Jump to content
Ultraleicht Trekking
tomas

Die gute Tat für Laufbursche (Februar, März 2016))

Empfohlene Beiträge

http://www.laufbursche-gear.de/news/

Damit unsere Auseinandersetzung mit dem Thema einigermaßen übersichtlich bleibt, habe ich noch einen dritten thread aufgemacht:

in dem ersten thread ("Genesungswünsche") werden natürlich die Genesungswünsche gesammelt

in dem zweiten ("Schulterschluss ...") alles was zum Thema "Crowdfunding" gehört (was kann man zusammen mit anderen Gutes tun)

und in diesem hier ("Gute Tat..." o. ä.) einzelne Aktionen zum Fundraising (was kann der/die Einzelne auf die Beine stellen)

Einzelne Unterthemen sollten nach Möglichkeit frühzeitig (wenn es nach der Brainstorming-Phase in die Umsetzung geht) einen eigenen thread bekommen, z. B. könnte diese Idee mit den AZ-Blastern in der Rubrik "Biete" (oder "Ausrüstung") weiter erörtert und umgesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade über die Verkäufe von Rucksäcken ein bisschen Geld zusammengebracht, das in den nächsten Tagen an Laufi weitergereicht wird (er wollte mich demnächst anrufen, da kann ich die Details direkt mit ihm klären).

Natürlich kann ich auf diesem Level nicht weitermachen, meine nächsten Beiträge werden um einiges bescheidener sein. Aber besser als nix. Und es machen ja auch einige andere begeistert mit!

Da die Züge nach Hamburg morgens ziemlich voll sind, habe ich mir in den letzten 2 Jahren oft den Luxus der ersten Klasse gegönnt. Darauf will ich nun im März verzichten, und der Differenzbetrag zur zweiten Klasse geht zum Monatsende an Laufi.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So da ich auch versuchen möchte etwas kreatives beizutragen, möchte ich einen kleines Sud Bier aufsetzen. Das Bier würde dann in schöne Sektflaschen abgefüllt, gelabelt und für den guten Zweck verkauft. Jedoch sollte es kein Allerweltsbier sein. Ich dachte da eher so an ein Imperial Stout oder ein feines IPA. Lasse mich aber auch gerne inspirieren von euren Geschmäckern, falls ihr in Frage kämen könntet sowas zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Bier finde ich toll! Ich komme gerade von einer Bier Messe aus München und dachte auch daran ein Bier mit einem LB Etikett abzufüllen. Ein Sud Imperial Porter und ein Sud Imperial Brown Ale stehen zur Abfüllung bereit.

Wenn jemand die Möglichkeiten hat die LB Etiketten zu gestalten kann ich die erste Charge in einer Woche abfüllen. Ca. 200 Flaschen a 0,33 Liter könnte ich dann verschicken. Vielleicht ist es möglich über den LB Shop die zu bestellen aber steuertechnisch ist das wohl nicht sinnvoll...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, im Etiketten gestalten bin ich nicht wirklich ein Profi. Hat jemand die Kenntnisse das LaBu Logo per Computer zu bearbeiten und auf Etikettengröße zu bringen? Nennen wir es Laufbursche Bier oder gibt es Vorschläge für andere Namen? Ich möchte nun aber nicht deine Idee klauen und warte mal ab was du meinst. Bei großer Nachfrage füllen wir halt ganze Paletten ab!

@hrXXLight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab heute gerade die zweite Versteigerung zugunsten Mateusz im bushcraft-Forum gestartet, kommt bestimmt nicht so viel dabei raus wie bei Tomas' vertseigerungen, aber jeder Tropfen füllt das Fass mehr...

Ich weiß, dass außer mir noch einige andere "ULer" auch dort aktiv sind, also...

Seid nicht böse, wenn ich's da mache, ich hab keine UL-Sachen, die Wert haben...

Link für Interessierte (dann versteht ihr auch, warum ich das hier gar nicht erst versuche:oops:)

http://www.bushcraft-deutschland.de/index.php/Thread/16092-Laufbursche-Hilfe-2-Amerikanische-Versteigerung-Trangia-Kochset-Edelstahl-von-Ta/

LG schwyzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin schon heute morgen in der zweiten Klasse gefahren, es war wunderbar! (Mateusz hatte gestern versucht, mir das auszureden, aber da habe ich meinen eigenen Kopp! Er sagte auch, wenn über die Spenden zuviel zusammenkommen sollte, reicht er das Geld natürlich weiter an die Krebshilfe. Typisch Mateusz eben!)

