Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Trekkingstock, welche Länge?


Empfohlene Beiträge

Moin!
Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und bräuchte Eure Hilfe.
Aktuell möchte ich final den Prototyp vom Trapezo-mid fertigstellen. Da aber die Konstruktion des Tür-Paneels abhängig von der Aufbauhöhe ist, komme ich gerade nicht weiter.

Hier zur Erinnerung wie es ausschaut:

_DSC6655.thumb.jpg.1ff298f000f4331253eca7d1d68daa9e.jpg

Welche Stocklänge verwendet Ihr? Beziehungsweise, was ist bei Euren verstellbaren Stöcken die maximale Länge?
Über eine breite Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

VG. -wilbo-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine billigen Wanderstöcke gehen bis zu 140cm.

Meine Standardaufbauhöhe liegt allerdings bei 125 cm (ähnlich zB die Lanshan-Modelle). Die Carbonstäbe fürs Bikepacking, die auf meiner Wunschliste stehen, sind auch bei 125cm. Da scheinen 125 und 135 die verfügbaren Größen aus China zu sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen Trekkingstock mit maximal 135cm, der funktioniert super mit dem Trapezomid aus Silpoly.

Und dann habe ich noch einen von Decathlon mit maximal 120 cm, für den bräuchte ich eine Verlängerung, damit er Trapezomid tauglich ist. Aber die ist aus einem Alurohr schnell hergestellt. Vielleicht wäre das auch eine Alternative für deinen Shop? Statt die Aufbauhöhe zu verändern, noch eine Verlängerung anbieten ? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herzlichen Dank!
Ihr seid die Besten!!

vor 18 Minuten schrieb hmpf:

Und dann habe ich noch einen von Decathlon mit maximal 120 cm, für den bräuchte ich eine Verlängerung, damit er Trapezomid tauglich ist.

Ja, daran habe ich auch gedacht aber dann gibt es wieder das Problem mit den unterschiedlichen Durchmessern der Trekkingstock-Spitzen. :wacko:

VG. -wilbo-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Thema, denn rein vom Gehen und UL Gedanken sind Stöcke mit fixer Länge leichter. Eine mit variabler Länge benötige ich nur, wenn das Tarp/Zelt mit der fixen Länge nicht zurecht kommt. Daher müsste man das Mehrgewicht im Prinzip dem Shelter zuordnen. Konkret verwende ich die BD Carbon Z in 120cm zu 290g das Paar und, wenn nötig, die BD Carbon FLZ 120-140cm zu 390g das Paar. Somit spare ich 100g, wenn ich das Tarp mit den 120ern aufbauen kann...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wuerde das an Deiner Stelle nicht von der durchschnittlichen Stocklaenge abhaengig machen, wenn Du dann noch ein paar cm fuer´s Einsinken abziehst, kommst Du sonst auf eine max Hoehe von 125-130 cm, was beim Mid dann rel wenig Kopffreiheit liesse.

Ein bisschen Hoehe koenntest Du gewinnen, wenn Du den Stock umdrehst, dann sinkt der Griff nicht so leicht ein.

Aber auch dann isses fuer ein Mid ohne "Spitzen-Verbreiterung" (so etwas wie z.B. beim Zpacks Plexamid) rel knapp von der Hoehe her, ich wuerde mir ueberlegen, ob Du nicht auf ca 145 gehst, dann muessen halt die Meisten ihre Stoecke koppeln oder Einen verlaengern. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb roli:

Gutes Thema, denn rein vom Gehen und UL Gedanken sind Stöcke mit fixer Länge leichter. Eine mit variabler Länge benötige ich nur, wenn das Tarp/Zelt mit der fixen Länge nicht zurecht kommt. Daher müsste man das Mehrgewicht im Prinzip dem Shelter zuordnen. Konkret verwende ich die BD Carbon Z in 120cm zu 290g das Paar und, wenn nötig, die BD Carbon FLZ 120-140cm zu 390g das Paar. Somit spare ich 100g, wenn ich das Tarp mit den 120ern aufbauen kann...

Handhabe ich genauso - 120cm fixe Länge und damit muss das Setup stehen: 115g/Stock.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BD Trail verstellbar bis 140 oder 145 cm.

Aber ich schließe mich den anderen da an: die Tarpgeometrie an die minimale Stocklänge anzupassen wäre imho der falsche Ansatz. Die Funktion (bzw. Wohntauglichkeit) des Tarps sollte meines Erachtens Priorität vor der Stocklänge haben - wenn das Shelter passt, würde ich mir daher auch eher andere Stöcke zulegen als andersrum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.