Jump to content
Ultraleicht Trekking
skullmonkey

Neue Ultraleicht Ausrüstung

Empfohlene Beiträge

vor 23 Minuten schrieb Nature-Base:

Ist je im Prinzip nichts anderes als der Pumpsack von Exped, nur kleiner. Der aufgerollte Verschluss soll luftdicht sein? Bei allen Rollverschlüssen die ich kenne ist das nicht der Fall.

Das sieht für mich so aus, als ob innen noch eine zweite "Tüte" drin ist, die als eine Art Rückschlagventil fungiert. In dem Video ploppt das Innenteil heraus, wenn die Dame (im linken Video) bzw der Herr (im mittleren Video) die Matte wieder einrollt. Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass Cascade Designs durchaus dafür gesorgt hat, dass das die Luft drin hält.

bearbeitet von micha90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Trekkerling:

Ach, Du meintest 'rechteckig'! Schade! Ich hatte mich schon auf Bilder einer quadratischen NeoAir gefreut und mich gefragt, wer um alles in der Welt sowas braucht. Made my day...

Tja, mancher Schläfer ist eben etwas breiter. Da würde quadratisch sehr helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mir wünschen, dass sie die XLite Modelle im Schulterbereich breiter machen würden, statt im Fußbereich. Bei meinen Erfahrungen mit XLite und XTherm brauchte ich immer die Large, damit meine Arme nicht auf beiden Seiten runter fallen aber Reg oder noch kürzer von der Länge wäre absolut ausreichend. Bei allen anderen TaR Produkten reicht mir die Breite (Z Lite, Prolite, Ridgerest). Sehr schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht mir genauso, obwohl ich weder längs noch quer ein Riese bin. Wohin mit den Armen? 51 cm Breite und aggressive Mumienform ist einfach eher ein Seiltanz als eine bequeme Unterlage. Aber da die neue rechteckige (!) Version in Größe Regular mit 460 Gramm offenbar genauso schwer ist wie die Large in Mumienform kann man ja getrost bei der Large bleiben. Einzig das größere Packvolumen der Large ist doof (2,7 L für die Large gegenüber 1,8 L für die neue Rechteckige).  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Verschluss/ Aufblassmechanismus bei den TAR Matten wurde auf der OutDoor 2015 schon vorgestellt, ich habe den selbst probiert und der ist echt super praktisch und funktioniert einwandfrei. Auch das Luft rauslassen ist ein Klacks und die Matte ist in ner Minute oder zwei Leer UND Aufgerollt. Hat mir gut gefallen.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da der Rückschlagschlauch mit eingerollt wird, dessen Ende aber in die aufgeblasene Matte reicht, ist nach sieben Umdrehungen von Dichtigkeit auszugehen. Pressung + Ventilwirkung.

Schlau finde ich die Idee, die fehlende Härte genau durch diesen Rollschlauch zu erzeugen, wenn die darin befindliche Luft in die Matte gepresst wird. Hätte das gerne ein Jahr früher gesehen.

Müsste man doch eigentlich nachrüsten können. Es gibt ja Videos die zeigen, wie man eine NeoAir mit Schere und Bügeleisen auf Torsolänge kürzt. Also müsste es doch – zumindest bei Kürzung – auch möglich sein, den Schlauch stehen zu lassen und einen einen Ventilschlauch mit einzuschweißen. Das muss doch irgendwie zu machen sein. :-?

bearbeitet von Stromfahrer
ein Ventil => einen Ventilschlauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.2.2016 at 08:58 schrieb C_!:

Im Trekking Lite Store und bei Greenline dürfte man die auch früher oder später finden.

Obiges Zitat bezog sich auf das Tarptent MoTrail: Schon passiert, Greenline reagiert als erster:

Tarptent MoTrail bei Greenline immerhin schon auf Vorbestellung

Somit ist das Rätselraten um den Preis auch schon geklärt. 319 euro sind ganz OK, wie ich finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Preis habe ich auch gesehen und mich gefragt ob das eine verbindliche Ansage ist, kommt mir sehr günstig vor! Allerdings frage ich mich bei einigen Preisen bei Greenline wie die das eigentlich bewerkstelligen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb A+P:

Den Preis habe ich auch gesehen und mich gefragt ob das eine verbindliche Ansage ist, kommt mir sehr günstig vor! Allerdings frage ich mich bei einigen Preisen bei Greenline wie die das eigentlich bewerkstelligen.

