Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

FYI Sonntag wird es wohl kalt in Deutschland...


Empfohlene Beiträge

Ich habe heute Nacht das Xmid mal auf Schneetauglichkeit ausgetestet. Da wir relativ starken Ostwind hatten, musste ich heute Nacht um 4:30 mal eine mindestens 5cm festgefrorene Schneedecke vom Zelt abschlagen, weil der Innenraum dann doch kleiner wurde :grin:. Aber ansonsten bin ich absolut zufrieden mit der Performance. Ich konnte es schön bodennah abspannen und habe trotz relativ starken Böen mit Schneeverwehungen, fast keinen Schnee ins Zelt bekommen und trotz geschlossener Lüftung wurde ich nicht nass (das Zelt wurde zwar ein wenig zur Tropfsteinhöhle, aber das meiste ist festgefroren und die paar Tropfen hat das Innenzelt abgehalten). Nur als ich morgens die Tür aufgemacht habe und mir eine 20cm Neuschneeschicht ins Vorzelt fiel, war es dann nicht mehr ganz schneefrei.

889116702_WhatsAppImage2021-02-07at08_04_48.thumb.jpeg.55125b4fd1a3153b231b36c5770b25eb.jpeg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Krokodilalli:

Ich habe heute Nacht das Xmid mal auf Schneetauglichkeit ausgetestet. Da wir relativ starken Ostwind hatten, musste ich heute Nacht um 4:30 mal eine mindestens 5cm festgefrorene Schneedecke vom Zelt abschlagen, weil der Innenraum dann doch kleiner wurde :grin:. Aber ansonsten bin ich absolut zufrieden mit der Performance. Ich konnte es schön bodennah abspannen und habe trotz relativ starken Böen mit Schneeverwehungen, fast keinen Schnee ins Zelt bekommen und trotz geschlossener Lüftung wurde ich nicht nass (das Zelt wurde zwar ein wenig zur Tropfsteinhöhle, aber das meiste ist festgefroren und die paar Tropfen hat das Innenzelt abgehalten). Nur als ich morgens die Tür aufgemacht habe und mir eine 20cm Neuschneeschicht ins Vorzelt fiel, war es dann nicht mehr ganz schneefrei.

889116702_WhatsAppImage2021-02-07at08_04_48.thumb.jpeg.55125b4fd1a3153b231b36c5770b25eb.jpeg

Habs auch noch nicht übers Herz gebracht es auszubuddeln und werde jetzt wahrscheinlich die Tage verschiedene Schlafsetups ausprobieren :D Am Dienstag soll es -19°C werden, da bin ich gespannt :ugeek:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yeah. NO of Berlin schneits endlich seit ner Stunde. Temp runter auf -6, Wind auf 9,8 m/s (fühlt sich an wie Sturm), chill -16,8, Baro leicht gefallen, von 1020 auf 1013. schöner wehiger harter Pulver.

"relativ stark" hat sich der Wind hier gestern auch schon angefühlt. Luschige 7 m/s. Jetzt von O auf N gewechselt. Werte alle mein altes Kestrel, Wind mag ich gar nicht glauben (Meteored sagt ja bis 55 km/h - nb und was bedeutet Taupunkt bei -20?)

Bearbeitet von hans im glueck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich führe gerade meine Decathlon Trek 100 KuFa-Jacke (14,99€ im Sale) wieder beim Gassigehen aus und teste verschiedene Layer drunter (kurzarm, langarm Fleece, Merino etc.) - und staune jedesmal wieder, wie warm die Jacke bei leichter Bewegung in Gehgeschwindigkeit oder beim Anhalten hält.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Biker2Hiker:

Neuer Sonntag, neuer Versuch ;)

Nächstes WE nur Sonne und um die -20 nachts sagt meine Gartenzeltapp...

hach, und wenn dazu noch der Saharastaub ankäme...

Yeah! (& Mitte der Woche darf ich 2 Tage auf Dienstreise...)

