Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Am 28.5.2018 um 16:28 schrieb MarcG:

Cumulus Quilt 150 (2018) – Erster Eindruck

Quilt grade angekommen! Da wir  30°C + haben, werde ich bestimmt keine längere Zeit drin verbringen, daher nur erste Eindrücke:

[…]

Meinst du du könntest noch mal Fotos online stellen? Würde mich sehr interessieren.

bearbeitet von Stromfahrer
Vollzitat reduziert. Bitte die mobilen User nicht vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gibts endlich mal ein Video wo man etwas mehr von den neuen Quilts sieht. Was man vorher nicht sehen konnte: Keine Kältebrücke am Reissverschluss (IMO unnötig) und am Fuß-loch

 

bearbeitet von Freierfall
video vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!
Das Mehrgewicht ist verschmerzbar.
Für alles bis 5°C habe ich ja noch den Wind Hard Quilt und werde mir somit wahrscheinlich den 450er nächsten Monat bestellen.

Spannend finde ich allerdings, dass der 450er in wide/large bei backpackinglight.se 284€ kostet, der Quilt aber lt. Mailverkehr bei Cumulus direkt 239€ + 50€ Änderungskosten + extra Daune + 7€ Versand kosten würde. 
Weiß jemand wieso Cumulus da teurer ist als der o.g. Shop?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warscheinlich hat der Shopbesitzer einen Einkaufspreis o.ä. ausgehandelt, wo die Dinger nicht als Einzelanfertigung mit Aufpreis an ihn geliefert werden oder so. Ist doch solide. Oder Kenneth kann mal wieder nicht rechnen :D  Hab mein Scarp 2 ja auch quasi zum Einkaufspreis bekommen :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte neulich Kontakt mit Culumlus, weil mein Comforter leider seit 10 Tagen überfällig ist. Nach einer langen Entschuldigung, wurde mir noch mitgeteilt, dass sie vom Pertex Quantum Pro 27 g/m2 auf das 29 g/m2 gewechselt haben. Macht für meinen Comforter M350 mit einer Extrakammer über den Daumen wohl so gegen 20 Gramm Mehrgewicht - mal sehen. 

bearbeitet von zweirad
Satzstellung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir jetzt auch einen Custom Quilt 250 bestellt. 

Auf Wintertouren habe ich mich beim Biwak an meinen Exped Waterbloc gewöhnt. Ich habe noch einen 600er Waterbloc für kältere Bergtouren und möchte gerne auch bei meinem Quilt auf einen Biwaksack verzichten. So habe ich folgende Konfiguration gewählt:

Aussen: Pertex Quanum Pro 36 g
Innen: Toray Airtastic 19 g
Daune:  850 cuin hydrophobic
Länge: 1x gekürzt

Wird mein erster Quilt sein... ich freue mich sehr darauf.

bearbeitet von DerFennek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls es für jemanden von Interesse ist:

Da meine Bestellung leider falsch terminiert wurde und das versprochene Datum nicht eingehalten wurde, habe ich meinen Comforter heute per DHL Express bekommen (das ging aber zackig - gestern in Polen verschickt, heute in der Schweiz angekommen:-o). Toller Service von Cumulus auch wenn die Verspätung durch sie verursacht wurde, erachte ich das nicht als selbstverständlich.

Mein Comforter M350 mit einer zusätzlichen Kammer (+ 30 Gramm Daune in dieser Zusatzkammer) wiegt nun mit dem neuen Pertex exakt 604 Gramm. Der Packsack wiegt 17 Gramm und die Shock Cords 31 Gramm. Total also 652 Gramm.

Ich werde dieses Shock Cord Knäuel sicherlich noch durch die Variante von @Stromfahrer ersetzten, da mir diese Schnüre jetzt schon auf den Nerv gehen;) Abgesehen davon weiss ich nicht so recht wie ich das montieren soll:lol: Für die erste 5 Tages Alpintour nächste Woche wird es aber wohl so funktionieren müssen.

