Jump to content
Ultraleicht Trekking
DasBaum

Auf Madeira durch die Wolken

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich plane gerade meinen Urlaub in zwei Wochen. Es soll auch nach Madeira gehen. Die Photos sind einfach klasse. Zu der Erlaubnis bzgl. Camping habe ich jedoch eine Verständisfrage.

Muss ich für jeden "Campingplatz" eine Erlaubnis für genau ein Datum einholen? Das schränkt ja schon ziemlich ein. Super wäre es, wenn man eine Erlaubnis für alle Plätze innerhalb von ~10 Tagen bekommen könnte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dem TO für die Verlinkung. Um auf die Frage von Chris W. zurück zu kommen. Wir haben die Camps grob geplant und gebucht, vor Ort haben wir aber kaum ein Camp eingehalten und ab und an auch wild gezeltet. Wir wurden nie kontrolliert, haben aber vor Ort gehört, dass "die" sehr kulant sind, Hauptsache man hat eine Buchung und eine gute Ausrede parat, warum man gerade nicht in Nacht A in Camp B ist. Daher würde ich einen Plan zurechtlegen und die Camps buchen, ein Zeitfenster, wo man überall zelten kann, gibt es nicht, da die Camps ja nur begrenzte Kapazitäten haben, wobei wir stets allein in den Camps waren. Nur ein paar Einheimische leisteten uns am WE mal Gesellschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, 

 

danke für die Antwort. Eine Frage bzgl. der Übernachtung habe ich jedoch noch. 

Wie lange braucht es denn bis die Genehmigung erteilt wird? ich Wollte am 26.02 los. Muss ich meinen Plan noch dieses Wochenende aufstellen?

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich meine, dass es keine 2 tage gedauert hat. also ne woche vorher buchen und das passt.

Edit: Habe in meinen alten Mails geschaut. Am 11.05. gebucht, am 12.05. so eine Bestätigung erhalten. Musst noch den Reisepass mit hochladen und dann die Camps buchen. Viel Spaß

bearbeitet von TaeveSupertramp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

 

ich hoffe ich darf noch ein paar Fragen stellen und spamme damit den Thread nicht zu sehr zu. Eigentlich wollte ich gerade ein Thema in der Tourvorbereitung verfassen. Aber irgendwie habe ich noch so einige Fragen an dich ( @DasBaum ) persönlich, dass ich die jetzt hier poste. 

Ich bin vom 26.02 bis 09.03 auf Madeira. Da möchte ich mit deinem Weg beginnen und nachher noch eine Schleife anhängen. Den ersten Teil des Weges bis hinter Porto-Cruz (kurz vor Faial) hast du ja "imporvisiert" bzw bist vom TaeveSupertramp-Weg abgewichen. Gibt es dafür GPS-Tracks? 

Der zweite Teil deines Weges müsste dem "Plan B" von @TaeveSupertramp entsprechen oder? Sorry, falls die Frage ein bisschen überflüssig wirkt. Ich habe heute so viele Karten studiert, da bin ich mir bei gar nichts mehr sicher. 

Wie hast du navigiert? Sind die Wege so klar erkennbar und ohne viele Abzweigungen, dass man mit dem Smartphone im Flugmodus navigieren kann? Ich habe zwar eine 10.000er Powerbank dabei, aber die hält auch nicht ewig.  Sind die Wege PR 13,14 usw eindeutig augeschildert, so dass kein Navi mehr nötig ist?

Wieviel Wasser hast du so eingepackt? Reichen die Versorgungsstellen an den Camping-Plätzen und Restaurants aus? Ich habe keinen Wasserfilter öä in deiner Packliste entdecken können. 

Danke schon mal für die Hilfe. Sobald ich meinen Weg zusammen habe erstelle ich auch einen eignen Vorbereitungs-Thread =)

Update: 

Womit plant man eine solche Route, wenn man mehrere GPS Tracks zusammenführen möchte ?

bearbeitet von Chris W.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Den ersten Teil des Weges bis hinter Porto-Cruz (kurz vor Faial) hast du ja "improvisiert" bzw bist vom TaeveSupertramp-Weg abgewichen. Gibt es dafür GPS-Tracks? 

Ja gibt es, hatte die aus dem rother Führer über madeira. Den kann ich empfehlen, da sind noch mehr routen drin, falls man Alternativen braucht.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/3763342745/ref=mp_s_a_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1519028108&sr=1-2&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=Madeira%3B+Reisef%C3%BChrer&dpPl=1&dpID=61KNf4CVdLL&ref=plSrch

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Der zweite Teil deines Weges müsste dem "[mention=3540]TaeveSupertramp[/mention] entsprechen oder? Sorry, falls die Frage ein bisschen überflüssig wirkt. Ich habe heute so viele Karten studiert, da bin ich mir bei gar nichts mehr sicher. 

Ja.

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Wie hast du navigiert?

Mit der App oruxmaps. Ich hab eine Karte für madeira runtergeladen. Der link müsste oben im Reisebericht zu finden sein.

Bei mir war es so, dass die oruxmaps-App nicht im store verfügbar war, musste die manuell herunterladen. Ist aber nicht kompliziert

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Sind die Wege so klar erkennbar und ohne viele Abzweigungen, dass man mit dem Smartphone im Flugmodus navigieren kann?

