Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

[Biete] Verschiedenes (TaR, Zpacks, LEKI, SMD, TerraNova, ...)


Craftsman

Empfohlene Beiträge

Im Zuge der Allgemeinen Schlankheitskur meines Gearschrankes biete ich hier weitere ungenutzte und damit neue oder neuwertige Ausrüstungsgegenstände an. Es würde mich freuen, wenn auf diese Weise die guten Stücke zum Einsatz kommen. Die Teile sind wie bereits erwähnt in einem sehr guten bis nagelneuen Zustand (näheres in der Beschreibung). 

Gewichte sind selbstverständlich selbst gewogen. Preise incl. Versand 

Folgendes wird angeboten: 

1. Ultraleichtrucksack von Terra Nova - Modell: Laser 20, Volumen: 20 Liter Gewicht: 209.7 Gramm - ohne den ultraschweren Brustgurt unter 200g
    mit dabei sind 2 Teile Z-Lite als passendes Rückenpaneel oder Sitzkissen wenn außen befestigt. 
    ACHTUNG: Die Riemen dieses Rucksacks wurden gekürzt und dürften nur noch einer schlanken Person passen. Davon abgesehen ist der Rucksack neuwertig

Preis: 45€

590ca364c1c8b_DSC03947HeilbronnerWeg.thumb.jpeg.71ab02796790e6376b5a4b54e5a2d343.jpeg590ca3637dd56_DSC03945HeilbronnerWeg.thumb.jpeg.0207e1676aa09d4569ffe7fbc81f3d11.jpeg

590ca366974fb_DSC03948HeilbronnerWeg.thumb.jpeg.004a2df92ab2e81a298c991624679380.jpeg

 

2. Therm A Rest NeoAir Xlite in Größe S 
    
Zustand: NEU,  Gewicht: 208.55 Gramm (incl. Cuben Fiber Packsack und Reperatur Kit) 
    Außer der Matte selbst, die neu ist d.h. unbenutzt, nur einmal aufgeblasen zu Fotozwecken gibt es einen CubenFiber Packsack von Zpacks
    Der Originalpacksack wurde direkt nach dem Kauf durch den Cuben Sack ersetzt. 

   Preis: 95€ 

DSC04012.thumb.jpeg.6a260e362b1bf81c77c50e90b191dae3.jpegDSC03987.thumb.jpeg.8519425d57d370c32cb335faf88f79e8.jpeg

 

3. SixMoonDesigns Lunar Solo

    Zustand: neuwertig, die Nähte wurden selbst abgedichtet, sonst neu. 
    Gewicht: 660g 

    Preis: 250€ 

590ca310d5eb0_LunarSolo1.thumb.jpg.f5d61a8ffa3848d7bc42f17cc10b79b7.jpg590ca30f4ef65_LunarSolo3.thumb.jpg.054df1d194e24d4d5836832243f6e223.jpg

 

4. LEKI Thermolite XL (Paar)

   Ein Stock wiegt 223g (ohne Schlaufe, ohne Teller) 
   Stöcke wurden auf einer Tour benutzt befinden sich somit in sehr gutem aber nicht mehr neuen Zustand. Die Schlaufen und Teller sind wieder montiert, können aber leicht demontiert werden. 
   An einem Stock ist etwas Tape befestigt - wird auf Wunsch entfernt. 

   Preis: 85€

   DSC03999.thumb.jpeg.70c64a7f26e5c958fc216ca09428a6a3.jpeg 

 

5. Therm A Rest Kissen-Sack

   Zustand: neu, unbenutzt Gewicht: 63.7 Gramm 
   Außen wasserdichtes Material, innen mit Fleece ausgekleidet. 

   Preis: 17€

DSC03996.thumb.jpeg.f624237da80daf0025d667b796a3e172.jpegDSC03994.thumb.jpeg.eec962348428bdffd8db5864d4f14d4b.jpeg

 

 

 

6. USB Kabel - 6,5 Gramm

    Superleichte 20cm Micro-USB Kabel wiegen 6.5 Gramm pro Stück. Zustand NEU, Funktion getestet. Versand im Briefumschlag. Kamen in einer Großpackung aber ich brauche nur 2 :-) 
    Preis: 2€ für 2Stk incl. Versand per Brief 
DSC04011.thumb.jpeg.2fc90bfc5d5297af35c80c3c0ce74de6.jpeg

   Wenn parallel einer der o.g. Gegenstände erworben wird - auf Wunsch gratis dazu. 

