Jump to content
Ultraleicht Trekking

Thomas-TT

Members
  • Gesamte Inhalte

    128
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Thomas-TT

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://trekkingtrails.de/

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nicht pauschal - ich weiß nicht wie die Regeln in der Sächsischen sind, aber in Bayern ist das Wandern unter Einhaltung der Regeln erlaubt. (ohne Übernachtung, auch nicht mit Zelt) https://www.frankenjura.com/frankenjura/news/artikel/1826 (Interview mit der Staatsregierung) https://www.nordbayern.de/region/forchheim/ausgangsbeschrankung-wegen-corona-arger-um-wanderer-in-der-frankischen-schweiz-1.9989626?searched=true (hinter dem Aufmacher "Ärger um Wanderer" verbirgt sich u.a. eine klare Stellungsnahme der Polizei dass das Wandern auch mit Anreise aus der Stadt erlaubt ist - solche "Hotspots" würde ich aber schon aus Eigeninteresse meiden.)
  2. Wenn Du Dich auch in einem Forum aktiv beteiligen willst würden sich die https://www.outdoorseiten.net/ anbieten. Ansonsten habe ich auch schon viel über Kleinanzeigen verkauft: https://www.quoka.de/, https://www.ebay-kleinanzeigen.de/
  3. Weil jeder Verkehrsunfall auf dem Weg dorthin, zurück und unterwegs sowie jeder Freizeitunfall währenddessen einer zuviel ist und das ohnehin schon überlastete Gesundheitswesen unnötig überlastet. Binden wir irgendwelche Kräfte des Gesundheitswesens wg. einem verknacksten Knöchel im Gelände, einer Schnittwunde, einem Bruch oder was auch immer dann fehlen diese Kräfte wg. unserem Freizeitvergnügen eben an wichtigeren Stellen. Dazu kommt dann ggf. noch der Verbrauch von an ebenfalls an anderer Stelle dringend benötigter Versorgungsmaterialien.
  4. Sorry, aber eine "eine Quasi-Immunität" bei Rhesus-Affen eines wenige (!) Monate alten Virus schafft bei mir jetzt noch kein Vertrauen dass man danach "nie wieder" erkranken kann.
  5. Wo hast Du denn diese Info her? Bis jetzt weiß meines Wissens nach keiner wie lange man immun ist - woher auch? Die einen gehen von Monaten aus, andere von Jahren. Von ewig ("nie wieder") habe ich bisher noch nichts mitbekommen. Und wenn das jemand behauptet: Auf welcher Grundlage bei einem völlig neuartigem Virus?
  6. Jetzt noch neue Reisen zu planen macht letztlich einfach keinen Sinn mehr da niemand von uns eine Glaskugel im Rucksack hat. Für schon gebuchtes warte ich einfach bis zum letztmöglichen Umbuchungszeitpunkt ab wie sich die Situation entwickelt. Ansonsten ist meine Liste für Touren zu Fuß und mit Kajak in Deutschland, Bayern oder wenn noch mehr eingeschränkt wird auch einfach nur vor der Haustür in Franken lang genug für ein Jahr .
  7. Ich zitiere mich mal ausnahmsweise selbst, denn in der Zwischenzeit haben mich einige Rückmeldungen erreicht. Freut mich das einige die Trekking-Tools nutzen. Hier die letzten Änderungen die aus den Rückmeldungen (über PN, FB oder Mail) von euch entstanden sind: - optionale Eingabe der eigenen Fähigkeiten für Aufstieg, Abstieg und Strecke im Tourenplaner - verbrauchsgerechtes Abfüllen im Brennstoffrechner integriert - Sicherheitsfaktor für den Brennstoffverbrauch ergänzt - fehlerhafte Formeln in einzelnen Zellen der Packliste korrigiert - Links zu weiteren Hintergrundinformationen im Tourenplaner ergänzt Wenn ihr weitere Funktionen wünscht oder Bugs entdeckt: Meldet euch gerne!
  8. Meine persönliche Meinung: Wenn ein Zelt noch einen extra Footprint benötigt hat es seinen Zweck verfehlt. Dann kann man auch gleich zu einem Zelt mit einem stärkeren Boden greifen. Das bisschen Kondens dass über ggf. nicht abgedeckte Apsiden entsteht ist m.E. im Verhältnis zum Gewicht eines Groundsheets zu vernachlässigen. Einfach das richtige Zelt für das angepeilte Tourgebiet wählen und gut ist es. Vermisse seit Jahren nichts ohne Groundsheet.
  9. Super! Ich würde noch das Seat-Pad gegen Sonnencreme eintauschen. Im Notfall setze ich mich einfach auf den Rucksack wenn es mal keine schöne Stelle zum hinhocken gibt, Sonnencreme kann man aber nicht so leicht ersetzen.
  10. Wenn ich den Weg nochmal gehen würde, dann würde ich auch das Kochset komplett zu Hause lassen. Gibt genug Leckeres auf dem Weg zu kaufen und fürs Müsli am Morgen reicht ein Kunststoff-Berghaferl oder ein stabiler Joghurtbecher.
  11. Meine 2 Icebraker-Shirts hatten auch jeweils nach ca. 1 Jahr die ersten Löcher. Bei beiden direkt unterm Hüftgurt... - Sollte wohl häufiger noch leichter unterwegs sein
  12. Bei Alpenvereinactiv (ist ja letztlich das gleiche System) geht das unter "Tourenplanung". Unter dem Feld zur Aktivitätsauswahl ist ein Link "GPX hochladen".
  13. Einsenden musste ich sie schon noch, aber vorab hat es ausgereicht die Seriennummer mit einer kurzen Beschreibung des Problems per Mail nach Irland hinzuschicken. Hier wurde dann schnell geantwortet wohin ich die Matte schicken soll und die Ersatzmatte kam dann auch sehr schnell zurück. Also kein Gang zum Händler, Quittung usw. nötig.
  14. Bei TAR reichte mir bis jetzt die Durchgabe der Seriennummer auf der Matte. Musste das zum Glück aber bisher auch nur einmal in Anspruch nehmen.
  15. Die Karten sind wieder verfügbar!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.