Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Geertop UL 1P (2019/2020)


Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,

 

kann jemand was über das geupdatete Geertop sagen? Vielleicht auch im Vergleich zum Lanshan 1?

890 Gramm scheinen erstmal top zu sein, aber es soll wohl Stabilitätsprobleme haben.

https://www.amazon.de/GEERTOP-Upgrade-Ultralight-Personenzelt-Backpacking/dp/B081GRS556/ref=sr_1_10?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=ultralight+tent&qid=1602525406&sr=8-10

BG

Bearbeitet von Tzunami
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb wilbo:

Ja, das Original hatte ich wohl gesehen, aber taugen die Kopien was?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Tzunami:

Ja, das Original hatte ich wohl gesehen, aber taugen die Kopien was?

Na von den Amazon reviews würde ich mich nicht so überzeugen lassen: 

Zitat

left in garden overnight during light rain to test before sleeping out, it leaked at foot end so sent back for refund

Zitat

After an hr of rain the water was seeping through and gathering in the corners. Ground sheet about as durable as a bin liner. Ended up binning it after 1 nights use.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tzunami, ich habe dieses Zelt. Gekauft habe ich es im Mai 2019 bei Amazon, damals waren die Bewertungen noch etwas besser. Nachgewogen wiegt es inkl. kleine Stange für den Fußraum 866g. Die Heringe sind in dem Gewicht nicht enthalten. 

Ich bin an sich ganz zufrieden mit dem Zelt und hatte es bei mehreren 3-4 tägigen Touren in den Alpen und auf Madeira dabei. Mit der Regendichte bin ich sehr zufrieden, es hat bisher jedem Dauer- und Starkregen gestrotzt. Aufbauen lässt es sich mit etwas Übung sehr schnell. Das Raumangebot im Innenraum ist m. E. für eine Person super. Es passt sogar noch der Rucksack rein. Die Apside ist auch sehr groß. 

Nachteile sehe ich in der Windstabilität. Dem Zelt würde ich keine starken Winde zutrauen, da die Seite gegenüber der Apside bei Wind nach innen gedrückt wird. Mit einem Rucksack kann man Abhilfe schaffen, jedoch wird das mit abnehmendem Rucksackgewicht schwieriger. An der Seite hätte ich mit in der Mitte einen weiteren Abspannpunkt gewünscht. 

Auch bildet sich innen viel Kondenswasser. Die Innenwände können schon mal ein wenig Tropfen und kleine "Pfützchen" bilden. Dieses Problem scheint aber wohl bei den meisten einwandigen Zelten zu bestehen. 

20200530_202909.jpg

Bearbeitet von Mia im Zelt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.