Jump to content
Ultraleicht Trekking
Gast

Leichte Thermosflasche gesucht

Empfohlene Beiträge

Gast

Hi,

 

Ich bin auf der Suche nach einer leichten Thermosflasche ~500ml für eine Nordskandinavien-Tour.
Folgende hab ich bisher ergoogelt:
https://www.bergzeit.de/gsi-microlite-500-twist-isolierflasche-blue/

... aber ich bin mir sicher daß die Experten hier noch was leichters finden, das halbwegs erschwinglich ist ;)

- warmhalten braucht sie nicht besonders lange, weil das eh in 0,nix weggesüffelt ist
- eine Wärmestrumpflösung ist meiner Meinung nach auch nicht ideal, weil, wenn ich da kochendes Wasser reinschütte geht zu 100% was daneben. Erst nachher anziehen - ich greif sicher keine 100° heiße Flasche an und fummle da nen Strumpf drüber. Für einmal ja, aber nicht 10Tage lang mehrmals täglich ;)

 

Danke vorweg!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Ja, die ist mir auch untergekommen,

- die Hydro Flask 532ml wiegt aber 343g
- die GSI Microlite 500 Twist nur 218g ;)

Ein Pluspunkt für die Hydro ist, daß sie die doppelte Isolierleistung hat (sofern man den schwammigen Angaben überhaupt trauen kann) aber die 500ml werden kaum den Abbau des Zeltlagers überleben, auch wenn ich mir vor und nach dem Frühstück nen Tee mache :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist ja eher, dass das Zeug darin nicht abkühlt.

Ich kann die Thermos Stainless King 0,5 Liter, 363g, im Winter abends neben mich stellen und morgens ist der Inhalt noch lauwarm.

Bei Normaltemperaturen sollte man es wohl eher mit nem Filzbezug versuchen. Oder was ähnlichem aus Plastik.

 

Meine 360 Degrees 750 ml Flasche hat nen Neoprenbezug und nen Isodeckel.

Das passt so perfekt in den Robens 450ml Becher rein.

Das wiegt zusammen exakt 300g.

Mit der Tomshoo Titan Flasche 750 ml wäre es noch leichter. Vermutlich passt das auch so zusammen. Musst Du mal recherchieren. Ein Bericht darüber würde mich freuen. Besonders neugierig wäre ich, ob das dann in die Tomshoo 450 ml Tasse rein passt.

Das ist nämlich sehr leicht und sehr billig!

Diese Tomshoo 450ml Tasse gibt es zusammen mit einem Klappspork, den zwei Deckeln und dem 750 ml Topf mit Klappgriffen und Henkel zum übers Feuer hängen im Set für 30 €, aber auch einzeln.

Sollte mal jemand aus probieren! Zum Beispiel Du!

Meine Version ist bei der Flasche billiger, beim Becher teurer. Und etwa 30g schwerer glaube ich, verursacht durch meinen Isodeckel:

WP_20180423_02_09_00_Pro.thumb.jpg.716e8491763e14b97b17cb5ecfcb4bd4.jpgWP_20180416_04_23_47_Pro.thumb.jpg.5c31efcfcc6cb238119c70b3a3aac14e.jpgWP_20180416_04_23_10_Pro.thumb.jpg.36b626329d0eef1419ad209d36a6d901.jpg

Ich hab die beiden Flaschen, weil die in den Bundeswehr Gebirgsjägerrucksack 34 Liter Cordura, 750g perfekt in die Außentaschen passen.

Die Tomshoo Pulle hat wohl die selben Dimensionen.

Ich glaube, die Thermos Light & Compact ist minimal leichter. Die passt aber bei mir nicht optimal und hat son komplizierten Autofahrer Einhandverschluss zum Verdrecken und undicht werden und kaputt gehen.

Die Thermos stainless King schraubt man etwas auf und gießt dann durch ne Rille im Gewinde irgendwie. Das klappt prima und ist einfach zu reinigen.

