Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

hans im glueck

Members
  • Gesamte Inhalte

    857
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

hans im glueck hat zuletzt am 30. November 2020 gewonnen

hans im glueck hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über hans im glueck

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Letzte Besucher des Profils

2.417 Profilaufrufe
  1. clean = gesund. nachweisbar. und umsichtig genug unterwegs.
  2. @danobaja die frage, ob biwakieren im büro a) eine touristische übernachtungsform, b) verboten und c) sanktionierbar ist, kann ich im diskurs mit mir selber nicht klären. der pandemisch bedingte neue lebensrhythmus hat mich aber zu verstärktem ausprobieren gedrängt. ergebnis: schlafe super. aber aufm dach der betriebsstätte oder des einsatzortes ist besser. "in der natur" bleibt auf der skala ganz oben. (dezember; foto vom dach hab ich nicht greifbar)
  3. @JanFder anreiseweg ist halt problematisch. fährst du mit dem rad hin? bist du clean? selbst das impfen bedarf ja noch länglicher weiterer untersuchungen, weil man auf langfristige testreihen verzichtet hat. die frage ist also: welches ausprobieren kriegt man vertretbar hin?
  4. die ziehen ja auch zum Reden die Maske aus (weiss ich nicht nur von meiner Dienstreise und nicht nur von KollegInnen, sondern zB auch von einer Richterin AG GAP, dass sie da die einzige ist, die das nicht macht), dh das Verständnis ist noch weit entfernt vom Begreifen einfacher naturwissenschaftlicher Vorgänge (und von zB Bloch, Naturrecht und menschliche Würde). Partyecke ist ähnlich weit davon entfernt. Was für ein absurdes Theater, wenn die einen dann zeitnah die andern bestrafen.
  5. Was mich eher vorsichtig stimmt: es ist zwar der Verbreitungsweg der aktuellen Virengruppe empirisch mittlerweile (eigentlich: so seit spätestens Juni letzten Jahres...) einigermaßen geklärt, aber noch nicht der Ursprung ("Patient Zero"). Man wird sehen, ob im Juni in Polen die Vogelgrippe grassiert, weil jetzt jeder einzelne Vogel diese auf Menschen über tragen kann und das Ergebnis dann vielleicht nicht Grippe, sondern Pest ist. Mein ganz pragmatisches Problem ist aber derzeit, dass alle gesellschaftliche Architektur und alles Wirtschaften nicht auf Ökologie (einschließlich friluftsliv)
  6. "notwendig" - wo steht das? Unvermeidbar? Bin ich mir auch nicht sicher. Der Inhalt meiner Beratungstätigkeiten ist vertraulich und braucht auch ansonsten nicht offenbart werden. Es reicht, wenn ich sage, dass es erforderlich ist. Meine Kunden kommen aus dem ganzen Bundesgebiet angereist und wenn ich mutiger wäre, hätte ich auch jetzt noch Termine im ganzen Bundesgebiet. Hinsichtlich meiner Kunden nutze ich das Argument allerdings umgekehrt und sage Termine ab (=schade mir wirtschaftlich), weil meine Kunden falsch anreisen müssten (ÖPNV) bzw wuerden und mein Besprechungsraum zu klein ist.
  7. kurzer gruss von vorhin aus der gegend von vor 10 tagen. mittags >20°.
  8. @TappsiTörtel+1. wenn ohne phone undoder etrex30 dann Sonne Gelände Karte genug Zeit und Plan- und Ziellos (Pläne u Ziele ergeben sich unterwegs). Wenn mit phone dann am liebsten auch so. Aber man guckt dann trotzdem zu oft.
  9. eine 230er-länge muss es auch 2019 schon gegeben haben, bei gebraucht-kauf also immer foto und maasse nachfragen:
  10. das war tatsächlich sehr freundlich und vorbildlich. wow.
  11. mit dem begriff hab ich so ähnliche schwierigkeiten wie mit "nachhaltigkeit" (vorhalten / nachhalten usw). vor allem scheint er ja eine klare trennung vom alltag zu bedeuten, also den sich wiederholenden verrichtungen in der zyklischen zeit. mein interesse ist genau die umgekehrte richtung, "bewegung in der natur", "friluftsliv", "ökologie" als etwas alltägliches zu haben und darin besonderes zu finden, kleinigkeiten. dabei stelle ich über die jahre fest, dass es immer noch "kleiner" geht, siehe meine beiträge in den "impressionen von touren" seit ca. ich glaube 2014 oder so. als ich erns
  12. äh nördliche mitte: ab lauenburg (camping ggü) an der elbe nach süden äh östliche nördliche mitte: grenzzickzack brandenburg/meckpomm (aber müritz np entweder deutlich südlich vorbei oder erst östlich davon anfangen). +1 für edersee. edersee rulez. schaalsee will ich schon lange mal hin aber das wird eher ne radtour.
  13. @danobajaproblem war, dass das eis dünn ist und untendrunter wasser fliesst: https://www.tagesspiegel.de/berlin/eislaufen-und-raven-auf-dem-landwehrkanal-so-hat-berlin-den-winter-sonntag-im-freien-verbracht/26915218.html war weitgehend mit abstand und alle glücklich und son wimmelfoto ist ja schnell gezoomt (OT: ich bin für zero covid, lg)
  14. solange hier die fotos vom act so derart understatementmässig-sparsam geteilt werden wie von @chris_1984 (danke!!!, ginge vielleicht noch ein zweit-foto?oder gar bericht?) will ich noch schnell meinen voraussichtlichen winter-höhepunkt des jahres posten. langes rumlauf-in-der-nachbarschaft-wochenende. samstag haben wir uns glücklich am "harten lockdown" beteiligt. sonntag klarte spät auf. ich hatte ein ganzes blech kuchen und 6 sitzteile matte und einen fahrradhelm zum zurückgeben im rucksack, aber die 4 erwarteten anreisenden blieben in der bude, weil der computerchecker dann erst
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.