Jump to content
Ultraleicht Trekking
Gast

Vorstellungsthread

Empfohlene Beiträge

Willkommen, wasp. Der AT ist ein gigantisches Projekt, toll, dass du dir das vorgenommen hast! Wir können sicherlich manche gute Idee noch beisteuern. Obwohl viele von uns keinesfalls eine Wanderung in dieser Größenordnung hinter uns haben ;) Danach kannst dann du uns ein wenig lehren :)

Wegen der 10 Postings zum Verkaufen: ich kann und mag das nicht entscheiden. Aber die Regel wurde hier von der Community allgemein gewünscht und sollte deshalb auch eigentlich nicht umgangen werden, finde ich.

So oder so: viel Spaß hier und auf einen guten Gedankenaustausch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte den Moderator von Suche und Biete, Rio, schon angeschrieben, da ich ein paar wenige Sachen jetzt doppelt habe, ob ich die hier im Forum zum Verkauf anbieten kann (ausnahmsweise ohne die 10 Beiträge). Habe bisher aber keine Antwort erhalten, evt. falls jemand mitliest der ihn kennt, Rio soll mal seine PN´s prüfen :)

Moin Jan,

ich hatte dein Anliegen bereits direkt nach der Anfrage per PN beantwortet. ;)

Es ist auch aus technischen Gründen für Neuankömmlinge nicht mehr möglich,

unter den magischen 10 Beträgen etwas zu verkaufen.

Also schreibe schnell über deine AT Planung und Du hast die 10 Beträge in Windeseile zusammen. :D

Bester Gruß in Richtung Eckernförde,

Rio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, moin

vom Niederrhein. Ein gutes halbes Jahrhundert habe ich mittlerweile auf dem Buckel. Von klein auf mit den Eltern Campingurlaub zu machen prägte mich. Urlaub und draussen sein, gehören für mich zusammen. Mit den Jahren entwickelte ich viel Spaß an Wander- und Radtouren die auf Mofa- Moped- und Motorradtouren im Laufe der Entwicklung ausgeweitet wurden. Die Ski, auf denen ich Skilaufen lernte, hatten noch Federzugbindungen. Das Bindungskabel hinten aushaken und schon konnten wir Skiwandern und über Forstwege die Berge hochwandern. Nachmittags dann endlich die wohlverdiente Abfahrt zu den heimelig beleuchteten Dörfern. So simpel erlebte ich Skilaufen - weit entfernt vom aktuellen Hüttenrambazamba.

Vor gut 30 Jahren machte ich einen Kajakkenterkurs. Paddeltouren mit Zelt waren die Kosequenz. Boot beladen, einsetzen und lospaddeln, nach Eisvögeln schauen bis ein schöner Pausenplatz kommt, abends einen Lagerplatz auf einer Wiese suchen - herrlich.

Dann lernte ich ein Mädel kennen, das ebenfalls gerne Enduro, Fahrrad, Kajak, Ski fuhr, wanderte und Spaß am Zelten hatte. Die mußte ich natürlich festhalten. Daraus ging dann vor gut 10 Jahren unser Töchterchen hervor, die mittlerweile auch bei unseren Touren mitmacht. Nun muß also bei fortgeschrittenem Alter der Eltern - und der damit reduzierten Leistungsfähigkeit der Eltern - Ausrüstung für drei verstaut und transportiert werden, ohne dass der Spaß auf der Strecke bleibt.

Vor ca. 12 Jahren, hatte ich bereits angefangen, mit vereinfachter Ausrüstung los zu ziehen. Poncho = Tarp, vom Trangia nur der Brenner, Plastiktüte statt Kulturbeutel, dickere Alkufolie statt Topfdeckel, Joghurtbecher als Trinkgefäß etc.. Irgendwann kam um diese Zeit der Primus Alpin Titan auf den Markt. Für mich damals sensationell leicht, da inkl. Piezzo knapp unter 100gr. für schwer verdiente 300,-DM. Das Kleinod mußte ich haben! Eine leichte Alternative zum Spirituskocher, der es doch immer wieder schaffte, geschmacklich auf das Essen abzufärben - passiert euch das eigentlich auch? Ein 1l Titantopf ergänzte dann die leichte Küche.

Jahrelang war dann anderes Equipment wie Fahrradkarre, Bobbycar, Laufrad, Kinderrad, Gocart etc. angesagt. Da unsere Tochter wie schon geschrieben immer tourentauglicher wird, wurde auch mein Interesse an leichter Ausrüstung erneut geweckt und so bin ich hier gelandet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, nach fleissigem Mitlesen im alten und jetzt im neuen Forum habe ich mich entschlossen mich mal hier anzumelden um vielleicht, falls es mein Wissen und meine Erfahrung zulässt, ab und an meine Meinung zu äussern. Ich bin 28 Jahre alt und nun schon einige Jahre in meinen Urlauben oder am WE draussen unterwegs. Irgendwann habe ich, wie vermutlich alle hier, festgestellt das der Rucksack einfach zu schwer ist und habe angefangen mir Gedanken über Möglichkeiten und Ausrüstung jenseits von Globetrotter zu machen. So bin ich dann über ODS recht schnell auf das alte Forum gestossen.

Derzeit bewegt sich mein Rucksackgewicht bei ca. 6,2 kg (Pyrenäenquerung auf der HRP letztes Jahr), es ist also durchaus noch Potential nach unten....

Gruß Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

also stelle ich mich auch vor: Ich komme aus dem Südwesten, genauer Karlsruhe.

