Jump to content
Ultraleicht Trekking
questor

Euroschirm Light Trek ULTRA - wer hat ihn?

Empfohlene Beiträge

Ich hatte den Schirm jetzt am Stück 3 Wochen im Einsatz, zuerst im Elbsandsteingebirge, dann in den Pyrenäen auf der HRP.

  • Bei Sonne: wie erwartet exzellent. Die meiste Zeit wurde er auch nur deswegen ausgepackt und ist dann Gold wert.
  • Bei Regen: macht entgegen der Erwartung auch bei stürmischem Wind und starkem Regen in höheren Lagen noch einen Unterschied, ob man ihn hat oder nicht. Selbst bei starkem Wind deutlich mehr Komfort weil das meiste einfach wegbleibt. Die Regenjacke ersetzt er dennoch in höheren Lagen nicht, das ist einfach zu riskant und hoch gepokert. Die von mir weiter oben erwähnte reduzierte Spannung am Rand im Vergleich zum Liteflex macht sich nicht bemerkbar.
  • Bei Wind: meistens ist man trotz starkem Wind noch in der Lage, den Schirm so zu halten, dass er Regen abhält. Ganz selten mal muss man halt einpacken wenn es zu ungünstig ist. Ob gerade gegen Regen oder als Sonnenschutz, wenn mal ne stärkere Böe aus unerwarteter Richtung den Schirm trifft, kommt es häufig vor dass er "umklappt". Dann hält man ihn halt in den Wind, sodass er zurückklappt oder fährt in einmal ein und wieder aus. Das ganze macht der Schirm ohne Probleme mit, es sind gewissermaßen Gelenke in die Speichen eingebaut, die ein umklappen ohne Schaden ermöglichen sollen.
  • Als Ergänzung zum Tarp: funktioniert ebenso gut wie der herkömmliche Liteflex, auch hier ist die niedrigere Spannung an den Rändern nicht bemerkbar.
  • Einziges Manko im Vergleich zum Alten: ich persönlich finde ich die Form des Griffs nicht so angenehm wie beim alten, ist eher klein und rund als länglich. Dafür kann jetzt die Kordel einfacher gegen eine leichtere Dyneema Schnur ausgetauscht werden.

Insgesamt von meiner Seite klare Empfehlung für den leichteren Liteflex ultra!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema 2,99€ Schirm, also OT:

Ich habe gerade meinen am vergangenen Donnerstag für 3,-€ gekauften Schirm entsorgt, nachdem er auf der Brauereitour dieses Wochenende bei der buchstäblich zweiten Windböe umgeklappt ist. Ich würde das Wetter nicht als  windig oder gar stürmisch bezeichnet haben. Nach 2 Tagen mäßiger Benutzung war das Gestänge verbogen, der Schirm hätte einen dritten Tag wohl nicht überlebt.

Diese Billigschirme sind eine Verschwendung von Ressourcen. Ob der Euroschirm wirklich 47,-€ wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Billigdinger sind es m.M.n. in keinem Fall!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎06‎.‎04‎.‎2018 um 21:35 schrieb mtp:

Den Light Trek Ultra hab ich auch seit einiger Zeit auf dem Schirm :geek:, vielleicht werd ich ihn mir im Laufe der Saison bestellen. Kann dann gerne berichten (falls noch aktuell).

Muss mich aber vorher noch für eine Farbe entscheiden... schwarz (wäre alltagstauglicher) oder doch gleich silberUV (weiß nicht ob ich das so oft brauche).

Habe den Stockschirm ,in schwarz und Silber.

Muss sagen ,der Sonnenschutz ist ein enormer Zugewinn.

Beim schwarzen knallt die Sonne voll durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...beziehungsweise heizt sich sogar noch mehr auf als die (bei einigen Herren hier graue) Birne.
 

Danke für die Erkenntnisse @Lightlix! Wie hat die silberne Beschichtung die Nutzung biser überstanden? Beim normalen leidet sie ja schnell an den Kanten vom in den Rucksach rein- und raus schieben.

