Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Automatisches Löschen privater Nachrichten


cico

Empfohlene Beiträge

Durch den Hack von Outdoorseiten ist mir die Brisanz einiger privaten Nachrichtan, welche z.B. im Rahmen des Flohmarktes geschrieben werden, bewusst geworden. Bei der Durchsicht meiner eigenen Nachrichten ist mir aufgefallen, dass ich nur komplette Chatverläufe bei mir selbst löschen kann. Dass ich aktuell die Nachrichten nur bei mir löschen kann, ist für mich verständlich, auch wenn ich jetzt hoffen muss, dass meine Gesprächspartner die Nachrichten auch löschen.

Die eleganteste Lösung für den Austausch schützenswerter Informationen über private Nachrichten, welche mir aktuell einfällt, ist das automatische Löschen der Nachrichtan nach einer gewissen Zeit (natürlich bei allen Chatteilnehmern). Bei dem großen KleinanzeigenPortal im Internet ist dies auch so gelöst. Da nicht jede Unterhaltung automatisch solch sensible Infomationen enthält und vielleicht auch ewig erhalten bleiben soll, könnte ein aktiv zu bestätigenes Nicht-löschen der Nachricht oder des Chats angeboten werden.

Bearbeitet von cico
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • cico änderte den Titel in Automatisches Löschen privater Nachrichten

Mal davon abgesehen, was ueberhaupt von der SW her moeglich ist, halte ich da nix von, dass damit jemand anders bestimmen kann, welche Nachrichten bei mir geloescht werden.

Z.B. bei Verkaeufen sind es ja manchmal Vereinbarungen, "zugesagte" Eigenschaften usw
Oder manchmal Info-Zusammenstellungen zu Material oder Revieren, die man evtl spaeter auch noch fuer Andere verwenden wuerde
Wir hatten das auch frueher schon im Forum, dass manche User Andere ueber PN angegriffen / beschimpft haben usw, da waere es wegen "Beweissicherung" auch unguenstig, wenn der Eine bestimmen kann, ob das beim Anderen geloescht wird o.A.

OT: Das Nervigste am ODS-Hack finde ich, dass ich seit dem auf dem dort hinterlegten Email-Account jede Menge Phishing-Mails usw bekomme, tja damals, als ich da den Account angelegt habe, war ich noch zu faul, fuer jedes Forum usw eine eigene Email-Addi anzulegen / zu verwenden, die man dann in so einem Fall einfach platt machen kann...
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht reicht ein Hinweis, dass man vertrauliche Daten in den Nachrichten (jeder hat da vermutlich seinen eigenen Begriff von) gelegentlich löschen sollte (sollte das dort nicht ohnehin schon stehen). Die automatische Löschung auf dem bekannten Kleinanzeigenportal finde ich z. B. aus den von @khyalgenannten Gründen ungünstig...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb khyal:

Mal davon abgesehen, was ueberhaupt von der SW her moeglich ist, halte ich da nix von, dass damit jemand anders bestimmen kann, welche Nachrichten bei mir geloescht werden.

Mein Vorschlag ist, die Nachrichten per Standardeinstellung nach beispielsweise 6 Monaten automatisch bei allen Teilnehmern zu löschen. Da es bei manchen Nachrichten ungünstig ist, wenn diese nach z.B. einem halben Jahr gelöscht werden, sollte es eine Möglichkeit zur "Archivierung" geben, welche von einem Gesprächsteilnehmer aktiv angestoßen wird. Bei der Archivierung, also einer "Nicht-Löschen"-Kennzeichnung, wird die Nachricht mit einem Hinweis versehen und bleibt bestehen.

Die Möglichkeit, Nachrichten auch bei seinen Gesprächsteilnehmer (unbegrenzt lange zu bearbeiten oder) zu löschen birgt viele Probleme, weshalb ich mir diese Funktion nicht wünsche. Die automatische Bereinigung des Postfaches mit einer Archivierung ist wesentlich fairer. Anders formuliert: Dann kannst du und jemand anderes bestimmen, welche Nachrichten erhalten bleiben sollen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb cico:

Mein Vorschlag ist, die Nachrichten per Standardeinstellung nach beispielsweise 6 Monaten automatisch bei allen Teilnehmern zu löschen.

Auf keinen Fall, die Gruende habe ich ja oben geschrieben...

Statt dessen finde ich es besser, einfach beim Schreiben darueber nachzudenken, was man 3. auf Dauer mitteilen will, ist halt wie bei Email und wenn sich z.B. jemand bei Fratzenbuch o.A. darueber aufregt, dass es irgendwo in der Welt Verletzungen des Datenschutzes gebe, hat das so seinen eigenen Humor...

Social Media und deren Kommunikationsmoeglichkeiten sind halt "in der Oeffentlichkeit" und nie sicher, was Datenschutz an geht, entsprechend sollte man sich imho nach Moeglichkeit vorher ueberlegen, was man da wie und wem mitteilt (nein tue ich auch nicht immer...wer im Glashaus sitzt, darf auch mit Steinen werfen :mrgreen:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich möchte selbst entscheiden können,  wann ich etwas lösche. 

Wo ist das Problem,  dass Du Deine Nachrichten selbst löschst? 

Wirkt auf mich wie: Damit ich weniger Eigenverantwortung habe,  soll jemand anderes dafür sorgen,  dass Maßnahmen für alle ergriffen werden, die erreichen,  dass ich mich wohl fühle und mein Komfort nicht eingeschränkt wird. 

