Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich oute mich gleich vorneweg: Meine Outdoor Erfahrung beschränkt sich leider auf 2 Tage Campen auf Festivalgeländen im Hochsommer :D.

Ich bin leider mit der Flut an Schlafsäcken überfordert. Diverse Tests auf großen Outdoor Seiten sind teils stark veraltet, weßwegen ich mich an euch wende.

Ab 01.05 mache ich eine 4-monatige Fahrradtour von Fort McMurray (Canada) nach Tijuana (Mexico).

Ich suche einen Schlafsack möglichst leicht, möglichst geringes Packmaß, möglichst geringer Preis. (~120€)

Ich habe kein Problem damit auf Konfort zu verzichten und mich auch im Schlafsack dick einzupacken.

Ich rechne mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Natürlich wird es im Verlauf der Strecke schnell wärmer.

Die Problematik ist nun, dass ich einen Schlafsack brauche mit dem ich die nächte im hohen Norden überlebe, allerdings dann nicht für 4 monate einen riesigen Klotz am bein habe.

 

Sind meine Vorstellungen unrealistisch, oder kann mir jemand weiterhelfen.

Danke euch!

 

**EDIT: Achso 182 groß, schlank, männlich

 

bearbeitet von 2Luftpumpen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Ich suche einen Schlafsack möglichst leicht, möglichst geringes Packmaß, möglichst geringer Preis. (~120€)

puh.... ich glaube mit den Kriterien und dem Preis  könnte es eng werden. Natürlich ist möglichst leicht und geringes Packmaß recht relativ, könnte also auch ein Schlafsack mit 1,7 kg sein ;) - dann würde es preislich wieder etwas besser hin hauen. 

schau Dir doch mal die Schlafsysteme bei cumulus an. Die sind recht günstig und wohl auch recht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Wander Schaf:

puh.... ich glaube mit den Kriterien und dem Preis  könnte es eng werden. Natürlich ist möglichst leicht und geringes Packmaß recht relativ, könnte also auch ein Schlafsack mit 1,7 kg sein ;) - dann würde es preislich wieder etwas besser hin hauen. 

schau Dir doch mal die Schlafsysteme bei cumulus an. Die sind recht günstig und wohl auch recht gut.

Danke für deine Antwort.

Es dürfen auch 1,7 kg sein. Wenn ich schon am Preis keine großen Abstriche machen kann, dann am Gewicht :)

Bei Cumulus habe ich leider nichts gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Es dürfen auch 1,7 kg sein. Wenn ich schon am Preis keine großen Abstriche machen kann, dann am Gewicht :)

Dann ist zumindest mir unklar, was Du vorher mit "kein Klotz am Bein" gemeint hast.

Wenn Du bei cumulus nichts findest (warum eigentlich? Preis?), könntest Du Dir mal den Aegismax Wind Hard Quilt anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch denken, dass du mit deinen Preisvorstellungen dann eher Richtung Asien schauen solltest. Hier wäre noch ein anderer von Aegismax mit einem -5 Grad Rating. Allerdings habe ich hier im Forum zu diesem Stück noch keinen Test gesehen, oder von Erfahrungen damit gelesen:

Klick

es gibt relativ oft Deals, mit denen sich dann noch ein paar Euro sparen lassen, oder auch andere Händler, die das gleiche Produkt günstiger verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb zeank:

Dann ist zumindest mir unklar, was Du vorher mit "kein Klotz am Bein" gemeint hast.

Wenn Du bei cumulus nichts findest (warum eigentlich? Preis?), könntest Du Dir mal den Aegismax Wind Hard Quilt anschauen.

Hey zeank,

danke für dein Kommentar.

Ich möchte keinen Klotz am Bein. Wenn sich allerdings mit meinen Kriterien kein Schlafsack finden lässt, muss ich irgendwo Abstriche machen.

Entweder beim Preis, Temperatur oder Gewicht/Packmaß.

Richtig, habe gehofft es geht günstiger als die cumulis Säcke.

Danke für den Aegismax Quilt Tipp. Wusste bis vor 2-3 Stunden überhaupt nicht, dass es Quilts gibt. Habe jetzt erst einmal ein bisschen Recherchebedarf :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch einen Quilt nehmen. Ich mag die von EE, liegen aber deutlich über deinem Budget (Einfuhrgebühren beachten): https://enlightenedequipment.com/revelation-apex/ Außerdem könnte es bis zum 1.5. eng werden mit der Bestellung, da sie den Quilt erst bei Bestellung produzieren. Also auf jeden Fall vorher bei denen Anfragen, ob sie bis Ende April liefern können.