Genial einfach! So was gefällt mir. Fisselkram kommt mir nicht in den Rucksack. Mein Zeug muss idiotensicher und beschussfest sein.

Ich will das Zeug vererben und nicht alle drei Wochen neu kaufen.

 

 

 

 

bearbeitet von Erbswurst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich rechnen sich "richtige" Thermosflaschen erst im Winter und dann auch eher in der Gruppe. Da relativiert sich sich das Gewicht einer größeren Flasche im Vergleich zum Nutzen.
Alternativ verwende ich lieber eine Metallflasche mit zusätzlicher Isolationsschicht. Die hält zwar bei weitem nicht so lange warm wie eine Thermos, hat aber die nette Doppelfunktion als Wärmflasche.
So eine Isoflasche wiegt ohne Becher ca. 225 g und ist mit wenig Aufwand selbst gemacht. https://www.ultraleicht-trekking.com/forum/topic/6247-titanium-bushcraft-bottle/

Wenn ich jetzt einen besonders großen Bedarf an warmen Wasser für unterwegs hätte, würde ich mir eine 1,5 l Weihalsfaltflasche mit einem Isomantel ausstatten. Das ist wahrscheinlich die leichteste Lösung im Verhältnis zum Volumen. (Ich würde allerdings kein kochendes Wasser in die Faltflasche füllen! Dafür ist eine Nalgene aus Tritan-Copolyester besser geeignet.)
Um den Wärmeverlust nach oben hin zu begrenzen, wäre eine zweite Isolationsschicht, die wie ein "Stülpdeckel" über alles reicht, sinnvoll.

btw.
Mit warmen Wasser gefüllt, funktionieren die Nalgene Faltflaschen auch gut als Wärmflasche.

VG. -Wilbo-

 

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Winter Feldflasche der NVA der DDR wurde eine Schaumstoff Ummantelung direkt auf die Flasche aufgetragen, die soweit ich mich richtig erinnere, aus Kunststoff war.

Das Ding ist zB bei Räer noch erhältlich, aber ziemlich schwer für heutige Verhältnisse.

Ich denke aber, dass man diese Idee wieder aufgreifen könnte.

Man könnte zB eine gefüllte und eingefrorene Weithalsflasche von Volvic in einen Nylon Rundbeutel stellen,  das wiederum in eine passende Hülse in Zylinderform und das mit Bauschaum ausschäumen.

Oder so ähnlich irgendwie. Das ist jetzt nur so ne Idee, wie man es etwa machen könnte. Welches Material man da am besten nimmt, weiß ich nicht. Vermutlich gibt es besseres als Bauschaum.

Keine Ahnung, nicht mein Fach!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde keine extra Flasche mitnehmen, schon gar nicht eine Thermosflasche. Einfach den Tee in die Flasche füllen, die du eh dabei hast (hierbei machen sich Weithalsflaschen zum Befüllen sehr gut, wiegen aber in der Regel wieder mehr), und bei Bedarf die Flasche in einen Pulli/Jacke/Quilt/etc wickeln und fertig. Hält selbst bei -20°C über Stunden warm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe diese hier von Gsi

https://www.campz.de/gsi-microlite-isolierflasche-500ml-edelstahl-604223.html

 

Das tolle daran, du brauchst keinen Becher herauskramen, sondern kannst sehr gut direkt aus der Flasche trinken. 

Fülle das Wasser in Trinktemperatur rein, die hält sehr lange die Temperatur. 

 

Gut Pfad, Micha 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hi,

@ Michaes

Genau die hab ich auch gefunden (siehe Eröffnungsbeitrag) ... Und? Zufrieden damit?
Was mich genau interessiert ist der Deckel: kann man die Flasche gefahrlos in den Schlafsack mitnehmen? (gegenüber der Außentemperatur sind da 35-40° mehr => weniger Wärmedifferenz - Tee beim Aufwachen am nächsten morgen noch heiß oder zumindest lauwarm ;))

 

@ Mawi
Eröffnungsbeitrag lesen ;) ... und ich hab 2 PET- Flaschen mit (750ml leere Pago-Flaschen je 33g) mit und da füllt man schlecht kochend heißes Wasser ein. Sicher ich könnte einen extra Topf für den Tee mitnehmen, der während ich das Essen koche auskühlt ...