Bearbeitet von hans im glueck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb truxx:

Romantisch :x 

Zum Glück sind wir schon in "Leicht und Seicht". Nur damit kein falscher Eindruck entsteht: Wir machen zusammen Freeletics. ;-)

Habe heute endlich mal 50 Split Lunges am Stück geschafft. Kann ich nur empfehlen - super Übung für Beine und Hintern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb hans im glueck:

hach, und wenn dazu noch der Saharastaub ankäme...

ist bei mir schon heut nacht angekommen.

 

alles dreckig gelb, wenn man ne spur reinmacht sind die abdrücke strahlend weiss, der rest drumrum sieht aus wie hingekotzt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Krokodilalli:

Ich habe heute Nacht das Xmid mal auf Schneetauglichkeit ausgetestet. Da wir relativ starken Ostwind hatten, musste ich heute Nacht um 4:30 mal eine mindestens 5cm festgefrorene Schneedecke vom Zelt abschlagen, weil der Innenraum dann doch kleiner wurde :grin:. Aber ansonsten bin ich absolut zufrieden mit der Performance. Ich konnte es schön bodennah abspannen und habe trotz relativ starken Böen mit Schneeverwehungen, fast keinen Schnee ins Zelt bekommen und trotz geschlossener Lüftung wurde ich nicht nass (das Zelt wurde zwar ein wenig zur Tropfsteinhöhle, aber das meiste ist festgefroren und die paar Tropfen hat das Innenzelt abgehalten). Nur als ich morgens die Tür aufgemacht habe und mir eine 20cm Neuschneeschicht ins Vorzelt fiel, war es dann nicht mehr ganz schneefrei.

889116702_WhatsAppImage2021-02-07at08_04_48.thumb.jpeg.55125b4fd1a3153b231b36c5770b25eb.jpeg

Ich muss mich nochmal selbst zitieren, weil ich so begeistert bin was das X-mid hier im Moment mitmacht. Es schneit immer noch durchgehend, wind ist weniger geworden, aber immer noch da. Wenn es so weiter geht, muss ich mir heute Abend was einfallen um reinzukommen :) Bin super zufrieden mit dem kleinen Bunker. 

 

IMG_20210207_130823.thumb.jpg.9097e63c11b4a2ab9006b79090d4834b.jpg

IMG_20210207_130843.thumb.jpg.0137130d698f47e8cba546e1f8451d72.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig schneien tuts jetzt erst. aber probleme mit der feuerschale hatten wir schon samstag:aaa0.jpg.7ba5fb02734b51402984f7c60435c12e.jpg

(die feuerschale teilen wir uns mit den anderen mietern im haus. hobbies von unten nach oben: angeln, bowlen, wandern. angeln hat die schalenaufsicht.)

nb: in brrrndenburg darf man wieder alkohol trinken (was sowieso alle die ganze zeit getan haben):

Zur Begründung hat der 11. Senat im Wesentlichen ausgeführt, dass das Infektionsschutzgesetz lediglich dazu ermächtige, Alkoholkonsum auf bestimmten öffentlichen Plätzen oder in bestimmten öffentlich zugänglichen Einrichtungen zu verbieten.

 

Bearbeitet von hans im glueck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne ziemliche Anfängerfrage :) 

Hab noch nie bei so kalten Temperaturen eine Nacht im freien verbracht. 
Heute Nacht soll es -11°c (aufm Balkon dann vllt. 1-2 Grad wärmer) werden. Wollte auf dem Balkon nächtigen und meine Ausrüstung testen / ans Limit bringen. 

Ausrüstung: FF Swift 20f UL & als Matte die Lestra Diamond (hält bis -18°c) warm. 

Gibt es irgendwas zu beachten? Frage weil die Damen und Herren vom Wetterdienst vor Erfrierungen gewarnt haben und Teile des Gesichtes ja frei sein werden.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Cyco2:

Gibt es irgendwas zu beachten? Frage weil die Damen und Herren vom Wetterdienst vor Erfrierungen gewarnt haben und Teile des Gesichtes ja frei sein werden.

Im hiesigen Teil des Landes werden bis zu -23 Grad erwartet.