Was ich mit ihm noch klären konnte: kleinere (und größere) Spenden (bis 20.000 Euro (!)) können absolut problemlos auf sein Geschäftskonto bei der Sparkasse KölnBonn

 IBAN DE34 3705 0198 1930 6939 14

einbezahlt werden. Damit er das nicht versteuern muss, sollte unbedingt als Verwendungszweck z. B. "Spende/ Geschenk als Beitrag zur Bewältigung der Krankheitskosten" vermerkt werden. So habe ich das auch gleich gestern mit dem Geld für die Rucksäcke gemacht.

Allerdings kann man keine Spendenquittung bekommen, weil Laufi ja keine gemeinnützige Stiftung ist (zumindest noch nicht offiziell...). Vielleicht wird es auch dafür einen Weg geben (das klärt ja Enno bzw. Carsten). Wenn aber jemand auf die Spendenquittung verzichten kann, kann er/ sie schon gleich etwas Gutes tun!

Mateusz hat einen Kredit aufnehmen müssen, um die eingegangenen Anzahlungen für die vorbestellten Rucksäcke zurückzuzahlen (das Geld ist ja schon für die Materialbestellungen weg!). Bei seinem üblichen Arbeitspensum von über 300 Arbeitsstunden im Monat hätte er alle Rucksäcke bis Ende Mai fertiggestellt. Er will jetzt noch an alle davon Betroffenen eine persönliche Nachricht schicken, um sich zu entschuldigen und zu bedanken, typisch Mateusz eben... 

Vielleicht hat der/die eine oder andere das Geld mit einem ziemlichen Unbehagen zurückgenommen, und wäre sogar bereit, einen Teil (einen Zehntel? ein Drittel?) als Spende und Zukunftsinvestition für die Rettung der Firma zurückzuzahlen. Oder, wie Mateusz das selbst so vornehm ausdrückt, um seinen Arsch zu retten.

Wie man überweisen kann, steht ja oben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich immer wieder gefragt, ob ich mit diesen vielen "likes" etwas anfangen könnte, mit den ich zur Zeit unverdient überschüttet werde.

Vielleicht sollte ich pro Punkt irgendetwas an Laufi überweisen. Einen Cent? Einen Euro? 

Allerdings müsste ich eine Monats-Obergrenze festlegen, sonst treibt ihr mich mit euren "likes" in den absoluten Ruin :grin:... Vielen Dank trotzdem!

DSCF0095.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb tomas:

Wen das interessiert

http://www.ebit4u.com/wp-content/uploads/2014/07/Steuern-und-Crowdfunding.pdf

(ich schaffe es im Augenblick nicht, alles durchzulesen. Laut Wanderrentner sei das ab Seite 7 interessant)

Ganz abgesehen davon, daß der Text nun wirklich auch nicht besonders verständlich geschrieben ist: Interessant ist in diesem Kontext nur eine einzige Aussage auf S. 3/4. Entscheidend sind insofern aber nicht irgendwelche "privaten" Aussagen einer einzelnen Steuerberaterin, sondern verläßliche Informationen bevorzugt aus offizieller Quelle.

Was sagt denn Mateusz dazu bzw. sein Steuerberater? Denn im Zweifel steht er sonst blöd da... Und ich frage mich, ob Zahlungen auf sein Geschäftskonto insofern wirklich ideal sind oder ob nicht alles besser auf sein privates Konto gehen sollte.

bearbeitet von nats

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb tomas:

Ich habe mich immer wieder gefragt, ob ich mit diesen vielen "likes" etwas anfangen könnte, mit den ich zur Zeit unverdient überschüttet werde.

Vielleicht sollte ich pro Punkt irgendetwas an Laufi überweisen. Einen Cent? Einen Euro? 

Allerdings müsste ich eine Monats-Obergrenze festlegen, sonst treibt ihr mich mit euren "likes" in den absoluten Ruin :grin:... Vielen Dank trotzdem!

