Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Neue Ultraleicht-Ausrüstung


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,8k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

goes who is back: huckepacks  Hoffe die Seite wird bald mit Inhalt gefüllt. Jippie!

Ab heute gibt es endlich wieder das gute Zeug aus Köln zu kaufen!  https://www.huckepacks.de/news/ https://www.instagram.com/huckepacks/ Nicht vergessen, gleich kommt auf @skullmon

Hello everyone! My name is Kajo and I am a co-founder of a new EU based (Slovenia) UL cottage gear maker - GramXpert, which just started to sell custom UL gear. I really like this site, especiall

Veröffentlichte Bilder

Am 25.8.2019 um 16:14 schrieb tereglu:

Seit ca. 4 Wochen gibt es endlich eine Alternative zum Unna (Hilleberg).

Das neue Saor 1 (trekkertent).

Mehrere Optionen (Info von Marc): z. B. Silnylon (ca. 1,3 kg), Silpoly (ca. 1,1 kg), DCF (ca. 850 g)

Ich war mit Marc im regen Kontakt und fragte nach einer Lösung wie dem Unna. Jetzt haben sie zwar eins, aber es ist definitv keine Alternative, wenn man es vom Platz her betrachtet. Wozu zur Hölle braucht man eine 50cm Apsis anstatt eines breiten IZ, das man zur Not rückbaut? Wichtig. Das Gewicht ist ohne Stangen, Heringe, Reperaturflicken. Nur falls ihr vergleicht.

Bearbeitet von Dingo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb questor:

Hust - dass die sich legal Merino Socken schimpfen dürfen...

Zitat

Hauptgewebe : 45.0% Polyamid (PA), Hauptgewebe : 41.0% Polyester (PES), Hauptgewebe : 11.0% Wolle, Hauptgewebe : 3.0% Elasthan

 

Dafür ist der Preis aber sehr üppig...Würde ich für eine KuFa-Socke nicht berappen wollen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider gerade erst gesehen, nachdem ich mir vor einem Monat die Xeroshoes Sandalen geholt habe:

https://www.decathlon.de/p/sandalen-trek500-biwak-erwachsene/_/R-p-174331

Barfußsandalen, 19,99€, ca. 370g/Paar (nicht wirklich ultraleicht, aber ich gehe den Kompromiss gerne ein).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb JamesRandi:

Leider gerade erst gesehen, nachdem ich mir vor einem Monat die Xeroshoes Sandalen geholt habe:

https://www.decathlon.de/p/sandalen-trek500-biwak-erwachsene/_/R-p-174331

Barfußsandalen, 19,99€, ca. 370g/Paar (nicht wirklich ultraleicht, aber ich gehe den Kompromiss gerne ein).

Anm.: Die Schlaufen sind nicht durch die Sohle durchgeschlauft. Bei vielen Sport-Sandalen ist das ja eine potentielle Schwachstelle. Bei den Tevas früher brach eher die Sohle, als dass das Band ausriss.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.8.2019 um 16:18 schrieb Dingo:

Ich war mit Marc im regen Kontakt und fragte nach einer Lösung wie dem Unna. Jetzt haben sie zwar eins, aber es ist definitv keine Alternative, wenn man es vom Platz her betrachtet. Wozu zur Hölle braucht man eine 50cm Apsis anstatt eines breiten IZ, das man zur Not rückbaut? Wichtig. Das Gewicht ist ohne Stangen, Heringe, Reperaturflicken. Nur falls ihr vergleicht.

Ich habe bei Marc gerade nachgefragt: 

das Innenzelt kann größer gemacht werden, die Abside wird dadurch halt kleiner. Wodurch das Gewicht steigt, das war der Grund für die 55cm Abside, das IZ ist standardmäßig 80cm breit. 

Was das Gewicht betrifft:

The weights shown do include the poles, guylines, stuff sack and linelocks (but not pegs).“

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.9.2019 um 08:27 schrieb Thondra:

Ich habe bei Marc gerade nachgefragt: 

das Innenzelt kann größer gemacht werden, die Abside wird dadurch halt kleiner. Wodurch das Gewicht steigt, das war der Grund für die 55cm Abside, das IZ ist standardmäßig 80cm breit. 