Also die Ausschilderung war echt nicht gut. Außer an den pr's hab ich keine schilder gesehen. Aber die Wege sind gut zu finden und bei nem Abzweig hab ich aufs Navi geschaut.

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Ich habe zwar eine 10.000er Powerbank dabei, aber die hält auch nicht ewig.

Mmh... 10.000mAh würden mir locker reichen. Hab mein Handy 2 mal aufgeladen und es für Musik über BT, Fotos, und Navi genutzt.

Wenn man sucht findet man in den Dörfern gewiss auch ne Steckdose in nem Cafe oder so.

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Sind die Wege PR 13,14 usw eindeutig augeschildert, so dass kein Navi mehr nötig ist?

Wie gesagt die pr's sind die Einzigen Wege die schilder hatten, würde da aber trotzdem ein Navi empfehlen.

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Wieviel Wasser hast du so eingepackt? Reichen die Versorgungsstellen an den Camping-Plätzen und Restaurants aus? Ich habe keinen Wasserfilter öä in deiner Packliste entdecken können. 

Hatte Chlor Tabletten dabei und eine 1.5 l flasche. Ob die Versorgungsstellen dir reichen ist schwer zu sagen. Ich brauch auf Tour nicht übermäßig viel und bin was die Quelle angeht recht schmerzfrei, also mit Chlor Tabletten aus der levada. Zudem war es bei mir einige Tage regnerisch und überall lief das Wasser runter.

Auf der Karte sind Wasserstellen eingezeichnet. Da kann man sich natürlich nicht 100% drauf verlassen, aber als Anhaltspunkte benutzen.

Nimm im zweifelsfall mehr mit..

vor 16 Stunden schrieb Chris W.:

Womit plant man eine solche Route, wenn man mehrere GPS Tracks zusammenführen möchte ?

Hatte mir wie gesagt den Rother Führer geholt und mir die gpx tracks auf dem Handy angeschaut.

bearbeitet von SouthWest
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe auch mal meinen Senf dazu: Auf meiner Homepage habe ich zu allen Camps was zur Wasserversorgung geschrieben und auch meine eigenen Eindrücke geschildert. Kurzum: nicht alle Camps haben einen Wasseranschluss, aber die meisten. Das Levada Wasser würde ich nicht ohne Filter trinken, da schwimmen ab und an mal tote Tiere rum. Entweder Filtertabletten oder die kleinen preiswerten Sawyer Squeeze Filter mitnehmen.

Ich fand die Wegebeschilderung ausreichend gut und sicher mit Landkarte machbar, aber Navi als Bachup ist sicher von Vorteil. Es gibt immer wieder ausgetretene, gut sichtbare Pfade, auch abseits neben den Straßen. Außerdem würde ich mich immer auch an den Levadas orientieren.

Willst Du nur Oneway laufen oder von Ost nach West und wieder von West nach Ost?

Wo willst Du starten? Sonnst kann ich Dir mal paar Tipps zusammenbasteln, wie ich es nach meinem jetzigen Kenntnisstand machen würde. LG Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

@DasBaum

erst einmal danke für die Antworten. Da war vieles dabei was ich gebrauchen kann. Gestern hatte ich so viel gelesen und gegoogled, das ich nicht mehr wusste wo oben und unten ist. Heute ist alles wieder klarer. 

Diene Anfangsroute werde ich mir aus dem Rother Wanderführer suchen. Welche Abstecher ich noch mitnehmen kann und will, kläre ich dann für mich abends unterm Tarp.  :-)

Wenn du mit 2-mal Laden bei Musik, Lesen und Navigieren zurecht gekommen bist, dann mache ich mir gar keine Gedanken. Ich nutze das Smartphone nur zum Navigieren und vielleicht mal eine Nachricht in die Heimat. Meine Befürchtung war wohl, dass ich das Gerät stetig in der Hand haben muss wegen uneindeutiger Wege. 

Bzgl Wasser: Ich brauche erfahrungsgemäß sehr viel Wasser. Wenn aber auch mal aus einem Wasserfall oder den Levadas getrunken werden kann, dann wird das auch kein Problem werden. 

 

@TaeveSupertramp

Deine Homepage ist klasse. Die hat mir auch wirklich viel gebracht. Eigentlich hätte sich die Frage nach dem Wasser damit auch erledigt. Gestern war nur irgendwie alles verwirrend. :-D  Eine Tour geplant habe ich noch nie und bin immer brav geführe Wege abgelaufen.  

Als Filter werde ich wohl den Saywer Mini mitnehmen. Guter Tipp =)

Bzgl. der Wegführung: 

Mein Plan ist in etwa den Weg des TO zu laufen, einen gemütlichen Tag in Porto Moniz zu verbringen und dann die Schleife aus deinem Plan A zurück. Wo ich mir dann genau einen Bus schnappe und Richtung Funchal zurück fahre muss ich dann mal sehen. Für die genaue Routenführung werde ich aber gleich noch einen Thread auf machen. Ich habe nämlich auch noch einige allgemeine Fragen die ich jetzt erstmal sammeln muss. 

 

So, jetzt nochmal vielen Dank euch beiden =)

LG Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



Summer Sale 2018_300x250


×