Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

nachdem ich jetzt schon eine Weile zuviel um die Ohren hatte um hier was produktives beizusteuern, gibts heute mal eine Info für all jene, die Merinosocken möchten, es aber satt sind, dass die nach 200km (3-4 Tagen laufen :mrgreen: ) schon durchgescheuert sind: Socken der Firma Darn Tough.

Ich selbst hab die guten Stücke in den USA schätzen und lieben gelernt, nachdem ich alle möglichen anderen (Smarwool und co) Socken innerhalb kürzester Zeit kaputtgelaufen hatte. Der Hersteller selbst ist aus Vermont, USA und ist unter Thruhikern schon seit langem der Sockenlieferant überhaupt (die haben sogar eine AT-Socke im Programm).

Doch warum teure Socken kaufen?

  • Sooo teuer sind die garnicht (verglichen mit anderen "Trekkingsocken" und dem was man für sein Geld bekommt)
  • Die Socken tragen sich (meiner Meinung nach) wirklich genial und ein frisches Paar davon anziehen zu können ist himmlisch!
  • sie halten tatsächlich wesentlich länger, als alle anderen Merinosocken, die ich kenne
  • Darn Tough bietet eine uneingeschränkte lebenslange Garantie auf Ihre Socken. Heißt: Du schaffst es ein Loch rein zu laufen, Darn Tough ersetzt deine Socken ohne zu fragen kostenfrei gegen ein neues Paar.

Natürlich sind die Socken nicht unzerstörbar (ich würde mal sagen, dass die so ca 800-1000km schaffen, je nach dem wie man läuft, wie viel Dreck drin ist etc) aber für Merinosocken verdammt nahe dran. Solche Laufzeiten kenne ich sonst nur von Synthetiksocken, die allerdings auf kosten des Fußgeruchs gehen.

 

Bis vor kurzem waren Darn Tough noch nicht in Europa, haben jetzt aber einen britischen Verteiler gefunden: Techsports Ltd.

Laut des Herstellers planen sie langfristig auch unter anderem in Deutschland ihre Socken zu vertreiben und sind dieses Jahr auch erstmalig an der Outdoor Messe vertreten (durch Techsports, Halle B5, Stand 208 wer dort ist, kann sich das ja mal ansehen).

Bis es dazu kommt, bietet Techsports die möglichkeit einfach direkt bei Ihnen per Email zu bestellen und zwar unter: techsports-ltd@btconnect.com

Die Verständigung läuft auf Englisch und ist sehr nett und kompetent. Das gesamte Sortiment (von der DT Website) kann bestellt werden, was nicht auf Lager ist, wird dann allerdings erst von Darn Tough an Techsports geschickt, was so ca 2 Wochen dauert. Die Versandkosten werden nach Gewicht berechnet (bei 9 Paar waren das 9,61 Pfund also etwa 13,60€) und der Versand ging schnell und problemlos innerhalb von 3 Tagen aus UK nach D.

Im Falle eines Defekts tauschen Techsports natürlich auch kaputte Socken aus!

 

Eine andere Option ist der slovakische Onlineshop Outdoorline.sk der allerdings nicht alles führt (danke für die Info Chris!). Bestellt habe ich hier allerding noch nicht, weiß also nicht wie zuverlässig das da läuft.

 

Generelle Info zur Wolle: Darn Tough verwendet in allen Socken 21 micron feine Merinowolle, außer in denen mit der Bezeichnung "Light Cushion". Hier wird die noch feinere 17 micron Wolle verwendet, die noch weicher ist und noch weniger zum jucken/kratzen neigt. (das wird von denen nicht so groß beworben, da die feinere Wolle wohl einiges teurer ist)

 

 

Schöne Grüße

Micha

 

[ich werde übrigens nicht dafür bezahlt oder sowas, dass ich das hier poste, sondern finde die Socken einfach außerordentlich gut!]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Preis ist natürlich Modellabhängig ich hatte folgende bestellt

  • 14,20 Pfund (~20,00€), ganz kurze "No-Show" Damensöckchen
  • 15,00 Pfund (~21,30€), 1/4 Socken (also gerade über den Knöchel - meine Lieblingssocken)
  • 17,70 Pfund (~25,00€) für normale, hohe Socken

Der genaue Preis ist natürlich vom Wechselkurs abhängig..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Micha!

 

Ich habe auch immer das Problem, das die Socken sich schneller auflösen, als man sie nachkaufen kann. :mrgreen:

Egal welche, 2-3 Monate, Rekla. Ich bin gespannt wie sich die Darn machen, gehört habe ich von den PCT´ler nur gutes.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Darn Toughs beinhalten zur Hälfte Kufa, deswegen halten die natürlich lange.

 

Da kann man genauso gut Falke TK5 Short kaufen, die TK5 und die TK2 Wool nutze ich seit vielen tausend Kilometern zufrieden, manche Paare sind 5 Jahre alt.

