Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Foto-Tarnnetz "Waldboden"


Empfohlene Beiträge

Ggf. für jemanden unterwegs der in Zivilisationsnähe unterwegs ist und "unsichbar"(er) sein möchte, wo es nicht immer geht.. oder wie ich per Bike unterwegs ist und dieses verstecken möchte  ;)

Kann man auch gut nutzen um in Strassen bzw. Zivilisationsnähe bei seinem Geschäft etwas mehr Privatspäre zu haben  :roll::D

Das Tarnnetz hier hat ein Fotomuster, welches in den meisten deutschen Wäldern gut passt.  Es besteht aus Kunststofffolie, welches wellenförmig angeschnitten ist.   Haltbarkeit scheint gut zu sein - bisher vier mal ein/ausgepackt und keine Schäden festgestellt.  Sonst dürfte sich das auch gut mit Tesa reparieren lassen.

Typ: "190T Leaf Camo"    https://www.amazon.de/gp/product/B082WRW1GZ

1,5 x 2 Meter  ->  Inkl. dem Originalbeutel sagt die Waage 250 Gramm  (Beutel schätze ich auf ~20g).    Volumen:  ca. 1 Liter - Unkomprimiert

Die 1,5 x 4 Meter Version dürfte dann ~500g wiegen

Obwohl diese Stelle hier grüner war als sonst funktioniert das Tarnnetz doch ganz gut.  Mit paar Ästen drüber verschwindet mein Bike somit ganz  ;)

 

Der grau-braune "Knubbel" rechts vom Zelt:

20200521_193251.thumb.jpg.84845097a155beca30899107b51f69bc.jpg

 

20200521_192632.thumb.jpg.6ace07a607df57e5e8565e729f48375d.jpg

20200521_192739.thumb.jpg.05be2dfad16af7219b26424416788ba4.jpg

20200521_193021.thumb.jpg.c05d3da4830118148a422ed0fac669c0.jpg

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

solange man dann in der Morgendämmerung nicht anfängt zu suchen wo man sein Rad abgelegt hat ;D

Ich persönlich hatte auf meinen Touren irgendwie noch nie das Bedürfnis, mein Rad mit besonderem Aufwand zu verstecken. Schloss dran (braucht man eh wenn man mal resupply im Supermarkt macht) und in die Wiese legen/an den nächsten Strauch/Baum stellen  und wieso sollte jemand nachts auf einer Wiese/im Wald das Rad mitnehmen... Mal ganz davon abgesehen, dass man das eh schlecht sieht wenn es stockduster ist.....

aber wenn es dir gefällt und es dich vor neugierigen Blicken während des großen Geschäftes schützt....wieso nicht :P
Auf jeden Fall beeindruckend wie farblich angepasste Sachen in der Landschaft verschwinden können

Bearbeitet von Stulle
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stulle:

Ich persönlich hatte auf meinen Touren irgendwie noch nie das Bedürfnis, mein Rad mit besonderem Aufwand zu verstecken. Schloss dran (braucht man eh wenn man mal resupply im Supermarkt macht) und in die Wiese legen/an den nächsten Strauch/Baum stellen  und wieso sollte jemand nachts auf einer Wiese/im Wald das Rad mitnehmen...

Ich hab Draussen nen sehr tiefen Schlaf, weshalb ich so auch ruhiger Schlafe als beim ersten mal, wo ich zum ersten mal im Leben ein Bike einfach so Draußen liegen hatte :D

Auch wenn mein Bike keine 1000 mehr Wert ist..es gibt Menschen die dir für die paar € was überm Kopf hauen.. ist wie mit Wertsachen offen im Auto liegen lassen. Schlafe so wirklich viel besser ;)  Auch wenn ich bisher nie Besuchbeim Zelten hatte weil ich meine Plätze sehr pingelig aussuche. Trotzdem.

Ich mache kein Resupply bzw noch nicht nötig gehabt bei 2..3 Übernachtungen. Bikepacking erst vor wenigen Wochen angefangen - daher keine so langen Touren  wo ich mein Schloss mitnehmen müsste (wie auch 1/10tel vom Bike..muss auf Touren nicht sein).

 

vor einer Stunde schrieb Dave:

Das Tarp lenkt noch mehr vom Rad ab. 

Das lockt aber nicht die falschen Leute an... ;)   Den schneeweissen Bikerahmen sieht man viel eher vom weiten als das Tarptent...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb AlphaRay:

Ich hab Draussen nen sehr tiefen Schlaf, weshalb ich so auch ruhiger Schlafe als beim ersten mal, wo ich zum ersten mal im Leben ein Bike einfach so Draußen liegen hatte :D

Auch wenn mein Bike keine 1000 mehr Wert ist..es gibt Menschen die dir für die paar € was überm Kopf hauen.. ist wie mit Wertsachen offen im Auto liegen lassen. Schlafe so wirklich viel besser ;)  Auch wenn ich bisher nie Besuchbeim Zelten hatte weil ich meine Plätze sehr pingelig aussuche. Trotzdem.

Ich mache kein Resupply bzw noch nicht nötig gehabt bei 2..3 Übernachtungen. Bikepacking erst vor wenigen Wochen angefangen - daher keine so langen Touren  wo ich mein Schloss mitnehmen müsste (wie auch 1/10tel vom Bike..muss auf Touren nicht sein).

 

Das lockt aber nicht die falschen Leute an... ;)   Den schneeweissen Bikerahmen sieht man viel eher vom weiten als das Tarptent...

Aber nicht unter der Decke ^^

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coole Lösung, wäre mir zwar zu schwer extra dafür 250g mitzuschleppen, aber hey wenn du damit ruhiger schlafen kannst.

Das Rad verschwindet wirklich erstaunlich gut unter der Decke. Erinnert mich ein bisschen an die Szene aus dem Herrn der Ringe, wo die Hobbits unter dem Mantel verschwinden, der dann wie ein Felsblock aussieht. :-)

ich persönlich baue mein Rad lieber in das Zelt mit ein. Wenn dann jemand mein Rad klauen will, fällt mein Zelt zusammen und ich werde garantiert wach.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.