Jump to content
Ultraleicht Trekking
  1. hwq

    hwq

  2. scissorsmountain

    scissorsmountain

  3. Michas Pfadfinderei

    Michas Pfadfinderei

  • Gleiche Inhalte

    • Von Berthe
      Hallo
       
      ich werde im Sommer etwa 500km durch/über die Alpen nach Südfrankreich gehen. Es handelt sich um eine "eigene" Strecke, die teilweise bis zu 48 Stunden ohne Kontakt zur Zivilisation verläuft. Ich wollte jetzt nicht unbedingt mit 5 Litern Wasser durch die Gegend laufen, weshalb man unweigerlich anfängt über einen Wasserfilter nachzudenken.
      Fängt man aber erstmal an zu googeln, weiss man (oder ich)  gar nicht mehr was man denn eigentlich wirkich "braucht" (Heute morgen war ich schon bei einem Keramikfilter mit Aktivkohleaufsatz )
      Laut IGN Géoportail werden zahlreiche Quellen auf der Strecke angezeigt, aber ob man sich darauf verlassen kann? Ich habe nur erfahrungen in Tagestouren und habe ehrlich gesagt nie auf Quellen / Wasserstellen geachtet...
      Wie macht ihr das? Nehmt ihr überhaupt einen Filter mit? Wenn ja welchen?  )
      Vielen Dank und liebe Grüsse
    • Von Stromfahrer
      Verkaufe einen
      Sawyer Mini Wasserfilter
      in nahezu neuwertigem Zustand.

      Ich habe ihn für eine Tour gekauft, daheim einmal ausprobiert und dann mit Micropur Classic gespült, ausgeschleudert und in einem Baumwollbeutel am Ausrüstungsschrank hängend gelagert. Auf der Tour kam er nicht mit und blieb ohne Einsatz. Darum darf er daher wieder gehen.
      Der Filter ist absolut geruchsfrei und hat nur Leitungswasser (und Micropur Classic) gesehen.
      Der zugehörige Trinkbeutel wurde niemals benutzt.
      Vorteil ggü. Neubestellung: Ich lege eine Dropperbottle mit 20 ml Micropur Classic bei (reicht sehr lange; das Zeug zu beschaffen kostet bereits etliche Euro). Für die Einlagerung ist es aber sinnvoll.
      Preis inkl. Micropur und Versand: 25 Euro.
    • Von QuasiNitro
      Tach auch,

      biete hier mein neues und unbenutztes Sawyer MINI Wasserfilter System mit allen Teilen an. Hatte mir den Filter mal für den Fall der Fälle zugelegt, aber doch nie genutzt. Dazu packe ich noch den getunten Verschluß einer Spüliflasche (grün), welcher an einem anderen Wassersack aufgeschraubt und stramm auf den "Trinkhalm" des Filter aufgeschoben, diesen einfach gegengespülen und reinigen kann. Somit spart man sich die beiliegend große Spritze auf Tour mitzuschleppen.
      Preis: 19€ incl. kostenlosem Versand in der BRD per DHL-Päckchen. Tierfreier Nichtraucherhaushalt.

    • Von sedot
      Ich bin kürzlich auf einen interessanten Artikel im Slate-Magazin gestoßen. Kernaussage ist, Wasserfilter seien in den USA wahrscheinlich unnötig, solange man seine Wasserquellen mit gesundem Menschenverstand aussucht. An sich scheint der ganz gut recherchiert und zitiert mit Link einige Studien. Die sind zwar alle über 10 Jahre alt, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich da so viel verändert hat in den letzten Jahren. Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren.
  • Benutzer online   28 Benutzer, 2 anonyme Benutzer, 90 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.