Jump to content
Ultraleicht Trekking
milamber

Welche Schlafunterlagen benutzen die Forenuser?

Empfohlene Beiträge

Bin 176cm und (seufz) 86kg schwer.
Meine persönliche optimale Lösung als fast 100%iger Seitenschläfer ist
Im Sommer: 1cm EVA
Im Winter: 2cm EVA
Beide sind 50cm breit, 170cm lang. Zusamengerollt und hochkant gestellt ein Prima Hocker :-)

bearbeitet von TappsiTörtel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab zig Matten und Kombis durch und bin nun bei der TAR NeoAir XLite regular 340g angekommen. Bin 1,82 und schlafe in verschiedenen Positionen und mit Quilt. TAR Z-Lite SOL war mir zu hart, Pro Lite (Plus) schneidet für mich vom Gemütlichkeits/Gewichts-Verhältnis schlechter ab als die Neo Air.

Die einzige für mich relevante Kombi, die mir noch fehlt ist GG Nightlight + GG Thinlight. Würde ich gerne beizeiten noch probieren.

Unterlage: Polycro 44g

 

bearbeitet von Mil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

seit dieser hier wieder ganze körperlänge, kann mich sogar drauf wälzen. kopfkissen wurde durch seidenbeutel ersetzt.

diverse eva vorhanden, auch geschnippelte, aber mich schreckt das packmass, hab lieber alles im rucksack. winter/zelt ist gespächsthema zuhause, aber immer is was

bequemeres (zuletzt: tar 183 plus 1cm eva; 4,? kg zelt zu zweit).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am liebsten würde ich immer die Ridgerest solite mitnehmen. Warm und für mich bequem. Leider ist das Packmaß aber furchtbar, weswegen ich dann anstatt des Labu Packsack den Jam 35 nehmen würde, da lässt sich die Ridgerest besser dran befestigen. Für den richtig guten Schlaf kommt ein therm-a-rest Kissen dazu. Bedeutet im Summe etwa 1, 2 Kilo mehr Gewicht, aber unerreichter Schlafkomfort. 

Wenn es kompakt sein soll nehme ich eine neoair short und ein 38g Kopfkissen zum aufblasen,  das alles im Packsack. 

Achso, 190cm und ca. 115kg. Bauch-/ Seitenschläfer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

68 kg, 1,78cm groß,

nutze als Unterlage gerne eine EVA 2mm (100x200) 185g,

mit einer NeoAir XLite regular, 350g,

-> für 3Jahreszeiten-Betrieb bestens geeignet. Die EVA dient dabei zugleich als 'Teppich' im ZPacks Hexamid.

bearbeitet von KlausD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Größe: ungefähr 1,80m

Gewicht: keine Ahnung! Hab keine Waage, die so viel misst.

Schläfer: 80% Seite, 20% Rücken

Sommer: EVA 30: 180x50x0,5 + Trangoworld light plus 98x50x1,0 = 200g

Winter: Ridgerest Solar 540g

mfg
der Ray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

178cm und momentan 115kg

bei winterlichen Temperaturen eine Klymit Insulated Static V (683 g) + eine Eva 50 4mm drunter 1x2m (379g) weil ich im Schlaf gerne die Hände von mir Strecke oder mal neben der Luftmatratze aufwache.

Frühjahr/Herbst  Klymit Inerta OZone Recon  (462 g) + eine Eva 50 4mm drunter 1x2m (379g)

Bei sommerlichen Temperaturen eine Klymit Inerta OZone Recon  (462 g) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.2.2018 um 13:28 schrieb KlausD:

nutze als Unterlage gerne eine EVA 2mm (100x200) 185g

könnte mir jemand (oder direkt @KlausD) sagen, wo ich so eine Matte her bekomme? Finde nur kleinere / schwerer / dickere... eine Kombi aus 2mm Dicke, 1x2m & 185g konnte ich bisher nicht finden :ph34r:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne ich so auch nicht. Am nächsten kommt dem wohl die Exped Doublemat Evazote mit 4 mm auf 1x2 m, die in der aktuellen EVA30-Variante gewichtsmäßig nicht allzu viel darüber liegen sollte. Genaues Gewicht findet man hier im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb sompio:

Kenne ich so auch nicht. Am nächsten kommt dem wohl die Exped Doublemat Evazote mit 4 mm auf 1x2 m, die in der aktuellen EVA30-Variante gewichtsmäßig nicht allzu viel darüber liegen sollte. Genaues Gewicht findet man hier im Forum.