Alternativ zu EE kommt noch AsTucas in Frage: https://www.astucas.com/en/products/sestrals-quilt/ Habe aber keine Erfahrung mit diesem Quilt und auch der liegt deutlich über deinem Budget. Und auch hier würde ich vor der Bestellung nach der Lieferzeit per Mail anfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fällt mir gerade auf, wenn ich mich für einen Quilt entscheide, könnte ich meine Isomatte wieder zurückschicken richtig?

Oder würde ich die zusätzlich brauchen?

Dann könnte ich das Budget noch einmal 50 Euro nach oben Schrauben.

Und diese Luftmatratze vom Quilt kann ich dann ganz normal mit dem Mund aufpusten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei sich die Anforderung geringes Packmaß und APEX als Isolationsmaterial fast schon ausschließen ... ich würde auch bei Cumulus schauen - Preis Leistungstechnisch sind die ok. Für -5°C würde sich der 350er anbieten... 

vor 2 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Da fällt mir gerade auf, wenn ich mich für einen Quilt entscheide, könnte ich meine Isomatte wieder zurückschicken richtig?

Oder würde ich die zusätzlich brauchen?

Dann könnte ich das Budget noch einmal 50 Euro nach oben Schrauben.

Und diese Luftmatratze vom Quilt kann ich dann ganz normal mit dem Mund aufpusten?

Nein. Die ISOmatte brauchst du in jedem Fall. Der Quilt ist am Rücken offen. Die ist normal nicht im Lieferumfang enthalten. 

bearbeitet von backpackersimon
Link zum TLS eingefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Danke für den Aegismax Quilt Tipp. Wusste bis vor 2-3 Stunden überhaupt nicht, dass es Quilts gibt. Habe jetzt erst einmal ein bisschen Recherchebedarf

Ich hab mir vor kurzem einen Quilt von EE gekauft(kannte auch nur Schlafsäcke) und bin super zufrieden, bis 0grad geht meiner super, dann gibt meine luma auf, aber gerade wenn es warm wird ist es super und du wirst nix im gleichen Temperaturbereich finden was leichter ist, meiner wiegt knapp 600g,... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe in meinem Quilt bei -3grad gefroren, aber auch nur weil meine Luma nicht mehr isoliert hat, mit meiner evazote könnte ich den Comfortbereich bestimmt noch um 5grad drücken. Aber bei einem Quilt ist die Isolierung von unten das A und O.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Simseon:

Ich hab mir vor kurzem einen Quilt von EE gekauft(kannte auch nur Schlafsäcke) und bin super zufrieden, bis 0grad geht meiner super, dann gibt meine luma auf, aber gerade wenn es warm wird ist es super und du wirst nix im gleichen Temperaturbereich finden was leichter ist, meiner wiegt knapp 600g,... 

Hey, EE=enlightenedequipment?

Dann tut es wahrscheinlich auch keine Amazon 30€ Isomatte oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Simseon:

Ich habe in meinem Quilt bei -3grad gefroren, aber auch nur weil meine Luma nicht mehr isoliert hat, mit meiner evazote könnte ich den Comfortbereich bestimmt noch um 5grad drücken.

Halte ich für gewagt. Auch wenn man allgemein sagt, dass sich R-Werte addieren, so stimmt das meiner Erfahrung nach nur bedingt. Luftmatratzen verlieren sehr viel wärme auch über die Ränder bzw alles was irgendwie offen liegt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Hey, EE=enlightenedequipment?

Ja.

vor 41 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Dann tut es wahrscheinlich auch keine Amazon 30€ Isomatte oder?

Kommt drauf an. Wenn dir Komfort nicht wichtig ist bzw. du gern hart schläfst, dann reicht auch eine 10mm dicke EVA-Matte (müsste es schon um die 30€ geben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb mawi:

Ja.

