Jump to content
Ultraleicht Trekking

hans im glueck

Members
  • Gesamte Inhalte

    107
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

hans im glueck hat zuletzt am 21. Januar gewonnen

hans im glueck hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über hans im glueck

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

314 Profilaufrufe
  1. hans im glueck

    Skye Trail

    ja, so ähnlich: in italien hatte es skye im letzten sommer in allen zeitungen als vierter hotspot in eine reihe mit barcelona, venedig, dubrovnik geschafft ("invasioni barbarichi") und in amiland wohl auf diverse to avoid listen. das könnte bedeuten, dass es dies jahr weniger voll wird. ausserdem würd ich mich, wenn ich wo zum ersten mal hinfahre, nicht von so ansagen wie "voll" abhalten lassen. alles relativ, verläuft sich und skye ist eins von den zielen, wo man wieder hinwollen wird egal wie voll und mückig beim ersten mal. edit: schrecklich - aber die fairy pools liegen nicht am trail (und die andere fotostelle kenn ich nicht, obwohl ich in den 80ern, 90ern und 2000ern schon einige male auf skye war). und die fairy pools find ich auch keine sehenswürdigkeit, der supernette strandcamping in glenbrittle (supernett geschätzt egal wie voll und der beste in skye) hat diverse andere tagesspaziergänge, die wirklich interessant sind. konkret BTT: ja, einfach, unbedingt machen, siehe @Puffin ! bloss kein leihwagen & unbedingt (frei) zelten ... ggf noch: portree - sligachan kann man zur not auch trampen oder bus fahren. wo man bei absolutem mistwetter seine bierdosen hinträgt (und wieder mitnimmt)
  2. hans im glueck

    Skye Trail

    das muss der tag mit dem jahrhundertwetter gewesen sein, an dem ALLE touristen ausnahmsweise zum klettern oder wandern unterwegs waren.
  3. hans im glueck

    Entzündungswerte steigen bei Langstreckenwanderungen

    die botenstoffe transzendieren das physiologische geschehen in psychosomatische schmerz- und überforderungswahrnehmung, die man durch ein paar mentaltricks (zweites thema oben im thread) unterdrücken kann. meine krankenkasse schlussfolgert in ihrem heftchen daraus, dass ich zum wandern die begleitung eines mentalcoaches brauche so wie ein leistungsssportler eben auch einen mentaltrainer habe. habe ich neulich aufm klo gelesen & mir gedacht wasn verwertungsscheiss. gut, dass wandern noch ganz disfunktional ohne coach geht (und ich mir insoweit selbst trauen kann). und ohne speed oder was auch immer ganze männer so genommen haben oder nehmen.
  4. hans im glueck

    Etwa 7m Wäscheleine, Halbzeug?

    ausserhalb des deutschen sprachraums kein glaubenskrieg glaub ich: und hier: http://theultimatehang.com/2012/11/08/wrapping-tarp-guyline-to-eliminate-tangles/ und hier: https://backpackinglight.com/forums/topic/flat-tarp-line-management/ uswusw OT: das einzige was bei mir vom kletterkurs hängengeblieben ist, ist die einfache puppe. keine ahnung, warum sie uns nur die einfache puppe gezeigt haben. ich werd demnächst dann mal 8figure ausprobieren mit den leinen, die ich erst dranmache, wenns windet (die andern bleiben immer dran und verheddern sich selten mal untereinander).
  5. hans im glueck

    4!!! Zpacks Zelte im Direktvergleich

    @khyal OT: gute überlegungen oben. frage dazu: willst du damit sagen, dass "firstzelte" (sind ja ohne firststange keine) grundsätzlich windstabiler seien als mittelstangen-mids? spannende frage, überraschende antwort. oder nur innerhalb des zpacks-produktespektrums das duplex für stabiler halten? zum plexamid: kann es sein, dass die nicht-spitze den aufbau verhunzt?
  6. hans im glueck

    Nachhaltigkeit in der Ultralight-Philosophie

    ich habe so meine probleme mit dem begriff der nachhaltigkeit. suchmaschine ergibt zb: poduktion von 1kg dyneema fibre = 14 kg CO2 („the greenest strength“), 1 kg aramid fibres 19 kg CO2. während die produktion von 1kg beef 13 kg CO2 erfordert. sind neben den militärs (dyneema werbung) also die „UL“er die schlimmsten aller elche. greenest strength, yeah der slaveryfootprint ist ja auch komisch: ich komm auf 26, zusammen mit dem kollegen weiter oben sind wir schon bei weit über 50. für irgendwie nachvollziehbar halte ich die kalkulation, das man, wenn man in usa oder d lebt, gar nicht auf null kommen kann. aber die aus 2 foristen hochgerechnete gesamtzahl der in sklavischen verhältnissen lebenden menschen von ein paar hundert milliarden eher nicht:-) aus dem behördendeutsch kenn ich den begriff „(etwas) vorhalten“. wird auf geduldiges papier geschrieben, wenn sich jemand zb in einer gefangenensammelstelle beschwert, gefroren zu haben, weil keine decke da war. decken seien „vorgehalten“ worden, wird dann aufgeschrieben. ein äquivalentes verb a la nachhalten kenn ich nicht. nur „nachhaltigkeit“. nachhaltig muss zb die „sicherung des lebensunterhaltes“ sein, um bestimmte gratifikationen (lizenzen) zu erhalten. funktioniert so, dass behörde noch mal monate warten kann mit der tätigkeit = lizenzerteilung, muss ja „nachhaltigkeit“ geprüft werden. so ähnlich scheint mir der begriff „nachhaltigkeit“ im politischen diskurs zu funktionieren: alles muss „nachhaltig“ sein, aber erst wieder und wieder evaluiert werden, bis es weggelogen werden kann (der klimawandel – eine chinesische erfindung usw.). der vernünftige weltgeist, der für alle nuancen eine einzige synthese formuliert, schreibt ja: Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll. oh, schluck. damn, what? versteh ich nich das subjekt dieses begriffes ist jedenfalls keine einzelne person und die variabeln sind unüberschaubar und unterschiedlichst operationalisierbar. ein umgang mit der hier nur besonders gut zusammengefassten lage scheint damit nicht gemeint zu sein. können wir noch ein paar schnöde persönliche zahlen äh daten sammeln?
  7. hans im glueck

    Cumulus doch nicht so gut?