Die hab ich auch schon gefunden, 260g laut Hersteller. Vaude hatte mal ne Isomatte, 185x55 mit 110g,dann wäre man bei 2 Stück bei 220g. Zwar nicht ganz die 1x2m, aber immerhin :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe je nach Temperatur die Luftmatratzen Robens Vapour

  • 190  x 55
  • Gewicht: 395 gr
  • R 1,6

Oder die Sea to Summit Ultralight Insulated Large 

  • 198 x 64
  • Gewicht: 595 gr
  • R 3,3
  • laut

dabei.

Ich bin zwar nur 1,83 groß, aber habe eher breite Schultern. Die Robens ist schon sehr grenzwertig von der Breite bei mir. Ist dafür ein wenig leichter. Neuerdings habe ich bei etwas sportlicheren Bike-Touren noch eine 4mm Aliexpress-Eva-Matte (150gr ca) für Yoga-Rückenübungen am Abend dabei. Kommt nachts unter die jeweilige Luftmatratze.
Am Rucksack wär die mir aber zu sperrig 

bearbeitet von hims

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb hims:

Sea to Summit Ultralight Insulated Large 

In wie weit bist du mit der Matte zufrieden @hims? Bin momentan am überlegen welche der beiden es werden soll:

  • Sea to Summit Ultralight Insulated Small - 168 x 55xm / 420g 
  • NeoAir Xlite Women`s - 168 x 51cm / 335g

Hatte vorher eine NeoAir Xlite large, war ich egtl. mit zufrieden, aber etwas laut das Gerät mit etas Luftmatratzen-Feeling. Das soll ja bei der Sea to Summit beides angenehmer sein, eher "wie ne Matratze" und geräuschärmer :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schlafe ausgezeichnet auf ihr, angenehmer als die Robens zumindest von der Struktur. Kommt einer härteren Matratze ziemlich nah. Beim Umdrehen merkt man aber schon, dass es eine Luftmatratze ist (Durchdrücken). Aber das ist klar.


Als Anhaltspunkt: Ich habe öfters mit Rückenverspannungen zu kämpfen. Bei mehrtägigen Bike-Touren mit reichlich Downhill-Einlagen habe ich keine größeren Probleme als beim Schlafen im eigenen Bett. Daher bin ich sehr zufrieden.

Ursprünglich hatte sich sie aufgrund des Ventils gekauft, das keine Luft beim Aufpusten herauslässt (Schimmel in Matratze) und dem sehr leichten Luftablassen.

Ob die StS leiser als eine TAR ist...Ein Freund hat eine NeoAir und ich höre ihn und er mich gut in der Nacht :)
Weiterhin dehnt sich der Stoff erst ein wenig nach, sodass man ggf. nach 15 Minuten nochmals ein wenig Luft reinpusten sollte. Dann ist sie natürlich noch ein wenig schwerer als eine NeoAir.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Robens hatte ich mal eine Nacht zum probeliegen, war ich gar nicht überzeugt von und ging auch direkt wieder zurück zu McTrek :D

Sea To Summit:

  • Besseres Ventil &  inkl. Pump-& Packsack, Vorteil beim Aufblasen & Luftablassen (bei der Matte natürlich :P)
  • Wie ne härtere Matratze würde mir auch zusagen
  • "etwas breiter" als die NeoAir - 55 zu 51cm
  • preiswerter (ca. 110€)

NeoAir:

  • etwas Dicker - 6,3 zu 5cm
  • höherer R-Wert - 3,9 zu 3,3
  • 85g leichter
  • kein Pumpsack dabei & teurer (Matte + Pumpsack ca. 160€)
  • dafür Lifetime guarantee

Bin momentan der S2S sehr zugeneigt... Gibts noch jemanden der evtl. beide Matten kennt und mir noch etwas dazu sagen / empfehlen kann? :rolleyes:

bearbeitet von Wander-Gurke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb zeank:

„Lifetime guarantee“? 

komplett vergessen, stimmt!