Das Thema hatten wir schonmal:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ron hat u.A. das MLD Cuben-Duomid neben grün jetzt wieder in weiß gelistet - nun in zwei Varianten:

  • $450 14 oz .75 Cuben Fiber- Highly Durable .75 oz sq/yd Style Cuben Fiber - Light Green($450) or White ($435)
  • $435 12 oz .5 Cuben Fiber- White Only - CUSTOM ORDER 1

1 CUSTOM .5 Cuben Fiber- White Only
This Super UltraLight version uses a smaller #3 YKK WR Zipper. This lighter cuben fabric saves weight but is not as strong or durable. Not recommended for 4 season use. If you need a true 4 Season Pyramid for high wind or snow load pick the .75 Cuben or SilNylon DuoMid.
 

 

bearbeitet von jozhik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nordic walking Stöcke bei Aldi Süd https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-von-donnerstag-10-maerz/detailseite-kw10-do/ps/p/adventuridge-nordic-walking-stoecke-carbon-2/

Stockmaterial stripped: 175 gr./Paar bei Länge 110 cm; Spitzen und Griffe lassen sich mit Handkraft entfernen (ohne Garantie, welche wahrscheinlich dabei auch noch verloren geht :grin:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mountain laurel designs Mondo Mid:

Pyramide mit 

3m Länge
3m Breite
2.1m Höhe

Supermid wurde auch mit zusätzlichen Abspannpunkten und neuem Lüfterdesign upgedatet.

lg

ben

bearbeitet von Ben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An unerwarteter Stelle habe ich eine Isomatte entdeckt, die der Z Lite Sol locker Konkurrenz machen dürfte. Bei Globi gibt es eine neue Hausmarke "Frilufts", die auch auf den Zug der Eierkarton-Isomattenproduzenten aufgesprungen ist und das Produkt "Canisp" anbietet:

https://www.globetrotter.de/shop/frilufts-canisp-iso-272067-citronelle-tarmac

Größe M entspricht genau der Z Lite Sol mit 183 * 51 cm, die Dicke liegt laut Datenblatt ebenfalls bei 2 cm. Das Globi-Modell ist allerdings 20 Gramm leichter (390 g) und soll einen R-Wert von 3,5 haben. Das wäre aus meiner Sicht sensationell, aber kann das echt stimmen?

Es gibt zusätzlich noch eine Größe L (196 * 63 cm, 495 g). Das Mehrgewicht fällt nicht so groß aus, wenn man nur einige Segmente für den Oberkörper nutzt, aber die Wärmeleistung der Z Lite (Sol) oder die geringe Breite der üblichen Modelle sind ja genau solche Probleme, die damit ggf. gelöst werden können.

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn jemand das Teil schon im Einsatz hat und berichten kann, ob das so hinkommt, die Zahlen selbst erscheinene mir irgendwie zu gut. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb wilbo:

schau mal, karrimor bietet schon länger etwas ähnliches an.
hier im vergleich zur z-lite.

 

Nicht schlecht. Hast du eine Ahnung, wie gut das Teil isoliert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider weiss ich nicht, ob es für diese matte einen r-wert gibt. ich schätze die materialeigenschaften ähnlich zu denen der "canisp" ein.

ich zerschnibbel diese matten gerne und kombiniere sie mit einer "kanchenjunga". als bauchschläfer drücken sich meine knie leicht durch die dellen im "eierkarton" und werden klamm. dagegen hilft die zweite matte erheblich.

letzte nacht habe ich zufällig mit dieser kombi draussen geschlafen. für mich waren die matten ausreichend warm und vor allem bequem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht wirklich ernstzunehmendes Teil, aber erinnert etwas an Craigs Kreation hier im Forum

https://www.kickstarter.com/projects/255929858/flying-tent-7-seconds-to-the-stars

mit 1,2kg sogar noch leichter, als ich erwartet hätte, wenn auch kein Leichtgewicht. Der Ponchoaspekt ist auch interessant - wirft aber natürlich die Frage auf, ob man nicht wie im sous vide beutel schläft.

aber davon ab - mit 2,40 eh VIEL zu kurz, um komfortabel - sprich diagonal - drin schlafen zu können.

Man sieht ja auch, wie wenig das Teil durchhängt - das kann nur unbequem sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden




×