Jump to content
Ultraleicht Trekking
nivi

Myog: Pyramide mit zwei Eingängen

Empfohlene Beiträge

Da mir in diesem Thread geholfen wurde, wollte ich gerne kurz vorstellen, was dabei rumgekommen ist. :)
@wilbo hat mir freundlicherweise eine passende Stange gebaut, deswegen war ich heute nochmal draußen, um Fotos bei gutem Wetter machen zu können. Das Zelt habe ich mit einer Freundin zusammen gebastelt, sie hat dabei den Großteil der Näharbeit gemacht.

Ein paar Eckdaten:

Materialien: Silnylon 40den (60g/m²), Zeltboden (Verstärkungen), Moskitonetz (Lüfter), YKK 5C Reißverschluss
Maße: Eine der sechs Seiten ist 170cm lang, also haben gegenüberliegende Ecken einen Abstand von 340cm. Die Pyramide ist 180cm hoch, obwohl ich mit 160cm geplant hatte...
Gewicht: 910g für das Zelt mit allen Schnüren und 318g für die Stange

Bei den Materialien habe ich vorrangig auf den Preis geschaut, daher auch der schwere Stoff. Mit 4cm Catcut zwischen den Flächen ist die Pyramide nahezu rund, wenn man alle Abspannpunkte benutzt. Mir gefällt's!

Fotos:
DSC04977.thumb.JPG.3fee0848e9e228b44c184f1094dfba51.JPG

Die Lüfter mit einer Schnur abzuspannen funktioniert ganz gut, danke für den Tipp @danobaja!

DSC04978.thumb.JPG.7636ecb51e214899555901c2d377f82f.JPG
DSC04979.thumb.JPG.fbbcc1001a0cc9eecdb7f9b670e9794b.JPG

Die Türbefestigungen kann man auch gut mit einer Hand und Handschuhen bedienen.

DSC04980.thumb.JPG.784a808cac73805849873f70caede909.JPG

Zum einfacheren Aufbau kann man zwei Ecken mit Klett zusammen heften.

DSC04982.thumb.JPG.7fe3e6c40cbcdffcadc12ea36643eda8.JPG

Und die zwei Eingänge gefallen mir wirklich gut! :)

DSC04983.thumb.JPG.9315b80eba86acd1cb91d2e4ba4181bb.JPG

 

bearbeitet von nivi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh, da muss ich gleich mal bei der Stange einhaken: welches Material mit welchen Maßen wurde dafür verwendet? Und wo bekommt man das her? Wieweit kann/sollte man dabei Kompromisse eingehen um Gewicht zu sparen, wenn man immernoch eine windstabile Stange haben will?

Und zum Zelt selbst: es sieht wirklich sehr gut aus! Gefällt mir. Wie es aussieht hast du jedes Segment aus zwei Teilen gebastelt. War das einfach vom Zuschnitt nötig, oder hat das noch einen anderen Grund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb tib:

Wie es aussieht hast du jedes Segment aus zwei Teilen gebastelt. War das einfach vom Zuschnitt nötig, oder hat das noch einen anderen Grund?

Irgendwo muss ein Segment unterteilt werden, da das Silnylon nur 150cm breit ist. Ich habe es so gemacht, weil der Saum dann parallel zu den Ripstopfäden verläuft und ich mit 11 lfm auskomme.

 

bearbeitet von nivi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Wochenende habe ich es endlich geschafft das Innenzelt fertig zu nähen.

Materialien: TPU-Nylon 40den (70g/m²), Ripstop-Nylon 30den (40g/m²), Moskitonetz (25g/m²), 3C Reißverschluss
Maße: 260cm x 140cm mit 10cm Bathtub, also echt viel Platz für zwei Personen!
Gewicht: 810g für das Innenzelt mit allen Schnüren

Mir gefällt das Innenzelt super! :D Da die langen Seiten nahezu senkrecht sind, bleiben Kopffreiheit und Sitzhöhe der Pyramide erhalten. In der Mitte kann man sich sogar hinknien oder hinhocken.

Ich finde es ein bisschen schade, dass das Gesamtgewicht nicht unter dem Ziel von 2kg geblieben ist. Wenn ich nochmal so ein Zelt nähen würde, würde ich wahrscheinlich einen leichteren Außenzeltstoff nehmen und eventuell einen Lüfter weglassen. Beim Innenzelt könnte man den Boden aus leichterem Stoff machen, aber mir gefällt es sehr gut, dass auf diesem Stoff nichts rutscht und er relativ stabil ist.

Eine Sache stört mich noch ein bisschen: Dort wo sich die drei Reißverschlüsse treffen ist ein Loch entstanden. Wie könnte ich das sinnvoll schließen?

Innenzelt.thumb.jpg.13f3a13767e91e4a337d35771da8ff64.jpg

DSC06155.thumb.JPG.b8dff25b607ba9915f9adbe9705d113b.JPG

DSC06153.thumb.JPG.b35482daf2936a913e00d986d3e1900d.JPG

Zwei Eingänge:

DSC06157.thumb.JPG.537e362a4c9b35fb3f76322e8c019cc6.JPG

Ein Bild vom Inneren:

DSC06159.thumb.JPG.059d748c72d1abd964b78fb2cb2502be.JPG

Man kann es nicht gut erkennen, aber die Stange geht durch ein Loch in der Spitze, sodass man das Außenzelt auch mal höher aufbauen kann.

DSC06161.thumb.JPG.4a36eee9b778101202e06771596a7e38.JPG

Achja: Die Lüfter habe ich überarbeitet, jetzt steht er von alleine.

DSC06154.thumb.JPG.722e3ac3fa2d40512443d2abe2886069.JPG


 

bearbeitet von nivi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke sehr! So ein bisschen stolz ist man ja schon, wenn man etwas gebastelt und es auch geklappt hat :D

vor 19 Stunden schrieb SouthWest:

@nivi Super Teil für 2 (auch grosse) Personen! Baust Du mir auch eins? 8-)

Ich habe jetzt erstmal genug vom Nähen und mag das Zelt lieber draußen spazieren tragen :P

vor 18 Stunden schrieb Leichtmetall:

Und wenn du die stange durch Trekkingstöcke ersetzt bist du ja unter 2Kg ;-)

Mit Trekkingstöcken kann ich nichts anfangen, aber sonst ist das sicher eine super Lösung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.