Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

hhourglass

Members
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Reputationsaktivitäten

  1. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von JamesRandi erhalten in Reiseplanung in Zeiten des Corona Virus...   
    In meinen Augen geht es nun darum die eigene Reiselust auch mal hintenanzustellen und sich mit damit zu befassen, warum es notwendig ist mit möglichst wenig Menschen in Kontakt zu kommen.
    Eigenschutz und der Schutz anderer sollten da schon bedacht werden. In ländlichen Regionen mag es durchaus möglich sein unterwegs zu sein ohne Menschen zu treffen aber ich wohne mitten in der Stadt und werde bis auf Einkäufe und Spaziergänge, mit ausreichend Abstand zu anderen, zu Hause bleiben.
    Ich habe das "Glück", dass die Uni dicht ist und ich somit auch nicht täglich zur Arbeit muss.
     
     
  2. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von roli erhalten in Reiseplanung in Zeiten des Corona Virus...   
    In meinen Augen geht es nun darum die eigene Reiselust auch mal hintenanzustellen und sich mit damit zu befassen, warum es notwendig ist mit möglichst wenig Menschen in Kontakt zu kommen.
    Eigenschutz und der Schutz anderer sollten da schon bedacht werden. In ländlichen Regionen mag es durchaus möglich sein unterwegs zu sein ohne Menschen zu treffen aber ich wohne mitten in der Stadt und werde bis auf Einkäufe und Spaziergänge, mit ausreichend Abstand zu anderen, zu Hause bleiben.
    Ich habe das "Glück", dass die Uni dicht ist und ich somit auch nicht täglich zur Arbeit muss.
     
     
  3. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von Schwefelfell erhalten in Reiseplanung in Zeiten des Corona Virus...   
    In meinen Augen geht es nun darum die eigene Reiselust auch mal hintenanzustellen und sich mit damit zu befassen, warum es notwendig ist mit möglichst wenig Menschen in Kontakt zu kommen.
    Eigenschutz und der Schutz anderer sollten da schon bedacht werden. In ländlichen Regionen mag es durchaus möglich sein unterwegs zu sein ohne Menschen zu treffen aber ich wohne mitten in der Stadt und werde bis auf Einkäufe und Spaziergänge, mit ausreichend Abstand zu anderen, zu Hause bleiben.
    Ich habe das "Glück", dass die Uni dicht ist und ich somit auch nicht täglich zur Arbeit muss.
     
     
  4. Danke!
    hhourglass reagierte auf Andreas K. in Reiseplanung in Zeiten des Corona Virus...   
    Die Diskussionen beim großen Nachbarn:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/108600-Corona-Virus-und-Reisepläne
    https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/108692-Reisen-in-den-Zeiten-von-Corona-OHNE-Gesundheitsdebatte!
    Ich persönlich reise absolut nicht, sofern menschkontakt nicht vermeidbar ist. Also Wanderungen, auch mehrtägig, in Autoweite würde ich machen. 
    Mir geht es dabei nicht um die Möglichkeit selbst zu erkranken, sondern um den Schutz der im Haushalt lebenden Risikopersonen. 
  5. Gefällt mir!
    hhourglass reagierte auf Roiber in PCT 2020   
    Das ist zwar bedauerlich, aber m.E. das Beste, was man machen kann!
    Gut, dass sich das bei Dir so einfach umsetzen ließ.
  6. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von roli erhalten in Was war die unnötigste Ausrüstung, die ihr je dabei hattet?   
    Meine erste Wandertour machte ich vor 12 Jahren mit Freunden auf dem Rennsteig. Im 2,5 Kg schweren Tatonka Yukon 60+10 hatte ich unter anderem ein großes Frühstücksbrett aus Holz, eine zweite Jeans und 5 Baumwollshirts zum wechseln...insgesamt bestimmt um die 20 Kilo. Naja...die Tour brach ich dann auch aufgrund von Rückenschmerzen und aufgescheuerten Hüften (Gurt) ab.
     
  7. Witzig!
    hhourglass hat eine Reaktion von Schwefelfell erhalten in Was war die unnötigste Ausrüstung, die ihr je dabei hattet?   
    Meine erste Wandertour machte ich vor 12 Jahren mit Freunden auf dem Rennsteig. Im 2,5 Kg schweren Tatonka Yukon 60+10 hatte ich unter anderem ein großes Frühstücksbrett aus Holz, eine zweite Jeans und 5 Baumwollshirts zum wechseln...insgesamt bestimmt um die 20 Kilo. Naja...die Tour brach ich dann auch aufgrund von Rückenschmerzen und aufgescheuerten Hüften (Gurt) ab.
     
