Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Replica GNAT 22€ excl. versand


Empfohlene Beiträge

Hallo, war gerade in ein "outdoor geschäft", um gaskartouchen zu kaufen, die es nicht gab. Dafür hatten die 2 GNAT replicas ( 48 gr ) , fur 22 € das stück . Ich habe schon 1, wenn jemand ein haben möchte dan bitte hier melden und ich werde sehen das ich hinfahre.

Dazu kommt dan versand,...keine ahnung wieviel ,3 € ? Verschickt wird erst nach den 6 Oktober, vieleicht auch fruher.

Ciao, ig

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die meisten Gaskocher machen um die 0 Grad dicht. Das liegt dann aber am Brennstoff (Butan) bzw dem niedrigen Gasdruck und der Bauweise der meisten Kocher. Möchte man einen Aufschraubkocher auch unter Null Grad nutzen, dann muß man entweder auf die SnowPEak Gaskartusche (andere Mischung) umsteigen oder einen Soto Gaskocher nutzen. Der Soto arbeitet mit einem verminderten Gasdruck (hier ist ein anderes Ventil verbaut), dadurch kann man auch bei besonders niedrigen Temperatuen kochen.

Vom MSR Pocket Rocket kann man nur abraten, der scheint nicht besonders langlebig zu sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man bei German Tourist nachlesen.

I started my hiking career with MSR Pocket Rocket stoves. After about 6 months of constant use the thread will wear out and you will not be able to screw the stove down to the canister any more. As long as the canister is completely full of gas the stove will still work on a low flame, but after a couple of days the gas pressure will be too low and your stove useless. In a pinch you can try to press the stove down onto the canister with a string/rope and wedges construction, but this is not a long-term solution. This has happened to me with two different Pocket Rocket stoves despite careful handling. MSR has refused to exchange them under warranty. I would never ever carry a Pocket Rocket on a long trip again and can only advise against them. I have now changed to a Snow Peak Giga Power and to my big surprise the thread is still holding up after almost 2 years of constant use. Apparently Snow Peak uses a better material for the thread than MSR. One last word on stoves with Piezo ignition: When I bought my first Snow Peak I wanted to give it back after a couple of weeks of use because the Piezo would not ignite the gas any more. Luckily the sales person explained and fixed the problem for me: The metal end of the Piezo where the spark comes out has to be at a certain angle towards the stove head. By just moving this metal rod a fraction of a millimeter the Piezo worked again.

Ich würd mal sagen, entweder du hast Glück, oder du nutzt den Kocher nicht so oft wie GT. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich würd mal sagen, entweder du hast Glück, oder du nutzt den Kocher nicht so oft wie GT. ;)

Oder German Tourist hatte ein Montagsprodukt :shock:

Mal im Ernst, hatte ihn vor meiner Spirituszeit im Dauergebrauch, allerdings nicht durchgehend 6 Monate, und kann nur Gutes drüber sagen. Von GT beschriebenes Problem hatte ich auch schon mal, aber das lag, in meinem Fall zumindest, an den Kartuschen und nicht am Kocher selbst.

Über den Gnat liest man übrigens auch ein paar Schauergeschichten, z.B. dass sich beim zu festen Aufschrauben auf die Gaskartusche die Gewindebuchse rausdreht.

Hatte noch keine Probleme dahingehend

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War in noch ein Geschäft und habe 4 Stück. Die erste 4 können bitte Adresse schicken mit PN. Preis ist 25 € incl versand. Ich werde morgen Iban und Bic schicken. Wenn das Geld bis Freitag da ist werde ich sie Freitag verschicken, sonst wird ey halb Oktober. Paypal ist auch möglich, dann wird es aber 26€ , Paypal will ja Geld von mir.

Gesendet von meinem GT-P1000 mit Tapatalk 2

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was die wintertauglichkeit vom GNAT angeht (ich hab allerdings den grünen nachbau), kann ich den auch nicht ohne weiteres empfehlen. wobei es mir scheint, das der einfach das ventil z.b. von PRIMUS-kartuschen nicht so weit aufmacht wie z.b. der F1LITE von COLEMAN, mit dem ich (und andere) seit Jahren gute Erfahrung mache. mit dem gnat hab ich im märz in lappland ums verrecken die kartuschen nicht komplett leer gekriegt (aber auch immerhin fast leer), mit dem coleman kein problem.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...nochmal zur verdeutlichung: je fester man den gnat auf die kartusche schraubt, desto leerer kriegt man die kartusche. irgendwann ist das teil dann aber definitiv am anschlag, und dann ist, entsprechend tiefe temps vorausgesetzt, immer noch was drin in der kartusche was man nicht mehr rauskitzeln kann (zumindest bei meinem nachbau).

das gleiche übrigens mit einem kocher von KOVEA (58,8 gr.). Im Bedarfsfall sollte man vor der tour am besten den kocher entsprechend testen, bruchteile von millimetern differenz in der fertigung können da den entscheidenden unterschied machen, den man bei normaltemperaturen gar nicht wahrnimmt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...nicht so verkehrt, was du da sagst! aber immerhin hab ich schon einen überzeugten spiritisten zum gasmann bekehrt, und er hats bisher nicht bereut. handling ist halt einfacher im winter, speziell bei längeren schneeschmelzaktionen; aber ein zweiter kocher als reserve ist quasi pflicht, darum je leichter desto besser! aber funzen muss er natürlich, da darf man an 20 gr. nicht sparen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen






×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.