Kommt drauf an. Wenn dir Komfort nicht wichtig ist bzw. du gern hart schläfst, dann reicht auch eine 10mm dicke EVA-Matte (müsste es schon um die 30€ geben).

https://www.amazon.de/Camping-Isomatte-Kleines-Packmaß-Hikenture®/dp/B076GPCYJD/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1522935746&sr=8-5&keywords=isomatte&dpID=51y7dTDuaiL&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch

 

Die hier hatte ich bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angeblich hat sie einen R-Wert von 1,2. Das könnte bei -5°C etwas kühl werden, aber da hat ja jeder ein anderes Kälteempfinden. Zur Not kannst du ja noch ein paar Klamotten unter legen.
Es stellt sich ja auch die Frage, mit wie vielen Nächten du rechnest, die unter 0°C haben werden. Sind es nur ein paar Tage, dann kann man das bei 4 Monaten auch mal verkraften. Zur Not musst du unterwegs eine zweite Matte kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb 2Luftpumpen:

Ich hab die gleiche Matte, freundlicherweise von @Andreas K. gekürzt.
Die Matte ist generell toll aber ohne Kombi mit einer Schaumstoffmatte definitiv zu kalt für -5°C.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Fabian.:

Wo gibt es denn was Besseres für unter 40€?

Genau das ist eben der falsche Ansatz! Nicht an der Matte und dem Schlafsack/Quilt sparen!

Wenn das Ding ein Loch hat, dann kann er einpacken! Besser etwas mehr dafür ausgeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von Janobert
      Hallo liebe UL-Gemeinde,
      ich habe nach langer Zeit mal meinen Wanderschrank aussortiert. Shakedowns müssen auch im Haushalt manchmal sein und 5 Quilts braucht man dann doch nicht...

      Also ich biete:
      Zpacks 20F Daunenquilt; es handelt sich hier nicht um das aktuelle Modell sondern ist von 2016;
      Gewicht: 740g; Version XX-Long und weit (ich bin 1,94m).
      Der Quilt hat einen kleinen Defekt an der Fußbox, den ich auf Tour mit Cubentape geflickt habe damit keine Daune verloren geht. Deshalb sieht's nicht so schön aus, ist aber funktional und hält gut. Ansonsten in neuwertigem Zustand.

      220 € VB

      Katabatic Gear Sawatch 15F Quilt in der "Flex-Version" von 2016 mit zwei Unzen Overfill (also noch wärmer); anbei das Originalzubehör bis auf den kompressionsbeutel und den Aufbewahrungssack;
      hydrophobe Daune, 6,6 Fuß lang (bin 1,94m und mir passt er gut) auch hier weite Version; Gewicht: 1007g
       
      250€  VB

      Frogg Toggs Regenhose in Größe XL *reserviert*
      Habe ich mir mal zum enger nähen geholt damit die Länge auch ausreicht. Ich nutze auf Tour jedoch selten eine Regenhose, sodass es dazu nie kam. Die Hose ist neu.
      3€ + Porto

      Zpacks Multipack in schwarz, innen aus Cuben  *reserviert*

      Es ist eine (für die Funktion irrelevante Grutbandschlaufe abgegangen -> die auf der anderen Seite des Reißverschlusses s. Foto)
      Tasche wurde nur 2-3mal im Alltag getragen ist also neuwertig. Bin mir nicht sicher, ob alle schlaufen, die noch bei der Lieferung vom Hersteller mitgegeben waren vorhanden sind. Alles das was fotographiert wurde habe ich noch; Gewicht: 65g

      20€

       
      Eine Thermarest Neoair Xlite in ich glaube Large (zumindest ist sie 192cm lang und an der breitesten Stelle 60 cm breit; Matte ist kaum genutzt, ist mir zu schwer und lang; Gewicht: inkl. Packsack 465g

      100 €


      Kathoola Microspikes in der Größe Large; sind mir etwas zu groß und eine Stelle im elastischen Gummi ist gerissen -> für MYOGer leicht reperabel, können so auch noch genutzt werden

      5€ + Porto

      Plasti Dip; flüssiges Gummi zum Sprühen in schwarz *reserviert*
      Dose ist neu und zB zum MYOGen von Custom Vibram Five Fingers mit Zehensocken angeschafft worden
      5€ + Porto

      Klymit Matte mit Handpumpe zum Aufpusten *reserviert*

      gedacht als Rückenteil zum Einlegen in einen rahmenlosen Rucksack
      64 x 29cm
      5€ + Porto

       
      2 Laufbursche Isomatten "Foam pads" *reserviert*
      eine wurde zugeschnitten: 142 x 49 cm die andere ist in Originalgröße 192 x 49 cm; beide Matten haben Einschnitte von Schnüren mit denen sie eingewickelt waren und ein paar Macken im empfindlichen Material - wurden aber seltenst genutzt

      Je 3€ (kurz) und 5€ (lang) + Porto


      3 Zpacks Trekking Pole Cups zum abspannen von Tarps *reserviert*
      -> haben ein Cuben Inlay und sind ungenutzt (nur ein bisschen dreckig von er Lagerung )

      2€ + Porto


       
      Viel Spaß beim Bieten und Stöbern und allzeit gute Touren - happy trails!
       