Was mich hierher treibt, ist glaube ich eher ungewöhnlich: Auch wenn ich auch wandere, bin ich hauptsächlich Mountainbiker. Und da habe ich diese Saison die eine oder andere Mehrtagestour vor. Und dass das Rad auch schön geländetauglich bleibt, muss das ganze Gepäck auf den Rücken - und das bedeutet... ;)

Viele Grüße,

Raph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey raphrav,

komme ursprünglich auch aus der MTB-Szene. Man glaubt ja gar nicht, wie einfach sich UL auf Fortbewegung mit dem Bike übertragen läßt. Hat mir bei meinem Bike-Alpencross sicher einige verspannte Rückenmuskeln erspart :- )

Für Touren mit dem Reiserad werde ich wohl nie mehr mit 25Kg Gepäck unterwegs sein und die Front Panniers nicht mehr brauchen.

Da geht einiges!

Hey duracell,

mit 6,2kg bist du doch schon gut leicht unterwegs. Der Rest ist "nur" noch Feintuning ;- ]

Herzlich Willkommen ihr beiden !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

naja, mitm Rad ist es halt interessant insofern, dass andere Bedingungen fürs Gepäck herrschen:

Zum einen brauche ich mir zwar keine Gedanken beispielsweise ums Licht zu machen (da nehme ich dann den ohnehin notwendigen und am Bike vorhandenden Scheinwerfer), jedoch hauen bei Radtouren unentbehrliche Gegenstände wie ein halbwegs sicheres Fahrradschloss richtig rein - und meins ist mit "nur" 718g schon verhältnismäßig leicht...

Aber gut, für alles weitere mach ich glaub dann andere Threads auf!

Grüße,

Raph

PS: Bin übrigens Elektrotechniker mit Hang zum Basteln - möglich, dass ich da mal die einen oder andern Sachen vorstellen werde (Minilampen, Ladeelektronik für Smartphones etc...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi,

naja, mitm Rad ist es halt interessant insofern, dass andere Bedingungen fürs Gepäck herrschen:

Zum einen brauche ich mir zwar keine Gedanken beispielsweise ums Licht zu machen (da nehme ich dann den ohnehin notwendigen und am Bike vorhandenden Scheinwerfer), jedoch hauen bei Radtouren unentbehrliche Gegenstände wie ein halbwegs sicheres Fahrradschloss richtig rein - und meins ist mit "nur" 718g schon verhältnismäßig leicht...

Grüße,

Raph

OT: Da ist dann die Frage, ob du das fette Schloss brauchst, wenn du 1 m daneben im Tarp abseits der Wege schläfst oder nur für 7 min tagsüber im Supermarkt bist.

Da dein MTB auch durchaus teuer war, ist das wahrscheinlich ein Punkt, bei dem du erst spät anfängs Gewicht zu sparen und kommt unmittelbar vor Titanschrauben an der Bremsscheibe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin heute auf den Vorstellungsthread gestoßen --> nun also auch ich.

Ich heiße Ronald. Komme aus dem Osten - genauer Jena in Thüringen - daher Ossi. Da ich von Beruf aus Menschen Nadeln und Messern in die Leiber stoßen und mit Tabletten vergiften darf, kam der Doc dazu. Ja so nennt man mich - Doc Ossi. :lol:

Wandere seit ein paar Jahren und seit 3 Jahren sinkt das Gewicht immer weiter (das von meiner Ausrüstung :D ), insgesamt mein Frühling-Herbst-Set ca. 6,7 kg. Das schönen am UL ist für mich der Gewinn durch Verzicht. So ein bißchen Bild-Zeitung-Philosophie. :lol: Habe mir dabei auch was für mein "normales" Leben abgeschaut.

Ich liebe übrigens diese Simulies.

Ronald alias Doc Ossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann will ich mich auch mal kurz Vorstellen.

Ich bin der Jesko oder auch soulrunhiker genannt. Bin 31 Jahre alt, gelernter Schlosser, geschieden, mit einer Zauberhaften 9 Jährigen Tochter.

War in jungen Jahren mit Begeisterung Jahre lang Pfadfinder.

Nach der Scheidung derb abgerutscht mit allem schlechtem was dazu gehört. Dann ein wenig in der Rockerei versackt. Ende 2010 dann Läufer geworden und mich dadurch am eigenen schopfe aus dem Mist gezogen.

Komme also eher aus dem Lauf bereich. Habe in kürzester zeit viele lange Läufe bzw Ultras Marathons HM und mehrtages Läufe absolviert. Bis ich mitte 2011einen Marschbruch im Fuß erlitt, halt zu schnell zu viel.

Seit Okt. 2011 laufe ich nur noch Barfuß, komplett Barfuß, außer auf der Arbeit (Industrie). Dadurch habe ich die Natur und meine Umwelt und mich selbst wieder Lieben gelernt. Einfach unbeschreiblich. Laufen hat mein Leben verändert und so Laufe ich viel und gern, jetzt halt eben nur Barfuß.

Habe einige Touren mit schweren Gepäck hinter mir und dies will so gar nicht zu meiner sonstigen Einstellung passen. Und 15-25 kg auf dem Rücken Barfuß zu schleppen ist kein Genuss. Zwangsläufig kam ich dann auf die UL idee. Laufend oder Wandernd bin ich nun so unterwegs bzw möchte es in Zukunft.

Ich bin noch Ultra frisch in diesem Bereich und bin noch recht Grün hinter den Ohren was es mit so manchen Sachen auf sich hat. Ich bin Lernfähig und nutze jede Zeit die ich aufopfern kann für schöne touren in der Natur. Learning by doing eben.

So das sollte es fürs erste gewesen sein. Bei Fragen oder der gleichen stehe ich sehr gern zur verfügung. Schön hier so ein nettes Forum gefunden zu haben.

Mit fröhlichen Füßen und Grüßen

Soulrunhiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.