  8. Gefällt mir!
    hhourglass reagierte auf noodles in Dreibeinsitz 118g   
    Nichts wirklich Neues, hier aber noch nicht gepostet.


    Mit den Jahren nimmt die Lust ab, am Boden zu hocken. Der Sitz ist  ziemlich bequem. Die Sitzfläche muss halt breit genug sein.

    Den Verbinder für das Gelenk der Beine verwende ich auch zum Verpacken der Heringe (double use)


    Schnell genäht, in meinem Fall quick and dirty, ist aber schon länger im Einsatz. Hat sich bewährt. Die Beine schneidet man am besten aus einem Haselnussbusch, ungefähr auf Armlänge.
  9. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von Wander Schaf erhalten in Vorstellungsthread   
    Moin,
    nach längerem Dasein als stiller Mitleser möchte ich mich hier nun auch aktiv beteiligen und stelle mich mal grob vor.
    Ich bin 28, studiere Pädagogik und lebe in Hamburg und entwickle seit 3-4 Jahren eine stetig wachsende Begeisterung für Outdooraktivitäten allgemein. Von Wandertouren und eher statischen "Bushcrafttrips" war einiges dabei und ich habe festgestellt, dass mich das Wandern und unterwegs sein weitaus mehr reizt als mich tagelang in einem Wald aufzuhalten und am Lagerfeuer zu schnitzen.
    Da meine Touren sich immer mehr dahin entwickelten, dass ich längere Distanzen zurücklegen wollte, drängte sich schnell die Frage der Gewichtsreduktion auf und das Baseweight schrumpfte schnell, durch Weglassen und ein paar Neuanschaffungen.

    Einige tolle Anregungen und Ideen habe ich durch das Lesen in diesem Forum erhalten und möchte mich nun auch aktiv einbringen, von Touren berichten und mich über das (ultra-)leichte Unterwegssein austauschen.
    Mich reizen vor allem Touren im europäischen Raum und bin gespannt ob sich hier in Zukunft möglicherweise auch Tourenpartner finden. Ich bin zwar auch gerne allein unterwegs, freue mich aber auch stets über neue Bekanntschaften. In meinem direkten Umfeld habe ich nämlich niemanden, der sich im selben Maße für das Draußensein und das Wandern begeistern kann wie ich.
    So weit ersteinmal.
    Ich bin gespannt und freue mich auf Austausch und Kennenlernen.
  10. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von Pauker erhalten in Vorstellungsthread   
    Moin,
    nach längerem Dasein als stiller Mitleser möchte ich mich hier nun auch aktiv beteiligen und stelle mich mal grob vor.
    Ich bin 28, studiere Pädagogik und lebe in Hamburg und entwickle seit 3-4 Jahren eine stetig wachsende Begeisterung für Outdooraktivitäten allgemein. Von Wandertouren und eher statischen "Bushcrafttrips" war einiges dabei und ich habe festgestellt, dass mich das Wandern und unterwegs sein weitaus mehr reizt als mich tagelang in einem Wald aufzuhalten und am Lagerfeuer zu schnitzen.
    Da meine Touren sich immer mehr dahin entwickelten, dass ich längere Distanzen zurücklegen wollte, drängte sich schnell die Frage der Gewichtsreduktion auf und das Baseweight schrumpfte schnell, durch Weglassen und ein paar Neuanschaffungen.

    Einige tolle Anregungen und Ideen habe ich durch das Lesen in diesem Forum erhalten und möchte mich nun auch aktiv einbringen, von Touren berichten und mich über das (ultra-)leichte Unterwegssein austauschen.
    Mich reizen vor allem Touren im europäischen Raum und bin gespannt ob sich hier in Zukunft möglicherweise auch Tourenpartner finden. Ich bin zwar auch gerne allein unterwegs, freue mich aber auch stets über neue Bekanntschaften. In meinem direkten Umfeld habe ich nämlich niemanden, der sich im selben Maße für das Draußensein und das Wandern begeistern kann wie ich.
    So weit ersteinmal.
    Ich bin gespannt und freue mich auf Austausch und Kennenlernen.
  11. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von Brilo erhalten in Vorstellungsthread   
    Moin,
    nach längerem Dasein als stiller Mitleser möchte ich mich hier nun auch aktiv beteiligen und stelle mich mal grob vor.
    Ich bin 28, studiere Pädagogik und lebe in Hamburg und entwickle seit 3-4 Jahren eine stetig wachsende Begeisterung für Outdooraktivitäten allgemein. Von Wandertouren und eher statischen "Bushcrafttrips" war einiges dabei und ich habe festgestellt, dass mich das Wandern und unterwegs sein weitaus mehr reizt als mich tagelang in einem Wald aufzuhalten und am Lagerfeuer zu schnitzen.
    Da meine Touren sich immer mehr dahin entwickelten, dass ich längere Distanzen zurücklegen wollte, drängte sich schnell die Frage der Gewichtsreduktion auf und das Baseweight schrumpfte schnell, durch Weglassen und ein paar Neuanschaffungen.

