Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Kurze Tour nahe FFM mit Öffis gesucht


Antonia2020

Empfohlene Beiträge

Guten Abend, hat jemand vielleicht spontan eine Tourenidee? 

Meine Freundin und ich suchen einen Weg, den wir beide aus unterschiedlichen Richtungen mit dem Zug in Frankfurt ankommend gut mit Öffis erreichen können? Insgesamt sollte die Tour max. 35 Km lang sein und so, dass man einmal in einer Pension übernachten kann. 

Irgendwie ist das echt schwierig zu recherchieren finde ich und vielleicht kommt ja jemand aus der Gegend und kennt sich aus? Danke schon mal!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hatte da auch Mal lange recherchiert. Schau dir die Wandertouren im Taunus rund um den Feldberg/altkonig an. Als Idee würde ich dir den schinderhannespfad und die drei-Burgen-Tour an die Hand legen. Ist auch gut zu erreichen. Alles andere was vielleicht spektakulärer wäre war dann deutlich weiter weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mal ganz anders gedacht: Landschaftlich nicht immer so spektakulär, aber historisch wirklich interessant ist der Limeswanderweg. Von Frankfurt aus sind die Teile im Taunus, in der Wetterau und im Spessart gut zu erreichen, Pensionen finden sich da bestimmt auch. Die Wetterau ist aber wohl der eher uninteressantere Teil, weil durch die landschaftliche Nutzung kaum mehr was vom Limes übrig ist. Im Taunus und Richtung Spessart aber schon. Grade der Taunus ist mit mehreren Kleinkastellem (u.a. Kapernburg als eines der am besten erhaltenen) und der Saalburg ziemlich spannend.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mal von Wiesbaden aus in den Rheingau und am Ende von Rüdesheim (inkl. Drosselgasse :mrgreen:) nach Hause. War freestyle geplant, allerdings kam ich immer mal am Gebückwanderweg vorbei. Am meisten hat mich überrascht, dass ich zwei Tage fast völlig einsam unterwegs war und das so nah an den Großstädten. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Flip

Es ging eigentlich um das kommende Wochenende... Ich hab dank der vielen Tipps ganz viel geschaut und mich dann auf den Taunus, Höhe FFM mit möglichst guter/schneller Erreichbarkeit fokussiert.

Das war der Plan:

Taunushöhenweg:

  • Anfahrt Freitag bis Bahnhof Butzbach, dort Übernachtung z.B. Restaurant und Gästehaus Wilhelmshöhe.

  • Wanderung bis Wernborn oder Kransberg (ca. 18-20 km, Übernachtung in Ferienwohnung) - und das war dann auch das Nadelöhr - es gab nichts Freies mehr.

  • Dann bis zum Bahnhof Saalburg-Lochmühle (ca. 16-18 km, Bahnhof).

Ich fand es wirklich wahnsinnig schwierig in der Kombi der Anforderungen Erreichbarkeit - Etappenlänge - Übernachtungsmöglichkeit etwas Passendes zu finden. Zeltübernachtungen sind wirklich einfacher!

Meine Freundin hat dann den für sie etwas günstigeren Ausgangspunkt Fulda vorgeschlagen (sie dann doch mit dem Auto), von dort bis nach Schotten, dort 2x übernachten und zwei Rundwanderwege gehen, nämlich die Gipfeltour und die Stauseetour. Letztes Wochenede war da für kommendes Wochenende wirklich sehr scheussliches Wetter prognostiziert, sodass wir die ganze Angelegenheit erstmal verschoben haben.

Soviel zu den Plänen :(...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...