 

Ich wüsste nun auch nicht, wie viel Langeweile ein Hacker haben sollte,  um ausgerechnet eine Nischenseite mit wenigen Tausenden Usern wie diese hier zu hacken. Dann noch über die wesentlichen,  verkaufbaren Daten hinaus,sich die Postfächer anzusehen.... ja... wow. Dazu bräuchte es einen Crawler, um auch das schnell zu Information zu gelangen. Auch die Server würden bei solch vermehrten Logginversuchen einen Riegel vorschieben. Alleine durch die IP würde das nicht funktionieren.  Und um all das zu umgehen,  braucht es viel Vorarbeit,  Planung und ein Konzept.  Für Ul Trekking.  Genau. :D

Und welche Daten zieht der Hacker, der sich Ewigkeiten auf diesen Hack auf Ul Trekking vorbereitet hat, damit er auch wirklich alles sensible abgreifen kann, heraus?  Also vorausgesetzt seine Vorarbeit hat sich gelohnt und er kommt unbemerkt an alles, was er braucht... Adresse, Handy- und Kontonummer.  Ok. Kann man schon mehr mit anfangen - Aber dann würde ich doch eher Finanzforen angreifen, da wäre das Potenzial größer.  

UL Wanderer sind sicher nicht die Zielgruppe, als dass ich mir hier derartige Sorgen machen müsste und dass ich über meine Verantwortung hinaus einen Eingriff von Außen in meine Privatsphäre bräuchte.  Da kann ich mich auch hacken lassen. 

Wir gewinnen sicher eher im Lotto ohne zu spielen, als dass nachweislich durch einen Hackerangriff auf diese Seite,  uns über Spammails hinaus, etwas widerfahren könnte. 

Und wer weiterhin so viel Sorge in sich trägt,  der sorge doch eigenverantwortlich dafür,  was er preis gibt und lässt sich nicht von anderen umsorgen, dass andere tilgen,  was man selbst Preis gegeben hat. ;)

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja gecrackt wird was zu cracken ist (genau genommen ist es kein Hacken). Hat man ja bei ODS gesehen. Aber nutzen werden die Nachrichten wohl wirklich niemandem. Damit kann man ja noch nicht mal ein Fake-Profil erstellen. Mailadressen und andeter Kram ist da schon spannender. Der Vergleich mit einer E-Mail ist schon gar nicht so schlecht. Wenn man Angst hat kann man ja zum Beispiel darum bitten, dass Wohnadressen nach einem Kauf gelöscht werden usw.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Wander Schaf:

Wo ist das Problem,  dass Du Deine Nachrichten selbst löschst?

Es geht hier ja wohl primär um Klarnamen, Adressen und etwa Bankverbindungen, die aus Nachrichten abgegriffen werden können. Die verschwinden ja nicht, wenn nur ein User diese löscht. Und "was man wann wem mitteilt" funktioniert zumindest im Marktplatz schlecht. Da müsste man dann schon komplett auf emails oder andere Kommunikationsmittel umsteigen, wenn es um sensiblere Daten geht.

Und wenn WanderSchaf der Meinung ist, dass das UL-Trekking-Forum keine Zielscheibe ist, hat doch der Hack der Outdoorseiten gezeigt, dass jedes Forum betroffen sein kann. Soweit ich richtig informiert bin sind es ja meist Lücken der Forensoftware, welche dann dafür sorgen, dass die Hacker automatisch von vielen Foren, die diese Schwachstellen haben, Daten abgreifen. Das wäre also auch hier denkbar.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Am 2.12.2020 um 11:22 schrieb cico:

Durch den Hack von Outdoorseiten ist mir die Brisanz einiger privaten Nachrichtan, welche z.B. im Rahmen des Flohmarktes geschrieben werden, bewusst geworden. Bei der Durchsicht meiner eigenen Nachrichten ist mir aufgefallen, dass ich nur komplette Chatverläufe bei mir selbst löschen kann. Dass ich aktuell die Nachrichten nur bei mir löschen kann, ist für mich verständlich, auch wenn ich jetzt hoffen muss, dass meine Gesprächspartner die Nachrichten auch löschen.

Dadran habe ich noch gar nicht gedacht, an Adress und Kontodatenaustausch beim Markplatz...

Ich versuche auch, meine mir wichtigen Daten, die ich preis gebe, gering zu halten. Leider nicht immer möglich. Dann versuche ich die Wahrscheinlichkeit, das meinen preisgegeben Daten etwas passiert, einzuschätzen.
Da ich von Outdoor-Menschen noch nicht enttäuscht wurde und bisher alle bei Unstimmigkeiten bereit waren das Problem zu lösen und aufgrund der Forengröße, schätze ich hier das Risiko eher klein ein. Auch wenn es immer besteht. Mir ist auch schon der Server oder meine email vom Ex gelöscht oder verändert worden. Sehr ärgerlich.

@cicoGeht es dir nur um Daten die  im Bereich des Marktplatzes anfallen?

Vielleicht kann man ja ein Modul zum sicheren Datentaustausch, der nach einer Zeit x nach erfolgreichem Kaufabschluss, gelöscht wird, in den Marktplatz einbauen. So eine Art Verkaufsabwicklung.
Wenn das mit wenig Arbeit zu realisieren wäre. (Kosten-Nutzen-Aufwand)
& direkt an großes Dankeschön an die Forumstechniker und Verwalter hier!!!

Dann kann man die Verkaufsabwicklung für den Austausch sensibler Daten nutzen und die "normale" Nachrichtenfunktion, wie gewohnt, zum privaten Austausch von Informationen.

Da jeder ein unterschiedlich großes Sicherheitsbedürfnis hat, was seine Daten angeht, wäre das vielleicht eine Lösung um dieses "komische Bauchgefühl" zu beruhigen.
In der psychologischen Bedürfnispyramide kommt Schutz/Sicherheit noch vor Schlafen und Essen (auch wenn da meist eher der Schutz des Körpers in der Umwelt gemeint ist).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...