Jump to content
Ultraleicht Trekking
wilbo

FLAME'S CREED 1.950 ml Titan Topf mit Henkel

Empfohlene Beiträge

First look.

Der Topf kommt gut verpackt, in Netzbeutel und Karton.
Gewicht mit Deckel: 240 g
Innendurchmesser: 16,3 cm, Innenhöhe 10 cm
https://de.aliexpress.com/item/FLAME-S-CREED-1100-ml-1950-ml-Ultraleicht-Outdoor-Camping-Titan-Topf-pan-Kochen-Topf-braten/32949610113.html?

_DSC2816.thumb.jpg.bf4326a1bd9074a7129ff981dec44482.jpg

_DSC2825.thumb.jpg.dcd739f5aad894a22e698c693882d6e5.jpg

Auf den ersten Blick macht der Topf einen wertigen Eindruck. Sein Henkel lässt sich in zwei Positionen arretieren, ist beim Verstellen aber etwas hakelig.

_DSC2846.thumb.jpg.b24ea0a880a9379e44573333851b248b.jpg

_DSC2847.thumb.jpg.cfd81f116f2f09e9109140878d0d610e.jpg

Der Boden ist leicht gefalzt und die Topfwand wirkt ebenfalls recht steif. Das Blech hat tatsächlich eine Stärke von 0,5 mm.

_DSC2866.thumb.jpg.d4b55bcf0d003323e55eaf69deaa3ee7.jpg

Die angegebene Kapazität von 1.950ml gilt wie immer bis Oberkante Topfrand. Realistisch würde ich dem Topf ein Nutzvolumen von gut 1.500 ml zuschreiben.

_DSC2873.thumb.jpg.733be9f0e57b6757834f91db0fb5b94b.jpg

Der Deckel passt, sitzt aber mit ein wenig Spiel. Wie bei Toaks, kann man den D-Ring durch Verschieben aufstellen.

_DSC2858.thumb.jpg.c90de8fa717bfef63ccedca2a2519852.jpg

Die Trangia- und Fire Maple Teekessel passen perfekt in den Topf rein. Beim nesten des großen Kessels müsste der Topfdeckel allerdings unter dem Topf gepackt werden.

_DSC2906.thumb.jpg.657e43e5d48e3063ef06409424fb7fba.jpg

_DSC2902.thumb.jpg.d2f76ad8dc162ee00f858febf29ec78a.jpg

Der Henkel lässt sich auf einer Seite ganz herunterklappen, sodass er zum Verpacken eng am Topf anliegt.

VG. -Wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Chris2901:

Für welche Gelegenheiten nutzt Du den Trümmer?

Naja wenn ich mit meiner Liebsten unterwegs bin, benutzen wir auch einen 2 l Topf, da wir nicht nur Tuetenfrass kochen.

Allerdings finde ich ihn sehr schwer, mit 240 g ist er gut 1/3 schwerer als der 2 l Snowpeak Cook ´n Save Topf mit Deckel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb khyal:

... mit 240 g ist er gut 1/3 schwerer als der 2 l Snowpeak Cook ´n Save Topf mit Deckel.

Mir ist das "dickere" 0,5 Blechle lieber als die zu dünnen Pötte. ;)

vor 2 Stunden schrieb khyal:

... da wir nicht nur Tuetenfrass kochen.

Ob die Wärmeverteilung beim richtigen Kochen tatsächlich etwas besser ist, wird sich zeigen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb khyal:

Allerdings finde ich ihn sehr schwer, mit 240 g ist er gut 1/3 schwerer als der 2 l Snowpeak Cook ´n Save Topf mit Deckel.

 

vor 2 Stunden schrieb lutz-berlin:

Das der Snowpeak nur 160 gr wiegen soll muss an Gravitationsloechern liegen

:mrgreen:

Tja vielleicht gehen in Deinem Gravitationsloch die Taschenrechner anders oder die Algebra hat Aussetzer :mrgreen:, da Du offensichtlich von den 240 g zurueckrechnen moechtest, rechnen wir doch mal :
Ich habe angegeben, dass der Toaks 1/3 schwerer als der Snowpeak ist, also haben wir :
S (Gewicht Snowepeak) + 1/3 S = 240 g -> umgestellt ergibt das 240 g / 1.33 = S -> 180 g nicht 160 g
Konkret wiegt der 2 l Snowpeak Topf mit Deckel (zumindest die 2, die ich habe) 176  bzw 178 g
Wenn man die Buegel-Griffe verwenden will, kommen 16 g dazu (wobei ich das suboptimal finde, da sich Topfgriffe im Windschutz zu sehr aufheizen und wenn man zu 2 2 Toepfe bei hat, wird es mit Topfzange statt dessen komfortabler und Tick leichter)

