Jump to content
Ultraleicht Trekking
JoeDoe

Tourenidee Pfingsten Alpenraum (De/At)

Empfohlene Beiträge

Moin ihr Lieben,

 

ich dachte ich nutze einmal mehr das geballte Tourenwissen der Community. Habt ihr gute Ideen für eine kleine Wanderung für Pfingsten, so 2-3 Übernachtungen (gerne auch mit Hütten, da ich nicht alleine unterwegs sein werde), schönes Bergpanorama, ohne große Kletterstiegausrüstung zu erwandern. Wie bereits im Titel beschrieben, suche ich Touren in im deutschen bzw österreichischen Alpenraum. 

Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge und bedanke mich schon jetzt herzlich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pfingsten ist dieses Jahr schon ziemlich früh, also ist die Gefahr von deutlichen Altschneeresten noch hoch. Vermutlich solltest du dich an den Alpenrand halten, wenn du die einigermaßen umgehen willst. Eine Idee (bei mir schon öfter die "Saisoneröffnung") wenn alle Beteiligten trittsicher sind und ein wenig Kondition mitbringen: die Reibn um den Königssee sollte schon ganz gut machbar sein.

Tag 1: Anfahrt zum Königssee (Parkgebühren, Münzen für Automat bereithalten), rauf zum Carl-von-Stahl-Haus vom Parkplatz (Gehzeit: 3h). Evtl. einen Abstecher aufs Hohe Brett machen um den Tag zu füllen.

Tag 2: über Schneibstein (Steinböcke fast sicher zu sehen) und Seeleinsee zur Wasseralm (Gehzeit 7h, öffnet am 18.5.), letztere ist an Urigkeit kaum zu überbieten.

Tag 3: über Halsköpfl (toller Blick auf Watzmann und Königssee), Schwarzensee und Grünsee zum Kärlingerhaus (4,5h) mit Murmeltiergarantie. Entweder am selben Tag durch die Saugasse runter und von St. Bartholomä mit dem Boot zurück zum Königssee, oder nach einem Abstecher zum Viehkogel dort nächtigen und am nächsten Tag runter. Bei feuchtem Boden bitte nicht auf die Salamander steigen!

Optional kann noch ein Tag angehängt werden und vom Kärlingerhaus über den Trischübelpass zur Wimbachgrieshütte gequert werden (Gehzeit 6h). Bei einem verspäteten, erneuten Wintereinbruch kann es aber sein dass die Wimbachgrieshütte erst später öffnet (regulär 19.5.) oder der Weg zum Trischübelpass eisig und deshalb nicht empfehlenswert ist. Am besten kurz vorher abklären. Nächtigung auf der Wimbachgrieshütte und dann am nächsten Tag gemächlich in 2-3h im Wimbachgries zwischen Watzmann und Hochkaltermassiv runter bis zur Bushaltestelle Wimbachbrücke, dann mit RVO-Bus 846 bis Berchtesgaden Bahnhof und dort umsteigen Richtung Königssee (hört sich weiter an als es ist, evtl. etwas Wartezeit wenn kein Schultag).

Beschreibungen der einzelnen Etappen finden sich bei den üblichen verdächtigen Portalen :-)

Rechtzeitige Reservierung der Hütten ist für das Feiertagswochenende wenn man nicht allein ist quasi ein Muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb questor:

Voralpen, Südseite, Val Grande :)

So ähnlich dächte ich auch... nur eher in Frankreich. Aber off-topic sind wir beide; denn @JoeDoe sucht ja etwas in Österreich oder Deutschland.

Wozu mir jetzt das Kleinwalsertal und die angrenzenden Gebiete einfallen. Da geht's nicht unbedingt ganz so hoch. Hütten gibt's zwar nicht so viele, dafür in den Dörfern viele Zimmer (für die verflossene Skisaison), falls man nicht zelten will. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht @BitPoet!Die Tour klingt richtig gut, moderate Gehzeiten, Hüttenübernachtungen - damit lassen sich hoffentlich die Anderen (etwas weniger outdooraffinen) überzeuge. Ich habe die Berchtesgadener Alpen sowieso schon seit langem auf meiner Liste.
Aber auch Kleinwalsertal sieht gar nicht so schlecht aus. Da gibts ne entspannte 4-Tagestour, die unentspannt sicherlich auch in 3 Tagen zu laufen ist. 

Alpensüdseite ist leider wirklich etwas zu weit weg - mehr laufen als fahren wäre am ersten Tag schon zu bevorzugen.


Hat sonst noch jemand ein paar Ideen, die er/sie teilen möchte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Stunde schrieb JoeDoe:

sonst noch jemand ein paar Ideen

falls "oben" noch zu viel schnee is --> am wasser lang, d.h. seen, flüsse, klammen (sofern auf).

vielleicht blüht der ahornboden schon?

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ins Alpbachtal (Tirol)? 

Ich war da mal Ende März zum Skifahren und hatte dabei den Eindruck, dass es da im Frühling sehr hübsch sein muss, wenn auf den Almen die Blumen zu blühen beginnen. Vermutlich eher Kategorie "Postkartenidylle" und weniger "rauhe Bergwelt".  ;)   Ist zwar (auch) eine Skidestination (Vorteil: im Frühsommer vermutlich reichlich Unterkünfte verfügbar, wenn sich das mit den Hütten nicht ausgeht), aber nicht so fies durchindustrialisiert wie viele andere Ecken in Tirol.

Konkrete Tourenvorschläge hab ich nicht, aber da sollte sich ja was finden lassen, falls die Ecke interessant ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo JoeDoe,

wegen der Schneelage und Lawinensituation kannst Du Dich bei den Lawinenwarndiensten informieren, eine Übersicht gibt es hier: https://www.alpenverein.de/DAV-Services/Lawinen-Lage/

Eine Lawine kann auch bis in tiefe, schneefreie Lagen vorstoßen und Wanderer erwischen.

Ich will Dich nicht verrückt machen, aber je nachdem wohin Du läufst, solltest Du das berücksichtigen.

Viel Spaß, Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.