Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Ja, darauf bin ich im Video nicht eingegangen, weil das nur uns ULer betrifft. Die Antwort ist aber eher Jain. Du kannst die Matte durchaus mit Restluft mit dem Inner falten und in meinem Fall kann ich dank T-Zip sogar beim Packen noch ans Ventil.

Aber je nach Inner und Frusttoleranz dürfte es schwierig sein, die passende Restluftmenge vorab zu bestimmen oder nachträglich einzublasen, wenn die Matte im Inner im Pack steht.

Ich habe das ausprobiert und es ist für meinen Komfortbedarf im Toleranzbereich. Mein Rückensystem ist in der Regel aber ein anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit meine delaminiert bzw. die Aluschicht (sieht man schön am "Silberschnee") rolle ich diese nur noch Außerhalb zusammen  :/   Das Zeug muss bzw. sollte man nicht inhalieren.  Mittlerweile auch im Stehen gut machbar, wenn der Untergrund ein Zusammenrollen nicht zulässt:  grob Luft raus lassen, grob zusammen falten und zwischen Oberkörper und Oberschenkeln zusammenpressen.. zwei/drei mal. Paar mal falten und in Rucksack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh da weder Sinn noch Vorteil für mich, daher wundert mich die Aussage mit "alter Hut". Das mit dem "Zeit sparen" ist so ein Scheinargument, oder heisst es jetzt ULH (Ultraleichthetzen)?

Ich nehm mir gerne Zeit. Das erdet. Und wieso spart man Platz?

Ändert sich das Volumen magisch?

Ich habe lieber zwei unabhängige Packstücke als einen unförmigen Klumpen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wurde früher beim militär auch so gehandhabt. nur wurde dort der schlafsack auch gleich noch mit eingerollt. gab dann eine fette rolle, die unpraktisch aber sehr heroisch oben auf den rucksack geschnallt wurde.

meine erfahrung zeigt mir, dass ich mit einzelnen - nicht in säckchen verpackten - teilen, die ich lose irgendwo in den rucksack stopfen kann, wesentlich mehr platz sparen kann, als mit einer festen prallen kugel/wurst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 2017 die ganze HRP mit der Matte im Inner eingerollt gelaufen (und inzwischen auch noch drei andere, kürzere Touren von insgesamt ca. 450 km). Das sind meine Erfahrungen:

  • Das Zusammenpacken fand ich einfach und kurz – man rollt nur einmal.
    Mit Hetze oder Getriebenheit hat das nichts zu tun, es ist für mein Empfinden schlicht effektiver. Laufen macht mehr Spaß als Packen. ;-)
     
  • Der Platzbedarf wird m. E. tatsächlich optimiert.
    • Die NeoAir muss nicht besonders tricky gefaltet werden. Man rollte und faltet und rollt und faltet (wie im Video zu sehen) und dann passt das einfach.
    • Das Inner passt mit Matte nach wie vor in den Originalpacksack (als Größenreferenz, der kann daheim bleiben, weil die Matte ja gut schützt ist).
    • Bei mir ist durch das festere Material beider Teile in Summe die Rolle straffer, enthält weniger Luft als im einzeln gerollten Inner. Es bleibt aber eine Rolle wie ohne die Doppelung, wird nicht etwa ein „unförmiger Klumpen“.
    • Quilt (Windhard) und Inner+Matte passen als zwei kleine Rollen bequem auf den Boden des 32er-Packs, der dadurch auch gut steht.
       
  • Nässe beim Einpacken war trotz mehrerer Regenphasen nie ein Problem beim Packen, da ich beides ja gemeinsam unter dem Cape einpacken konnte. Ein paar Tropfen Kondensat auf der Matte sind bis zum nächsten Abend ja kein Problem.
     
  • Das Aufpumpen war nicht behindert. Die Matte liegt nach dem Aufstellen platt im Inner (T-Zip, Eingang in voller Breite) und kann dort bequem und ohne störenden Wind mit dem STS-Sack aufgepumpt werden.
     
  • In ca. 30% der HRP Nächte musste ich die Matte aus dem Inner holen, weil ich in einer offenen Cabane o.ä. schlief. Das war zwar ein zustätzlicher Umstand, der mich aber nur minimal gestört hat, weil ich keinen Footprint benutze und das Inner darum sowieso immer als Schutz unter die Matte lege. D.h. ich musste das Inner nie umsonst ausrollen, sondern nach dem Ausrollen lediglich den Reißverschluss öffnen, um die Matte für diese Nacht herauszuholen.

Alles in allem: Ich bin auch nach der HRP aus Überzeugung dabei geblieben und habe das inzwischen auch mit dem 1er Tensegrity sehr zufrieden so gemacht, dass ja ebenfalls den Eingang in voller Breite besitzt. Auch mit dem Tensegrity 1 passt die NeoAir problemlos mit in den Originalpacksack (als Größenreferenz, der kann daheim bleiben, weil die Matte ja gut schützt ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Elydrasil
      Und gleich nochmal ich. Schlafsack und Trekkingstöcke habt ihr mir schon empfohlen und ich auch beides gekauft. Mit meinem Tarptent Noch bin ich jetzt fast schon ein Ultraleichtes derer. Was fehlt: Die Isomatte. Habt ihr mir Empfehlungen für eine Matte um den R-Wert von 3 herum, die unter 500g wiegt . Eher läge als Medium (von der Größe her). Und: Keine Matten über 100...
    • Von Harakiri
      Servus!

      Ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten EVA-Matte für eine längere Wintertour in Skandinavien. Sie sollte mindestens 14mm stark sein, gerne mehr (solange das Packmaß erträglich bleibt und sie gut rollbar ist). Die Länge sollte mindestens 190cm betragen. An den Seiten/Enden darf sie ruhig zugeschnitten sein, solange noch genug dran ist. Starke Gebrauchsspuren wären kein Problem. Hauptsache die Matte ist noch brauchbar und zu einem guten Preis zu haben. 

      Ich freue mich auf jeden Fall über faire Angebote!
      Vielen Dank im Voraus.
    • Von Janobert
      Hallo liebe UL-Gemeinde,
      ich habe nach langer Zeit mal meinen Wanderschrank aussortiert. Shakedowns müssen auch im Haushalt manchmal sein und 5 Quilts braucht man dann doch nicht...

      Also ich biete:
      Zpacks 20F Daunenquilt; es handelt sich hier nicht um das aktuelle Modell sondern ist von 2016;
      Gewicht: 740g; Version XX-Long und weit (ich bin 1,94m).
      Der Quilt hat einen kleinen Defekt an der Fußbox, den ich auf Tour mit Cubentape geflickt habe damit keine Daune verloren geht. Deshalb sieht's nicht so schön aus, ist aber funktional und hält gut. Ansonsten in neuwertigem Zustand.

      220 € VB

      Katabatic Gear Sawatch 15F Quilt in der "Flex-Version" von 2016 mit zwei Unzen Overfill (also noch wärmer); anbei das Originalzubehör bis auf den kompressionsbeutel und den Aufbewahrungssack;
      hydrophobe Daune, 6,6 Fuß lang (bin 1,94m und mir passt er gut) auch hier weite Version; Gewicht: 1007g
       
      250€  VB

      Frogg Toggs Regenhose in Größe XL *reserviert*
      Habe ich mir mal zum enger nähen geholt damit die Länge auch ausreicht. Ich nutze auf Tour jedoch selten eine Regenhose, sodass es dazu nie kam. Die Hose ist neu.
      3€ + Porto

      Zpacks Multipack in schwarz, innen aus Cuben  *reserviert*

      Es ist eine (für die Funktion irrelevante Grutbandschlaufe abgegangen -> die auf der anderen Seite des Reißverschlusses s. Foto)
      Tasche wurde nur 2-3mal im Alltag getragen ist also neuwertig. Bin mir nicht sicher, ob alle schlaufen, die noch bei der Lieferung vom Hersteller mitgegeben waren vorhanden sind. Alles das was fotographiert wurde habe ich noch; Gewicht: 65g

      20€

       
      Eine Thermarest Neoair Xlite in ich glaube Large (zumindest ist sie 192cm lang und an der breitesten Stelle 60 cm breit; Matte ist kaum genutzt, ist mir zu schwer und lang; Gewicht: inkl. Packsack 465g

      100 €


      Kathoola Microspikes in der Größe Large; sind mir etwas zu groß und eine Stelle im elastischen Gummi ist gerissen -> für MYOGer leicht reperabel, können so auch noch genutzt werden

      5€ + Porto

      Plasti Dip; flüssiges Gummi zum Sprühen in schwarz *reserviert*
      Dose ist neu und zB zum MYOGen von Custom Vibram Five Fingers mit Zehensocken angeschafft worden
      5€ + Porto

      Klymit Matte mit Handpumpe zum Aufpusten *reserviert*

      gedacht als Rückenteil zum Einlegen in einen rahmenlosen Rucksack
      64 x 29cm
      5€ + Porto

       
      2 Laufbursche Isomatten "Foam pads" *reserviert*
      eine wurde zugeschnitten: 142 x 49 cm die andere ist in Originalgröße 192 x 49 cm; beide Matten haben Einschnitte von Schnüren mit denen sie eingewickelt waren und ein paar Macken im empfindlichen Material - wurden aber seltenst genutzt

      Je 3€ (kurz) und 5€ (lang) + Porto


      3 Zpacks Trekking Pole Cups zum abspannen von Tarps *reserviert*
      -> haben ein Cuben Inlay und sind ungenutzt (nur ein bisschen dreckig von er Lagerung )

      2€ + Porto


       
      Viel Spaß beim Bieten und Stöbern und allzeit gute Touren - happy trails!
       
    • Von Wanderfisch
      Und wieder muss etwas weg:
      Diesmal wegen Nicht-Nutzung eine Therm-a-Rest Isomatte für 60€ abzugeben.

    • Von Norweger
      Tach Gemeinde,
      heute Mal ein "Vorgriff auf einen Nachruf". Meine NeoAir beginnt sich seit gestern aufzulösen. 
      "Praktischer Weise" am Kopfende. Wenn ich auf der Matte liege kann ich hören wie die Verklebungen sich weiter lösen.
      Das Problem ist leider nicht neu. Leider habe ich den Kaufbeleg der Matte nicht. Gilt da die sog. Lifetime Warranty trotzdem?
      Ich sag' der Matte schonmal leise "Servus" und denke an die vielen Nächte die wir über die Jahre miteinander verbracht haben. Da erinnere ich mich an das Treffen am Edersee, als ich meine Laufbursche Monologe gegen Enno's Contrail und diese Matte getauscht habe. Oder an die wunderschöne Tour durch den hohen Atlas, an Radtouren, an Papazelten im Kindergarten. 
      Schade dass es dieses Modell so nicht mehr gibt, auf den neumodischen Dingern in Mumienform finde ich keinen Platz. 
      Mach's gut NeoAir, es war eine schöne Zeit.
  • Benutzer online   47 Benutzer, 4 anonyme Benutzer, 236 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.