Jump to content
Ultraleicht Trekking
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mars

Salomon Odyssey Triple Crown Magic

Empfohlene Beiträge

Abgesehen von gewissen politischen An-, Ein- und Aussichten wünschte ich mir hin und wieder durchaus eine permanente Residency in den USA. Salomon hat im letzen Jahr einen Schuh lanciert, den es aber nur in den USA zu kaufen gibt - den Odyssey Triple Crown Magic, Farbkombination, die auf gewisse konsumierte Substanzen beim Designer hindeutet, inklusive. Dafür schreibt Salomon, der Schuh sei spezifisch für thru-hikes entwickelt worden. Natürlich habe ich schon bei Salomon offiziell angefragt, Schuh wird nur in den USA angeboten. Amazon.de: Es gibt ein Anbieter, der den Schuh für schlappste 283 Euro anbietet - in den USA kostet er 140 $. Dummerweise wächst das Geld auch hierzulande nicht gerade auf den Bäumen. Vielleicht hat ja jemand noch irgendwo ein wenig Schwarzgeld gebunkert, ich stelle mich sehr gerne zur Verfügung, dieses blitzschnell verschwinden zu lassen. 

Für Hinweise auf Bezugsquellen zu Preisen bis zu 160 Euronen bin ich daher sehr dankbar - sonst werde ich in den USA ordern, gemäss Salomon sei dies möglich. 

Nun zur Theorie: Salomon produziert durchaus ernsthafte Schuhe und ich suche Schuhe, die gewisse Eigenschaften länger als 500 Meilen halten können. Altras sind sehr toll, aber eben nur bis 400 Meilen. Danach bleiben sie zwar für ca 300 Meilen tragbar, bieten aber keinerlei Dämpfung mehr. Generalisierend gesagt, spielt es keine Rolle, ob mit Altras über 400 Meilen oder mit Sandalen gewandert wird. Dies betrifft die meisten Menschen, die mit Altras wandern, unabhängig vom Gewicht.

Aus diesem Grund bin ich letztes Jahr mit Inov8 Schuhen gestartet und gewandert. Inov8 verweisst auf Kevlar im Obermaterial und Graphit in den Sohlen, damit soll ihr Schuh bis zu 1000 Meilen halten. Waren aber schon nach 500 Meilen vom Auseinanderfallen bedroht, deshalb wechselte ich Notfallmässig auf nur halbwegs geeignete Schuhe (so durch Lavafelder in Oregon...) und habe mir dann in der nächsten Hikerbox Hoka Speedgoats geschnappt (jemand hatte die bereits als End-of-Life eingestuft).

Ohne Innensohle konnte ich damit immerhin noch 200 Meilen zurück legen. Speedgoats haben eine ziemlich dicke Sohle und das Profil ist nicht so richtig für Endurance geeignet, da der Gummi ziemlich weich ist und dadurch die Stollen von erhöhtem Abrieb betroffen sind. Manche lösen dieses Problem, indem sie alle 500 Meilen die Schuhe wechseln. Bei theoretisch ähem 7000 Meilen + würde dies mindestens 14 Paar Schuhe bedeuten. Daher vielleicht noch einmal der Hinweis auf meine Schwarzgeld Kapazität?

Nächstes Jahr bin ich natürlich, im Rahmen meiner Möglichkeiten, viel schlauer, deshalb möchte ich die Salomons vorher ausgiebig testen. Ich kann nun keinen shake-down hike über 1500 Meilen mehr veranstalten, aber ich kann ein paar sehr giftige Tageswanderungen fahren, so über 50 Meilen, über masochistischste Strassenbeläge - Asphalt, Beton, Granit, Kuhmist, wir haben einfach alles. Wenn mir die Füsse nach 30 Meilen jeweils nicht auseinander fallen, bin ich schon sehr zufrieden. 

Auch teste ich Topo. Die sind sogar in der Gegen zu sehr vernünftigen Preisen erhältlich und offenbar the latest and greatest. 

bearbeitet von Mars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry das ich mich einklinke, eventuell eine Alternative zu dem Salomon... Habe selbst die Xa pro 3d, sehr gute Schuhe. Jedoch habe ich meine Nike running light (quest) über 800km getragen und erst jetzt lassen sie nach... Bin da ab jetzt mit unterwegs. Tagesetappen bis zu 37km waren kein Problem... 15612826001287869431146022801001.thumb.jpg.83d8640ca2be44669cd0c910f1fc8796.jpg1561286718524338351555802113261.thumb.jpg.415b422b07f387b3ed9cd6d12037ba06.jpg

bearbeitet von Ultralight82

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich klinke mich dann auch mal mit ner Frage ein: Habe derzeit die Altra Lone Peak 4.0 und die Merell MQM Flex von 2018. Die neuen Merell von 2019 habe ich auch - aber für richtig lange Strecken sind dir für mich nix, denn leider ist der Schuh mit dem neuen Modell schmaler geworden - sowohl im Mittelfuss als auch in der Zehenbox. Wie sieht es denn mit den von euch genannten Modellen/Marken aus? Kann die Zehenbox von der Breite mit dem Altra mithalten und an meine Froschfüße passen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mars mal abgesehen von seiner Hässlichkeit ähnelt dein gesuchter Salomon den üblichen Ultra Schuhen von Salomon, Ultra Pro oder Sense Ride, die für die von dir genannten Entfernungen locker gut sein dürften, gerade wenn damit "nur" gewandert wird. 

@quantumalice Salomons fallen in der Breite modellabhängig sehr unterschiedlich aus, z.B. Sense Ride eher breit, schnelle Wettkampfmodelle wie S-lab eher schmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb schrenz:

@Mars mal abgesehen von seiner Hässlichkeit ähnelt dein gesuchter Salomon den üblichen Ultra Schuhen von Salomon, Ultra Pro oder Sense Ride, die für die von dir genannten Entfernungen locker gut sein dürften, gerade wenn damit "nur" gewandert wird. 

@quantumalice Salomons fallen in der Breite modellabhängig sehr unterschiedlich aus, z.B. Sense Ride eher breit, schnelle Wettkampfmodelle wie S-lab eher schmal.

Es gibt den Schuh auch in einem überaus seriösen grau. Die Breite der Zehenpartie soll gerade ein konstruktiver Unterschied zum Sense Ride sein. Aber gesehen habe ich den Schuh ja noch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab seit kurzem die Sense Ride 2 von Salomon. Die Zehenbox ist wirklich relativ geräumig und dank Mesh-Obermaterial auch flexibel. Habe sie bisher nur zum laufen und für Tagestouren in Benutzung - zur Haltbarkeit kann ich also noch nicht viel sagen.

 

Man bekommt sie hierzulande auch öfter mal für unter 100 € und sie sind saubequem. Für's Hochgebirge und sehr steinige Trails jedoch sicher etwas zu flexibel in der Sohle - das wird anstrengend für die Füße. Nach den Daten (Sohlenhöhe vorne und hinten) klingen die Schuhe auch sehr ähnlich, was die Dämpfung angeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.