Die Idee ist vom Ansatz her gut, allerdings wird doch eher umgekehrt ein vernünftiger Spendenschuh draus - derjenige, der das Lob vergibt, sollte die Spende dann auch tätigen. Er zeigt damit ja seine Zustimmung zu dem von Dir geschriebenen und versucht damit auch deutlich zu machen, dass er auch helfen möchte (zumindest like ich aus diesem Grund Deine Beiträge).

Es gibt im Internet ja auch offizielle Bezahlmodelle, die über dieses Like-Klick-System funktionieren (z. B. Flattr) - ein solches hier im Forum zu installieren wird sicherlich unverhältnismäßig sein, aber vielleicht können wir uns auf eine unverbindlich-verbindliche Regelung innerhalb des Forums verständigen - ein "Wir-helfen-Laufbursche-Kodex" sozusagen, der besagt, dass jeder like in den einschlägigen Threads gleichbedeutend zu einem (noch festzulegenden) Betrag ist. Wenn man dann eine gewisse Summe erreicht hat, für die sich eine Überweisung lohnt, überweist man das Geld einfach. Bis dahin ist dann hoffentlich auch restlos geklärt, wohin man das Geld idealerweise senden sollte.

Das ist zwar eine relativ intransparente Vorgehensweise (weil man nicht weiß, ob wirklich jeder Like gespendet wird), aber sie baut eben auf Vertrauen auf - wie übrigens die gesamte Unterstützungsaktion, insofern passt sie gut ins Bild ;-)

Katrin

 

PS: Bei Deinem ursprünglichen Vorschlag würden wir Dich zum Spenden zwingen - m.E. keine sinnvolle Sache...

PPS: als ersten Vorschlag würde ich eine Größenordnung von 10 bis 50 Cent pro Like in die Runde werfen... wenn die Idee aufgegriffen werden soll, wird wahrscheinlich ein neuer Thread fällig, oder?

PPPS: die Likes erhältst Du übrigens überhaupt nicht unverdient!!! Im Gegenteil zu z.B. mir gehörst Du nicht zu der großen Masse, die untätig herumsitzt und hofft, dass jemand anderem schon etwas einfallen wird, an das man sich dann bequemerweise nur noch dranzuhängen braucht - sondern Du handelst und hast damit unser aller Dank ehrlich verdient! 

bearbeitet von Miss X
Name des Bezahlmodells ergänzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

sorry, der link war nicht zum veröffentlichen sondern zum nachdenken (und betrifft österreich).

ich habe keine ahnung von steuerrecht und denke, dass die bezeichnung "geschenk zur bewältigung von krankheitskosten" schon ganz gut sein könnte, möglicherweise aber in verschiedener hinsicht weiteren nicht-öffentlichen professionellen nachdenkens bedarf, das abgewartet werden sollte (leistung-gegenleistung/ursächlichkeit; USt; "einkommen"; schenkungssteuer dürfte egal sein).

persönlich hätte ich kein problem damit, wenn labu auf meine spende USt abführen müsste.

geschenke aus betriebsvermögen sind noch mal ne andere frage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gäbe da noch eine weitere Möglichkeit Mateusz zumindest finanziell zu unterstützen.

Meines Wissens gibt es Webseiten (häufig genutzt von Schulen oder Kindergärten) die es ermöglichen ohne eigene Mehrkosten Spenden zu generieren.

In der Regel besucht man diese Spendenseiten bevor man z.B. bei Amazon (oder anderen Webshops) was kaufen möchte. Amazon (oder wer auch immer) erkennt das man vorher auf dieser Seite war (vermutlich über Cookies) und vergütet das der Spendenseite.

Also ähnlich wie diese Affiliate-Links über die wir vor kurzem hier im Forum noch diskutiert haben.

Eine Webseite die einen solchen Service anbietet ist z.B. www.wecanhelp.de

Hier könnte man eine entsprechende Laufbursche-Kampagne starten und somit bei jedem online-Einkauf für Unterstützung sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du was zu dem Modell dieser Seite sagen, Chobostyle? Also vor allem, wie das funktioniert und was man tun sollte.