Was das Gewicht betrifft:

The weights shown do include the poles, guylines, stuff sack and linelocks (but not pegs).“

 

Schön. Mir hat Marc damals mitgeteilt, dass es zu aufwändig sei, dass IZ umzugestalten. Gut. Das ist fast 8 Monate her. 

Das Gewicht als Argument für die Abside zu bringen ist etwas seltsam. Er hätte ja auch bei den damals 90cm(?) bleiben können und einfach die Abside weglassen. Noch leichter.

Und ja. Mein Fehler. Das Zelt hat ja ein Gestänge, dadurch mit im Gewicht. 

Danke für die Infos und Korrektur.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb questor:

Da hat jemand das Luftcouch-Prinzip auf packrafts übertragen. Witzig, aber den wirklichen Mehrwert sehe ich nicht, wenn man mit Pumpsack auch in wenigen Minuten auf dem Wasser ist.

https://www.indiegogo.com/projects/uncharted-rapid-raft-world-s-lightest-pack-raft#/

eher was für Fischer? (Kinder :-) und Flachwasser Experten - noch nicht mal besonders leicht ... - auf's WW oder wie in den Bildern suggeriert bei Hochwasser ! würde ich damit nicht auf's Wasser gehen... ggf. einziger Vorteil (packsäcke innen anzubringen ist leichter als über einen T-Zip)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das Zelt an sich wurde zwar schon mal erwähnt, aber es gab so gut wie keine Infos dazu. 
Da ich das Zelt sehr interessant finde (Doppelwandig, freistehend, 1,25kg (inkl. Heringe?), AZ zuerst, viel Platz (1,5P), geeignet für Personen bis oder knapp über 190cm, etc.) poste ich mal hier (wüsste nicht wo sonst) das Video von Backpackinglight: 

 

Bearbeitet von Cyco2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb martinfarrent:

Per Werbemail erfahre ich: „Now updated to include attachment points for accessories and a redesigned roll top closure.“

OT: Also eben nix ausser Werbespruch :mrgreen:

Darauf wollte ich raus, dass wenn man hier einen raushaut, zumindest mal gecheckt haben sollte, ob es da wirklich was zu vermelden gibt :mrgreen:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.9.2019 um 06:25 schrieb dr-nic:

Es gibt eine neue Version des Zpacks Nero

Leider zu spät für mich.

Damit ich mein Zelt außen/unten am Nero befestigen kann, habe ich meinen neuen (jetzt alten) Nero "aufgerüstet". An beiden Seitentaschen habe ich 2 Ösen angebracht, die durch Knebelknöpfe in den Seitentaschen unsichtbar gehalten werden.

Zpacks_Nero.thumb.JPG.ae28befc821551d9618cd0b4b0e9f42b.JPG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.9.2019 um 20:38 schrieb khyal:

OT: Also eben nix ausser Werbespruch :mrgreen:

Darauf wollte ich raus, dass wenn man hier einen raushaut, zumindest mal gecheckt haben sollte, ob es da wirklich was zu vermelden gibt :mrgreen:

Nun ja. Die “Neuerung“ am Rolltop macht das Säckle zumindest für mich interessanter...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2019 um 12:48 schrieb JamesRandi:

Leider gerade erst gesehen, nachdem ich mir vor einem Monat die Xeroshoes Sandalen geholt habe:

https://www.decathlon.de/p/sandalen-trek500-biwak-erwachsene/_/R-p-174331

Barfußsandalen, 19,99€, ca. 370g/Paar (nicht wirklich ultraleicht, aber ich gehe den Kompromiss gerne ein).

Ziemliche Fehlkonstruktion Mmn. Hinterer Riemen sitzt genau auf dem Fesselgelenk, vorderer relativ weit vorne, fast über den Zehen. Nach vorne überhaupt kein halt, bergab hätte Unterhaltungswert. Kenne mich bei Sandalen aber auch nicht aus, ob das sonst viel besser ist, bin da eher bei Huaraches.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.