Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Erfahrungen Zelt und Rucksack von ZPacks


Empfohlene Beiträge

Wir planen unsere Zelte und unsere Rucksäcke durch deutlich leichtere Varianten zu ersetzen. Aktuell nutzen mein Mann und ich das Rejka antao II ul xl (2,5 kg) und unsere Kinder ein kleines Tunnelzelt von Decathlon (ca. 2 kg). Mein Rucksack ist ein Osprey Ariel 65 l.

Bei unserer Recherche sind wir auf die Fa. ZPacks gestoßen. Unsere Überlegung ist nun, unser Rejka gegen ein Triplex, unser kleines Decathlon Tunnelzelt gegen ein Duplex und unsere Rucksäcke ggf. gegen einen Arc Blast zu tauschen.

Da man die Produkte nicht wirklich ausprobieren/testen kann und die ja wirklich teuer sind, würde mich interessieren, wie eure Erfahrungen mit den Produkten sind.

Ich danke euch!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zu den Zelten kann Ich persönlich nur postives Feedback geben. Mein Plexamid ist super verarbeitet und leistet super Arbeit. Selbiges gilt für mein Duplex, dass Ich vor einigen Jahren erworben, dann aber wegen dem Plex verkauft habe. Beim Duplex/Triplex kann man eigentlich nichts falsch machen. Gönnt euch aber die 0.75er Version.

Zu den Rucksäcken kann Ich nichts sagen, aber da würde Ich ehrlich gesagt eine andere Marke wählen. Ich würde mich in Europa umschauen, da man hier zumindest auch die Möglichkeit hat, die Dinger zurückzuschicken, falls die Rückenlänge oder der Sitz nicht passt. Der Rucksack ist neben den Schuhen das, was ganz individuell vom eigenenKörperaufbau und persönlichen Präferenzen abhängt. 

Bearbeitet von Jäger
Rechtschreibung
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@DickGischtOT: Ha,ha, er hat "schwer zufrieden" gesagt!!!:D

Meine Frau hat einen Arc Haul und ist superzufrieden, der beste Rucksack, den sie je hatte.Ich bin mit den Rückenlängen nicht so zurechtgekommen, also steht es 1:1. Ich schwöre ja eher auf Atompacks oder ÜLA.

 

Bearbeitet von ChrisS
OT
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb ChrisS:

@DickGischtOT: Ha,ha, er hat "schwer zufrieden" gesagt!!!:D

Meine Frau hat einen Arc Haul und ist superzufrieden, der beste Rucksack, den sie je hatte.Ich bin mit den Rückenlängen nicht so zurechtgekommen, also steht es 1:1. Ich schwöre ja eher auf Atompacks oder ÜLA.

 

Atompacks kenne ich gar nicht... Über die ÜLA bin ich auch schon gestolpert. Hätte den Vorteil, dass man in Deutschland bestellen kann und zur Not auch zurück schicken kann, falls er doch nicht so sitzen sollte. Ist aber auch wieder etwas schwerer... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir vor kurzem einen Atom + von Atompacks gegönnt und bin bisher sehr begeistert davon. Mir gefallen vor allem die Schultertaschen und die Bottem Pocket, die ohne Aufpreis dazukommen und Hüfttaschen obsolet machen. Außerdem ist der Rucksack sehr modular, man kann ihn ohne Hüftgurt, Frame und Schaumstoffrückenplatte nutzen. Ich fand es auch gut eine "noch" europäische Cottage zu unterstützen. Eventuell kommen ab nächstem Jahr dann Zoll- und Einfuhrabgaben drauf. 

Es bringt aber wie gesagt nichts einen ultraleichten Rucksack zu haben, wenn der Tragekomfort beschissen ist. Ich würde an eurer Stelle paar Modelle ausprobieren. Wenn euch der Osprey gefallen hat, könnt ihr euch auch mal den Exos anschauen. Der ist zwar schwerer als die Zpacks-Modelle, aber wird von vielen wegen dem Tragekomfort gelobt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Atompacks realisieren auch Custom-Wünsche , wenn sie sinnvoll erscheinen.Leider sind die Teile recht teuer geworden, da Tom den britischen "Newbie-Start-Up"-Bonus aufgebraucht hat und Steuern zahlen muss. Die Dinger sind aber  wirklich geil gemacht und in etlichen Varianten verfügbar.

ÜLA ist Serienware.Sehr robust und etwas konservativer.Dafür recht günstig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe von ZPacks den Arc Blast 55, und bin begeistert von dem Rucksack. Sicherlich einer der komfortabelsten UL Rucksäcke in dieser Literklasse. Es gibt eine Video auf der Homepage, wie man die richtige Rückenlänge ermittelt. Passt!!

Er hat kein Rahmensystem, sondern einen Netzrücken, welchen man spannen kann. Der Hüftgurt (in verschiedenen Längen konfigurierbar)  ist ein richtiger Hüftgurt, und nicht nur ein Hüftband  

Ich habe zusätzlich einiges an Zubehör für den Rucksack bestellt. Das tolle bei ZPacks ist, die machen alles an Zubehör fix und fertig an den Rucksack dran. Und dann bekommst du ihn fertig zum Loslaufen. 
Übrigens gibts den als Top- und Frontloader. 