Interessant finde ich auch das von Basti vorgeschlagene wecanhelp.de.

Bin nur nach einer kurzen Prüfung nicht sicher, ob man damit auch für Privatpersonen sammeln darf oder ob sowas nicht geht.

Generell erscheint mir fast optimal, wenn man jeden Onlinekauf bei den teilnehmenden Shops zur kleinen Spende nebenbei nutzen kann. Unabhängig von einem vorgezogenen Einkauf bei LaBu und einer noch anstehenden Spende kaufe ich ja z.B. zwischendurch bei Amazon - und ich vermute, letztered gilt für viele hier. Warum nicht ganz einfach einen Teil des Umsatzes weitergeben lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute morgen habe ich mir eine Kamera bestellt, wird zwar erst in ca. 3 Wochen geliefert, freuen tu ich mich aber trotzdem drauf ... andererseits habe ich kurze Zeit später gedacht, ich gebe einfach so Geld aus während ein anderer, der Laufbursche um seine Existenz und Gesundheit bangen muss. Zwar kenne ich ihn nicht persönlich, bin aber selber selbstständig, hatte auch mal eine Zeit in der ich mir nicht einfach so eine Kamera hätte bestellen können ...

Ob ich jetzt einfach nur mein Gewissen beruhigen wollte/will oder wie auch immer, egal, es hilft trotzdem, habe mir den ursprünlichen UVP des Gerätes rausgesucht und den Differenzbetrag zu meinem Kaufpreis werde ich jetzt an das hier angegebene Konto überweisen. Falls ich im März noch was kaufe / konsumiere / in Luxus schwelge, werde ich das nochmal so machen.

Also mal mein Vorschlag: unabhängig von allen Spendenaktionen, rechtlichen Situationen, etc. ... wer im März konsumiert, einfach diesen Differenzbetrag überweisen ... das ist ein Konto von dem wir wissen, dass Hilfe ankommt, kein anonymes Spendenkonto irgendeiner Organisation, die womöglich wer weiss was mit den Spenden macht !!

bearbeitet von TappsiTörtel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kannst du was zu dem Modell dieser Seite sagen, Chobostyle? Also vor allem, wie das funktioniert und was man tun sollte.

Arg viel mehr als auf der Seite steht kann ich leider nicht dazu sagen. Ich kenne nur den Betreiber Jens und weiß, dass 100% der soeben an die Projekte gehen und die Seite selbst ebenfalls über Spenden finanziert wird. Allerdings kann es sein, dass dort nur lokale Projekte aus der Region Freiburg gestartet werden können. Ich frage Jens mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, im Etiketten gestalten bin ich nicht wirklich ein Profi. Hat jemand die Kenntnisse das LaBu Logo per Computer zu bearbeiten und auf Etikettengröße zu bringen? Nennen wir es Laufbursche Bier oder gibt es Vorschläge für andere Namen? Ich möchte nun aber nicht deine Idee klauen und warte mal ab was du meinst. Bei großer Nachfrage füllen wir halt ganze Paletten ab!

@hrXXLight

Erstmal muss Mateusz damit einverstanden sein, dass jemand sein Logo verwendet. Davon gehe ich aus. Ich habe deshalb einen befreundeten Grafikdesigner angefragt, ob er ein Etikett machen würde. Ich würde ihn dann in Bier bezahlen[emoji6].

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt 48 Blaster bestellt.

Die Kosten drumherum sind überschaubar für mich, so dass ich wenn sie hier sind einen Tread unter Bieten aufmache.

Alles was über die Portokosten hier in Deutschland (90 cent) reinkommt geht zu 100% an den Laufburschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

noch eine idee:

auf geburtstagsparties geld sammeln statt geschenke.

ich war in den letzten jahren auf einer ganzen reihe 50. geburtstage und der reigen geht weiter. seit einer mit "spende statt geschenke" angefangen hat, verbreitet sich das weiter. und die parties ohne oder mit nur ganz kleinen geschenken sind die cooleren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Gleiche Inhalte