Ein wirklich schönes und hervorragend verarbeitetes Stück, auch wenn das Gewicht mit dem neuen material nun leider etwas höher als erwartet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb zweirad:

Für die erste 5 Tages Alpintour nächste Woche wird es aber wohl so funktionieren müssen.

Kannst es ja wie auf diesem Bild machen. (Blick auf umgedrehtes System, Faden zum Bild)

824a159c214d2e765caa8fc8691d33ad.jpg

EDIT: Die zwei mittleren Leinen reichen eigentlich völlig aus!

vor 20 Minuten schrieb zweirad:

Mein Comforter M350 mit einer zusätzlichen Kammer (+ 30 Gramm Daune in dieser Zusatzkammer) wiegt nun mit dem neuen Pertex exakt 604 Gramm.

Die 600er-Marke beim Gewicht würde mich persönlich ja richtig fuchsen. Um vielleicht noch 5 Gramm zu sparen, könntest du noch die Schlaufe aus den Saumschnüren entfernen und die dann deutlich kürzen, wie ich es hier gezeigt habe:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die Woche 5 Nächte im neuen Quilt verbracht. Als Komforttemperatur ist ja 9°C angegeben. Ungefähr das war die kälteste Nacht (lt Wetterbericht, hatte kein Thermometer dabei) und hat gepasst bei mir. Nur mit Socken und Shirt. Die oberste Kammer schmiegt sich besser an als beim Komforter, man hat mehr "Kragen" - wenn man das so nennen kann. Die Zugschnurr ist jetzt ja nicht mehr aussen, sondern weiter innen, das ist doof, da landet dann die Kordel im Gesicht. 

Die Clips zu schließen ist okay. Allerdings im beengten Bivy etwas fummelig. Geht im Zelt, wenn man sich aufrichten kann, sicher besser. Bin zufrieden.

Mit den Clips und dem Reißverschluß kann man auch ganz einfach ne Art Umhang improvisieren. Hab ich einen Morgen gemacht. Sah bestimmt voll doof aus, aber es war schon frisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb MarcG:

Als Komforttemperatur ist ja 9°C angegeben. Ungefähr das war die kälteste Nacht (lt Wetterbericht, hatte kein Thermometer dabei) und hat gepasst bei mir.

Kurze Frage: Warmer oder kalter Schläfer? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb fdm:

Kurze Frage: Warmer oder kalter Schläfer? 

eher warm würd ich sagen. ich krieg irgendwann eher probleme mit meinen händen, die sonstwo landen und kalt werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 3.7.2018 um 11:22 schrieb gregoreasy:

@MarcG Wäre nett, wenn du noch kurz ein paar Worte über die Länge verlieren könntest: Wie groß bist du, und wie gut passt dir die bestellte (Standard?)Länge? Inwieweit kannst du dir den Quilt über den Kopf ziehen? 

Danke

Hi,

Bin nur 166cm lang. Kann mich daher komplett im Quilt in Standardlänge verkriechen. Auch komplett über Kopf. Ist etwas unpraktisch mit der Sauerstoffzufuhr.... 1-2 Kammern weniger hätten es wohl auch getan. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir vielleicht sonst noch jemand einen Tipp bzgl. der Länge geben? Ich bin 1,83m, also sollte die normale Länge eben so passen. Habe Ania meinte dazu folgendes: 

Zitat

Maximum user height of Quilt is 185 cm, so technically as well standard size as L size will fit you. In my opinion L size would be more comfortable. [...] Quilt is about 185 cm long inside when it is closed. 

Größe L wäre dann 208cm lang. Natürlich würde ich mir die ~50g und 20€ aber eigentlich gerne sparen...

