Jump to content
Ultraleicht Trekking
QuasiNitro

[Biete] Vaude Men’s Bormio Halfzip | Gr.: XL | Schwarz-Anthrazit

Empfohlene Beiträge

Tach auch,

den Vaude Men’s Bormio Halfzip hatte ich letztes Jahr bei Hendrik im Advent Calendar gewonnen (#Transparenz). Er paßt mir mit 1,81cm / 86kg in Größe XL perfekt ohne einzuengen, ist aber deswegen nicht flatterig, also so richtig gemütlich und dabei noch kuschelweich. Eigentlich genau das richtige als Schicht, wenns draußen kühler wird oder einfach nur zum chillen drin. Wie so oft habe ich aus Gewohnheit gleich mal die Etiketten sauber heraus getrennt, das Teil mit Sportwaschmittel durch die Maschine geschickt und nach dem trocknen mit 324g von der Waage genommen.

Auch wenn ich es mir schön geredet habe, komme ich generell mit Stehkragen nicht zurecht, weswegen es nur beim Anprobieren blieb und der Fleece nie benutzt wurde. Quasi neu und einmal gewaschen.

Für 35€ incl. Versand in D geht das Fleece per DHL-Päckchen an den neuen Besitzer. Bei Bedarf bitte PM an mich - Danke. Tierfreier Nichtraucherhaushalt!

DSC00899.thumb.JPG.fb52a0234b951d335fe322b6af723074.JPGDSC00901.thumb.JPG.b4f8f2f5436a7e8aef043dae10f5cd91.JPGDSC00904.thumb.JPG.98524ec4b91265ffb0ad2c05f7fe8a06.JPG

bearbeitet von QuasiNitro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Gleiche Inhalte

    • Von Stephanie
      Hallo Zusammen, 
      hat jemand Erfahrungen mit dem Zelt "Vaude Space SUL 1-2P Seamless"? 
      Ich habe mir dieses Zelt für meine PCT-Wanderung ausgesucht, kann aber leider keinerlei Bewertungen im Internet oder Foren finden. Ich benötige auch keine Zeltberatung, da ich alle anderen Zelte die für diesen Fernwanderweg in Frage kommen würden bereits kenne. Ich finde die Seamless-Technologie sehr interessant und hätte nun gerne Bewertungen bezüglich der Langlebigkeit, Wasserdichte, Verhalten bei Wind, Kondenswasserbildung ect. 
      Ich suche demnach explizit einen User, der bereits das Vaude Space SUL 1-2P Seamless besitzt oder benutzt hat und das im Idealfall unter extremen Bedingungen auf einem Fernwanderweg. 
      Danke für eure Hilfe! Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende. 
      Liebe Grüße, 
      Stephanie 
    • Von Christian Wagner
      Dieser Beitrag ist eigentlich kein klassisches "make your own gear", sondern fällt eher unter die Kategorie "modify your own gear".
      Bei unserem letzen Wanderurlaub auf Mallorca ist der Rucksack meiner Frau an seine/ ihre Grenzen gestoßen. Es war ein einfacher Jardine style Rucksack mit einem 4 cm Gurtband als "Hüftgurt". Bei einem Gepäck fürs Zelten für 5 Tage ist der Hüftgurt dann zu simpel gewesen und hat böse Druckstellen verursacht. Es musste also was neues her.
      Nach einigem Probetragen im nächstgelegenen McTreck entschied sie sich dann für einen Schwerlastrucksack mit kräftig gepolstertem Hüftgurt. Kaufen kam natürlich nicht in Frage, weshalb wir einen alten VauDe Rucksack (2,7 kg) den wir einmal vor Jahren für 10 Euro auf dem Flohmarkt erstanden hatten geschlachtet hatten. Ein Bild, das dem Ausgangsrucksack sehr nahe kommt, ist hier zu sehen.
      Den Teil den wir behalten haben war natürlich die Rückenplatte mit dem sog. "Tergoform" Tragesystem. Der selbstgenähte Packsack aus grauem silikonisiertem Polyester (Etex) wurde eigentlich ganz normal an die vorfabrizierte Rückenplatte angenäht. Herausgekommen ist ein deutlich leichterer, wenn auch kein ultraleicher, Rucksack, allerdings mit deutlich praktischerem Packsack mit Netztaschen und einem kompletten Schwerlasttragesystem:
       




      Gewicht ohne Gestell, Hüftgurt und Deckeltasche knapp unter einem Kilo, in der maximalen Ausbaustufe mit allem ca 1,5 kg.
    • Von QuasiNitro
      Tach auch,

      für die Radfahrer unter euch, aber auch fürs UL-Trekking geeignet. Die Isojacke hatte hatte ich vor ca. 2 Jahren bei Amazon gekauft, aber doch nur wenige Male im Winter genutzt, wo sie einen prima Job erledigt hat. Sie ist daher in tadellosem Zustand ohne irgendwelche Beschädigungen oder Nutzungsspuren. Sie paßt mir mit 1,81cm / 86kg in Größe XL perfekt und liegt dabei einem T-Shirt drunter sportlich an, aber ohne einzuengen und flattert daher überhaupt nicht im Wind. Perfekt, wenn man mal die große Welle auflegen Möchte. Die Primaloft Füllung hat mich als Frostbeule selbst bei Temperaturen unter Null während der fahrt ausreichend warm gehalten. Die Softshell-Einsätze am Rücken und unter den Armen haben dabei immer für die nötige Ventilation gesorgt, wenn es dann doch mal etwas heftiger den Berg hoch ging. Die dehnbaren und weichen Armabschlüße aus dem gleichen Material legen sich schön bündig um das Handgelenk und lassen der kalten Luft kaum eine Chance. Gewicht: 438g (Eigenwägung)

      Für 59€ incl. Versand in D geht die Isojacke per DHL-Päckchen an den neuen Besitzer. Bei Bedarf bitte PM an mich - Danke! Tierfreier Nichtraucherhaushalt!

    • Von Nando
      Verkaufe ein Partagonia Cap4 Hoodie. 
      Überraschend warmes Oberteil mit Waffelstruktur und kleiner Tasche. Die Kaputze liegt schön eng an, schließt man den Kragen komplett hat man fast eine Balaclava
      Das als erste Schicht oder Fleece gedachte Shirt ist wenig getragen, riecht nicht 
      und wiegt 222g Neupreis war 120€, ich verkaufe es für 60€. 
      Bei Fragen gerne fragen
       . 
       
    • Von nassersand
      Habe gerade folgendes gefunden. Kennt die hier jemand? Benutzt die schon jemand?
      Das Problem ist folgendes: Fleeceprodukte geben eine nicht zu vernachlässigende Menge Plastikpartikel ins Abwasser ab, die von Kläranlagen nicht gefiltert werden können, weil sie zu klein sind. Wer deshalb nicht auf Fleece-Produkte verzichten möchte, könnte (jetzt schon) auf die Beutel zurückgreifen. Die Partikel sollen in Zukunft in vom Erfinder aufgestellte Sammelboxen zurückgegeben werden dürfen.
      Ein ganz schöner Aufwand, das gebe ich zu, aber eine Stadt wie Berlin leitet täglich Plastikpartikel in der Menge von ungefähr 540 000 Plastiktüten (WOW!) zurück in den Wasserkreislauf (nicht nur von Fleece, auch von diesem ganzen Peeling-Scheiß).
      Frage mich nur, ob die gut reinigen, wenn sie feiner sind als die Filteranlagen in Kläranlagen.
      Grüße
       
  • Benutzer online   50 Benutzer, 2 anonyme Benutzer, 130 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.