    • Von Dr.Matchbox
      Unsere Huckepacks sind uns meist zu groß für unsere Touren. Aber da @LAUFBURSCHE ja noch andere Packs gezaubert hat, bin ich auf der Suche nach einem Packsack oder Packraum. Wer einen abgeben möchte, bitte bei mir melden. 
      Edit: Auch ein Waldschneider wäre ggf. eine feine Sache. 
    • Von Baden1909
      Hallo zusammen,
      ich würde hier gerne eine nagelneue Sestral Pants Größe M/Long in schwarz zugunsten von Mateusz verlosen.
      Ich habe bei Marco eben diese Hose vor längerer Zeit zusammen mit einer Custom Sestral Jacke bestellt. Leider hat er mir die Hose dann in der falschen Größe zugeschickt und daraufhin gemeint, wenn ich eine Verwendung für diese Hose hätte, dürfte ich sie behalten. Und da ist mir dann sofort Laufbursche in den Sinn gekommen.
      Also wird diese Hose jetzt, in Absprache mit Marco, verlost.
       
      Die Bedingungen sind wie folgt (der Einfachheit halber ebenfalls aus einem anderen Faden kopiert):
      Ein Los kann zum Preis von 5,-€ erworben werden. Die Anzahl der Lose ist hierbei natürlich unbegrenzt. Bitte hier im Faden posten!! Die Bezahlung der Lose erfolgt per Zahlung direkt an Mateusz. Zahlungsmöglichkeiten finden sich auf ilovelaufbursche.de (Verwendungszweck beachten!!!) Ein Zahlungsnachweis in Form eines Screenshot oder eines Scans des Einzahlungsbeleges, die Anzahl der Lose, Name und Kontaktdresse des Loskäufers sind per PN an mich zu senden. Nur so erlangt ein Los Gültigkeit! Einsendeschluss: Dienstag, der 28. März 2017 um 18:00 Uhr.  
      viel Spaß bei der Verlosung und viel Erfolg!!!
      viele Grüße Stefan
    • Von SlitRaincoats
      Da ich befürchte gestern einen meiner beliebtesten Alltagsgegestände verloren zu haben
      suche ich einen oder gleich mehrere Nachfolgelöffel von Laufbursche.
      Zusätzliche Löffel würde ich gerne in meinem Umfeld verschenken,
      bin aber auch zufrieden wenn ich letztlich nur einen haben kann
       
      Bitte nur faire Angebote
      und kurz etwas über Zustand /mögliche Schäden/Mängel schreiben
       
      Es handel sich um dieses Modell
      http://www.laufbursche-gear.de/products/titanium-spoon/
      Wenn ihr* um die Besonderheiten dieses Modells wißt und euch* (sehr) ähnliche Alternativen bekannt sind können diese auch gerne an mich weitergeleitet werden. Danke
    • Von skullmonkey
      Dieses Jahr war meine vierte OutDoor Messe, und wieder einmal habe ich Mateusz sehr vermisst. Wir haben uns hier vor vier Jahren mal getroffen, zusammen mit einigen anderen ultraleichten Freunden hier aus dem Forum, und Abends herrlich über einem Bier gebabbelt. Die Sonne hat geschienen, es war warm und jeder war gut gelaunt. In diesen vier Jahren haben sich nun vier Polartec OutDoor Party T-Shirts angesammelt, die ich zwar ab und an anziehe aber doch eher ein undankbares Leben in meinem Kleiderschrank führen. Daher möchte ich die T-Shirts, allesamt Größe S, allesamt gebraucht mit kleinen Gebrauchsspuren aber ansonsten sehr gut in Schuss, hier für eine Spende an Matuesz abgeben. 
      Bitte spendet direkt an Mateusz mindestens 20€ pro Shirt (gerne mehr!). Schickt mir die Bestätigung via Email oder PN zu (hendrik [åt] hikinginfinland.com) und sagt mir auch welches Shirt (Farbe) Ihr möchtet. Ich bezahle den Versand (der allerdings erst Ende September stattfindet, da meine Mutter mich besucht und die dann direkt aus Deutschland verschickt!). 
       