Wenn Du Dich jetzt fragst, warum er denn bei div Shops mit einem hoeheren Gewicht drin steht, ja weil die entweder nicht nachgedacht haben, oder keine Zeit hatten, das beim Wiegen auseinanderzufrickeln und entsprechend so tolle Sachen wie den zusaetzlichen Kunstoff-Deckel
oder den Netzbeutel mitgewogen haben, was ja auf Tour unglaublich viel Sinn macht :mrgreen:

Wobei der Snowpeak im Gegensatz zum Flame´s Creed nicht so gut zum Multi-Using taugt, der ist ja bei den Abmessungen auch ein klasse Pool :mrgreen:

 

vor 23 Stunden schrieb wilbo:


Innendurchmesser: 163 cm, Innenhöhe 100 cm


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb khyal:

2 l Snowpeak Topf mit Deckel (zumindest die 2, die ich habe) 176  bzw 178 g

OT: ich hab ja immer das problem, dass ich meine handgeschriebene packliste entweder nicht finde oder nicht mehr lesen kann. aber mein snow peak 2 liter topf wiegt mit deckel 280 gr. nicht 180 :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb hans im glueck:

OT: ich hab ja immer das problem, dass ich meine handgeschriebene packliste entweder nicht finde oder nicht mehr lesen kann. aber mein snow peak 2 liter topf wiegt mit deckel 280 gr. nicht 180 :mrgreen:

Naja ich schreibe ueber den 2 l Snowpeak Titan-Topf Cook ´n Save, wenn Du statt dessen nen Snowpeak Edelstahl-Topf hast, kann natuerlich gut sein, dass der 280 g wiegt, solltest Du auch nen Cook ´n Save haben, brauchst Du dringend eine neue Waage :mrgreen:
z.B. S&P hat ihn ja auch komplett mit dem ganzen Kram dabei mit 225 g gewogen,  Globi komplett mit 210 g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb khyal:

2 l Snowpeak Titan-Topf Cook ´n Save

... der hat ja gar keinen Henkel! :shock:

Da Du den Topf ja offensichtlich hast, würde mich ein kleiner Vergleich interessieren.
z.b. Sind die Trangia Töpfe oder Kessel nestbar, ist der Plaste Deckel halbwegs dicht, wie sind Deine gemessen Maße, was passt wirklich rein, usw. ...

VG. -Wilbo-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb wilbo:

... der hat ja gar keinen Henkel! :shock:

Da Du den Topf ja offensichtlich hast, würde mich ein kleiner Vergleich interessieren.
z.b. Sind die Trangia Töpfe oder Kessel nestbar, ist der Plaste Deckel halbwegs dicht, wie sind Deine gemessen Maße, was passt wirklich rein, usw. ...

VG. -Wilbo-

Nee wozu Henkel, da wo ich wanderderweise unterwegs bin, ist meist rel sensible Natur, so dass ich aus Nachhaltigkeitsgruenden und um den lokalen "Wild-Zelten-Gegner" keine Argumente zu liefern, kein Feuer mache und wenn ich in laengeren Camps stationaer bin und Bock auf Feuer-Kochen habe, dann richtig mit Dutch Oven 8-)

Ich bin jetzt gleich erstmal auf Tour fuer ein paar Tage, danach kann ich gerne was ausmessen, allerdings kann ich mit so einem Kram wie Wasserkesseln nicht dienen, schreib mir was Du evtl noch wissen willst, ausser dem Genannten.
Den Plaste-Deckel halte ich fuer Ballast, ein Tiefkuehl-Beutel wiegt nur einen kleinen Bruchteil...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wilbo

Danke. Mich hat beim Toaks immer der Preis abgeschreckt. 

OT: Boah Kyhal. Ich finde Deine Kommentare zu dem Topf und wilbo ganz schön herablassend. Schön, dass Du so edel und gut bist und als einziger weisst, was man an einem Topf braucht. Und immer wenn es um Produkthinweise geht, wirst Du nicht müde an erster Stelle auf s&p zu verweisen. Ein wenig nervt (mich) das schon. Auch kann ich den Henkel sehr gut brauchen, um den Topf zB umzutragen. Telekinese kann ich leider nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb khyal:

Ich habe angegeben, dass der Toaks 1/3 schwerer als der Snowpeak ist, also haben wir :
S (Gewicht Snowepeak) + 1/3 S = 240 g -> umgestellt ergibt das 240 g / 1.33 = S -> 180 g

öhT: wenn der toaks laut referenzshop für die gehobene ultraleicht küche ("kein tütenfrass") nun netto 180 hat und der snow peak auf einen mittelwert von nettonetto 177 kommt, ist der toaks doch 3 gr schwerer und nicht ein drittel - ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Dingo:

Auch kann ich den Henkel sehr gut brauchen, um den Topf zB umzutragen.

Ja, ab einer gewissen Füllmenge ist es mich sinnvoller einen richtigen Henkel zu haben. Die seitlichen Griffe sind für mich, bei schmalen Bechern, bis 1l noch okay. Bei Volumen die darüber hinaus gehen, empfinde ich den Hebel bei breiten Töpfen als unhandlich.

