Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Altra Lone Peak 4 - Qualitätsprobleme?


Empfohlene Beiträge

Liebe Forumsmitglieder,

gerade war ich das erste Mal "richtig" auf Tour und hatte für 60 km meine neuen Altra Lone Peak 4 an. Ich hab sie mir wegen Zero Drop und der breiten Fußbox gekauft, ich hatte mir vorher mit zu steifen Schuhen auf einer 1-wöchigen Wanderung auf 150 km Sehnenproblme geholt.

Und ich fand die Schuhe supergut zu laufen! Keine Blasen, keine Schmerzen, viel Platz vorne. Genial! Aber schon nach den ersten 30 km fiel mir auf, dass an den inneren Oberseiten der Stoff Löcher bekam. Die wurden dann auch stetig noch etwas größer. Ich hab extra geschaut, ob es an meiner Art zu gehen liegen kann, aber an der Stelle reibt nix. Und ich hatte kurze Hosen an; Reibung von oben ist also ausgeschlossen. Ich denke, dass der Stoff wahrscheinlich zu dünn ist und/oder das Innenmaterial den Stoff zu sehr aufspannt.

Ich habe die Schuhe bei Campz für 70 Euro bekommen. Mittlerweile finde ich sie auch gar nicht mehr halbwegs günstig in meiner Größe (42.5)... Was würdet Ihr jetzt machen? Reklamieren bei Campz und andere Schuhe kaufen? Einfach so weiter benutzen? Die Stelle versuchen mit Kleber zu fixieren, damit sie nicht weiter aufgeht?

Danke für Eure Meinung!

altra.jpg

Bearbeitet von Antonia2020
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen sehr ähnlichen Fall mal bei zwei Paar Brooks Cascadia (13 glaube ich) gehabt und jeweils erfolgreich reklamiert und ohne Probleme das Geld wieder bekommen. Denke Campz wäre da ebenfalls kulant. Das Mesh kann durch Steinchen oder auch durchs drauftreten mit dem anderen Schuh leicht kaputt gehen und wenn das Loch mal da ist wird es auch größer. Soll auch Kleber für sowas geben, aber da wissen andere vermutlich mehr.

Von den Schuhen bin ich selbst recht begeistert, aber man hört auch immer wieder, dass bei manchen sehr früh Schäden an den Schuhen waren. Bei meinen bin ich jetzt bei 400 km bzw. 100 km bei einem anderen Paar und die sehen beide noch super aus. Keine Löcher, nix.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann jetzt nichts zu den Altras sagen, aber bei meinen Saucony Peregrine ist das auch die erste Stelle an der Verschleiß entsteht. Das hat mich aber nie wirklich gestört, da die Funktionalität nie beeinträchtigt wurde und Ich trotzdem 700-800km aus einem Paar rauskriege. Generell gilt, das Trailrunner einfach nicht langlebig sind und schnell verschleißen. Ein Paar Modelle sind langlebiger als andere, aber auch die Halbbarkeit zwischen zwei Paaren des selben Modells kann stark variieren. Du kannst gerne versuchen die Schuhe zu reklamieren, aber ein neues Paar wird nicht unbedingt länger in einem makellosen Zustand bleiben. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Laufschuhe (nicht Altra, meist Nike/ON/Adidas/Saucony) sehen so grundsätzlich nach 300 km aus. Die Funktionalität beeinflusst das überhaupt nicht. Ich glaube, das hängt irgendwie mit Anatomie, Laufstil, Laufstrecke und Socken zusammen. Denn bei meiner Laufgruppe gibt es auch einige, die es bei jedem Schuh haben und andere, denen es noch nie passiert ist (wobei, die dann Löcher am Versenteil haben - was bei mir bspw nie passiert). Und in der Gruppe laufen wir die gleiche Strecke, dementsprechend kann das nicht der alleinige Grund sein.

Was mir zu den Altras noch einfällt ist, dass an dieser Stelle das Material weicher ist und anfälliger für Beschädigung durch kleine Äste, Dornen oder Steine. Der vordere Teil ist ja eher robust (das ist bei den Merrell Trailgloves bspw. die Schwachstelle: Der Oberstoff ist super anfällig). Vielleicht könnte man mit Gaiters verhindern, dass Steinchen sich an der Stelle reinscheuern.

Reklamieren würde ich das nicht, da es m.E. ein optischer Mangel ist und auf den Fotos auch keine fehlerhafte Naht ersichtlich ist.