    • Von tomas
      Am 23. Februar hatte Mateusz auf seiner website den Hinweis veröffentlicht, dass er wegen einer Erkrankung vorübergehend seine Rucksackproduktion stark einschränken muss.
      http://www.laufbursche-gear.de/news/
      Bereits am nächsten Tag gab es die ersten Reaktionen hier im Forum und nach 4 Wochen kann man nun eine erste Zwischenbilanz ziehen:
      Neben der Betroffenheit und dem Wunsch, Mateusz Genesungswünsche und Botschaften zu übermitteln, entstand auch schnell die Idee, unsere Verbundenheit mit einer finanziellen Zuwendung auszudrücken. Es sollte dabei nicht nur um symbolische Blumen oder Pralinen gehen, sondern um eine handfeste Unterstützung für seine kleine Nähwerkstatt. Wie man sich vorstellen kann, hat Mateusz während der Krankheitsphase stark verminderte Einnahmen, während ein Teil seiner Ausgaben (Raummiete etc.) weiterläuft. Hoffentlich kann er auch während der Behandlung stundenweise arbeiten, so dass z. B. der Verkauf der anderen Waren aus seinem Angebot (allenfalls mit kleinen Verzögerungen) weiterläuft.
      In der Moderatoren-Runde besteht weitgehende Einigung darüber, dass wir in dem trekking-Forum in der Regel keine Spenden-Aufrufe veröffentlichen wollen. Gesellschaftliches Engagement und der Einsatz für eine gute Sache sind grundsätzlich zu begrüßen bzw. sollten eigentlich selbstverständlich sein! Aber dafür gibt es eben andere geeignete Foren und Betätigungsfelder.Bei Mateusz halten wir allerdings eine Ausnahme für gerechtfertigt: 
      Laufbursche gehört für uns in die Mitte der ultraleicht-community!
      Dennis hat den Aufbau der Rubriken etwas umgestellt, damit die threads zum Thema in der neuen Kategorie „Aktionen“ untergebracht werden können. Ich hatte wiederum versucht, den vielen tollen Ideen und und diesem großen Kräftestrom ein bisschen Struktur zu geben, in dem ich eine Einteilung der Beiträge in drei Kategorien vorschlug:
      -Genesungswünsche und Botschaften
      -crowd-funding-Projekte (Aktionen, bei denen mehrere beteiligt sind)
      -individuelle Projekte (was kann ein(e) Einzelne(r) Gutes tun) 
      Man mag die Einteilung vielleicht unvollkommen finden und sich etwa fragen, ob diese Initiative zum Bierbrauen in die zweite Kategorie („Schulterschluss“) oder in die  dritte Kategorie („die gute Tat“) gehört. Und manche Aktionen (z.B. Versteigerungen und Verkäufe) landen gar nicht bei den Aktionen, sondern gleich in der „Biete“-Rubrik. Aber die menschliche Schöpfung ist ja immer auch ein bisschen unvollkommen, und vielleicht kann es doch mit dieser Struktur in der nächsten Zeit einigermaßen funktionieren… 
      Ein weiters Moderationsproblem kann auch die Entstehung von langen „Bandwurm-threads" sein. (Bei den „Schäppchen“ wollte ich z. B. manchmal vorschlagen, jeden Monat einen neuen thread zu starten, damit man schnell die aktuellen Beiträge von dem Rest abscheiden kann.) 
      In der Hoffnung, dass die bisher absolut beeindruckende Energie erhalten bleibt und dass hier auch weiterhin gute Ideen und Taten explodieren, wollte ich -passend- zu Jahreszeit- den Frühlings-thread für die guten Taten eröffnen. 
      Ich möchte mich bei allen, die bisher beigetragen haben und bei denen, die es noch vorhaben, ganz herzlich bedanken!
      (Der erste „gute-Tat-thread“ („Wintermonate“) bleibt vorerst stehen, er ist natürlich lesenswert und enthält viele gute Ideen und Anregungen. Aber der hier ist der akuelle(re)…) 
      P.S.: Inzwischen gibt es einen link zum Spendenkonto:
      http://www.ilovelaufbursche.de/
      Da Mateusz seine medizinischen Behandlung als seinen nächsten "thru-hike" bezeichnet hat, habe ich ihm bei der letzten Überweisung auch noch zusätzlich einen "erfolgreichen thru-hike" gewünscht.

  • Benutzer online   21 Benutzer, 1 anonymer Benutzer, 93 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.