Ich hatte auch schon vor einer Weile bei einem guten Preis zugeschlagen, da schon klar war, dass eine Handgepäckreise ansteht, hatte ihn aber bis auf die Bierschlenderei die Tage noch nicht weiter im Einsatz.
Meine kommende Tour geht allerdings auch höher hinaus und könnte auch gern mal regenlastig werden, weshalb ich überlege, ihn doch noch zu Hause zu lassen - als Beak-Ergänzung wäre er aber doch nett - *hach

So macht er unächst einen guten Eindruck, der Griff nervt etwas mehr, das stimt.
Und was mich doch überrascht hat - der eigentlich auf dem Papier minimal klingende geringere Durchmesser ist in der Realität dann allerdings doch  nicht zu verachten, Rucksack UND Kopf bringt man da z.B. nur noch sehr schwer unter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb questor:

Danke für die Erkenntnisse @Lightlix! Wie hat die silberne Beschichtung die Nutzung biser überstanden? Beim normalen leidet sie ja schnell an den Kanten vom in den Rucksach rein- und raus schieben.

Ist mir bisher garnicht aufgefallen (auch beim "alten" nicht, den ich deutlich länger benutzt habe als den neueren bisher). Auch das mit dem Durchmesser ist mir zwar aufgefallen, aber reicht vollkommen. Das Gröbste bleibt immernoch vom Rucksack fern. 

OT: ist da vielleicht dein Rucksack zu groß?! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎07‎.‎04‎.‎2018 um 15:17 schrieb mtp:

@SouthWest, meine Befürchtung ist, dass sich der teleskopierbare Stiel durch das Niederspannen schließen könnte.
Beim Swing liteflex gibts dieses Problem nicht, aber der Light Trek Ultra wäre mir vom Packmaß her wesentlich lieber.

@Lightlix, denkst Du, dass der Stiel hält, wenn der Schirm mit einer Leine leicht niedergespannt wird (auch bei leichtem Wind)?

Wen du die "Fixierkügelchen" mit dem Fingernagel drückst ,

lässt sich die Griffstange einschieben , bei geöffnetem Schirm.(probieren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frage betrifft zwar einen anderen Schirm, aber ich denke, hier passt es gerade rein: Hat jemand schon Erfahrung mit dem Schrim von Evernew gemacht? Den gibt es u.a. bei Greenline und ist vom Gewicht her ne Ansage.

http://greenline.de.com/outdoor-zubehoer/trekking-schirm?product_id=564

Eigentlich bin ich mit meinem Liteflex seit Jahren sehr zufrieden und der Evernew ist mit 78 cm Durchmesser sehr knapp. Aber 90 g. und für Touren mit geringer Regenwahrscheinlichkeit..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannte ich noch nicht. Einer muss wohl den Anfang machen, also los ;)

Mit 98cm ist der Ultra ja schon kleiner als der normale Light Trek. Da dann noch mal 20cm! Durchmesser! weniger? Würde ich mir mal mit Schirm und Lineal vergegenwärtigen und überlegen, ob das noch Sinn macht.

Dazu noch mal weniger Streben (4) - und der Ultra hat ja mit 6 auch schon wenige.

Das muss dann schon ein sehr erwartbar windstilles Gebiet sein, bei dem es brav im 90° Winkel von oben regnet und kein Lüftchen weht.

bearbeitet von questor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, der Schirm ist, wenn überhaupt, hart an der Grenze, und ein 1mLineal hatte ich auch schon über dem Kopf :-D. Er ist eben sau klein, aber ich komme zumindest auf fünf Streben, oder ich interpretiere das irgendwie falsch?! Auf jeden Fall würde ich das Geld jetzt nicht ausgeben wollen, es sei denn, jemand hat doch gute Erfahrungen gemacht.

bearbeitet von Frucht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.