Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Eigentlich schlafe ich mittlerweile am liebsten unter einem Tarp.

Ich werde jetzt aber ab Februar mit einer Jugendlichen für einige Wochen unterwegs sein und möchte am Ende des Tages ein bisschen eigenen Raum haben (können).

Ich besitze ein SMD Skyscape Trekker und ein Hubba Habba NX. Das Hubba ist mir zu schwer und das Trekker vermutlich zu kondensanfällig. Ich schwanke da in meinen Überlegungen, vielleicht reicht es auch morgens halt zu wischen, oder wenn es gefroren ist hat den Reif abzuschütteln. Dennoch schleiche ich im i-net seit Wochen um Zelte rum. Da ich eigentlich so gerne unter einem Tarp schlafe, scheue ich mich richtig viel Geld für ein Zelt in die Hand zu nehmen.

Wichtig wäre mir (wenn schon Zelt) eine Tauglichkeit für 3+ Jahreszeiten, also mäßiger Schnee sollte noch drin sein, einen Platz auch im regen kochen zu können und eine gute Belüftung. Meine Gewichtsgrenze liebt bei ca. 1kg

Ich habe im Gedanken lange mit dem Tensegrity gefremdelt, allerdings scheint es das zu haben, was mir wichtig ist. (auch wenn es aussieht wie ein Kanten Käse)

Noch ist es zu bekommen, das 2 er habe ich nicht mehr gefunden (falls es wer loswerden will, gerne melden)

Fallen euch Gegenargumente ein, oder andere Vorschläge die einen sehr deutlichen Gewinn ggü. dem Trekker haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Schritt zum Tensegrity wäre ein Forumsgesuch.

Wenn du eine US-Verbindung hast, kannst du das zweier dort noch kaufen, z.B. bei Rei.

Du könntest außerdem bei Bever.nl (vertreibt Sierra Designs und sendet auch nach Deutschland) anfragen, ob die noch ein Restexemplar oder Ausstellungsstück haben oder eines mit der nächsten Lieferung anfordern können. (Gelistet ist es dort nicht mehr.)

Gewicht:

  • Das 2er Elite kommt mit Modifikation bei mir auf 1105 g, das 1er Elite auf 842 g (jeweils inkl. umfassender Nahtdichtung, Gestängebogen, ohne Trekkingstöcke und zzgl. 3 oder mehr Heringen). Wenn du Gram-counter bist, sind also beide zu schwer. :-)
  • Wenn du es nicht ganz so genau nimmst, ist das 2er insgesamt die bessere Wahl, weil z.B. das Vordach wg. des breiteren Firsts bei Regen besser, auch zu dritt oder mit Hund, benutzbar ist .
    Tensegrity-im-Sarek_1.jpg

Und immer dran denken: Zwar haben 1er und 2er 4-Wege-Belüftung, aber nur das zweier hat auf drei Seiten Zugänge. Das 1er hingegen nur unter dem Vordach und an einer Seite, an der zweiten Seite nur eine abdeckbare Mesh-Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, dann muss ich nochmal neu nachdenken. Ich war davon ausgegangen, dass das einer auch von 3 Seiten Zugänge hat. Mir kommt es zwar nicht auf jeden Gramm an, aber 1100 g plus Stangen (werde nicht mit Stöcken gehen) und Heeringe ist schon auch ein Wort. Bei Bever.nl mal anzufragen ist eine gute Idee, auch hierfür Danke.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Alternativen fallen mir bei Deinen Vorgaben (deutlich unter 1 kg, Kochmoeglichkeit Apsis, nicht zu viel Kondens) Diese ein :

Zpacks Duplex 600 g netto - geht natuerlich echt gut ins Geld, ist momentan fuer Solo-Wandertouren mein Lieblingszelt
Zpacks Plexamid 455 g netto - noch etwas leichter, fast so viel Geld, nur ein Eingang / Apsis, schwieriger Liner zu naehen
Tarptent Notch mit partly-solid IZ 750 g netto - sehe ich am Ehesten fuer Dich, wenn Du im Zelt kochen willst, kannst Du das IZ noch etwas zurueck ziehen, durch die Oeffnungen an den Enden gute Belueftung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Waldfrau,

du wolltest Gegenargumente haben...

Ich glaube kein anderes Zelt bietet bei deinen Wünschen entscheidende Verbesserungen gegenüber dem Trekker, das kann doch auch leichten Wintereinsatz mit ein Bisschen Schnee ab. Reif etc. hast du auch bei einem "richtigen" 4 Season Zelt. Da ist jeder ausgegebene Cent zu viel!

Oder du spannst ein leichtes Tarp drüber, dann hast du ein double/tripple wall.

Gruß!

bearbeitet von tereglu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trekkertent Phreeranger in der Silnylon Variante wiegt unter 1000g

Das Saor 1250g - ist dafür freistehend - vielseitig und 4 seasons.

Aber ich denke auch, dass es Dein Trekker mit Komfortabstrichen tut.

bearbeitet von Dingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die veschiedenen Ideen, auch die per PN

vor 22 Stunden schrieb khyal:

Als Alternativen fallen mir bei Deinen Vorgaben (deutlich unter 1 kg, Kochmoeglichkeit Apsis, nicht zu viel Kondens) Diese ein :

Zpacks Duplex 600 g netto - geht natuerlich echt gut ins Geld, ist momentan fuer Solo-Wandertouren mein Lieblingszelt
Zpacks Plexamid 455 g netto - noch etwas leichter, fast so viel Geld, nur ein Eingang / Apsis, schwieriger Liner zu naehen
Tarptent Notch mit partly-solid IZ 750 g netto - sehe ich am Ehesten fuer Dich, wenn Du im Zelt kochen willst, kannst Du das IZ noch etwas zurueck ziehen, durch die Oeffnungen an den Enden gute Belueftung

 

Die Zpacks sind schon sehr schick, da scheue ich das Geld etwas. Ist in meinem Hinterkopf wenn es (was im Moment der Plan ist) 2 Touren/Jahr mit Jugendlichen werden und es auch perspektivisch die eher ungemütlichen Monate werden. Das Notch war im Kopf irgendwie nie als Option, wird jetzt mit bedacht.