An deiner Stelle würde ich versuchen, offene Stellen im Gesicht zu vermeiden. Mit Sturmhaube und/oder Mütze tief ins Gesicht ziehen, Buff/Schlauchtuch ins Gesicht hochziehen, Schal rumwickeln, Kapuze der Kufa-Jacke aufsetzen und ganz eng zuziehen, ... 
Das Wichtigste, ein schnell zu erreichendes Backup (hier: Wohnung) hast du ja.

Gute - und ausreichend warme - Nacht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Cyco2:

Gibt es irgendwas zu beachten? Frage weil die Damen und Herren vom Wetterdienst vor Erfrierungen gewarnt haben und Teile des Gesichtes ja frei sein werden.

Solange du nüchtern bist, solltest du eigentlich ganz von selbst mitkriegen, wenn es deinem Körper zu viel wird. Und wenn du wirklich durchgefroren das Experiment abbrechen solltest, dann überleg dir, ob du dir vielleicht die 10 Minuten nimmst, um dich wieder warmzuduschen. Ansonsten kann es evtl lange dauern, bis dein Körper die Temperatur von alleine wieder hochkriegt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry fürs offtopic, aber ich kann nicht an mich halten:

Montag Vormittag Part 1:

grafik.thumb.png.b018b8acfa444e699c5ed2a292f22558.png

Nachdem sich die Erkenntnis einstellt dass das mit Büro nix wird:

grafik.thumb.png.c9c9c34aae6ffbcb3585e189f2a0b04a.png

Nachdem man spontan die richtigen Leute trifft:

grafik.thumb.png.775795529de485f61f11dd7883305f5e.png

Ein Denkwürdiger Montag, das beste draus gemacht würde ich sagen :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Daune:

Im hiesigen Teil des Landes werden bis zu -23 Grad erwartet.

An deiner Stelle würde ich versuchen, offene Stellen im Gesicht zu vermeiden. Mit Sturmhaube und/oder Mütze tief ins Gesicht ziehen, Buff/Schlauchtuch ins Gesicht hochziehen, Schal rumwickeln, Kapuze der Kufa-Jacke aufsetzen und ganz eng zuziehen, ... 
Das Wichtigste, ein schnell zu erreichendes Backup (hier: Wohnung) hast du ja.

Gute - und ausreichend warme - Nacht.

 

vor 14 Minuten schrieb tib:

Solange du nüchtern bist, solltest du eigentlich ganz von selbst mitkriegen, wenn es deinem Körper zu viel wird. Und wenn du wirklich durchgefroren das Experiment abbrechen solltest, dann überleg dir, ob du dir vielleicht die 10 Minuten nimmst, um dich wieder warmzuduschen. Ansonsten kann es evtl lange dauern, bis dein Körper die Temperatur von alleine wieder hochkriegt...

Danke euch!

Schlafsetup: 
- Dicke Socken "Polarfuchs"
- Lange Unterhose aus Fleece
- Längere Boxershorts aus Merinowolle
- Merino T-Shirt
- Merino Longsleeve
- Gridfleece
- Buff
- Sturmhaube hab ich gerade rausgesucht. Ist ne alte aus Baumwolle vom Motorradfahren.
- Mütze

Und nüchtern bin ich auch - der Alkoholkonsum beim Superbowl reicht erstmal bis zum Wochenende ;) 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Oha ein bisschen spät bin ich wohl dran... 

Bei mir in Ö im Garten wars leider nicht so schön kalt, wie im Harz. Aber -11,7 hat  mein Thermometer letztes Wochenende immerhin aufgezeichnet. Zwei Nächte den Gecco 400 + STS UL insulated getestet. 

Ohne Fleece (nur lange Merinounterwäsche, Socken, Mütze Buff, kein Liner) wars ab 6 morgens doch arg kalt. In der zweiten Nacht mit Fleece (Tatonka Loja, aber da muss irgendwann nochwas leichteres her...) dann echt mollig warm. 

Ein Trick war vielleicht auch den Bivy mit ner Schnur ein wenig vom Schlafsack abzuheben. Hatte am Morgen nach der ersten Nacht doch einiges an Eis auf dem Schlafsack..

 

IMG_20210214_100745_8.thumb.jpg.9c17cfeb6ca965dc7274e414aebcc156.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.