 

Das mit dem Bauschaum klingt interessant! Da könnte man sogar ne leichte Aluflasche nehmen und das außen mit ner GFK-Schicht versehen. Aber ich seh das genau wie Erbswurst: meine Ausrüstung muß beschussfest sein :D

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb koallalays:

meine Ausrüstung muß beschussfest sein :D

Beschussfest != Ultraleicht

Was trinkst du denn für einen Tee, muss der unbedingt kochen? Ich bin kein Teetrinker, weiß aber dass warmes wasser auch oft genügt, anstatt also das wasser zum kochen zu bringen, kannst du brennstoff sparen und deinen Tee warm in deine PET Flasche füllen. In den Schlafsack oder eine Jacke gesteckt bleibt die Flasche warm solange du dein Essen kochst.

Ultraleicht Trekking bedeutet nicht jeden Gegenstand durch den leichtesten kaufbaren zu ersetzen, sondern um die Ecke zu denken und Gegenstände doppelt zu benutzen oder durch clevere Techniken überflüssig zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @koallalays

Der Link von dir zeigt ein anderes Modell als mein Link. 

Ich würde generell JEDE Flasche die gefüllt in den Schlafsack soll in einem wasserdichten Beutel verstauen, um da absolute Sicherheit zu haben. 

Habe das so bei meiner Wintertour mit den PET Flaschen so gemacht, damit die nicht einfrieren. 

Mit der Thermoskanne bin ich absolut zufrieden, gerade wegen dem Mundstück zum direkt daraus zu trinken. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

> Beschussfest != Ultraleicht 

wenn ich statt 200g selbsgebasteltem Zeug, das Arbeit und Zeit beansprucht (die ich leiber in sonstige Reiseplanung investiere), und dann vllt. bei der hälfte des Trips den Geist aufgibt was solides für 220g bekomme - entscheide ich mich lieber für das gekaufte solide ;)
Klar, ultraleicht ist das nicht,  aber trotzdem leicht und hat auch seine Daseinsberechtigung V.a. wenn ich bedenke was 20g im Vergleich zu den Körpergewichtsschwankungen sind, die sich im Kilobereich abspielen - ich hab in den letzten 2 Monaten 5Kg abgenommen, weil ich mein Wohlfühlgewicht von 82-84Kg verlassen hatte Und glaub mir- ich werde die Wanderung auch gehen, wenn ich 84,5Kg wiege .... ganze 2,5Kg zuviel :shock:

Was Ultraleichtrecking bedeutet weiß ich ;) zB meine Wanderstöcke sind zugleich Zeltstangen fürs Tarp und da hab ich noch einiges mehr dergleichen ;)

ich verwende sie :

- als Trinkbecher um v.a. während des (warmen) Frühstücks auch einen heißen Tee trinken zu können um mich bei der Kälte von innen aufzuwärmen
- als Thermosflasche, damit ich vor dem Feuermachen auch zumindest einen halbwegs warmen Tee zu haben
- als Thermosflasche um solange bis sie eben leer ist was sehr schnell der Fall sein wird auch unterwegs was warmes zu haben
- als Trinkflasche die ich in der Jackentasche habe (bin kein Fan von Trinkblasen und das ständige Rucksack rauf-Runter nur um nen Schluck zu trinken
- Eine PET-Flasche kann auch deshalb daheim bleiben. 2 müssen aber trotzdem mit, weil es einen Streckenabschnitt gibt, wo ich mir unsicher bin daß ich dort einfachen Zugang zu Wasser habe.
- ich brauche sie NICHT als Wärmflasche. Wenn mir beim zu Bett-gehen schon kalt ist, wo ich noch von der Bewegung innerlich aufgewärmt bin, dann hab ich grundsätzlich was falsch gemacht. Ich würde in der Früh zittern wie Esbenlaub und müßte die Tour sofort abbrechen

90-95° sollten es schon sein - auf jedenfall zu heiß um es gleich in ne PET-Flasche umzufüllen. Für Löskaffee oder Instant-Teepulver brauchst du das natürlich nicht - sowas kommt mir aber nicht ins Haus!