    Einige tolle Anregungen und Ideen habe ich durch das Lesen in diesem Forum erhalten und möchte mich nun auch aktiv einbringen, von Touren berichten und mich über das (ultra-)leichte Unterwegssein austauschen.
    Mich reizen vor allem Touren im europäischen Raum und bin gespannt ob sich hier in Zukunft möglicherweise auch Tourenpartner finden. Ich bin zwar auch gerne allein unterwegs, freue mich aber auch stets über neue Bekanntschaften. In meinem direkten Umfeld habe ich nämlich niemanden, der sich im selben Maße für das Draußensein und das Wandern begeistern kann wie ich.
    So weit ersteinmal.
    Ich bin gespannt und freue mich auf Austausch und Kennenlernen.
  12. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von Ollympus erhalten in Vorstellungsthread   
    Moin,
    nach längerem Dasein als stiller Mitleser möchte ich mich hier nun auch aktiv beteiligen und stelle mich mal grob vor.
    Ich bin 28, studiere Pädagogik und lebe in Hamburg und entwickle seit 3-4 Jahren eine stetig wachsende Begeisterung für Outdooraktivitäten allgemein. Von Wandertouren und eher statischen "Bushcrafttrips" war einiges dabei und ich habe festgestellt, dass mich das Wandern und unterwegs sein weitaus mehr reizt als mich tagelang in einem Wald aufzuhalten und am Lagerfeuer zu schnitzen.
    Da meine Touren sich immer mehr dahin entwickelten, dass ich längere Distanzen zurücklegen wollte, drängte sich schnell die Frage der Gewichtsreduktion auf und das Baseweight schrumpfte schnell, durch Weglassen und ein paar Neuanschaffungen.

    Einige tolle Anregungen und Ideen habe ich durch das Lesen in diesem Forum erhalten und möchte mich nun auch aktiv einbringen, von Touren berichten und mich über das (ultra-)leichte Unterwegssein austauschen.
    Mich reizen vor allem Touren im europäischen Raum und bin gespannt ob sich hier in Zukunft möglicherweise auch Tourenpartner finden. Ich bin zwar auch gerne allein unterwegs, freue mich aber auch stets über neue Bekanntschaften. In meinem direkten Umfeld habe ich nämlich niemanden, der sich im selben Maße für das Draußensein und das Wandern begeistern kann wie ich.
    So weit ersteinmal.
    Ich bin gespannt und freue mich auf Austausch und Kennenlernen.
  13. Gefällt mir!
    hhourglass reagierte auf jolunder in Vorstellungsthread   
    Herzlich willkommen von einem weiteren Nordlicht 
  14. Gefällt mir!
    hhourglass hat eine Reaktion von truxx erhalten in Vorstellungsthread   
    Moin,
    nach längerem Dasein als stiller Mitleser möchte ich mich hier nun auch aktiv beteiligen und stelle mich mal grob vor.
    Ich bin 28, studiere Pädagogik und lebe in Hamburg und entwickle seit 3-4 Jahren eine stetig wachsende Begeisterung für Outdooraktivitäten allgemein. Von Wandertouren und eher statischen "Bushcrafttrips" war einiges dabei und ich habe festgestellt, dass mich das Wandern und unterwegs sein weitaus mehr reizt als mich tagelang in einem Wald aufzuhalten und am Lagerfeuer zu schnitzen.
    Da meine Touren sich immer mehr dahin entwickelten, dass ich längere Distanzen zurücklegen wollte, drängte sich schnell die Frage der Gewichtsreduktion auf und das Baseweight schrumpfte schnell, durch Weglassen und ein paar Neuanschaffungen.

