Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo Gleichgesinnte,

Ich hab ein cuben Tarp günstig gekauft und gerade aufgestellt. Ist ein custom tarp von MLD und sieht sehr neuwertig aus. Für 90€ bekommen. Material ist CT2K.18 34g/qm, Gewicht noch nicht nachgewogen, mache ich nachher noch. Die Größe ist ca. 300x240.

5ad47ce66f01f_IMG_20180416_12133401.jpg.500403c94756af3f9e8586218648355a.jpg

5ad47cf761536_IMG_20180416_12140801.thumb.jpg.c0b09dd3c094ee5be225b1ea89860613.jpg

Es ist ein modifiziertes MLD Hammock Hexagon Tarp.

Jetzt Mal ne Frage. Für was sind die zusätzlichenLeinenspanner vorne am First gedacht?

5ad47d0704059_IMG_20180416_12142501.jpg.c04260544a7bf7040ace5c3e364b5de8.jpg

Auf beiden Seiten von der Mitte sind jeweils zwei von denen angebracht. Ich könnte Leinen zum vorderen Hering anbringen um einen Beak zu kreieren aber irgendwie erscheint mir das komisch. Ist das eher was für eine Hängematten Behausung?

Danke für eure Tipps ;-)

bearbeitet von Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch dass die für die Hängemattenbenutzung gedacht sind. Damit hat man 3 Punkte die man für die First-Abspannung benutzen kann und damit einen leicht diagonalen Aufbau realisieren.

Warum hast du den vorderen Stock so positioniert? Soll das so? Ich hätte ihn vorne an der Tarp-Kante erwartet!?

Irgendwie sieht das so nicht richtig aus ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich behaupte mal, dass bei einem Tarp für ein Hängematte nirgends ein "Stock hingehört". Weil diese wird an zwei Bäumen oder ähnlichen befestigt und das Tarp darüber auf der Firstline. Leider hilft das bei Deiner Frage nicht weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb roli:

Ich behaupte mal, dass bei einem Tarp für ein Hängematte nirgends ein "Stock hingehört". Weil diese wird an zwei Bäumen oder ähnlichen befestigt und das Tarp darüber auf der Firstline. Leider hilft das bei Deiner Frage nicht weiter...

Ich gebe dir recht. Anscheinend wurde vom Besitzer aber keine Hängematte genutzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, so schlecht muss die Konstruktion gar nicht sein. Nochmals Fotos, einmal nach vorne gespannt und einmal nach unten zum Stock. Dadurch verändert sich der Beak, einmal geschlossener nach unten und einmal offener nach vorne :-P

5ad4894056beb_IMG_20180416_13275401.thumb.jpg.a997ee76315a766dafec0175f6824d01.jpg

5ad489446efa8_IMG_20180416_13274001.thumb.jpg.0ee273d25171a933c08a816f1c446cd5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ohne Stöcke hängt die Firstlinie durch. Sind eben auch extra Verstärkungen eingeklebt...

Gewicht sind 319g mit Schnüren, Maße sind 400x260 mit Beak gemessen, ohne wären es dann 300x260. Also ein klassisches 3x2,5 Rechteck Tarp mit einem Beak von jeweils 50cm angeklebt.

Hmmm, vielleicht kann ja einer mit Hängematten Erfahrung mehr zu den Leinenspannern sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb martinfarrent:

Wie macht man das ohne 'Beak'-Verlust?

Klappt nur, wenn der Beak kein klassischer Beak ist sondern nur eine Verlängerung der Firstlinie.

Ansonsten vllt mal etwas niedriger abspannen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Glueckwunsch zu dem Schnapper, fuer den Preis haette ich das auch gerne genommen :-D

Man sieht ja leider auf 2-dimensionalen Bilder schlecht die 3. Dimension...

Hast Du mal versucht den mittleren Linelok waagerecht bzw leicht nach oben "abzuspannen" ?
Ist dann das angesetzte Dreieck ohne Falten ?
Dann wuerde ich vermuten, es ist ein Tarp, was man gut ueber einer Haengematte (oder Flattarp) benutzen kann, via Firstschnur und mit dem mittleren Beakspanner stramm gezogen, oder eben Aufbau als normales Tarp mit 2 Staeben und dann eben ueber die zusaetzlichen Spanner so ueberkreuz abspannen, dass ein Beak entsteht und sich im ueberlappenden Bereich nicht der Wind faengt.

Komme nur auf die Idee, weil ich mir schon eine aehnliche Konstruktion ueberlegt hatte, wobei ich allerdings die Falten bei Stabaufbau eher ueber Knebel & Ringe, statt zusaetzliche Schnuere schliessen will...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jan Ich koennte mir vorstellen, das die Spanner dafuer gedacht sind, den Beak auf Spannung zu bringen, wenn du das Tarp insgesamt steiler stellst. Auf dem ersten Bild siehst du ja schon, das da recht viel Stoff rumflattern wuerde. Wenn du jetzt statt des mittleren die beiden aeusseren Spanner nimmst, ziehen diese den Beak schoen nach raus und nur noch das mittlere Stueck klappt nach unten. 
Probier das mal aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe den Verkäufer doch noch kontaktieren können. Interessant! Eigentlich wollte er selber nähen und hat sich kundig getan. Hatte Kontakt zu unter anderem Ron von MLD. Wegen familiärer Umstände kam dann ein Urlaub in den US dazu. Kurze Mail an Ron und dann ein Besuch bei ihm in der Werkstatt. Die zwei hatten Sympathien für einander und somit hat eine nette Schneiderin von MLD Mal kurz das Schnittmuster vom Verkäufer genommen und es genäht bzw. verklebt :-P. Dazu kam dann noch ein Bivy, auch wie der Superlight aber mit sehr großem Netz Bereich. Auch mit cuben im Bodenbereich. Den durfte ich auch kaufen ;-).

Schöne Geschichte finde ich.

Die zusätzlichen Leinenspanner wollte er angebracht haben um das Tarp bei unebenen Boden oder unterschiedlicher Höhe immer auf Spannung ziehen zu können. Mal schauen wie das bei mir in der Praxis aussehen wird. Ich werde berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.