Ich schlafe übrigens auf der Seite und mit leicht angewinkelten Beinen (vielleicht brauche ich deshalb ja auch nicht ganz so viel Länge?).

bearbeitet von SouthWest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb gregoreasy:

Ich schlafe übrigens auf der Seite und mit leicht angewinkelten Beinen (vielleicht brauche ich deshalb ja auch nicht ganz so viel Länge?).

Ich auch, aber man legt sich ja doch auch mal auf den Rücken und streckt die Beine. Vor allem wenn es ein harter Tag war. Ich würde wegen den 20€ sicher keinen Aufstand machen. Überleg mal, die gibst du unterwegs schnell mal für ein Essen oder ne halbe Unterkunft aus. Den Quilt hast du viele Jahre und die 20€ sind nach 1-2 drin schlafen vergessen.

Aber(!) kannst du sie nicht fragen ob sie nicht eine einzelne Kammer mehr ranmachen können an den regular? Oder hat sich das mit Extrawünschen schon aufgehört bei Cumulus? 20 cm zu lang fände ich dann auch ätzend. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb zeank:

Den Quilt hast du viele Jahre und die 20€ sind nach 1-2 drin schlafen vergessen.

Da hast du natürlich Recht, es geht mir aber auch mehr ums Gewicht.

vor 5 Minuten schrieb zeank:

Aber(!) kannst du sie nicht fragen ob sie nicht eine einzelne Kammer mehr ranmachen können an den regular? Oder hat sich das mit Extrawünschen schon aufgehört bei Cumulus? 20 cm zu lang fände ich dann auch ätzend

Genau das wäre ja die Alternative (sorry, das wurde aus meinem Beitrag nicht ganz klar). Die normale Länge ist 195cm (offen); mit einer Kammer mehr werden das die besagten 208cm (offen), bzw. eine Liegelänge von ~198cm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, danke für den Input. Kalte Zehen mag ich ja überhaupt nicht... Was sind denn ungefähr deine Erfahrungswerte, wieviel an Innenlänge du brauchst in Relation zur Körpergröße, um das Problem zu vermeiden? Hast du Erfahrung mit den Cumulus-Größen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb gregoreasy:

Ok, danke für den Input. Kalte Zehen mag ich ja überhaupt nicht... Was sind denn ungefähr deine Erfahrungswerte, wieviel an Innenlänge du brauchst in Relation zur Körpergröße, um das Problem zu vermeiden? Hast du Erfahrung mit den Cumulus-Größen?

Ich bin 1,74. kann dir da leider überhaupt nicht helfen. Habe einen cumulus magic in regular und der ist natürlich viel länger als er für mich sein müsste. Quilt hab ich „nur“ einen selbstgemachten und der ist genau so lang dass es halt gerade passt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb gregoreasy:

Und wie lang (innen) hast du den gemacht?

Weiß das Maß nicht auswendig, sorry. Halt so lang wie ich bin vom Kinn bis zum Zeh am ausgestreckten Fuß. Sorry. Was würde dir das helfen. Verstehe die Frage nicht, aber würde nachmessen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke, ist nicht nötig. Ich fragte mich einfach nur, wenn die optimale Quilt-Innenlänge=Körpergröße+x ist, wieviel cm x dann sein müsste (bei normalem BMI ;) ).

EDIT: Der Besitzer von backpackinglight.se schreibt in den Kommentaren zu dem oben schon verlinkten Video:
"With that said, and 100kg and 185, I would problably suggest going with the large/wide variation. I'm sure 185 will work, but your feet would most likely touch the end of the bag" 
und später
"I'm 184cm - does a normal sized version work?
" "Standard length should work just fine for you"

 

bearbeitet von gregoreasy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geht nicht, weil ich gerne die hydrophobe Daune – und evtl. innen das Toray Airtastic-Material – hätte, und somit der Quilt ein Custom Item wäre...

Seltsam finde ich übrigens auch, dass Cumulus für den Comforter in M bei einer Gesamtlänge von 210cm eine max. Körpergröße von 1,80m angibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



BlackOutdoorDays_2018_300x250




×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.