    Einige tolle Anregungen und Ideen habe ich durch das Lesen in diesem Forum erhalten und möchte mich nun auch aktiv einbringen, von Touren berichten und mich über das (ultra-)leichte Unterwegssein austauschen.
    Mich reizen vor allem Touren im europäischen Raum und bin gespannt ob sich hier in Zukunft möglicherweise auch Tourenpartner finden. Ich bin zwar auch gerne allein unterwegs, freue mich aber auch stets über neue Bekanntschaften. In meinem direkten Umfeld habe ich nämlich niemanden, der sich im selben Maße für das Draußensein und das Wandern begeistern kann wie ich.
    So weit ersteinmal.
    Ich bin gespannt und freue mich auf Austausch und Kennenlernen.
  15. Gefällt mir!
    hhourglass reagierte auf Painhunter in 35L Rucksack Empfehlungen (unter 500g)   
    Ich werde mal mit @LAUFBURSCHE darüber sprechen! 
  16. Gefällt mir!
    hhourglass reagierte auf Painhunter in 35L Rucksack Empfehlungen (unter 500g)   
    Stimmt. Gute Aspekte. 
    Der Phoenix lite wiegt in S 280g. Das wäre in der Tat eine Überlegung wert. 
    Allerdings möchte ich als 165cm großer Mann nicht so einen riesigen Rucksack mit mir rumtragen. Sieht auch irgendwie komisch aus oder? 
    Danke! 
  17. Gefällt mir!
    hhourglass reagierte auf Mars in Der letzte Schrei aus Shenzen - Asta Gear 20D Down Quilt   
    Jemand, der bei Development Never Stops http://www.developmentneverstops.com/ arbeitete (da könnt ihr nichts direkt kaufen) hat mir mal gesagt, dass viele US-Brands im Halblegalen-Bereich operieren, sprich sie beschäftigen Nähende aus Südamerika mit nicht direkt legalen Papieren in den USA. Andererseits haben diese Leute dadurch ein Einkommen und die Brands zahlen schon mal den Anwalt, um diesen Leuten eine Perspektive geben zu können. Und die geben die Perspektive eben zurück - es lohnt sich nur, Nähende zu trainieren, wenn diese dann auch eine Weile beim Unternehmen bleiben. 
    Ich versuche wirklich, nur Dinge zu kaufen, die möglichst nah von mir, in der Schweiz, produziert wurden. Ein simples T-Shirt kostet dann schon mal 74 Franken. Nur: Es hält dann auch länger als 5 Jahre und länger, bei wöchentlicher Wäsche. Dafür ist es einfach blau. Mit 400 Franken decke ich so meinen Bedarf an T-Shirts für 5 Jahre. Meine Jeans wurden in Italien genäht, mit Stoff aus Japan. Kosten mehr als 300 Franken, halten aber länger als 10 Jahre. Teure, in Westeuropa (und eben nicht in Rumänien) hergestellte Kleider zu kaufen, lohnt sich nicht nur finanziell. Wenn ich weiss, dass meine Jeans nicht in der Türkei von Sklaven montiert wurden, ist mir dies 100 Franken mehr allemal wert. Da muss ich dann auch nicht jedes Jahr an Greenpeace oder wen auch immer spenden. 
    Bei thru-hiking tauglicher Gear wird es schon schwieriger. Immerhin gibt es Rucksäcke aus Deutschland und England, Base-Layers sogar aus der Schweiz. Regenjacken gibt es eher nicht - aber ich frage regelmässig Schweizer Brands an, ob sie nicht eine Tasche weglassen können. Hier würde ich US-Dinge kaufen, z.b. von HMG, Zpacks oder high tails designs (gibt weitere). Es gibt aber schlicht und einfach keine Stoff-Herstellung in Westeuropa. Immerhin gibt es Sympa-Tex aus Hongkong.   
    Wer sagt, er sei aus Kostengründen auf Frogg Toggs angewiesen, lügt sich selbst in die Tasche. Wieviel kostet wohl eine Tour z.B. über eine Woche? Tourt ihr "nur" der Elbe entlang? Oder als Schweizer in Frankreich, da wesentlich günstiger? Alleine die Tatsache, dass man sich überhaupt Touren leisten kann, zeigt, dass ein gewisses Einkommen vorhanden ist. Niemand tourt saisonal und klaut sich das Essen in der Landwirtschaft zusammen, fährt nur ohne Fahrschein im ÖV etc. Wer hier seine Ideen kund tun kann, verfügt immerhin über eine gewisse Freizeit und einen Internet-Zugang mit gewisser Grosszügigkeit.
    Es ist auch eine Frage der Prioritäten. Im Dezember beispielsweise, hatte ich genau 300 Franken zur Verfügung. Lebe ich deswegen unter der Brücke und gehe bei Aldi oder Lidl einkaufen (sind die billigsten Verteiler in der Schweiz)? Kaum. 
    LNT beginnt lange vor der Tour und hört eben nicht vor der Abreise wieder auf. Ich besitze nicht mal ein Fahrrad, wenn ich in Zürich irgendwo hin muss, gehe ich zu Fuss. Ich bin ziemlich schnell. 
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.