*Liste bearbeitet*

hmm..kann mich noch nicht son recht entscheiden. Die NeoAir Large war ja 63cm breit. Ich meine, dass das gut gepasst hat... Die kürzeren sind leider auch schmaler - 55/51cm. Da wäre die S2S wieder etwas weiter vorn. Aber Lifetime guarantee ist natürlich ne feine Sache :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.11.2018 um 23:14 schrieb Wander-Gurke:

könnte mir jemand (oder direkt @KlausD) sagen, wo ich so eine Matte her bekomme? Finde nur kleinere / schwerer / dickere... eine Kombi aus 2mm Dicke, 1x2m & 185g konnte ich bisher nicht finden :ph34r:

 

oops, war  jetzt länger nicht hier. Sorry. Ja, die dünne EVA gab es mal im Rahmen einer Sammelbestellungs-Aktion hier im Forum. Da ging es seinerzeit um einen Abverkauf von Resten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Körpergröße: 182 cm
Gewicht: 85 kg (trainiert)

Hängend:

Sommer: StS UL Hammock XL (3m Lang!) 190g ODER Exped Scout Hammock  260g + Cumulus Selva Underquilt 240g (noch neu und unerprobt! Zuvor die TAR Evolite S in der Hängematte genutzt)

Winter: Exped Scout Hammock 260g + Amazonas Underquilt 780g (recht schwer..aber günstig! ;))

Am Boden:

Sommer: TAR Z-Lite in Torsokänge 150g ODER OMM Duomat 130g + TAR X-Lite S 281g ODER TAR Evolite S 350g (Evolite ist das perfekte Rucksackframe!)

Winter: TAR Evolite R 520g

Es geht natürlich noch wesentlich leichter (reine EVA-Matten) aber ein wenig Komfort gönne ich mir!

Man wird ja auch net jünger! :P

bearbeitet von J_P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von zeank
      https://palantepacks.com/2018/04/15/john-z-2018-gear-list/
      Vielleicht das interessanteste daran: er scheint jetzt zumeist ganz ohne Isomatte unterwegs zu sein. Ob er heimlich hier mitliest, @Erbswurst? 
    • Von questor
      Stromfahrer hat diesen Beitrag moderiert: Das Thema wurde auf Wunsch des Beitragserstellers aus „Kurze Frage, kurze Antwort“ hierher in ein eigenes Topic ausgelagert.
      Skurka hypt die neuen Big Agnes Matten als lang vermisste Konkurrenz für TAR Xlite und Xtherm
      https://andrewskurka.com/2018/preview-big-agnes-insulated-axl-air-pads-neoair/
      https://www.bigagnes.com/Insulated-AXL-Air
      https://www.bigagnes.com/AXL-Air
      Zumindest gibt es breite Varianten, die nicht zugleich länger werden.
      370g unisoliert und 430 isoliert, R-Wert wohl um 3 sind in der Tat gar nicht schlecht für rechteckig und breit.
      Da frohlockt das Hängematten-Herz.
      Für alle anderen gibt es Mumienform, ab 270g in schmaler Variante und unisoliert.
      Wird man die hierzulande oder zumindest i Europa irgendwo in die Finger bekommen erfahrungsgemäß?
    • Von Stromfahrer
      Hallo Leute,
      schon mehrfach wurde hier im Forum die Frage der Gewährleistung oder Herstellergarantie von delaminierten Isomatten diskutiert. In praktisch jeder Kaufberatung taucht das Thema wieder auf.
      Darum sammle ich das Thema hier einmal ein, damit ihr in Zukunft darauf verweisen und das hier diskutierten könnt.
      Um echte Erfahrungen auch quantifizierbar zu machen, habe ich das mit einer Umfrage ergänzt.
      Wichtige Hinweise:
      Diese Umfrage richtet sich nur an Leute, die bereits eine Delamination mit einer Matte hatten. Ihr könnt aus technischen Gründen nur einmal, also mit einer Erfahrung an der Umfrage teilnehmen (aber natürlich einen Post dazu erstellen, wenn ihr viele unterschiedliche Erfahrungen gemacht habt). Die Umfrage ignoriert klassische Schaumstoff-/EVA-Matten. Sie sind nicht Gegenstand dieses Threads, weil sie nicht delaminieren können. Wenn Ihr eine Matte eines nicht genannten Herstellers besitzt, dann könnt ihr kurz Bescheid geben, damit dieser Hersteller in Frage 1 ergänzt wird oder aber in Frage 1 „Anderer“ wählen. Hinweis: Das Ergebnis der Umfrage drückt nicht aus, dass Hersteller A kulanter ist als Hersteller B. Das gibt die Auswertelogik des Umfragesystem dieses Forums leider nicht her. Auch werden viele Fälle bei Hersteller X nicht aussagen, dass diese Matten ständig kaputt gehen (denn wir fragen ausschließlich nach kaputten Matten), sondern nur, dass viele User diese Matten einsetzen und es dabei zu Delaminiation kommt.
      Vieleicht werden wir in einer zukunftigen Version der Forumssoftware ja bessere Auswertungsmöglichkeiten sehen. Bis dahin wird das Bild leider etwas unschaft bleiben.
  • Benutzer online   2 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 17 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)



Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor




×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.