 

mfg

cane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und bei tk5 -socken ist kein gramm polyester verarbeitet, sondern 25% polyamid und 40% polypropylen.

letztgenanntes ist mir als kunstfaser bei kleidung inzwischen meistens am liebsten, weil es so schnell wie ich es noch nie zuvor bei kunstfasern gehabt habe trocknet und geruch von material nach einschwitzen ist mir im gegensatz zu allen anderen kunstfasern auch mehr auszuhalten und deutlich weniger wahrnehmbar.

polyamid mag ich bei socken auch mehr polyester.

ich kam mir jetz bei schreiben selbst vor wie bei einem werbetext...

 

naja, finde tk5-socken jedenfalls gut und im moment etwas verwirrend wegen socken so einen aufwand zu machen wenn es vergleichbares auch leicht zu bekommen gibt.

 

@micha:

in pct-gear-bericht-thread wurden dir ja schon tk5-socken genannt.

hast du zumindest mal ausprobiert oder hältst du einfach an darn tough socken fest wegen z.b. umtauschbarkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte die TK2 Cool (also ganz ohne Wolle) getragen und für untauglich befunden. Die Socken stanken schnell und fühlten sich nach kurzer Zeit unangenehm klebrig an. Die TK2 mit Wolle gibt es leider nicht in kurz, was ich nicht mag, die TK5 dagegen wären da schon eine Alternative, die ich mir vorstellen könnte zu nutzen, auch wenn die recht dünn sind (Haltbarkeit?).

In den USA gab es einfach nicht die Alternative von Falke und Darn Tough sind dort natürlich besonders attraktiv, durch besagte Umtauschmöglichkeiten.

Wer allerdings mal ein frisches paar Darn Toughs angezogen hat, will nichts anderes mehr, die fühlen sich einfach dermaßen genial an! Ich hab natürlich nichts gegen andere Alternativen, wie auch, wenn ich sie noch nicht getestet habe ;)

 

schöne Grüße

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde sich denn hier jemand für eine Forumsbestellung finden? Wenn jetzt jeder einzeln per Mail dort bestellt, wäre es doch schade ums Porto ;-)

 

Außerdem würde ich nur ein Paar Socken zum Ausprobieren bestellen wollen - kann ich mich irgendwo anschließen? Wenn wir Glück haben, könnte die Lieferung vielleicht schon zum Oktober-Forumstreffen verteilt werden...

 

Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Darn Toughs beinhalten zur Hälfte Kufa, deswegen halten die natürlich lange.

 

 

bei den Light Hiker Micro Crew Light Cushion sind es sogar nur 40% merino, der rest ist 56% nylon und 4% spandex.

 

ob man sowas bei uns als merino-socke verkaufen dürfte, wenn mehr als die hälfte kufa ist?

 

http://darntough.com/men/mens-hike-trek/light-hiker-micro-crew-light-cushion

 

die bisher langlebigsten, um nicht zu sagen unkaputtbaren, socken die ich habe, sind von dry aus 100% meraklon und wiegen 30g (das paar).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Dani: die von dir verlinkten habe ich, aber zu kurz, um etwas darüber sagen zu können. Für mich ist das eine gute Mischung, die angenehmes Tragegefühl, kurze Trockenzeit und Langlebigkeit verspricht. Wie es vermarktet wird ist mir egal. Rohner bietet dickere Socken mit einer ähnlichen Zuammensetzung, die bei mir schon mehrere Jahre halten.

 

Von Falke hatte ich verschiedene TK1 und 2 Socken, die alle nicht an die Qualität der Darn Tough herankommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch eine kurze Frage zum Thema Socken Vergleich Smartwool/Darn Trough.

 

Ich muss mir auch wieder Socken anschaffen und habe bisher immer die Smartwool Ultra Light Mini getragen (70% Merino/30% Nylon). Von Smartwool gibt es aber auch die teureren PhD Ultra Light Mini Light Cusion diese haben einen vergleichbaren Materialmix (53% Merino/47% Nylon) wie die Darn Trough.

 

Hat jemand mit diesen Socken Erfahrungen bezüglich Haltbarkeit, Klima, usw... ?

 

Sonst würde ich mir vielleicht doch mal Darn Trough Socken bestellen sind halt mit Porto doch teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die PhD jetzt schon seit drei Jahren und trage sie auch im Alltag sehr gerne. Sie werden an ein paar Stellen langsam etwas dünner, aber noch gut tragbar. Finde sie von der Paßform und vom Fußklima her sehr gut. Weitaus besser als meine Icebreaker, die gerne mal Falten im Bereich der Fußsohle gebildet haben, wenn sie durch Schweiß feucht wurden.

Kann Dir aber kein Vergleich zu den Smartwool Ultra Light oder den Darn Tough bieten.

 

Ansonsten werfe ich noch die Inov8 mudsoc  ins Rennen. Sehr angenehm, Haltbarkeit kann ich bisher nur für dieses Jahr beurteilen (gut) und ein guter Preis, da als Doppelpack verkauft wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nicht mehr genau sagen, welche Varianten es waren, aber ich hatte auf dem PCT zwei oder drei Paar Smartwool Socken und allesamt innerhalb von wenigen Tagen kaputtgelaufen. Natürlich sind die Belastungen (extreme Reibung, durch viele, viele km und viel Dreck/ Sand) dort größer bei den meisten "normalen" Touren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.