 

 

 

 

Bearbeitet von backpackersimon
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Gleiche Inhalte

    • Von Craftsman
      Hallo zusammen, 
      in Anbetracht der herbstlichen Stimmung sortiere ich mal wieder meine Ausrüstung neu. Folgendes steht zum Verkauf: 
      SixMoonDesigns Deschutes+
      Das Pyramiden Shelter hat ein umlaufendes Moskitonetz. Der Boden ist offen. Ein passendes Groundsheet aus Tyvek oder Polycro kann man sich leicht zurecht schneiden. Die Nähte sind noch nicht versiegelt. das kann man mit einer kleinen Tube Silnet einfach machen. 
      Zustand: neuwertig. Ich habe das Tarp nur einmal probehalber im Garten aufgebaut. 
      Gewicht: 480g
      Preis: 170,- 

       
      MYOG Tarp aus SilNylon und 6 Titan Heringe
      Dieses schöne Tarp aus schwarzem SilNylon steht ebenfalls zum Verkauf. Es hat mich dieses Jahr auf dem PCT von Mexiko bis Kanada begleitet und ist in gutem gebrauchten Zustand. 
      Maße sind ca. 150*290cm Damit lässt sich einiges machen. Meist hab ich es als Halbpyramide aufgebaut mittels der Knoten Methode von Andrew Skurka. Lineloks könnte man nachrüsten wenn man wollte. 
      Mit dabei sind 6 Titan Heringe von Toaks. 
      Gewicht: 258g
      Preis: 55,- 

      Neo Air X-Lite regular mit Wing Lock Ventil 
      Hat mich ebenfalls auf dem PCT begleitet von Kennedy Meadows bis Kanada. Der Zustand ist deutlich gebraucht. Die Gebrauchsspuren beeinträchtigen die Funktion nicht. Die Matte hält die Luft nach wie vor zuverlässig. Ich hab die Matte umsonst bekommen, da ich eine defekte Matte aus einer Hikerbox von ThermARest kostenlos ersetzt bekommen habe Stichwort Limited Lifetime Warranty - Einfach direkt an CascadeDesigns schicken. Reparaturset lege ich bei - habe ich aber auf über 2000Meilen die ich die matte getragen habe nie gebraucht (außer für die NEMO und Exped Matten meiner Mitwanderer) 
      Preis: ich sag mal 70,- 

       
       

    • Von Backpackerin
      Obwohl es noch lange gedauert hat, bis ich endlich eingeschlafen bin, wache ich morgens gut gewärmt um kurz vor 6 auf. Wie gestern auch schon, müssen wir erst mal das Zelt innen ordentlich abledern und stellen fest, dass es mit dem Microfasertuch schneller und besser geht als mit dem Leder, welches ich in einem Youtube-Video einmal als Tipp gesehen habe (40 gr statt 20 gr). Gleich mal auf die imaginäre To do Liste, daheim habe ich bestimmt noch einen leichteren Microfaserlumpen.
      Als wir gegen 8 mit Frühstück fertig sind, schlüpfen auch die anderen beiden aus ihrem Zelt. Die Nacht war für die zwei trotz doppelwandigen Zelt mit einem zur hälften soliden Inner sehr unangenehm. Die ersten Spaziergänger kommen auch bald vorbei. Laut einem Herrn hatte es in der Nacht unten im Städtchen 6 Grad, bei uns werden es dann wohl ein zwei Grad weniger gewesen sein. Hat man gespürt...
      Kurz darauf haben wir alles zusammen gepackt, verabschieden uns und brechen auf. Wir haben heute die Wahl: 14,8 km auf direktem Weg nach Bad Steben oder 21,2 km über das Höllental. Da mir relativ schnell schon wieder die linke Schulter schmerzt und am rechten Bein sich das rechte Außenband bemerkbar macht, beschließen wir, ein ander mal das Höllental in Ruhe zu besuchen.
      Aber zuerst einmal geht es die letzten Meter hoch auf den Döbraberg und den berühmten Aussichtsturm. Vor ziemlich genau einem Jahr waren wir schon einmal hier, nur dass das Wetter damals wesentlich besser war.

