Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb Oska:

@2Tall danke für den Tipp. Dann hätte ich am Ende wie gewünscht nur 2 Paar Schuhe dabei. 

Ich hatte übrigens nicht vor mit dem Flip Flops durch die Flüsse zu wandern, sondern mit den Trailrunnern und die FlipFlops nur nach dem Wandern anzuziehen um aus den nassen Schuhen zu kommen und diese dann trocknen zu können. 

So eine ähnliche Variante der zweiten Clocks habe ich. Die sind allerdings aus Vollgummi und wahrscheinlich etwas schwerer als deine Variante. Ich werde die mir Mal anschauen bei Gelegenheit.

Die zweite von mir erwähnte Variante der "Swiftwater" Crocs ist übrigens in einem ähnlichen Gewichtsbereich wie "normale" Crocs, vielleicht ein paar Gramm leichter, aber eben nicht ultraleicht. Vorteil ist aber, dass sie richtig gut am Fuß festzumachen sind und nicht rumschlabbern wie die normalen Crocs. Mit normalen Crocs würde ich einige der Flussquerungen nicht machen wollen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 4 Wochen später...
  • Antworten 81
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Wenn du eine RX100 III hast, dann ist doch alles super! Glaubst du wirklich, dass deine Fotos mit einer Vollformat-Kamera "besser" werden? Die technischen Details sind oft egal, wie man an sehr sehr v

Wie gesagt, den TA bin ich nicht gelaufen, war aber alles zusammengenommen wohl mehrere Monate am Trampen. Das eine ist der Wind. NZ ist generell sehr windig. Und wenn es regnet ist es deshalb hä

2. Ich werde mir wahrscheinlich für den Trip eine Vollformatkamera holen. Ich habe zwar eine Coseyspeedhüfttasche, aber ich überlege die Kamera überwiegend mit einem Halter von Peakdesign zum Beispiel

Veröffentlichte Bilder

vor 12 Stunden schrieb Heefe:

Ja, da habe ich mittlerweile schon mit gerechnet. Selbst wenn das nicht so wäre, ist die ganze Planung momentan heikel, da es noch keine abschließende Erkenntnisse darüber gibt, ob man trotz Impfung das Virus weiter geben kann. Das würde dann im worst case bedeuten, dass man 48h vor Abflug einen negativen Test vorlegen muss. Ist bei so einem Trip und dem damit verbundenen Aufwand natürlich nicht das Gelbe vom Ei. Also so langsam sich mit dem Gedanken anfreunden, dass es frühestens 2022 was wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

@Oska Das haben mein Mann und ich auch gelesen. Wir hoffen, dass sie die Grenzen noch rechtzeitig öffnen, überlegen uns aber auch schon Alternativen, falls NZ nicht geht. Wir wollen ja am 1.1.22 starten. 

@Matthias Interessant. Hast du eine Packliste? OT: Deine Website kann ich nicht aufrufen. 

Bearbeitet von Mia im Zelt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Mia im Zelt:

 

@Matthias Interessant. Hast du eine Packliste? OT: Deine Website kann ich nicht aufrufen. 

Das ist ein Artikel von damals..müsste andere auch noch geben drauf.

https://matthiaskodym.com/blog/2013/12/08/te-araroa-new-zealand-thru-hike-planning/

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.