 

vor 16 Stunden schrieb tereglu:

Hallo Waldfrau,

du wolltest Gegenargumente haben...

Ich glaube kein anderes Zelt bietet bei deinen Wünschen entscheidende Verbesserungen gegenüber dem Trekker, das kann doch auch leichten Wintereinsatz mit ein Bisschen Schnee ab. Reif etc. hast du auch bei einem "richtigen" 4 Season Zelt. Da ist jeder ausgegebene Cent zu viel!

Oder du spannst ein leichtes Tarp drüber, dann hast du ein double/tripple wall.

Gruß!

Danke, ich grübele schon länger nach, warum ich nur Tarp/oder Zelt im Kopf hatte. Blöde Schere, beides würde mir einen trockenen Kochplatz sichern und ich könnte ab und an auch einfach wie gehabt unterm Trap schlafen. Zumal zumindest im Februar meine Privatsphäre schon durch die Dunkelheit da wäre. Die Jugendliche schläft in ihrem Zelt und bei Bedarf hätte ich das Trekker dabei. Vielen Dank für diesen Input.

 

vor 11 Stunden schrieb Dingo:

Trekkertent Phreeranger in der Silnylon Variante wiegt unter 1000g

Das Saor 1250g - ist dafür freistehend - vielseitig und 4 seasons.

Aber ich denke auch, dass es Dein Trekker mit Komfortabstrichen tut.

Die Trekkertent sagen mir nicht so zu und haben eine für mich zu lange Lieferzeit. Wie schon gesagt, liebäugel ich im Moment mit der Kombi Trekker plus Tarp, damit bleibe ich unter einem Kilo und eigentlich liebe ich das Trekker: leicht einfach aufzubauen und 2 Eingänge.

 

vor 10 Stunden schrieb wilbo:

Mit welcher Tarp-Größe / Aufbauform bist Du denn so unterwegs?

VG. -Wilbo-
 

Mein Tarp ist 1,80x 2,70 und je nach Wetter baue ich es als Hundehütte oder Halbpyramide auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Waldfrau:

Mein Tarp ist 1,80x 2,70 und je nach Wetter baue ich es als Hundehütte oder Halbpyramide auf. 

Du könntest zwei Halbpyramiden zu einem mid zusammen stellen.
So in etwa:
_DSC1836.thumb.jpg.5903117f8b432a0aa72be0f63ea27b1e.jpg

_DSC1856.thumb.jpg.631783545076f537f5487ee767769348.jpg

_DSC1852.thumb.jpg.28169dc391043ed329719ce0eb775871.jpg

So könnte man auch bei Regen gemeinsam kochen und sich dann gegebenenfalls wieder separieren ...

Meine Tarps haben die Maße 360 x 220 cm. Das hat den Vorteil, dass da auch ein 3F-inner drunter passt.

_DSC1372-1.thumb.jpg.4a3c86605914de4f24f3ffeaa1e96bfb.jpg

... nur so als Anregung.

VG. -Wilbo-

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wilbo danke für die Anregung. Würde zu anderen Anlässen gut passen. Wir werden aber sicher nur ein Tarp dabei haben (wenn ich meines mitnehme).

Ich habe auf die Ausrüstung der Jugendlichen keinen Einfluss, diese wird vom Auftraggeber gestellt, von daher brauche ich nur etwas für mich, auch wenn wir dann vielleicht zusammen unter dem Tarp kochen. Aber ich sollte auch mal mit 2 Tarps rumspielen, grundsätzlich eine schöne Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dich Trekkertent hauptsächlich wegen der Lieferzeit abschreckt ruhig erstmal anmailen, die Zeiten sind derzeit eher kürzer als auf der Website abgegeben (ich steh aktuell mit ihnen in Kontakt, da ja der Brexit seine dunklen Schatten vorraus wirft :()

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb schrenz:

Wenn dich Trekkertent hauptsächlich wegen der Lieferzeit abschreckt ruhig erstmal anmailen, die Zeiten sind derzeit eher kürzer als auf der Website abgegeben

Das glaube ich nicht, man sollte dem Herren einen Termin 4 Wochen vor dem eigentlichen Termin nennen. Dann kommt es vielleicht rechtzeitig an... er verspricht alles, passieren tut dann aber erstmal nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Kokanee:

Das glaube ich nicht, man sollte dem Herren einen Termin 4 Wochen vor dem eigentlichen Termin nennen. Dann kommt es vielleicht rechtzeitig an... er verspricht alles, passieren tut dann aber erstmal nichts.

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen - bei mir klappte es auf den Tag genau!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.1.2019 um 19:43 schrieb Waldfrau:

Ich werde jetzt aber ab Februar mit einer Jugendlichen für einige Wochen unterwegs sein

Ich kann zur Zeltfindung nichts beitragen, aber aus Interesse: fehlt da das Wort "Gruppe" oder bist du wirklich in 1:1 Betreuung unterwegs? :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor




×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.