    @Martin danke für link. (leider alles "currently out of stock"). OT: mal so in den raum - was hat es denn mit dem Pertex Quantum with Infrared reflective Aluminium PVD (physical vapor deposition) finish - reflects up to 70 % of infrared radiation of human body. auf sich (--> malachowski, falcon 550)? eine nicht-dampfsperre? deposition?
  8. hans im glueck

    Nachhaltigkeit in der Ultralight-Philosophie

    hier! ich hab mir mein erstes UL zelt für g8 2007 gekauft. weil der laptop so schwer war, musste es ein leichtes zelt sein. und das schwere wollte ich auf keinen fall in irgendeinem tränengasnebel riskieren, das "brauchte" ich ja, um anschliessend in "urlaub" zu fahren. derartige höhepunkte meines poltischen lebens möchte ich auf keinen fall missen, leider bin ich so avantgarde, dass ich immer in die looser richtung laufe.
  9. hans im glueck

    Nachhaltigkeit in der Ultralight-Philosophie

    das ist aber seit der neolithischen revolution ein unterschied um ganze (steht im vorwort von bolli, "das lied von graubünden"). auch wenn es noch lange bis zum industriellem fleischanbau gedauert hat.
  10. hans im glueck

    Nachhaltigkeit in der Ultralight-Philosophie

    ja, gut & gerne. ich verstehe jetzt so ein bißchen, was @Francisco gemeint haben könnte und stelle mal meine 300 kWh daneben. ich wohne nicht im bauwagen, sondern in einer wohnung mit allen möglichen gerätschaften, die manchmal von besuchern für ärmlich gehalten wird (die haben halt einen first world knick in der optik, lässt sich drüber reden). jetzt mal wasserverbrauch: wir haben letztes jahr 20mal so viel wasser im garten verbraucht wie im vorjahr. ist das nachhaltig? und 1 satz zu klein/klein mal sein lassen und "politisch werden": das denk ich ja auch. aber das muss ausgerechnet im alleinwandererforum gesagt werden :-) mir ist wie @effwee der minimalismus-threat etws näher als der nachhaltigkeitsthreat. gehört zusammen: man guckt den berg mal von hier und mal von da an.
  11. hans im glueck

    Nachhaltigkeit in der Ultralight-Philosophie

    @Francisco: deine eingangshypothesen treffen vielleicht nur auf einen kleinen teil "der ULer" zu - leistung, schnelligkeit, effektivität und performance --> i dont care. auch nur als beispiel: mein co2 abdruck ist kleiner als der durchschnittliche hier. ob in bezug auf die herstellung und das ordern von ul-gegenständen: keine ahnung. aber ich leb autofrei & flieg 1x im jahr, wir haben keine spülmaschine und verbrauchen kaum strom, bauen obst und gemüse selbst an usw.. alles hängt miteinander zusammen: philosophisch ist das doch klar, dass man trotzdem nicht "identisch" sein / widersruchsfrei leben kann - die operationalisierungsversuche, um das weiter zu erforschen, versteh ich noch nicht, why? lg
  12. hans im glueck

    Geräumige, freistehende 2p Kuppelzelte bis ~200 €

    halt wohl az und iz gemeint oder so . da ich das ding weiter oben in den thread eingebracht habe, noch eine anmerkung: das angegebene aussenmass von 260cm bei höhe 130 könnte bedeuten, dass die reale liegelänge 190 noch nicht mal erreicht wird (auch wenn das inner in der werbung gross genug aussieht). ich bin mit einem mid mit 270/130 und knapp da reinpassendem inner unterwegs. in die kombi pass ich mit knapp über 190 nur ausgesprochen passgenau liegend rein.
  13. hans im glueck

    Geräumige, freistehende 2p Kuppelzelte bis ~200 €

    OT: ultraleicht, freistehend, winter (BTT: aber zu teuer um nur als schönwintertipi anzuschaffen) nb: war die 42 im forum nicht auch die gewichtsangabe? 4 + 2 dachpfütze = 6?
  14. hans im glueck

    Geräumige, freistehende 2p Kuppelzelte bis ~200 €

    OT: so oder nicht so. fürn winter bleibt das problem, dass die lüfterstellen im dach nach den abbildungen bei ali nicht verschliessbar sind (was bei den UH vorbildern mit festem stoff mit viel silikon und festen stangen und besserer verankerung der clips = von hille und fr der fall ist). (ali: je älter das modell, desto eher bedenken ... dies da gibts schon seit ein paar jahren)
  15. hans im glueck

    Geräumige, freistehende 2p Kuppelzelte bis ~200 €

    OT: danke für die ali-links! da findet sich doch tatsächlich unten ein neues(?) mid mit iz-länge 230 ?!! brutto mit 1,1 kg nicht soo leicht aber... und das schickste foto aus der aliwerbung für das 3-season-getriebe zeigt: winter :-). 73.--e. und die iz-breite von 1m reicht doch locker für 1 1/2 flugzeuge? [TO: "eher Sammlung günstiger UL-Zelte"]
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.