Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Frage zu Laminaten


Empfohlene Beiträge

Liebe Nähfreunde,

kennt jemand von Euch die 2-Lagen bzw. 3-Lagen Laminate von Extex:

https://www.extremtextil.de/2-lagen-laminat-n-shell-ripstop-hochatmungsaktiv-80g-qm-mm.html

https://www.extremtextil.de/3-lagen-laminat-n-shell-mm-ultraleicht-elastisch-hochatmungsaktiv-90g-qm.html

Ich suche etwas für eine Regenhose, habe hier im Forum aber nur Berichte über die früher dort vorhandenen, etwas leichteren Laminate (50/60g) gefunden.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb waldradler:

Liebe Nähfreunde,

kennt jemand von Euch die 2-Lagen bzw. 3-Lagen Laminate von Extex:

https://www.extremtextil.de/2-lagen-laminat-n-shell-ripstop-hochatmungsaktiv-80g-qm-mm.html

 

 

Haben wir für einen Bivy genutzt - Stoff Gefühl ist angenehm, aber ob es für Kleidung taugt? Ist leider schon eine Weile her und ich habe es nicht mehr genau im Kopf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es für diese Laminate eine konkretere Angabe zur Atmungsaktivität? "Hochatmungsaktiv" hört sich ein bisschen nach tollem Werbeversprechen an. @Capere: Hast du Erfahrungen aus erster Hand?

 

Edit: sehe gerade für das 3Lagen-Laminat ist der Wert 4/RET2 angegeben. Sollte damit also deutlich über 10000mvtr liegen.  Trotzdem wäre es gut zu wissen ob eher 15000 oder 40000mvtr. 

Bearbeitet von Lugovoi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den 3-Lagenstoff kenne ich, da hab ich ein Bivi draus gemacht, oben diesen Stoff, unten den 65g Zeltboden. Da es Taftgewebe ist, also kein Ripstop, fällt es sehr weich, schmiegt sich dem Schlafsack an, für Bivi also optimal. Atmungsaktivität kann ich natürlich auch nur Erfahrungswerte ansagen, absolut kein Kondens innen, nicht beim Schlafen am See, Tau am Morgen drauf, auch nicht bei feucht-warmen Temperaturen ... würde mal sagen als Regenhose auf nem Fernwanderweg im deutschen Mittelgebirge, also gut ausgebaute Pfade sollte das für ne Regenhose ok sein, fürs durchs Getrüpp durchkämpfen in einem Flußtal in Lappland eher ungeeignet, dafür wäre es nicht stabil genug ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.