Jump to content
Ultraleicht Trekking
skullmonkey

Neue Ultraleicht-Ausrüstung

Empfohlene Beiträge

Am 21.2.2019 um 21:55 schrieb Hyberg_de:

Da dieses Model schon getestet wurde, können wir garantieren, dass der Tragekomfort nicht schlechter geworden ist;)  Das Gewicht des Models ist aufgrund des Materials der Vordertasche, der Hüftgurttaschen und da wir angefangen haben dickere Fäden zu nutzen, schwerer geworden. Wir versuchten das Gewicht durch die Nutzung der 10-15mm Nylon Webbing zu minimieren. Am Ende bekamen wir 675 Gramm in Gr. L

Moin,

Komplett Wasserdicht ist der nicht, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb dennisdraussen:

Trekkertent ist auch noch in der EU

 

Ah das hatte ich nicht auf dem Schirm. Wahrscheinlich, da ich die nie wieder angeschaut habe, nachdem mir keines der Zelte zusagte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb waldgefrickel:

https://bonfus.com/

Leichte DCF-Zelte aus Norwegen, versenden zur Zeit aber wohl nur nach Norwegen, Schweden und Dänemark.

Schicken auch nach Deutschland. 
Da die VAT in Norwegen 25% beträgt, kosten die Zelte dementsprechend 25% weniger. 
Dafür kommen hier dann aber bei Einfuhr Einfuhrumsatzsteuer + Zoll drauf.
Könnte aber vllt ein Schnapper werden, falls man zufällig in Norwegen ist und bei Wiedereintritt in die EU unter der Freigrenze bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Fabian.:

Könnte aber vllt ein Schnapper werden, falls man zufällig in Norwegen ist und bei Wiedereintritt in die EU unter der Freigrenze bleibt.

Für'n Zubehör "Schnäppchen" würd's reichen, ja. Für die Zelte nicht mal abzüglich 25% und im Flieger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb sambucus:

Ah das hatte ich nicht auf dem Schirm. Wahrscheinlich, da ich die nie wieder angeschaut habe, nachdem mir keines der Zelte zusagte...

Machen übrigens auch Custom DCF Zeugs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Fabian.:

Schicken auch nach Deutschland. 
Da die VAT in Norwegen 25% beträgt, kosten die Zelte dementsprechend 25% weniger. 
Dafür kommen hier dann aber bei Einfuhr Einfuhrumsatzsteuer + Zoll drauf.
Könnte aber vllt ein Schnapper werden, falls man zufällig in Norwegen ist und bei Wiedereintritt in die EU unter der Freigrenze bleibt.

OT: Fällt der Zoll im EWR nicht weg und somit wären es dann nur 19% statt 25% Steuern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sambucus:

OT: Fällt der Zoll im EWR nicht weg und somit wären es dann nur 19% statt 25% Steuern?

Noe das ist jetzt unlogisch gedacht.

Gibt imho nur 2 Faelle.

Innerhalb des EU-Raums wird nur geschaut, schon mal verzollt, alles klar, da bleibt es dann beim Zollsatz des einfuehrenden Landes, da kann ein Laden auch nicht ohne MwSt berechnen / verschicken.

Oder es geht aus der EU raus z.B. von D Klassiker Schweiz, dann wird die Ware ohne MwSt berechnet / verschickt und in der Schweiz erneut verzollt.

Ich hatte / habe ja jobmaessig viel mit Zoll / Import zu tun (gehabt) und da passieren die heftigsten Sachen, komischerweise meist zu Ungunsten des Kunden, da wird schon mal vom Zoll der doppelte Betrag berechnet, da der Parcel Service falsche Daten uebermittelt hat, bei so etwas wird es dann ein aufwendiger Kampf das geaendert bzw das Geld zurueck zu bekommen, da liegt das wochenlang im Zoll rum, da die Jungs da mit einem Begriff nix anfangen konnten, da wird vergessen, den Kunden zu benachrichtigen und folgerichtig geht es nach 14 Tagen zurueck an den Absender (da kann dann auch schon mal eine Sendung fuer Monate unauffindbar sein), alles schon gehabt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb questor:

Für'n Zubehör "Schnäppchen" würd's reichen, ja. Für die Zelte nicht mal abzüglich 25% und im Flieger...