... aber jeder Jeck is anders! ;)

vor einer Stunde schrieb khyal:

Nee wozu Henkel, da wo ich wanderderweise unterwegs bin, ist meist rel sensible Natur, so dass ich aus Nachhaltigkeitsgruenden und um den lokalen "Wild-Zelten-Gegner" keine Argumente zu liefern,

OT: Was hat denn bitte ein Topf Henkel mit "Wildzelten" zu tun?

Breitere Topfböden sind halt deutlich effektiver.
Selbst wenn man zu dritt mit freezer bag food unterwegs ist, sind 80 g für einen "Topfanteil" nicht besonders viel und im Schnitt reichen 500 ml pro Nase.

VG. -Wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb wilbo:

 

OT: Was hat denn bitte ein Topf Henkel mit "Wildzelten" zu tun?

OT: Kyhal assoziiert mit Henkel "Hängen über einer Feuerstelle". Daher sein Hinweis. Und nur weil man kein offenes Feuer hat bleibt Wildzelten eben doch Wildzelten mit allen womöglich rechtlichen Einschränkungen (sprich Vebot). Es gibt kein Halblegal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mist, da habe ich wohl Einiges bloed formuliert, dass es missverstaendlich rueber kam, will da aber momentan nix zu schreiben / klaeren, da wir in der suedeifel bzw lux unterwegs sind und es mir zu muehsam ist, das auf dem SF-Touchscreen zu machen und ich auch denke, dass wir uns jetzt mal aus Zelt bzw Haengematte rollen und los wollen.

@wilbo

Was den Test, was rein passt betrifft, koennte ich das in der 2.Januarwoche in irgendeinem Shop testen, wenn du mir genau schreibst, um welchen Kessel oder Topf es geht.

Aber wuerde Dir dafuer nicht auch reichen, wenn ich nicht nur Durchmesser innen oben und Hoehe ausmesse, sondern auch den Durchmesser innen am Topfboden ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb khyal:

Was den Test, was rein passt betrifft, koennte ich das in der 2.Januarwoche in irgendeinem Shop testen, wenn du mir genau schreibst, um welchen Kessel oder Topf es geht.

Dank Dir, das ist für mich nicht zwingend notwendig.
Ich hatte nur den Eindruck, dass Du gerne etwas über eine Alternative zum FLAME'S CREED Pot schreiben wolltest. Da ja doch einige an größeren Volumen interessiert sind, wäre hier ein direkter Vergleich hilfreich.

btw.
Über die Feiertage gab es bei uns mehrfach Kinderpunsch (auf offenem Feuer ;-) ).
OT: Wir haben verschiedene Sorten getestet. Am leckersten war der Holunder Glühpunsch von Voelkel.
Mit 1-1,5 l hängt er trotz seiner Breite stabil. Bei 0,5l wird es zwar etwas wackelig, aber beim Auspendeln hilft die Arretierung des Henkels. Überraschender weise wurde der Henkel nicht wirklich heiß, sodass ich ihn ohne Handschuhe vom Feuer nehmen konnte.

Da der Topf ja einen Bördelrand hat und das Blech etwas stärker ist, könnte man sich bei geringer Befüllung mit einem potgripper behelfen.

VG. -Wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ich schulde ja noch dem Thread die ausgemessenen Innen-Werte vom 2 l Snowpeak-Topf :
Hoehe 101 mm (ausser am verrundeten Rand)
Innendurchmesser oben 162 mm
Innendurchmesser unten, oderhalb der Rundung, 162 mm
Daraus ergibt sich rechnerisch ein Inhalt von 2080 ml.


btw fuer diejenigen, die gerne die Deckel auf den Toepfen aufgesetzt transportieren (was ich nie mache wegen Platzoptimierung), da der Deckel nur aussen ueber den Topfrand greift, steht die volle Hoehe im Topf auch mit aufgesetztem Deckel zur Verfuegung.

Was nun Topfbuegel betrifft finde ich die, ausser zum ueber´s Feuer haengen (wo ich etwas andere Toepfe benutze, bin Dutch Oven Fan), eher suboptimal, da ich z.B. beim Abgiessen nicht die Position meiner Hand frei waehlen kann und bei meinen XXL-Haenden es dann etwas eng finde mit der 2. Hand, die den Deckelgriff haelt.
Da ist mir eine gut packende Topfzange lieber, finde da die MSR Litelifter am Besten (ich steht eh nicht so auf Drahtbuegel-Griffe, aber ab einem gewissen Topfgewicht mit Inhalt ist mir das auch zu wackelig).

Aber auch dabei gilt natuerlich das, was Wilbo schreibt...

Am 27.12.2018 um 10:08 schrieb wilbo:

.. aber jeder Jeck is anders! ;)


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor




×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.