Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

chris_1984

Members
  • Gesamte Inhalte

    52
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

chris_1984 hat zuletzt am 21. Februar gewonnen

chris_1984 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über chris_1984

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hab noch mal bzgl Topf vs Tasse überlegt und werde mir glaub ich den TOAKS LIGHT TITANIUM 700ML POT topf holen. Zum einen brauche ich keinen Kaffee oder Tee (wofür die Tassenform besser wäre) und zum anderne kann ich mir auch vorstellen, den Topf auch mal an einem lagerfeuer bzw über Glut zu nutzen - oder ist das Material dafür nicht gemacht? Ferner sollte es auch eiunfacher sein mein Porridge morgens direkt rauszuessen und wenn dann auch noch die Energieeffizienz besser sein sollte in Kombination mit dem Windmaster, dann würde eigentlich für meinen Fall alles für Topf form sprechen
  2. Macht es eigentlich noch einen Unterschied wenn der Topf/Tasse vom 650ml Toaks light relativ schmal ist im Vergleich zu breiteren Töpfen? Kann mir vorstellen dass die Flamme dann am Rand etwas abschweifen wird oder kann man den Soto Windmaster so einstellen, dass die Flamme dann genau passt und weniger Gas verbraucht wird?
  3. Danke Flo, und in den 650 würde kartusche und kocher reinpassen? Der BRS 3000 ist ja kleiner als der SOTO Windmaster, hat jemand die SOTO + 650er Toaks kombi im Einsatz? Der 650 ist nur 8g schwerer (80 vs 72) im Verlgiehc zum 550er, von daher wäre das schon gut wenn ich dann gas und kocher mit reinbekomme Dann ist es zumindest schön zusammen und wie schrenz beschrieben hat kann ich vvl dann auch etwas mehr als freezer bags machen, auch wenn es noch keine 750 sind =) LG Chris
  4. Super danke, gibts bei hikerhaus auch - bissl blöd dass sie standardmäßig den 4er jetzt nur noch drin haben. Wenn ihr aber alle sagt dass der 3er reicht und eben leichter ist, dann kauf ich den noch dazu natürlich
  5. Warum ist es zu klein? Für eine person die kein kaffee oder tee braucht und sich morgens porridge und abends wasser kocht für fertig nahrung sollte es doch reichen?
  6. Ah ich dachte die sind jeweils immer beide dabei und man kann sich einen aussuchen. Wollte bei hikerhaus bestellen, laut bild wäre es da der 4flex. Gibt es bei den Gaskartuschen noch irgendwelche die ihr besonders empfehlen könnt für den Windmaster? Gruß Chris
  7. Hey Martin, ich schick dir gleich mal ne PM Danke Yoggoyo, wenn es nicht passt könnte ihc mir evlt auch den TOAKS Titan 450ml holen und nur den Brenner drin verstauen und Kartusche dann seperat. Wobei der ja nur 400ml wirklich haben soll, das wird dann evtl je nach Fertignahrung auch evtl knapp oder meint ihr das passt? Je kleiner und leichter desto besser hehe
  8. Danke für die vielen Beiträge! Hintergrund warum ich da gern so verschließbaren Sack habe ist der, dass ich das Teil dann auch noch als Kopfkissen nutzen kann. Dazu habe ich aber auch noch eine Alternativlösung, daher werde ich mir mal die Nylofume Säcke kaufen die jeweils 26g wiegen und meinen Regenschutz vom Rucksack lass ich dann daheim (der wiegt 75g). Hol ich mir gleich den 3er pack, früher oder später müssen die bestimmt mal ausgetaujscht werden LG Chris
  9. Habe mir nun ein paar Videos angeschaut und tendiere aktuell zum Soto Windmaster, passt er in einen Toaks Lite Titanium Pot 550ml mit Kartusche? Eher nicht wie es aussieht.. einen 700er brauche ich nicht wenn ich ihn nur für Fertignahrung bzw Wasserkochen dafür nutze und kein Kaffee/Tee nebenbei trinke Mit dem Soto Windmaster kann man auch gut regulieren und sich auch Porridge machen? Letzte Frage: Auf welche Fertignahrung schwört ihr so? in Grönland hatte ich Mountain house dabei, das scheint es aber nicht mehr so zu geben oder haben die sich zufällig in "travellunch" umbennant?
  10. Habe die 40-60l version des Sierra Designs Flex Capacitor
  11. Kaffee und Tee brauch ich zum Glück nicht Aktuell bin ich bei Basis gewicht von 7KG mit allem außer essen und kochequipment, mein Rucksack wiegt 1kg aber kann dafür auch einiges tragen - wollte die Info nur noch mitgeben da ich quasi kein UL hiker bin der mit Rucksack ohne gestell rumläuft. Ab und zu was warmes essen wäre natürlich ganz nett, vor allem auf einem so langem trek wie dem PCT. Ich werde mir das ganze noch mal etwas überlegen
  12. Heyhey, danke für das viele Feedback! Auf meiner letzten Weltreise über 3 Jahre und sejhr sehr vielen Nächten im Zelt habe ich auch nie einen Kocher dabei gehabt oder gebraucht. wenn es mal 4-5 Tage ohne Einkaufsmöglichkeit gibt hab ich einfach bissl mehr trockenkram eingekauft. Nun mit dem PCT hatte ich mir überlegt evtl doch wieder einen Kocher zu nehmen, hatte einen beim Arctic Circle Trail dabei und das fertigessen war teilweise so gut dass ich mir den Luxus auf einem Langen hike wie dem PCT vvl doch gönnen möchte. Bin halt immer noch unentschlossen ob ich mir wieder einen holen
  13. Finde die Xiaomis auch gut was Batterieleistung angeht, habe das note lite 10 und ich glaube der Nachfolger ist nun auch schon da - kannst du dir ja mal anschauen.
  14. Cool dank euch- ich schau mir sie mal an wenn ich wieder in die Stadt komme War schon so oft in sehr kalten Ecken wie Nordnorwegen mit -15° locker und krassem Wind und hatte da übelst schlechte Handschuhe von zuahuse dabei - da sind die Decathlon dinger bestimmt etwas besser und solagne ich kein Frostbite bekomme ist es oik Auch wenn ich in Norwegen dann meine Finger nicht mehr bewegn konnte um das Objektiv für die Nordlichter zu wechseln haha
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.