      Leider habe ich nirgends die Info gefunden wie hoch der Turm ist.

    • Von Morgood
      Hallo UL-Fetischisten,
      hier möchte ich euch mein kleines Myog Projekt vorstellen. Ich wollte sehr leichte Zeltheringe aus Carbon herstellen. Die dafür benötigten Materialien sollten im Handel erhältlich sein. Als Orientierung habe ich mich an die bekannten MSR Carbon-Core Zeltheringe gehalten.
      Als erstes wurden die Pfeilschäfte auf die Längen 3x15cm und 3x12cm geschnitten. Die Innenwände der Schäftenden mit einer kleinen Drahtbürste aufrauhen und mit Spiritus reinigen. Jetzt die Inserts einkleben. Aushärten lassen. Danach die Pfeilspitzen einschrauben. Die Starlockkappen habe ich mit ein paar Tropfen Sekundenkleber an das andere Schaftende befestigen. Fertig!
      Bauteile:
      - Carbonpfeileschäfte und Pfeilspitzen aus dem Bogensport Skylon (Edge Innendurchmesser 6,2mm, Tophat Apex 3D Combo und Aluminium Insert)
      - Starlock Sicherungsscheiben mit Edelstahlkappe d=8mm
      - UHU Alleskleber Stark&Sicher
      Ergebnis: 
      Zelthering Länge 16,5cm mit einem Gewicht von 6,5g
      Zeltheringe Länge 13,5cm mit einem Gewicht von 5,8g
      Produktionsbilder:


       
    • Von einar46
      Bei einer Übernachtung im Tarp im Sommer bin ich mitten in der Nacht munter geworden. Mein Kopfkissen fühlte sich feucht an, meine Wange war nass. Zuerst dachte ich an Kondensfeuchtigkeit, aber wo soll die im Sommer herkommen. Erst die Taschenlampe brachte die Erleuchtung. Eine Nacktschnecke hatte es sich auf meinem Kopfkissen gemütlich gemacht. Zwei weitere Nacktschnecken klebten an der Innenwand des Tarps. Das passiert eben im Tarp, wenn man ohne BugNet unterwegs ist. Noch heute ist der Abdruck der Nacktschnecke auf dem Kopfkissen zu sehen.
      Das Erlebnis hat mich daran erinnert, dass ich da aktiv werden musste. Zuerst probierte ich verschiedene käuflich zu erwerbende BugNets aus. Aber die haben mich nicht restlos überzeugt. Bei zpacks auf der Internetseite habe ich dann ein Zelt gesehen (Hexamid Solo Tent).
      Sofort hatte ich eine Idee. Was wäre, wenn man ein Netz nur am Rand eines Tarps herunterhängen lässt? So eine Art Netzvorhang. Das würde ja als BugNet vollkommen ausreichen.
      In den folgenden Bildern erkläre ich, wie ich den Netzvorhang am Tarp von zpacks (Hexamid Pocket Tarp with Doors) als MYOG-Projekt realisierte.
      Wenn ich das Tarp mit meinem Trekkingstock (115 cm) aufbaue, hat die Unterkante des Tarps ca. 10 cm Bodenfreiheit. An den beiden Türen ist die Bodenfreiheit maximal 30 cm. Bei einer Breite des Netzvorhangs von 40 cm würden 10 cm in der Luft hängen und 30 cm auf dem Boden (ja im Dreck!) liegen.

      Zuerst besorgte ich mir Netzmaterial von extremtextil und schnitt Streifen von 40 cm Breite.

      Befestigen wollte ich den Netzvorhang mit Kam-Snaps an der Unterkante des Tarps. Dadurch könnte ich im Notfall den Netzvorhang austauschen, wenn das Netz kaputt gehen sollte.

      Das Bild zeigt die Position (positioniert frei "Schnauze") der Kam-Snaps an einer Seite des Tarps.