Stimmt 300 € wird knapp fuer ein DCF-Zelt und da unteilbar werden dann die >33% auf den gesamten Preis faellig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb khyal:

Noe das ist jetzt unlogisch gedacht.

Gibt imho nur 2 Faelle.

Innerhalb des EU-Raums wird nur geschaut, schon mal verzollt, alles klar, da bleibt es dann beim Zollsatz des einfuehrenden Landes, da kann ein Laden auch nicht ohne MwSt berechnen / verschicken.

 Oder es geht aus der EU raus z.B. von D Klassiker Schweiz, dann wird die Ware ohne MwSt berechnet / verschickt und in der Schweiz erneut verzollt.

 Ich hatte / habe ja jobmaessig viel mit Zoll / Import zu tun (gehabt) und da passieren die heftigsten Sachen, komischerweise meist zu Ungunsten des Kunden, da wird schon mal vom Zoll der doppelte Betrag berechnet, da der Parcel Service falsche Daten uebermittelt hat, bei so etwas wird es dann ein aufwendiger Kampf das geaendert bzw das Geld zurueck zu bekommen, da liegt das wochenlang im Zoll rum, da die Jungs da mit einem Begriff nix anfangen konnten, da wird vergessen, den Kunden zu benachrichtigen und folgerichtig geht es nach 14 Tagen zurueck an den Absender (da kann dann auch schon mal eine Sendung fuer Monate unauffindbar sein), alles schon gehabt...

OT: Innerhalb des EWR wurden die Zölle zwischen den einzelnen Mitgliedsstaaten doch abgeschafft, so dass nur 19% Einfuhrumsatzsteuer zu  zahlen sind :blink:
Bzw. könnte man sich theoretisch bei Ausfuhr aus Norwegen die VAT erstatten lassen und durch die Freimenge nicht mal USt zahlen müssen. Wobei das für die Zelte momentan nicht infrage kommt. Wäre aber später bei günstigeren Produkten ggf. interessant.

vor 42 Minuten schrieb khyal:

Stimmt 300 € wird knapp fuer ein DCF-Zelt und da unteilbar werden dann die >33% auf den gesamten Preis faellig.

OT: Bei Flugreisen beträgt die Freimenge doch 430€ und questor schrieb doch vom Flieger...

bearbeitet von Fabian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.4.2019 um 17:25 schrieb dennisdraussen:

Trekkertent ist auch noch in der EU

Ja, aber aufpassen sollte man wegen der Herstellerfristen vielleicht doch. Nicht gänzlich ausgeschlossen ist ein Rauswurf ohne Abkommen im Juni, falls bis dahin keine Fortschritte bei den Brexit-Bemühungen feststellbar sind.

Falls das trotz aller Unwahrscheinlichkeit passiert:

  • Gibt's Zollgebühren...
  • ... höchstwahrscheinlich auch Chaos, weil die Vorbereitungen auf den ungeregelten Brexit zumindest britischerseits erbämlich sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb hmpf:

Decathlon hat sein Merino-Sortiment um eine Mütze und ein Schlauchtuch erweitert für je 10 Euro.

Die Mütze wiegt so ca. 36g, das Schlauchtuch ca. 45g, glaube ich mich erinnern zu können. Sind gut, die Teile, schön weich (und ich bin eigentlich empfindlich bei Merino).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Trekkerling:

Die Mütze wiegt so ca. 36g, das Schlauchtuch ca. 45g, glaube ich mich erinnern zu können. Sind gut, die Teile, schön weich (und ich bin eigentlich empfindlich bei Merino).

Ach krass, in der Beschreibung stand was von 60g, aber ist ja besser so als andersrum :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.