Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

AlpenLand

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über AlpenLand

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, also ich kann mich essenstechnisch nur an meinen Vorredner anschließen. Aber was bei mir auf keinen Fall fehlen darf, ist Magnesium für unterwegs, sofern es gerade keine Banane gibt Zu viel davon würde ich aber auch nicht nehmen, das kann schädlich sein. Das bestätigt zumindest dieser Ratgeber hier: https://www.sundt.de/c/magnesium/ Haferbrei geht auch immer ganz gut, ist nur immer nicht so einfach zuzubereiten. Viele Grüße
  2. Die Zeiten für einige Cold-Soaking Mahlzeiten sind ungefähr folgende: Couscous - 20 min. bis 1h Ramen - ca. 30 min. Instant Reis - über 1 Stunde
  3. Also so wie du das beschreibst wurde der Schalfsack ja artgerecht aufbewahrt. Von daher sind Daunen sehr langlebieg, wenn sie nicht die ganze Zeit komprimiert werden. Es gibt Hersteller, die sogar 10 Jahre Garantie auf Daunenschlafsäcke geben, während bei KuFa schon nach 2 Jahren Garantie Schluss ist. Wenn du das mit dem Geruch in den Griff bekommst, sehe ich kein Problem darin, den Schlafsack zu nutzen und nochmal ein paar Jahre Freude daran zu haben! Gruß Martin
  4. Seine eigenen Grenzen austesten hat natürlich auch seinen Reiz, da stimme ich dir zu. Das ist dann genau wieder die Eigenheit des Menschen, die uns ausmacht. Wir wollten immer schon höher, schneller, weiter.... Deshalb sind wir als Spezies wohl auch da, wo wir heute stehen...
  5. Wandern war vor langer Zeit die Hauptbeschäftigung des Menschen. Sich in der Natur frei bewegen zu können gibt uns ein unglaublich befriedigendes Gefühl und hat in der Tat was Meditatives, wie hier schon des Öfteren erwähnt wurde. Ich denke, diese Rückkehr zur Naturverbundenheit, das Schweifenlassen der Gedanken und die Beschränkung auf überlebenswichtige Instinkte (Nirgendwo runterfallen, Essen, Trinken, Ausschau halten) bringt uns etwas näher zu einem Mensch als Wesen der Tierwelt.
  6. Leider habe ich auch kein Bild griffbereit, aber ich würde behaupten, dass graues Leder auch dunkler wird, aber der Patina Effekt nicht so krass sichtbar wird, wie bei braunem Leder. Auch wenn ich viel vom Hanwag Tatra halte, stimme ich doch bezüglich des Gewichts den anderen Mitgliedern zu. Insbesondere an den Füßen machen die paar mehr Gramm einiges aus. Der Faktor "Stabilität" wird meiner Meinung nach oft überbewertet, da diese in erster Linie ja von unseren Sehnen und der Muskulatur in den Füßen und Beinen kommen sollte. Gruß Martin
  7. Meiner Erfahrung nach kann kein anderer Hersteller Osprey das Wasser reichen. Ich habe selbst in einem Alpin-Sportgeschäft gearbeitet und kann deshalb sagen, dass auch die Kunden zu 99% immer zufrieden mit Osprey Produkten waren. In Sachen Funktionalität, Verarbeitung und vor allem Tragesystem finde ich die Rucksäcke einfach klasse, egal ob kleiner Wanderrucksack oder 85 Liter Backpacking Teil.
  8. Also ich kann, wenn ich in den Bergen unterwegs bin, auf Kaffe gerne verzichten. Aber mein Bruder ist da auch sehr kreativ. Er bereitet zuhause immer eine mini-Thermoskanne (ca. 100ml )mit Espresso vor, hat sich extra kleine Aluminium-Becher bestellt und nimmt dazu noch kleine Päckchen Kaffe-Sahne und Zucker-Tüten mit. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen und auch trinken lassen, wäre mir aber zu aufwendig und kommt auch nur für kürzere 1-Tages Touren infrage. Grüße Martin
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.