Wie ist es denn sonst mit dem Schuh gelaufen? Hat sich Zerodrop und breite Toe-Box für dich bewährt? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Einschätzungen! :-*

Wenn Ihr meint, dass die Löcher die Funktion nicht beeinträchtigen bzw. sie sich nicht mega aufweiten, behalte ich sie auf jeden Fall. Sie haben sich für mich vom Laufen her sehr gut bewährt. Ich fand die breite Fußbox genial. Auch wenn sich das etwas wacklig am Anfang angefühlt hat, habe ich es sehr genossen, dass sich mein Vorderfuß so richtig gut ausbreiten konnte. Von dem Zerodrop hab ich nicht so viel gemerkt. Ich bin gleich gut drin gelaufen.

Was meine Sehnenprobleme (Peronealsehne) angeht, bin ich auch sehr zufrieden. Ich hatte richtig Schiss, dass sich die Schmerzen, die 6 Wochen nach der "Problemtour" noch immer nicht weg waren, wieder verschlimmern, wenn ich mehrere Tage ca. 15-20km wandere. Das war aber nicht der Fall. Ich habe die Sehne am ersten Tag fast stärker gemerkt als am letzten.

Ein Problem fand ich, dass man ein bisschen rutscht vorne, wenn man an einem Hang ohne Weg entlang geht. Das hat sich etwas unsicher angefühlt und ich hätte mir engere Schuhe vorn gewünscht. Aber das war nur eine kurze Stelle.

Bearbeitet von Antonia2020
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte schon Schuhe, da waren nach ein paar Dutzend km die ersten "Verschleisslöcher" sichtbar, und welche, die sahen nach 1000km nur "leicht gebraucht" aus.

Meine Theorie ist, da spielt einiges zusammen (Fuß, Schuh, "Gangart"...)und man kann das nicht genau eingrenzen. Eventuell dann doch mal nach was anderem umschauen.

Im UL-Reddit ist aber auch öfter mal die Rede davon, das insbesonder die Lone Peak 4.0 doch eher am unteren Ende der Haltbarkeitslatte angesiedelt sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der US Szene mehren sich auch die negativen Erfahrungen. Und nach dreißig Kilometern sollte das wirklich nicht so aussehen insbesondere bei dem Preis den man für Altras bezahlen muss. Zum Vergleich: ich hab mal 800 Meilen aus 20$ Schuhen rausgeholt. Das wäre bestimmt nicht passiert wenn die nach 30km schon so sichtbar kaputt gewesen wären...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte gerade Altra Superior für meine Tour durch die Pyrenäen. Nach 400km war die Sohle  nicht mehr zu gebrauchen, da total durchgelatscht. Ich werde mich jetzt nach anderen Schuhen umsehen- 400km pro Paar ist einfach zu wenig.

Meine Lone Peaks der letzten Modellgeneration halten bisher ganz gut aber ich war mit denen auch nur evtl 100km wandern und 200km joggen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde denn die richtige Sohle und Schuh für den passenden Einsatzzweck gewählt? 

Und ich hatte noch nie ein paar Sport Schuhe, welche über 1000km gekommen ist und ich bin ein Lauch..... 

Je spezialisierter Ausrüstungsgegenstände sind, desto weniger verzeihen diese außerhalb der angedachten Zwecke. 

Das interessiert mich, weil ich gerade mein zweites Paar altra geordert habe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Lone Peaks 4 haben in den Pyrenäen auch ganz schön gelitten. 

U. a. hat sich der Zehenschutz dauerhaft nach innen eingedellt, und ich kann von Glück reden, dass ich in den Schuhen so viel Platz habe, dass meine Zehen trotzdem nicht anstoßen. 

Die Sohle ist auch schon ganz gut abgenutzt, aber noch brauchbar. Einige Klebenähte beginnen sich zu lösen. 

Man muss aber wohl auch sagen, dass das Terrain auf dem GR11 schon recht belastend war für die Schuhe. Gab viel alpines Terrain mit scharfen Steinen und teilweise sehr unebenen "Wegen".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Cullin:

Bei durchgeschäuerten Nähten und Mesh hau ich ein wenig Sekundenkleber oder 2Komponentenkleber drauf. Das verhindert das weitere Aufdröseln ganz gut. Aber Vorsicht, es wird hart und wird daher nicht an jeder Stelle funktionieren.

Gute Idee! Vielleicht  funktioniert auch win bisschen Silikon, das ist ja weicher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.8.2020 um 19:20 schrieb Ledertramp:

Und nach dreißig Kilometern sollte das wirklich nicht so aussehen insbesondere bei dem Preis den man für Altras bezahlen muss.

Das find ich auch! Ich hatte solche Probleme noch nie bei Schuhen. Zb walke ich viel in Joggingschuhen und die halten eweig bei mir, egal welche Marke.

Ich hab die Schuhe jetzt mit ein paar Stichen geflickt und dann Silikon draufgeschmiert. Mal schauen, wie das so funktioniert in nächster Zeit.

altra2.jpg

Bearbeitet von Antonia2020
Bild hinzugefügt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.