Jump to content
Ultraleicht Trekking
skullmonkey

Neue Ultraleicht-Ausrüstung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen! Vielen Dank für eure Interesse an unserer Produktion! Wir haben uns entscheiden einpaar eurer Fragen zu beantworten, damit alles mehr verständlich und klar ist. HYBERG  ist ein klein Familien Geschäft. Wir kommen aus der Ukraine, seit 2005 leben und arbeiten wir hier in Rostock. All unsere Produktion wird auch in Rostock gefertigt. All das Material, dass wir beim produzieren benutzen, ist euch gut bekannt und werden meistens direkt aus der USA bestellt. Wenn Ihr noch irgendwelche Fragen oder Vorschläge habt, schreibt uns bitte hier, in Insta, FB oder per E-mail.

Viele Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb immermüde:

und damit kann man 16 Kg. tagelang halbwegs vernünftig rumtragen.?

Leider sieht man ihn nur von der Vorderseite.

Die Menge der Fotos variiert zwischen den Modellen. Da aber alle "Attila" Modelle scheinbar exakt gleich aufgebaut sind (Konstruktion und Maße) und sich nur im Stoff unterscheiden, kannst du dir für eine Rundumsicht auch einfach die anderen Attilas anschauen.

Ich habe den günstigsten Attila aus Dyneema Gridstop und kann sagen, dass ich damit 13-14 Kg noch ganz gut tragen kann. Lieber weniger -  aber ich denke, bis zu 16Kg sollten gehen. Macht sicherlich keinen Spaß über längere Zeit, aber so als Maximum, am Start einer Tour, würde ich das mit meinem Attila so machen.


Witzigerweise stehen beim Gridstop-Modell auch 14 Kg als Maximum, beim DCF-Modell nun 16 Kg - dabei sind beide, bis auf den Stoff, gleich.


Ich habe dazu auch mal ein kurzes "Review" geschrieben.  Klick

bearbeitet von Breaze
Link hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Breaze:

Witzigerweise stehen beim Gridstop Modell auch 14 Kg als Maximum, beim DFC-MODELL nun 16 Kg - dabei sind beide, bis auf den Stoff, gleich.

16  kg (14kg ) das ist das Gewicht mit dem wir den Rucksack getestet haben. Sie haben aber recht, 16kg sind auch auf dem Attila aus Dyneema zulassend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neue Pack cottage: https://www.bagandbonesgear.com/

Anscheinend ein Ami der in Südkorea lebt. Ab 1.1. soll sein shop richtig online gehen. Laut einem Facebook post auf "Brad´s walk", sollen die Packs 200 USD kosten. Na mal schauen!

Fotos der Packs:

https://www.pictaram.org/hashtag/bagandbonesgear

https://www.instagram.com/bagandbonesgear/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Hans A. Pils:

Nachdem der Attila nun in einer Vielzahl von Stoffen/Farben angeboten wird - gibt es Pläne den Bandit in anderen Versionen wie z.B. Dyneema Gridstop herauszubringen?

 

vor 16 Stunden schrieb roli:

und den Bandit in Cuben sowie wasserdicht?

Unser Bandit aus Cuben ist fast zum Verkauf fertig und wird nach den Weihnachten verfügbar sein. Wir planen auch zum Jahresanfang einen Bandit aus Ultra-Light Lite Skin X-Pac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nissin hat seine Ultraleicht-Becher überarbeitet. Sie sind jetzt aus anderen Materialien gefertigt. Innen folierte Pappe(?), außen eine Schicht zum isolieren. Schaumstoff/styroporartig. Man kann sich die Pfoten nicht mehr verbrennen und das Getränk/das Essen bleibt echt lange heiß! Gewicht liegt bei 14g.

Freundlicherweise gibts zu Nissins UL-Becher genau wie früher ne Gratisportion Nudelsuppe ;)
http://www.nissinfoods.de/en/cup-noodles-chicken/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Tarn:

Innen folierte Pappe(?), außen eine Schicht zum isolieren. Schaumstoff/styroporartig

Schön dass sich manche Hersteller zu dieser Zeit noch die Mühe machen deren Plastikverpackungen in noch mehr Plastik einzupacken. Nicht.  :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb AlphaRay:

Schön dass sich manche Hersteller zu dieser Zeit noch die Mühe machen deren Plastikverpackungen in noch mehr Plastik einzupacken. Nicht.  :?

OT: Prinzipiell bin ich da ganz bei dir. Bin mir aber nicht sicher, ob da jetzt wirklich mehr Kunststoff gebraucht wird, als vorher. Der Materialmix ist da wohl eher ein Problem, da er das Recycling vermutlich enorm viel aufwändiger gestaltet. Oder gilt sowas nur, wenn beispielsweise Aluminium eingebracht wird? Sollte Pappe unproblematisch im Zusammenspiel mit Kunststoff sein, würde ich eher denken, dass der neue Becher "umweltfreundlich"er ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.12.2017 um 17:19 schrieb roli:

und den Bandit in Cuben sowie wasserdicht?

Da alle Nähte getaped sind, kann man sagen, dass der Rucksack wasserdicht ist;)

Natürlich darf man auch nicht vergessen, dass der Rucksack Trinkblasen-kompatibel ist. D.h. er hat 2 seitige Ausgänge für den Schlauch. Aber sie sind so gemacht, dass bei Regen das Wasser nicht durchgelassen wird.

VG

bearbeitet von Hyberg_de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb derray:

Great Cossy Mountain

mfg
der Ray

 

vor einer Stunde schrieb derray:

Kannst du oder alle anderen mir einmal verraten wie ihr dort auf der Seite zurechtkommt ? Alles nur chinesische Schriftzeichen und wie soll ich da was kaufen ? Habt ihr dort einen einfachen Trick zur Hand oder beherrscht ihr rein zufällig die Sprache :-)

bearbeitet von Leonbatist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



Summer Sale 2018_300x250


×