      Am Netz verstärkte ich die Position des Kam-Snaps mit einem Stück DCF-Reparaturklebeband von extremtextil, das ich einfach um die Netzkante legte.
      Zuerst wollte ich die Netzkante umnähen bzw. mit Einfassband verstärken. Aber bei einer Zerreißprobe stellte ich fest, dass das Netz sehr stabil ist und nicht ohne Kraftanstrengung zerrissen werden kann. Das Netz hängt nur an der Unterkante des Tarps, welche besonderen Kräfte sollen da wirken?

      Das Bild zeigt eine fertige Kante mit dem nach innen gelegten Netzvorhang.

      Das habe ich nun ringsherum um das Tarp gemacht, wo die Bodenfreiheit 10 cm betragen hat. Dafür musste ich nur Netzstreifen von 40 cm Breite zuschneiden. Bei den beiden Türen war es etwas komplizierter, weil der Netzvorhang an diesen Stellen eine Trapezform haben musste (Bodenfreiheit von 10 cm bis 30 cm). Aber das war auch kein Problem.

      Das Bild zeigt den nach außen gelegten Netzvorhang an einer Tür des Tarps.
      Wegen der Zuschnittoptimierung des Netzmaterials besteht der Netzvorhang aus insgesamt 4 Teilstücken. Die Teilstücke verband ich ebenfalls mit Kam-Snaps, so dass der eigentliche Netzvorhang aus einem Stück besteht, der jederzeit abgenommen und wieder in Einzelteile zerlegt werden kann. Aber den Netzvorhang werde ich wohl nie abnehmen.
      Die Breite des Netzvorhangs von 40 cm wählte ich, weil ich auch die Sturmsicherheit nicht außen vorlassen wollte. Im Tarp liegt eine Bodenwanne von zpacks, die sich an die Hexamid-Grundfläche des Tarps anpasst. Dadurch liegt die Bodenwanne zu großen Teilen auf dem Netzvorhang. Mit Schlaf-Setup und anderer Ausrüstung wird so der Netzvorhang beschwert und so richtig in den Dreck gedrückt.
      Im Eingangsbereich sieht das etwas anders aus. Dort liegt der Netzvorhang frei herum. Aber dort steht mein Rucksack und dort stehen auch meine Schuhe, so dass es auch da eine Sturmsicherung gibt.
      Leider konnte ich keine Innenfotos machen, weil meine Handy-Knipse das feine Netz nicht erfassen konnte. Die Handyfotos waren einfach unbrauchbar. Da war nicht zu erkennen, wo da ein Netz sein sollte.
      Interessant ist noch die Gewichtsübersicht:
      Tarp (148 g, zpacks Hexamid Pocket Tarp with Doors) Bodenwannde (114 g, zpacks Solo-Plus Bathtub Groundsheet) Heringe (85 g) Netzvorhang (151 g, MYOG) 1 Trekkingstock (190 g, Leki Micro Stick Carbon, 115 cm) Insgesamt sind das 688 g.
      Zum Vergleich, mein Lieblingszelt (Zelt, 2 Trekkingstöcke, Heringe), das Tarptent ProTrail (DCF-Version), wiegt insgesamt 961 g, also 273 g mehr.
      Bei meiner nächsten Wandertour werde ich das neue Tarp-Setup testen. Ich bin gespannt, wie das ausgeht...
       
    • Von Laura
      Hallo zusammen, 
      Ich suche eine Isomatte, die trotz UL nicht 50 cm breit ist. Mir ist das viel zu schmal. Ich habe momentan eine Thermarest Matte und "falle" sozusagen runter. Mir würden Breiten ab 60 cm schon weiterhelfen, besser 65 cm oder 70 cm. 
      Die Matte sollte mindestens bis 2 Grad (frieren) gehen und eine regular Länge haben. Bin 1,69 m. 
      Bevorzugt soll es eine Isomatte sein, um das runterrollen zu vermeiden  und gleichzeitig kann ich sie als Yogamatte nutzen. 
      Gibt es sowas? Würd mich über Tipps freuen. 
      Liebe Grüße 
      Laura 


×
×
  • Neu erstellen...