Jump to content
Ultraleicht Trekking
Carsten010

Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

Empfohlene Beiträge

@German Tourist - der FB Link in Deiner Signatur funktioniert leider nicht ...

Aber hier gibt es eine Liste der Buchvorstellungen, die ich suchte ;-)
https://www.facebook.com/pg/ChristineThuermer/events/

Aha und hier die vollständige Liste:
https://www.piper.de/autoren/christine-thuermer-4594

bearbeitet von momper
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nun schon ziemlich am Ende meiner Vortragsreihe und gehe ab Anfang Mai wieder selbst auf Wanderschaft Richtung Nordkap. Ich habe mich aber riesig gefreut, einige von euch bei meinen Terminen auch mal persönlich kennenzulernen ;-) Vielen Dank!

Die nächste Woche habe ich aber noch eine Veranstaltung, die für Ul-er interessant sein dürfte: Am 21.4. halte ich bei Buchhandlung Schropp in Berlin einen Workshop zum Thema "UL-Ausrüstung und Outdoor". Dabei bringe ich meine komplette Ausrüstung zum Anschauen mit und gebe Tipps und Anregungen dazu. Das ganze ist kein einseitiger Vortrag, sondern ein Workshop, bei dem ich Fragen der Teilnehmer beantworte. Wer Lust hat, zu kommen, sollte sich rechtzeitig anmelden:

https://www.landkartenschropp.de/Seminar-Outdoor-und-Fernwandern-21-April-2018-1800-Uhr

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Christine, komm doch bitte auch mal nach Österreich :)
Glückwunsch jedenfalls zu den Büchern, hab ich ganz verschlafen dass du welche geschrieben hast. Hab früher immer sehr gerne deine Beiträge in den Foren gelesen, super wenn man von soviel praktischen Erfahrungen profitieren darf.
Früher hab ich geschrieben weil ich momentan einfach so wenig Zeit für Foren habe, fürs Touren auch nicht aber das wird eher schon wieder besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade im anderen forum gelesen: GT heute 23.15 im zdf.

Markus Lanz vom 19. April 2018

Zu Gast sind Publizistin Alice Schwarzer, Politiker Bart Somers, Langstreckenwanderin Christine Thürmer sowie Journalist und Autor Uwe-Karsten Heye.

...bestimmt zum thema "ist wandern macho" (mit frau schwarzer), wandern und wanderbewegungen (herr somers und herr heye):geek:

kann ich mir leier erst in der mediathek angucken. edit: wieso ist gt nicht auch "und autorin"?

bearbeitet von wanderrentner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb wanderrentner:

...bestimmt zum thema "ist wandern macho" (mit frau schwarzer), wandern und wanderbewegungen (herr somers und herr heye)

Ich muss Dich leider enttäuschen ....zum Thema Wandern darf nur ich etwas erzählen. Ich habe aber immerhin bei der Gelegenheit erfahren, dass Frau Schwarzer ebenfalls gerne wandern geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Christine, darf ich kurz fragen was der Unterschied zwischen deinen beiden Büchern ausmacht? Ich kauf gerne auch beide, aber wenn 90% das gleiche drin steht muss es halt auch nicht sein... :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb pfrinz:

Christine, darf ich kurz fragen was der Unterschied zwischen deinen beiden Büchern ausmacht?

Na, das erkennt man eigentlich schon am Titel:

1. Buch: "Laufen. Essen. Schlafen." handelt ausschließlich vom Wandern und zwar ausschließlich in den USA.

2. Buch: "Wandern. Radeln. Paddeln." handelt (wie der Titel schon sagt) vom Wandern, Radeln und Paddeln und zwar ausschließlich in Europa.

Such Dir doch aus, was Dich mehr interessiert. Man muss nicht Buch 1 gelesen haben, um Buch 2 zu verstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb mawi:

OT: Wann planst du denn ungefähr am Nordkap zu sein?

Ich starte Anfang Mai in Göteborg und habe bis zum Nordkap dann etwa 3.000 km. Eigentlich habe ich vor, das Ganze in vier Monaten zu schaffen, also Ende August / Anfang September am Nordkap anzukommen. Nur sieht es im Moment ja nach einem ziemlich späten Frühling und damit viel Altschnee aus ... Mal schauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb German Tourist:

Ich starte Anfang Mai in Göteborg und habe bis zum Nordkap dann etwa 3.000 km. Eigentlich habe ich vor, das Ganze in vier Monaten zu schaffen, also Ende August / Anfang September am Nordkap anzukommen. Nur sieht es im Moment ja nach einem ziemlich späten Frühling und damit viel Altschnee aus ... Mal schauen!

Klappt schon! Ich drück dir die Daumen, gute Reise! Oder Glück auf? Wie sagt man? :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb German Tourist:

Ich starte Anfang Mai in Göteborg und habe bis zum Nordkap dann etwa 3.000 km. Eigentlich habe ich vor, das Ganze in vier Monaten zu schaffen, also Ende August / Anfang September am Nordkap anzukommen. Nur sieht es im Moment ja nach einem ziemlich späten Frühling und damit viel Altschnee aus ... Mal schauen!

OT: Okay, dann sieht man sich nicht. Ich bin Ende Juni/Anfang Juli da oben. Habe auch schon die Tour wegen dem Schnee etwas nach hinten verschoben. Ich gehe ja nur von Karesuvanto via Kautokeino querfeldein zum Nordkap, aber von Göteborg aus - *Neid*  Wünsche dir schon mal viel Spaß und hoffe, dass du uns wieder einmal beim Berliner Stammtisch besuchst und aus erster Hand von der Tour erzählst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb zeank:

Hmpf, scheiss Schweden, einfach zu groß. So viele hier unterwegs aber praktisch unmöglich irgendwen zu treffen. @cafeconleche letztes Jahr war praktisch ein halbes Wunder.

OT: Tja... Musst Du halt wieder nach Deutschland (Bayern?) kommen. Was hat Dich nach Schweden verschlagen, wenn man fragen darf? Der Beruf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Andreas K.:

OT: Tja... Musst Du halt wieder nach Deutschland (Bayern?) kommen. Was hat Dich nach Schweden verschlagen, wenn man fragen darf? Der Beruf?

OT: Naja, erstmal war ich 18 Jahre in Berlin. Und dann ja, fehlgeleitete Liebe und ein Job weswegen ich nach Stockholm bin. Ohne gross nachzudenken.

Aber das "scheisse" war wirklich nur Spass. Ich find's hier so geil wie nur sonst noch was. Nicht zuletzt eben wegen dem Sörmlandsleden. Ich bin hier eigentlich nur draussen, wann immer es geht. Zu jeder Jahreszeit. Und ich hab hier Freunde, die das toll finden. In Berlin hätte mich jeder für wahnsinnig erklärt bei -10/-20 zelten zu gehen. Hier ist das ganz normal. Grillkorv, Fredagsmys sind die Schlagworte. Ich pass hier viel besser rein, so kann  man sagen. Ich will draussen sein und das kann ich hier. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×