Jump to content
Ultraleicht Trekking

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich besitze einen Whiteboxstove-Spiritusbrenner und einen kleinen 1-Personen-Titan-Topf von Evernew mit 0,6l Inhalt.

Bei Gebrauch sind die Schutzgriffe (oder wie die heißen...) jedoch schon leicht angekokelt. Ja, ich weiß, im Grunde ist der Durchmesser vom Topf etwa 2cm zu klein. Jedoch möchte ich mir nicht unbedingt noch einen neuen kaufen, ist ja auch nicht gerade billig...

Hat jemand bereits Erfahrung mit "etwas zu kleinen Töpfen auf den Brennern" und was man "noch" dagegen tun kann?:wub:  Ich schiebe den Topf bei Gebrauch  vorsichtig nach vorn, halte ihn dabei fest, sonst würde er nach vorne umkippen. Aber das ist auch nicht so toll.

Gibt es zudem solche roten "Griffschläuche" irgendwo einzeln? Sozusagen zum Auswechseln?

Und: Was macht Ihr gegen den Ruß am Topfboden um nicht die Sachen im Rucksack zu schwärzen? Nach Gebrauch in eine Tüte packen?

1.jpg

2.jpg

3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ann-Kathrin,

ich hab diese Kunststoffummantelungen einfach abgeschnitten, funktioniert auch ohne.

Zum Russ - den lasse ich einfach am Topf oder reibe den Topf einige male über den Boden, dann in eine Tüte.

Wenn man etwas Wasser in den Spiritus mischt russt er kaum noch.

viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ann-KathrinHihi,
ich glaube Du brauchst echt mal eine Rundumschlags-Beratung...

Russ am Topf ist auch stark vom Brenner abhaengig, der WBS ist natuerlich preiswert / leicht, (mal davon abgesehen, dass er nur fuer groessere Topfdurchmesser geeignet ist) macht aber, wie fast alle Brennspirituskocher, deutlich mehr Russ, als der Evernew-Brenner.

Da man aus Brennstoff-Spargruenden (wiegt ja alles) immer einen Windschutz verwenden sollte, bekommst Du zwangslaeufig verschmorte Silikon-Umhuellungen.

Auch wenn immermuede mit dem Abschneiden recht hat, gibt es da eine bessere Loesung, Griffe ab und leichte Topfzange benutzen.

@Ann-Kathrin  da wir ja eh evtl wegen dem Ladekram telefonieren, kannst Du, wenn Du willst, dieses Thema dafuer mit auf die Taskliste nehmen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ann-Kathrin:

Ja, ich weiß, im Grunde ist der Durchmesser vom Topf etwa 2cm zu klein. Jedoch möchte ich mir nicht unbedingt noch einen neuen kaufen, ist ja auch nicht gerade billig...

Der einfache Capillary-Dosenkocher ist in fünf bis zehn Minuten aus einer Koffeindrink-Abfalldose gebaut und brennt bei guter Bemassung sauberer (fast rückstandsfrei) und effektiver als der Whitebox-Stove (den ich auch schon hatte). Kosten und Zeitaufwand sollten dich also nicht abhalten. Die Bastelarbeit muss keinen Schönheitspreis gewinnen, um zu funktionieren.

Benötigst du denn den topfnahen Teil des Griffschutzes überhaupt? Falls nicht, könntest du einfach den verkohlten Teil mit dem Bastelmesser rundum anritzen und entfernen.

vor 2 Stunden schrieb Ann-Kathrin:

Gibt es zudem solche roten "Griffschläuche" irgendwo einzeln? Sozusagen zum Auswechseln?

Du könntest handelsüblichen Schrumpfschlauch (auch zwei verschiedenen Durchmessers übereinander) probieren. Griff ablösen, neuen Schrumpfschlauch aufschieben, in kochendes Wasser legen, Griff wieder montieren.

vor 2 Stunden schrieb Ann-Kathrin:

Was macht Ihr gegen den Ruß am Topfboden um nicht die Sachen im Rucksack zu schwärzen?

Einen alten Strumpf abschneiden und drüber stülpen. Ist er lang genug, hält der auch den Deckel noch auf dem Topf. Strumpf und Topf daheim ganz normal waschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb BorisG:

Sugru (https://sugru.com/) kann man auch verwenden um die Griffe zum Teil neu zu ummanteln. 

DasZeug ist ja z.B. total klasse um gebrochene Kabel-Knickschutze an Notebook-Netzteile zu reparieren, aber fuer den Zweck nicht geeignet, da es nicht genuegend hitzefest ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb khyal:

DasZeug ist ja z.B. total klasse um gebrochene Kabel-Knickschutze an Notebook-Netzteile zu reparieren, aber fuer den Zweck nicht geeignet, da es nicht genuegend hitzefest ist.

Du sollst das ja auch nicht bis zum Topf vor ziehen. Lass etwas Platz, dann funktioniert das auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb BorisG:

Du sollst das ja auch nicht bis zum Topf vor ziehen. Lass etwas Platz, dann funktioniert das auch gut.

Der Hersteller gibt es selber mit max 180 Grad an, innerhalb eines Windschutzes um den Topf bzw oberhalb des Flammenkranzes des WBS hast Du deutlich hoehere Temps und weiter aussen ist ja Ann-Kathrin das Silikon nicht abgekokelt.

Letztendlich wuerde ich es so halten, wie immermuede es schreibt, oder noch eher die Griffe runter werfen und eine leichte Topfzange verwenden.

Aber jeder geht seinen eigenen Weg und bastelt seine eigene Loesung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Speedster stoves hat die Gummiummantellung - und vernünftige, günstige Kocher gleich dazu ;-)

Mir hat's den unteren Teil beim Hobologieren auch weg geschmort, ist aber schon ewig her und hat den kriegsentscheidenden Teil zum Anfassen nicht in Mitleidenschaft gezogen - also einfach weg damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.