Bearbeitet von Michas Pfadfinderei
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich kann eigentlich auch nur gutes über das Duplex berichten. Hatte da vor kurzem im Ausrüstungs Unterforum was drüber geschrieben, als es um das Bonfus Zelt ging.

Der Arc Blast ist ein sehr guter Rucksack. Allerdings ist er einfach viel zu gross, wenn man ultraleicht unterwegs ist. Ich hab den halt irgendwann nur noch zur Hälfte voll gehabt. Nutze ihn mittlerweile nur noch für so "kurz mal für ne Nacht raus" Trips wo dann auch mal nen bischen Luxusschrott und Bier dabei ist. Da punktet das Tragesystem. Nachteil: Er quietscht ab und zu!!! :shock:
Den ZPacks Nero finde ich hingegen gar nicht mehr so prickelnd, weil er sich für mich nur wirklich gut trägt, wenn er randvoll gepackt ist.

Vor nem halben Jahr hab ich dann bei Ebay Kleinanzeigen nen Atompacks Atom40+ Rucksack geschossen. Einfach genial. Top Verarbeitung. Sau bequem. Der hat einen Rahmen innen, den man auch rausnehmen kann. Ebenso lässt sich der Hüftgurt entfernen. Ich nutz ihn mit Rahmen, aber ohne Hüftgurt. :wub:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.11.2020 um 17:31 schrieb dr-nic:

Hallo,

ich kann eigentlich auch nur gutes über das Duplex berichten. Hatte da vor kurzem im Ausrüstungs Unterforum was drüber geschrieben, als es um das Bonfus Zelt ging.

Der Arc Blast ist ein sehr guter Rucksack. Allerdings ist er einfach viel zu gross, wenn man ultraleicht unterwegs ist. Ich hab den halt irgendwann nur noch zur Hälfte voll gehabt. Nutze ihn mittlerweile nur noch für so "kurz mal für ne Nacht raus" Trips wo dann auch mal nen bischen Luxusschrott und Bier dabei ist. Da punktet das Tragesystem. Nachteil: Er quietscht ab und zu!!! :shock:
Den ZPacks Nero finde ich hingegen gar nicht mehr so prickelnd, weil er sich für mich nur wirklich gut trägt, wenn er randvoll gepackt ist.

Vor nem halben Jahr hab ich dann bei Ebay Kleinanzeigen nen Atompacks Atom40+ Rucksack geschossen. Einfach genial. Top Verarbeitung. Sau bequem. Der hat einen Rahmen innen, den man auch rausnehmen kann. Ebenso lässt sich der Hüftgurt entfernen. Ich nutz ihn mit Rahmen, aber ohne Hüftgurt. :wub:

Und ich dachte schon, ob der Arc Blast nicht eventuell zu klein sein könnte und ich lieber den Arc Haul testen sollte.

Mein Steckenpferd ist mein sehr voluminöser, recht schwerer Schlafsack. Bei Temperaturen um die 0°C möchte ich den aber nicht missen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Chatobima:

Und ich dachte schon, ob der Arc Blast nicht eventuell zu klein sein könnte und ich lieber den Arc Haul testen sollte.

Mein Steckenpferd ist mein sehr voluminöser, recht schwerer Schlafsack. Bei Temperaturen um die 0°C möchte ich den aber nicht missen.

Sind der blast und der haul nicht gleich gross? Dachte der Unterschied ist lediglich das Material... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb dr-nic:

Sind der blast und der haul nicht gleich gross? Dachte der Unterschied ist lediglich das Material... 

Der Arc Blast hat 55 L gesamt, wobei 42 L auf das Hauptfach fallen.

https://zpacks.com/products/arc-blast-backpack

Der Arc Haul hat 62 L, wobei 49 L auf das Hauptfach fallen.

https://zpacks.com/products/arc-haul-backpack

Sowie planen, im Sommer unsere erste "längere" Tour zu machen. Wir wollen einen Teil des Kungsleden gehen. Zwar soll man da auch in Hütten einkaufen können, aber trotzdem benötigen wir einiges an Equipment und Nahrung mehr, als an einem 2 Tages Trip. 

Dann stellt sich die nächste Frage... Ist ein ZPacks Zelt, z.B. das Duplex/Triplex für den Sommer in Lappland geeignet? Oder sollte es doch lieber ein 2-wandiges Zelt sein? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nicht unbedingt Zpacks sondern eventuell auch HMG sein könnte, die haben aktuell 20 % auf der regulären Seite. Allerdings kommt noch Versand und Zoll aus den US and A dazu. Wenn ihr in den Süden fahrt und euch den Zpacks anschaut, könnte ich euch auch anbieten den HMG 2400 oder 3400 anzuschauen. Ist in Hamburg fast direkt auf dem Weg. Wenn ihr Interesse daran habt - PN.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.