 

PS: ist das eigentlich hier üblich sich rechtfertigen zu müssen warum man etwas mitnehmen will? Ist das nicht jedem sein eigener Kaffee?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@ Michaes

Jep, anderes Modell - hab nicht geclickt nur Microlite 500 gelesen :roll:
Der Verschluß - einmal im Schlaf dagegengerempelt und sie springt auf. Man könnte den Deckel mit Klebeband sichern, aber dann müßte ich das mitschleppen und hätte auch lästiges herumgefummle.
Außerdem habe ich gerne eine Beffestigungmöglichkeit für meine Flaschen, was deine nicht hat

Das mit dem Packsack ist ein guter Tipp!  :wub: 
Da kann ich den kleinen fürs Handtuch nehmen, was ich sowieso Abends auspacke. Wenn sich da ein heißer Tee drinner ergießt macht das nichts und es wäre jetzt auch nicht so dramatisch, wenn er dann nicht mehr ganz dicht ist. Das ist sowieso Feuchtgebiet da drinnen ;) Obs überhaupt nötig ist wird sich nach der ersten Nacht zeigen - zuerst werd ich schauen ob es genügt sie in die Jacke zu wickeln - da sicher auch mit Packsack .... sicher ist sicher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb koallalays:

PS: ist das eigentlich hier üblich sich rechtfertigen zu müssen warum man etwas mitnehmen will? ...

Nö, aber dennoch interessant zu wissen.
Dann hätte ich mir meinen Salm sparen können. :wink:

VG. -Wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb koallalays:

PS: ist das eigentlich hier üblich sich rechtfertigen zu müssen warum man etwas mitnehmen will? Ist das nicht jedem sein eigener Kaffee?

Im Grunde schon, sonst würden wir ja eine blinde Einkaufsberatung machen! Und wie ich bereits vorher schrieb ist es nicht zielführend eine uh-packliste zu nehmen und jeden gegenstand durch einen leichteren zu ersetzen. Eine ul-ausrüstung ist ein "kit", es muss zusammenpassen, nur so nähert man sich dem Optimum. Du möchtest aber einfach eine leichte Isoflasche, das hab ich jetzt verstanden ... 

bearbeitet von basti78

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb koallalays:

OT: :mrgreen:demnäxt werden strafen verhängt für unnütz eingepacktes zeug! ich hab gehört, die mods sollen wohl über einen katalog beraten ...:ph34r: die user dürfen dann anonym abstimmen über die dauer der strafe.

aber richtiger kaffee fällt dann sicherlich nicht drunter.:roll: zu schwere isoflaschen aber ganz sicher!

 

 

bearbeitet von SouthWest
OT markiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

@ danobaja

OK, dann lass mal hören, wie du meine Anforderung ohne Isoflasche und ohne dir die Finger zu verbrennen hinbekommst ....

Keine Bastellösung, dafür hab ich keine Zeit ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werfe einfach mal noch diese hier ins Spiel

 

https://www.amazon.de/Thermos-Isolier-Trinkflasche-Edelstahl-Mat-Black/dp/B075TS85M1/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=thermosflasche+ultralight&qid=1558031200&s=gateway&sr=8-2

 

210 gramm für 0,5 Liter, gute Bewertungen. Dürfte auch eine solide Wahl sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Backgammon:

Der letzte Beitrag war doch schon 11 Monate alt?!?! Besteht noch Interesse? 

Ja - Für Forumneulingewie dich z.B., die irgendwann hier die Forumsuche nutzen, wenn sie was brauchen  ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.