Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Am 25.6.2012 at 14:52 schrieb derschorsch:

Danach mit Cewa das überflüssige Silikon wieder abwischen. Was dichtet ist das, was in die Naht eingesaugt ist. Damit kriegst du die Naht dicht mit minimal Gewichtszunahme und hübsch wirds auch noch.

So macht man das? Dann habe ich das Gefühl, es bleibt nichts in der Naht? Im Video wird auch nichts von etwaiger Zeit zum Einziehen erwähnt. Heißt das: einstreichen und gleich wegwischen?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab gestern mal versucht, die Nähte in meinem TT Scarp 2 zu dichten, mit dem Zeugs was (premixed) dabei war von Backpackinglight.se, das war zwar schon länger "pre-mixed" als die angegebenen 3 Monate, war auch minimal zu fest geworden, habe es mit etwas benzin wieder verdünnt, konsistenz sah auch gut aus. Hab die Nähe damit eingestrichen, ist auch was eingedrungen in die Fäden glaube ich. Aber trocken ist das nicht geworden. Auch nach 28h jetzt (die ersten ca. 10h draußen bei gutem, warmen Wetter) ist es speckig, leicht klebrig und lässt sich mit einem Stück Stoff wegwischen. Das ist doch nicht normal so, oder? War das Silikon doch zu alt? Was soll ich jetzt machen; wegwischen und mit frischen Siltec dass ich noch von Wilbo habe  neu dichten? Und wie "dicht" sollte soetwas sein? An der Naht zu einem "Beutel" gefüllt und wasser reingefüllt und leicht gedrückt fließt es durch -  so soll das ja nicht sein; klar ist das ne künstliche Situation, aber ähnlichen Druck kann Böiger Wind mit starkregen ja auch locker erreichen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, schöne scheixxe! So was ist ärgerlich.

Wenn Du den Nahtdichter noch rückstandsfrei abwischen kannst, würde ich es machen. Es werden wahrscheinlich noch Reste in den Nähten verbleiben, die dann immer noch durchtrocknen müssten.

Sobald das alte Silkon abgebunden hat, würde ich es mit siltec erneut versuchen.
https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/5901-nahtdichten-und-versiegeln/
Normalerweise ist das Zeug in 6 Stunden so weit getrocknet, dass man an anderer Stelle weiterarbeiten kann.

Viel Glück,  -Wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.