteigen (für 3-Jahreszeiten ist die Matte auf jeden Fall vom Temperaturbereich her ausreichend) und auf Tour gehen. Im Verhältnis günstig und robust. Wenn Du nach einigen Touren doch umsteigen willst ist nicht die Welt verloren.
  5. Habe vom Packraft noch eine fast neuwertige Anfibio Buoy Boy in gelb, Größe M/L, hier. Da ich das Packraft inzwischen verkauft habe darf sie auch gehen. Wenn Du Interesse hast einfach per PN melden!
  6. Magst Du uns auch verraten welcher Holzvergaser so ein "richtig guter Holzvergaser" ist der Solo Stove und Picogril85 in den Schatten stellt?
  7. Nachdem die Sea-to-Summit UltraSil - Packsäcke bei mir auf einer Tour im Regen im Punkt "wasserdicht verpacken" versagt haben hatte ich mal die Gegenprobe gemacht. Wasser innen eingefüllt - das Wasser ist an den Nähten rausgelaufen. Neu kann das für eine Weile funktionieren, aber die UltraSil-Säcke sind anscheinend nicht für all zu hohen Druck ausgelegt. (als Kompressions-Packsack-Ersatz taugen sie daher leider auch nicht wenn es wasserdicht bleiben soll)
  8. Thomas-TT

    Komoot-app

    doch, genau das kann man Die Wege sind unterschiedlich klassifiziert (es gibt 15-20 unterschiedliche Pfade und Wege für Fußgänger in OSM) und wenn der App-Anbieter beim Erstellen seiner Karte eine bestimmte Wegart ausschließt, dann wird sie eben nicht angezeigt.
  9. Thomas-TT

    Komoot-app

    Die Erklärung ist eigentlich recht einfach. Beide basieren auf den OSM, aber das Layout und die angezeigten Inhalte werden je nach App anders gefiltert und am Ende auch unterschiedlich dargestellt. Würde man immer alle OSM-Daten anzeigen die verfügbar sind wären die Karten völlig überladen. Daher finde ich auch Apps die das Installieren von verschiedenen Karten erlauben (z.B. Locus Maps, Orux,...) da auch praktikabler da man immer für das jeweilige Tourgebiet die jeweils für sich am besten geeignete OSM-Karte installieren kann.
  10. Naja, Lüftung funktioniert nunmal am Besten durch Luftzirkulation und das am Besten vom Boden durch das Zelt zum höchsten Punkt. Am höchsten Punkt gibt es aber keine Lüfter und wirkliche Luftzirkulation wird bei einem einseitigen halb (!) offenem Eingang kaum aufkommen. In der oberen Hälfte und im hinteren Zeltteil wird sich fleißig Kondenswasser sammeln.
  11. Eine Lüftung sucht man bei dem Zelt allerdings genauso vergeblich wie beim anderen Zelt, oder übersehe ich da was?
  12. Hatte ich auch erst, aber dass TAR jetzt in den USA sitzen soll ist mir dabei nicht aufgefallen. Über die Garantie-Site von TAR habe ich mich einfach per Mail an den Service gewandt. (https://www.thermarest.com/warranty) Die haben mir dann die dt. Sammelstelle in Fürth und ihre Adresse in Irland genannt. Damit es schneller geht habe ich die Matte direkt nach Irland geschickt und nach ein paar Wochen eine Austauschmatte zurückbekommen.
  13. Quelle: https://www.weka-manager-ce.de/ce-kennzeichnung/ce-faq-10-haeufige-fragen-ce-kennzeichnung/ Bei meinem Primus-Gaskocher ist auch kein CE-Zeichen dran. Was mir auch noch aufgefallen ist: Spirituskocher fallen wenn ich das richtig sehe unter gar keine CE-Kategorie? OT: Am Ende darf man gar nicht kochen ??? Zum Glück hat beim Kochen auf Feuer noch nie jemand nach einem CE-Kennzeichen gefragt.
  14. Thomas-TT

    Schnäppchen

    kleiner ergänzender Hinweis: die 10% gibt es erst ab einem Mindestbestellwert von 60€
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.