Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

[Erledigt][Biete] MYOG Pyramiden-Tarp Kingsize 2 x 2,80 x 1,60


Empfohlene Beiträge

  • Maße: 200cm breit, 280 cm lang, 160cm hoch
  • Gewicht: 510 Gramm
  • Preis: 100€
  • Silnylon 30den

1924768103_GesamtansichtBokeh.thumb.jpg.9cc5d514642c5b0e25a4bbfda13adbef.jpg

1         Genesis

Nachdem die ersten Versuche an der Nähmaschine so erfolgreich waren, dass dabei ein ganzer Rucksack entstanden ist, hatte ich Blut geleckt und wollte ein Tarp nähen. Es sollte groß genug für zwei Menschen sein, nicht groß auffallen, Wetterschutz von vier Seiten bieten und beim Aufbau keine Knotenkunde oder Origami-Kenntnisse voraussetzen.

Dank der ausführlichen Anleitung auf bergreif.de von Alex ist es dann ein Pyramiden-Tarp geworden. Allerdings habe ich es ein bisschen modifiziert und wie bei der Waldschneider Duo-Pyramide die Abspannpunkte mittig der Flächen gesetzt. 

2         Erfahrungen

  •   Positives:
    • Der Aufbau braucht maximal 2 Minuten, wenn eine passende Grundfläche gefunden ist
    • Die Größe ist gigantisch. Probeweise habe ich mal mein Fahrrad ans Fußende gelegt, selbst dann war noch genug Platz.
    • Die Farbe ist sehr dezent, fürs Wildcampen gut geeignet
    • Belüftung war trotz fehlendem Lüfter oben kein Problem (Hängt aber aber bestimmt an der Jahreszeit – wir waren im März und Oktober damit unterwegs. Niedrigste Temperatur waren 9 Grad)
    • 4 Heringe für den Grundaufbau
      • Maximal 12 im Sturmmodus (Wenn abgespannt wie beim Waldschneider auf dem dritten Bild)

 

  • Negatives:
    • Nur ein Ausgang
    • mindestens 155cm Aufbauhöhe
      • 135cm Trekkingstock muss verlängert werden

3         Verarbeitung und Material

Gerade weil ich nicht soviel Näherfahrung hatte, habe ich mir Zeit gelassen und nur wenn ich konzentriert war, an dem Tarp gearbeitet. Dennoch ist die Verarbeitung deutlich als laienhaft zu erkennen. Das erkennt v.a. an einigen Nähten und an den runden Verstärkungen für die Sturmleinen.

  • Schnitt erfolgte mit Lötkolben, um Ausfransen vorzubeugen
  • Stoff ist das 30den Silnylon von Extex
    • Es lässt sich sehr gut kleben, daher ist die Spitze auch stabil
    • Ein sehr guter Kompromiss zwischen Robustheit, Dehnungseigenschaften und Gewicht
    • Leider nicht mehr erhältlich
  • Nadel: 70er Microtex
  • Garn: Corespun
  • Nähte sind abgedichtet
  • Innen sind ein paar Laschen angeklebt, um ein Moskitonetz einzuhängen (hat aber nicht wirklich funktioniert)

201437084_Laschen(1).thumb.jpg.5c668f85e01d5dba53de3b4efc8bad96.jpg134061528_Laschen(2).thumb.jpg.017e8eb2bd877c411c21a78be5d1204b.jpg

  • Der 5c Aquaduard Reißverschluss wird von einem Blitzverschluss entlastet
    • und mit praktischem Wendeschieber bedient

Zugentlastung.thumb.jpg.6a6d85df50b308f3c5ffaa8cc34810c4.jpg

  • 90g/qm Zeltboden dient als Verstärkung

227219372_Vestrkunginnen.thumb.jpg.db1fd9089186c252e4e773a5cc35d871.jpg

  • Die Line Loks sind von Ebay (bis auf einen in der Mitte einer Schmalseite, das ist ein Line Lok, der auch Kordeln unter 3mm hält)
  • Schnüre
    • An den 4 Ecken sind sie 50 cm lang und reflektierend
    • Sturmleinen sind nicht dabei
    • An den zusätzlichen Line-Loks ist Polyster-Schnur, die sich dehnt und ausgetauscht werden sollte
  • Die Spitze wurde mit 4 Lagen (2 außen, 2 innen) geklebtem 30den Synlon verstärkt (Optisch kein Hingucker)

1872891725_SpitzeVerstrkung.thumb.jpg.b17bdb44128a13582c62738fab16cd11.jpgSpitze.thumb.jpg.be05e766890e349dade01b25dafb77d8.jpg

4         Gewicht & Packmaß

  • 510 Gramm laut Küchenwaage, inklusive ein bisschen Heu und Erde
  • 36 x 10 cm, locker zusammengelegt (Handy ist ein Mi A1)

396743583_Packma.thumb.jpg.9eddc3d56aef8bb5d06ce103934bec69.jpg

5         Mängel

  • Die Verarbeitung ist wie schon beschrieben nicht optimal, das betrifft v.a.
    • Einige Verstärkungen für Sturmabspunng (ich konnte einfach nicht vernünftig rund nähen)
    • 711022733_Verstrkunggut.thumb.jpg.401408ad2d99efd5a418578fb716d12e.jpg1952143038_Verstrkungschlecht.thumb.jpg.321aafaf7d2bdd6809a2bc19ad3d0e31.jpg
    • Einige Abspannpunkte der Ecken, welche die Naht nicht treffen.
    • Einige Schnüre müssen ausgetauscht werden (vorne am Reissverschluss und jeweils in der Mitte der Seiten)

223104611_LineLoktrifftnichtdieNaht.thumb.jpg.90dc5dd85a420ed5142f4e43052a948d.jpg

 

6         Preis und Verkauf

Ich würde mich freuen, das Geld für die Materialien zu bekommen. Gut abgerundet sind das 100€. Wenn benötigt, dann kann ich noch Heringe dabei legen (12Gramm pro Stück) und die Alu – Verlängerung (35 Gramm für Trekkingstöcke mit 135cm).

Auch wenn mit einem selbstgenähten Tarp vielmehr Emotionen verbunden sind als bei einem gekauften, gebe ich es ab. Grund dafür ist schlicht, dass inzwischen einige Tarps hier liegen und zwei Pyramiden-Tarps brauche ich nicht.

 

933835795_Gesamtansichthinten.thumb.jpg.718599b430edc5b77e7ca1fb4146183d.jpg755848003_Gesamtansichtoffen.thumb.jpg.0b3bcedc11bad65ae48fdde877d22a20.jpg1485518904_GesamtansichtSeite2.thumb.jpg.d51d5b2de8babcccd9108a12c6ef59fa.jpg258274234_Gesamtansichtvorne.thumb.jpg.30846580afef2f5121c3bafe3d75a309.jpg

Bearbeitet von hmpf
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...
  • 2 Wochen später...
  • 4 Wochen später...






×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.