Jump to content
Ultraleicht Trekking
  1. Tilljan

    Tilljan

  2. Jan

    Jan

  3. schrenz

    schrenz

  4. Donau

    Donau

  5. JoeDoe

    JoeDoe

  • Gleiche Inhalte

    • Von ChristianS
      Hallo Gemeinde,
      nach meinem ersten 90 Grad Hängematten-Setup folgt hier nun die gewichtsoptimierte Version: (alle Bilder sind von mir) 

      Das Tarp:
      Das Tarp entstand hauptsächlich beim letzten MYOG-Treffen im Juni. Diesmal habe ich als Hauptmaterial das 19g/m² DCF gewählt, das es in schwarz eine Zeit lang bei Extremtextil im Angebot gab. Die Verstärkungen sind aus 100g/m² Hybrid-DCF, es lag noch vom letzten Rucksack ein wenig rum. Die Nähte sind als Doppelkappnaht ausgeführt und zusätzlich getaped. Der Schnitt wurde auf die DCF-Breite und den Bodenaufbau als Halbpyramide optimiert.

      Das Schnittmuster 

      Gewicht inclusive aller Leinen

      Verstärkungspunkt für Halbpyramidenaufbau 

      Abspannpunkt

      Bodenaufbau als Halbpyramide mit Beak
      to be continued
    • Von cafeconleche
      Hallo, ich fürchte, die Lebenszeit meines Solplex ist nur noch recht begrenzt, jedenfalls wenn das Wetter nicht mehr so gut ist wie jetzt gerade. Zum Beispiel sind die Stellen, an denen die Abspannleinen befestigt sind, mittlerweile undicht, erste Stellen delaminieren ( ich glaube nicht, dass das an DEET liegt) und es sind Löcher im Mesh. Alles noch handelbar, aber das Ende ist bei weiter täglicher Nutzung absehbar. Ich habe das Solplex echt schätzen gelernt und weiß inzwischen, wie ich es in starkem Wind stellen kann, habe einen Schneesturm in der Mojavewüste darin einigermaßen locker verschlafen. Leider wird es nicht mehr gebaut. Da ich bis zum Herbst noch hier in Amerika rumlaufe, überlege ich gerade, ob es sinnvoll ist, mir den Nachfolger gleich hier zuzulegen. Ich habe das Zelt hier jetzt schon mehrfach gesehen, und ein Besitzer sagte, er habe es auch in Patagonien verwendet.
      Meine Frage ist: Ist das Plexamid ausgereift? Oder noch eine Betaversion? Wie ist die Windstabilität verglichen mit dem Solplex? Muss man etwas besonders beachten? Vielleicht weißt du, @khyalwas dazu? 
      Vielen Dank!
      und bitte entschuldigt, wenn ich nicht gleich reagiere - ich hab nicht so oft Netz
    • Von einar46
      An meinen bisherigen Rucksäcken (aktuell zpacks Arc Haul) hat es immer genügend Befestigungsmöglichkeiten gegeben, so dass ich meine Unterkunft (Zelt oder Tarp) in einem Cubensack als Rolle außen, unten und quer anbringen konnte. Meine Unterkunft habe ich deshalb gern außen, weil ich dann bei einem Aufbau der Unterkunft bei Regen den Rucksack nicht auf der Suche nach meiner Unterkunft aufmachen muss. Umgekehrt ist es auch so, dass ich bei Regen meinen Rucksack komplett im Zelt packen kann. Zum Schluß kommt dann das Zelt in die Rolle außen an den Rucksack.
      Mein neuer Rucksack, ein zpacks Nero, hat nur an der Seite Spannschnüre. An der Seite möchte ich aber meine Unterkunft nicht anbringen, weil ich die Taschen bzw. den Platz für Wasser und Nahrung benötige. Oben wäre auch keine gute Idee, weil ich dann nicht schnell genug an den Inhalt des Rucksacks komme. Im Netz, was beim Nero sehr groß ist, habe ich meine Regensachen und andere Dinge, auf die ich schnell Zugriff haben möchte.
      Das Bild zeigt die Rückseite des Nero, wo ich die Rolle gern unter dem Netzt befestigen würde.
      Hat jemand eine Idee, wie ich meine Unterkunft befestigen könnte?

    • Von cafeconleche
      Hallo, hier auf dem Trail sind die Mücken gerade entsetzlich. Das Mückenzeug, das ich hier gerade kaufen kann, besteht zum Großteil aus Deet. Nun steht aber als Warnung drauf, dass Deet einige Kunststoffe angreifen kann, und irgendwann ( im alten Forum noch, glaube ich) war mal die Rede davon, dass ein Zelt Löcher von dem Wirkstoff bekommen hätte. 
      Frage: muss ich mir Sorgen um mein Cuben- Zelt machen, wenn ich mich da drin mit Deet einsprühe oder es mit kontaminierten Fingern anfasse?
      Ich brauche keine Diskussion darüber, wie gesund das Zeug ist. Und dass es für Wasserlebewesen ziemlich giftig sein soll weiß ich auch. Mir geht’s um mein Zelt. 
      Grundsätzliche Informationen, welche Kunststoffe von Deet aufgelöst werden können, fände ich aber passend.
  • Benutzer online   33 Benutzer, 2 anonyme Benutzer, 88 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.