    • Von cluster
      Hallo liebe Forengemeinde,
      ich bin neu im Bereich Trekking, musste aber schon leidtragend feststellen, dass 14Kg am Rücken über die Alpen einfach zu viel ist...
      Bei einer kleinen Analyse wo ich noch Gewicht einsparen könnnte, kam mir der Schlafsack in den Sinn. Aktuell habe ich einen SALEWA SPICE +3 (regulär). Ein Kunstfaserschlafsack mit Komfort 7-3°C und einem Gewicht mit etwas über 1Kg inklusive Packsack. Diesen hab' ich mir zwar erst gekauft, mir aber gedacht bei der großen Trekkinginvestition lieber mehr in ein ordentliches Zelt zu stecken.
      Nun frage ich mich, welche Alternativen habe ich? Natürlich habe ich auch eine Schmerzgrenze was die Gewichtseinsparung betrifft, so möchte ich wenn möglich nicht 100g mit 300€ erkaufen (oder dergleichen)
      Wofür möchte ich den Schlafsack verwenden?
      Ich wohne im Alpenvorland (Österreich). Dabei wandere ich im Alpenvorland, sowie auch an den Hohen Tauern. Jedenfalls biwakiere ich an einem Tag in 2500m Höhe und am anderen im Tal auf 600m. Je nach Wetterlage habe ich also Nachts mal 15° weniger, mal 15° mehr. Natürlich möchte ich da nicht zwei paar Schlafsäcke mitnehmen, sondern einen möglichst flexiblen. Den Salewa Spice +3 kann man dabei auch als Decke verwenden, was ganz praktisch ist. Der Hersteller gibt eine Maximaltemperatur von 24° an (was in den Alpen selbst im Tal recht selten vor kommt).
      Wie schlafe ich?
      Ich verwende eine Sea-to-summit Ether Light XT Insulated Isomatte und normal kein Inlay. Zudem bin ich primär Seiten- und Bauchschläfer, aber ich fürchte das muss ich mir sowieso abgewöhnen. Und bei zu warmen Schlafen kann ich schonmal schwitzen.
      Nun habe ich bei meinen Recherchen gesehen, dass die meisten UL Schlafsäcke nur einen Viertel- oder Halb-Reißverschluss besitzen, was die Belüftung um einiges einschränkt.
      Habt ihr dennoch eine Empfehlung für mich?
       
      Vielen lieben Dank!
    • Von UL-MUC
      Hallo zusammen,
       
      um den Temperaturbereich meines Schlafsacks flexibel zu erweitern, suche ich einen gebrauchten OMM Mountain Raid PA 1.0 Halfbag => https://theomm.de/product/mountain-raid-pa-1-0/
      Hat den zufällig jemand abzugeben? Angebote bitte per PN.
       
       
      Ultraleichte Grüße
      UL-MUC
    • Von Laura
      Hallo zusammen, 
      Ich suche einen Schlafsack am besten bis 400g, Komforttemperatur 5-10 Grad. Bin ne hanseatische Frostbeule und 1,68 m groß. Muss nicht extra für Frauen sein. 
      Kufa oder waschbare Daune, gut gepflegt. 
      Freue mich auf Angebote. 
      Grüßken Laura 
    • Von ploof.ep@gmx.de
      Hallo ich suche ein 1 bis 2-Personen Zelt, bevorzugt ein Tarpzelt mit Innenzelt, um die 800 Gramm schwer.
      Meine Mum möchte Anfang Juni durch Korsika wandern und es soll eine Überraschung werden.
      Für mich selbst suche ich einen Daunen Quilt, oder Daunenschlafsack. Komforttemp. im Minusbereich. Um die 400g schwer.
      Meldet euch bitte wenn ihr etwas passendes zu verkaufen habt. 
      Danke! 
      Elena
  • Benutzer online   4 Benutzer, 1 anonymer Benutzer, 25 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.